DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Composing & Retusche

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2019, 21:58   #11
geko5766
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Trier
Beiträge: 263
Standard AW: falsche Einstellung Stabi - ist das zu retten?

Zitat:
Zitat von chronos7 Beitrag anzeigen
Ich benutze seit einigen Wochen das neue Topaz Sharpen AI und bin von dem Programm ehrlich beeindruckt. Ich habe vorher generell recht ausgefeilte, teils selbst erstellte Schärfungsabläufe selektiv in Photoshop eingesetzt (über LAB-Modus pp.), musste aber feststellen, dass Topaz Sharpen AI häufig mindestens genauso gut, manchmal sogar noch besser im Hinblick auf das Gesamtergebnis, funktioniert.

Das Programm kann man in einer 30-Tage-Testversion installieren und sich so selbst ein Bild davon machen.
Bestandteil des Programmes ist u.a. auch ein Algorithmus gegen Verwacklungen. So gut wie ein korrekt fokussiertes Bild wird das Ergebnis nicht, aber dennoch häufig bemerkenswert besser.

Viele Grüße

Uwe
Hallo,

ich habe das Programm im einsatz und finde es wirklich gut. Es kann zwar nicht zaubern, aber die Ergebnisse sind beachtlich.
Hier ist mal der Adler:

LG aus Trier
Georg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC00744-stabilize.jpg (423,0 KB, 143x aufgerufen)
geko5766 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 22:01   #12
geko5766
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Trier
Beiträge: 263
Standard AW: falsche Einstellung Stabi - ist das zu retten?

... so und hier ist der zweite Vogel.
Den kenne ich zwar nicht. Ein Pelikan??

LG
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC00881-stabilize.jpg (510,4 KB, 142x aufgerufen)
geko5766 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2019, 15:28   #13
chronos7
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2010
Beiträge: 465
Standard AW: falsche Einstellung Stabi - ist das zu retten?

Ja, in Anbetracht der Ausgangsbilder sind das schon beachtliche Ergebnisse finde ich

Viele Grüße

Uwe
chronos7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2019, 16:35   #14
soha_de
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.07.2008
Beiträge: 30
Standard AW: falsche Einstellung Stabi - ist das zu retten?

Hallo,
vielen Dank für die Versuche! Das sieht viel besser aus als alles, was ich probiert habe, letztendlich mit dem vorgeschlagenen Image Analyser.
Werde Topas mal ausprobieren.
Ich habe es zum Kaschieren mit Verfremdung versucht
Gruß
Hans
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 190305 Florida 323_1024x683.jpg (155,4 KB, 104x aufgerufen)
soha_de ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.04.2019, 17:58   #15
Axel66
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 2.276
Standard AW: falsche Einstellung Stabi - ist das zu retten?

Zitat:
Zitat von chronos7 Beitrag anzeigen
...
Das Programm kann man in einer 30-Tage-Testversion installieren und sich so selbst ein Bild davon machen.
Bestandteil des Programmes ist u.a. auch ein Algorithmus gegen Verwacklungen. So gut wie ein korrekt fokussiertes Bild wird das Ergebnis nicht, aber dennoch häufig bemerkenswert besser....
Braucht aber schon eine Grafikkarte mit 2GB und sie darf auch nicht aus den ganz billigen Budget-Reihen stammen. Bei mir funktioniert es nicht - hätte ich aber auch vorher nachlesen können...
https://help.topazlabs.com/hc/en-us/...For-Sharpen-AI

Weiß zufällig jemand ob eine GT 730 reichen würde - steht ja zumindest nicht auf der Ausschlußliste?


Gruß,

Axel
Axel66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2019, 21:31   #16
chronos7
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2010
Beiträge: 465
Standard AW: falsche Einstellung Stabi - ist das zu retten?

Tut mir leid, das weiß ich nicht.

Ich habe eine GTX 1060 6GB, mit der läuft es vollkommen problemlos und schnell.

Viele Grüße

Uwe
chronos7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2019, 12:30   #17
Axel66
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 2.276
Standard AW: falsche Einstellung Stabi - ist das zu retten?

Zitat:
Zitat von chronos7 Beitrag anzeigen
Tut mir leid, das weiß ich nicht.

Ich habe eine GTX 1060 6GB, mit der läuft es vollkommen problemlos und schnell.

Viele Grüße

Uwe
Kein Problem. Danke!
Denke ich gehe kein Risiko ein und kaufe eine 1050 mit 4GB (sind nur schwer in kompakten abmessungen zu finden - mein alter Lenovo K330 ist da Räumlich etws beschränkt).

Gruß,

Axel
Axel66 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Composing & Retusche
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:48 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren