DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2020, 12:06   #11
mycube
Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2006
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 3.031
Standard AW: Kaufberatung für eine "Kompakte"

At the end:

Ich weiß nicht was der Arzt oder Apotheker antworten würde, aber als "Kamerapastor" sage ich:

Nimm die FUJIFILM X-100V und als "on the fly" Option die RICOH GRIII mit dazu.

Die kleine schwarze ist letztlich kein Ballast und immer dabei.
Im Snap Fokus Modus gibt es NICHTS SCHNELLERES.
Die Fuji hat schöne manuelle Verstellmöglichkeiten ist klassisch und mit zwei, ja sogar drei Suchervarianten ausgestattet und per Konverter für guten JPG Auswurf als 28mm und 50mm Kamera aufrüstbar.
Die Ricoh macht 35mm und 50mm JPG's hingegen per verminderter Auflösung

"Zwei Fliegen mit einer Klappe" zum Preis der letztlich "überdimensionierten" RX1RII.

Schönes Licht und gute Zeit



PS:

Persönlicher Tipp – laß deine "Intuition" entscheiden – da steckt mehr Verstand dahinter als man denkt
mycube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 07:38   #12
miprints
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2017
Beiträge: 12
Standard AW: Kaufberatung für eine "Kompakte"

Schon einmal vielen Dank für eure Antworten. Auf ausgewählte Passagen und Fragen möchte ich im folgenden gerne eingehen...

Zitat:
Zitat von MrJump Beitrag anzeigen
Was ist geblieben? Meine A7 II mit Altglas für 50mm+ Portraits und die X100F als Immerdabei.
Das Zeiss 55mm f/1,8 habe ich sogar auch noch hier von meiner a7 II damals. Viele sagen, dass eine a7 doch besser ist, da man mit Festbrennweiten auch sehr kompakt sein kann. Aber ich kenne mich, da kommen dann wieder lichtstarke Objektive hinzu und am Ende kann man die Physik nicht austricksen und verkleinert habe ich mich doch nicht...


Zitat:
Zitat von MrJump Beitrag anzeigen
Nun kommt das "aber". Hätte die RX1 so ansehnliche ooc jpegs wie fuji oder die neueren Sonys, hätte ich diese sofort behalten. Das Objektiv ist ein Traum. Das Bokeh eines der Besten im 35mm Bereich. Wenn man beim Kauf darauf achtet, dass die Blendenlamellen sich komplett öffnen (siehe phillipreeve test), hat man die Kompaktkamera schlecht hin!
Das würde mich nicht stören, da ich sogar sehr gerne Fotos ein wenig mit Capture One bearbeite...


Zitat:
Zitat von MrJump Beitrag anzeigen
Nun ist die Frage was du willst. 35mm, Sucher und Klappdisplay. Kommt ja nur RX1R II oder X100V in Frage.
Die 35mm sind für mich garnicht so entscheidend. Die Brennweite einer Q2 wäre sicherlich auch in Ordnung, allerdings ist mir die fast zu klebrig. Daher hatte ich auch mal auf die Leica CL geschielt... Sucher und Klappdisplay sollten es zudem auch sehr gerne sein...


Zitat:
Zitat von mycube Beitrag anzeigen
Nimm die FUJIFILM X-100V und als "on the fly" Option die RICOH GRIII mit dazu.
Sicherlich auch eine Idee, welche auch bei vielen Einklang finden wird. Allerdings will ich nur eine Kamera. Wenn eine zweite mal wieder hinzukommen sollte, dann würde dies keine Kompakte sondern eine aus der a7 Reihe... Zudem reizt mich die Ricoh einfach garnicht leider...


Zitat:
Zitat von mycube Beitrag anzeigen
Die Fuji hat schöne manuelle Verstellmöglichkeiten ist klassisch und mit zwei, ja sogar drei Suchervarianten ausgestattet und per Konverter für guten JPG Auswurf als 28mm und 50mm Kamera aufrüstbar.
Die Ricoh macht 35mm und 50mm JPG's hingegen per verminderter Auflösung
Da ich eh nur in RAW aufnehmen würde, wären dies auch keine Argumente pro Fuji und Ricoh...


Zitat:
Zitat von mycube Beitrag anzeigen
Persönlicher Tipp – laß deine "Intuition" entscheiden – da steckt mehr Verstand dahinter als man denkt
Da gebe ich Dir zu 100% Recht. Am Ende bin ich dann aber doch ein übertriebener Kopfmensch... :-D Aber nach Bauchgefühl scheint vieles für die RX1R zu sprechen. Irgendwie reizte mich die Kamera schon immer, daher auch die Hoffnung auf eine mk3 über lange Zeit...
miprints ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 08:57   #13
MrJump
Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Mölln
Beiträge: 8
Standard AW: Kaufberatung für eine "Kompakte"

Ich denke da wird erstmal nichts neueres kommen. Zu sehr Nischenprodukt und was soll man auch an der RX1R II verbessern?
Sensor ist top. Objektiv top. Autofokus ist auch gut, wenn man mit Ricoh Gr und Fuji X100 vergleicht
Kleiner wird wohl kaum gehen und sonst ist auch alles Aktuelle on Board.
Mir persönlich wäre sie aber einfach zu teuer.
MrJump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 09:00   #14
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Ort: auf dem Weg zur Weltstadt
Beiträge: 5.615
Standard AW: Kaufberatung für eine "Kompakte"

Diesen thread könntest du auch nochmal überfliegen, ob für dich was Brauchbares drinnen steht:
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=2026033
__________________
Wir machen das - bald nicht mehr.
numericblue98 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 01.07.2020, 11:16   #15
mycube
Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2006
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 3.031
Standard AW: Kaufberatung für eine "Kompakte"

@miprints zum Thema "Emotionalität" ein Zitat aus HINTINGIMAGE.com:

"I am connected to this camera-lens combo (Sigma fp + MS-Optical Super Wide Triplet Perar 21mm F4.5) on an emotional level."

https://hintingimage.com/sigmafp-msoptical-21mm

mycube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 07:36   #16
miprints
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2017
Beiträge: 12
Standard AW: Kaufberatung für eine "Kompakte"

Zitat:
Zitat von MrJump Beitrag anzeigen
Ich denke da wird erstmal nichts neueres kommen. Zu sehr Nischenprodukt und was soll man auch an der RX1R II verbessern?
Sensor ist top. Objektiv top. Autofokus ist auch gut, wenn man mit Ricoh Gr und Fuji X100 vergleicht
Kleiner wird wohl kaum gehen und sonst ist auch alles Aktuelle on Board.
Mir persönlich wäre sie aber einfach zu teuer.
Hatte mal mit einem von Sony gesprochen. Der meinte, dass die Kamera eigentlich besser lief als man selber erwartet hätte. Allerdings wusste er natürlich auch nichts von einem Nachfolger. Manche sehen ja auch die Zeiss ZX1 als Nachfolger, aber da bleibe ich lieber ohne Kamera... ;-)

Du hattest die Kamera ja mal ein paar Monate gehabt. Könntest du die Kamera denn nicht nur für Street, sondern auch Landschaften (Urlaub) und ggf. sogar Makro empfehlen? Und wie schnitt sie dort im Vergleich zu den anderen von dir getesteten Kameras ab?
miprints ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 08:34   #17
MrJump
Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Mölln
Beiträge: 8
Standard AW: Kaufberatung für eine "Kompakte"

Zitat:
Zitat von miprints Beitrag anzeigen
Du hattest die Kamera ja mal ein paar Monate gehabt. Könntest du die Kamera denn nicht nur für Street, sondern auch Landschaften (Urlaub) und ggf. sogar Makro empfehlen? Und wie schnitt sie dort im Vergleich zu den anderen von dir getesteten Kameras ab?
Ich habe sie sogar ausschließlich für Tagestrips, Sightseeing, Tierbilder und Familienbilder benutzt. Die paar Blümchenbilder waren auch sehr ansehnlich.
Wenn ich mir die alten Bilder noch mal angucke, Bekomme ich doch schon wieder Lust auf eine RX1. So schlecht sind die Jpegs dann doch nicht gewesen, muss ich zugeben
MrJump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 17:16   #18
miprints
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2017
Beiträge: 12
Standard AW: Kaufberatung für eine "Kompakte"

Bestellen wir zwei zum Preis von einer? Sollen die Händler doch froh sein, wenn sie die letzten Posten los sind...
miprints ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 19:48   #19
miprints
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2017
Beiträge: 12
Standard AW: Kaufberatung für eine "Kompakte"

Hey zusammen,

ich bin es noch einmal. Eine Kamera ist mir jetzt noch aufgefallen. Die Leica D-Lux7. Hat es einen Grund wieso diese gefühlt hier nie genannt wird? Im Vergleich zu einer RX1R II natürlich deutlich günstiger. Hat zwar kein Vollformat aber dafür ein Zoomobjektiv... Würde mich mal interessieren, was ihr davon haltet...

Besten Dank!
miprints ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 20:20   #20
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 8.182
Standard AW: Kaufberatung für eine "Kompakte"

Zitat:
Zitat von miprints Beitrag anzeigen
Die Leica D-Lux7. Hat es einen Grund wieso diese gefühlt hier nie genannt wird?
Möglicherweise, weil bisher nicht der Eindruck entstanden ist, dass es auch ein Sensor sein darf, der kleiner als APS-C ist?
Außerdem hat Sie kein Schwenk- oder Klappdisplay, und das möchtest du doch. Allein aus diesem Grund wäre sie für mich schon raus.

Edit:
Die fast baugleiche Panasonic LX100 II wäre übrigens nochmal günstiger...
__________________
Olympus Pen-F • Fuji X-T30 • Olympus 9-18 • Olympus 12-100/4.0 • Panasonic 15/1.7 • Olympus 25/1.8 • Panasonic 42,5/1.7 • Olympus 75-300 II • Fuji 35/1.4 •
Fuji 50/2.0


https://www.flickr.com

Geändert von MissC (Gestern um 20:40 Uhr) Grund: siehe "Edit"
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren