DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2019, 07:59   #1
TomBerg
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2006
Ort: Lampertheim
Beiträge: 84
Standard Erfahrungsbericht Novoflex Q=Base II

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo liebe Fotofreunde,
Ich habe seit einiger Zeit die neue Schnellwechselbasis von Novoflex im Einsatz. Endlich mal eine Basis die auch wirklich schnell und super funktioniert.
Habe dazu auch ein kleines Video gemacht, vielleicht interessiert es https://youtu.be/GLgyXaqjbgM.

Schöne Grüße
Thomas
TomBerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 08:28   #2
Bonisto
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2008
Beiträge: 2.666
Standard AW: Erfahrungsbericht Novoflex Q=Base II

Einen Erfahrungsbericht hätte man auch schreiben können.
__________________
Gruß
Heinz
Bonisto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 10:19   #3
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.840
Standard AW: Erfahrungsbericht Novoflex Q=Base II

… etwas substantieller (bezüglich Erfahrungen aus der Praxis) hätte es dann aber genauso gut auch bei dieser Schnellantwort sein können; man muss vielleicht auch nicht immer gleich reflexhaft alles kritisieren, was mit N anfängt oder sich damit beschäftigt.

Warum soll es in digitalen Zeiten schlecht sein, sich die Mühe zu machen und ein Video aufzunehmen. Geschmäcker sind halt verschieden.
(über dem Thread steht zwar Erfahrungsbericht, aber das Video selber ist doch auch recht ausführlich)

Manche Sachen kann ich z.B. im Video in diesem speziellen Fall besser sehen als wenn es umständlich und evt. missverständlich im Text beschrieben wäre.

Also ich sage dem TO erstmal: Danke

Im Video sieht man doch recht schön, dass eine Schnellwechselbasis nicht für jeden Geschmack etwas ist (ich hab z.B. keine), die Vor- und Nachteile der beiden verschiedenen Hersteller werden ja ganz gut ab Position 5:21 zusammengefasst.

M. Lindner

Geändert von miclindner (09.09.2019 um 10:22 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 10:55   #4
kaktusheini
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 4.004
Standard AW: Erfahrungsbericht Novoflex Q=Base II

Vor ein paar Jahren habe ich mein altes Manfrotto-System samt Köpfen entsorgt und bin auf das Schnellwechselsystem Arca Swiss umgestiegen. Als Köpfe habe ich die Cullmann-Kugelköpfe OH 6.5 V und OH 4.5 V genommen. Jeder, der diese Köpfe kennt, weiß, dass deren serienmäßige Schnellkupplung nicht das Gelbe vom Ei sind, deshalb war von Anfang an klar, dass ich diese auswechseln werde. Dabei habe ich mich auch für die Novoflex Schnellkupplung interessiert, konnte die aber nicht nehmen, da ihr auf der Unterseite neben dem Gewinde die für die Verdrehsicherung der Cullmann-Köpfe erforderlichen Aussparungen gefehlt haben. Damals habe ich mich für die Cullmann OX 366 entschieden. Damit bin ich zufrieden, auch wenn sie nicht so schnell sind. Hat die neue Q-Base II nun diese Aussparungen?
kaktusheini ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.09.2019, 11:39   #5
Bonisto
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2008
Beiträge: 2.666
Standard AW: Erfahrungsbericht Novoflex Q=Base II

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
… etwas substantieller (bezüglich Erfahrungen aus der Praxis) hätte es dann aber genauso gut auch bei dieser Schnellantwort sein können; man muss vielleicht auch nicht immer gleich reflexhaft alles kritisieren, was mit N anfängt oder sich damit beschäftigt.r
Fängt das bei Dir wieder an? Die Schnellantwort war schon richtig: Text statt Filmchen!
__________________
Gruß
Heinz
Bonisto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 12:00   #6
R.Stephan
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Rastatt BaWü
Beiträge: 776
Standard AW: Erfahrungsbericht Novoflex Q=Base II

Zitat:
Zitat von kaktusheini Beitrag anzeigen
…Hat die neue Q-Base II nun diese Aussparungen?
Keine Ahnung was für Aussparungen Cullmann braucht. Schaust du hier https://www.novoflex.de/de/schnellku.../qbase-ii.html

Für die Verdrehsicherung auf den Sirui L10 Neiger hat sich die Q-Base II gut umbauen lassen.
R.Stephan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 12:59   #7
nimix
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: somewhere in time
Beiträge: 1.288
Standard AW: Erfahrungsbericht Novoflex Q=Base II

Zitat:
Zitat von kaktusheini Beitrag anzeigen
... Hat die neue Q-Base II nun diese Aussparungen?
nein. Nur Gewinde.

Nimix
__________________
Lieber eine Fuji X-E1 in der Tasche als eine Nikon D800 zuhause
nimix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 13:30   #8
kaktusheini
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 4.004
Standard AW: Erfahrungsbericht Novoflex Q=Base II

Zitat:
Zitat von R.Stephan Beitrag anzeigen
Keine Ahnung was für Aussparungen Cullmann braucht.
Danke, habs gesehen, dass ich auch die neue nicht verwenden kann. Zur Verdeutlichung: so schaut das bei Cullmann aus:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_5534 (640x427).jpg (154,9 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5533 (640x427).jpg (197,6 KB, 16x aufgerufen)
kaktusheini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2019, 16:31   #9
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.840
Standard AW: Erfahrungsbericht Novoflex Q=Base II

… die Mengs-Basis passt ja (?), da ist anscheinend Platz für diese zwei Nasen
s. dazu Bild Nr. 7.v.o.:

https://www.mengsphoto.com/portfolio...-or-ball-head/

bei der Novoflex sieht das dann ja so aus (Bildergalerie 2. Reihe 3.v.L.)
https://www.novoflex.de/de/schnellku.../qbase-ii.html

wegen des eingelegten Metallringes um die Bohrung kann man wahrscheinlich auch keine Aussparungen für die Nasen ausbohren
außerdem bräuchte man wahrscheinlich auch eine deutlich längere Schraube zum Durchstecken, da die der QBase beiliegende wahrscheinlich eh zu kurz ist ?

Frage: gibt es nicht von Mengs und Co. oder Cullmann selber nicht irgendeine einfache runde Kameraplatte als Zubehör, die dann die notwendigen Aussparungen hätte und die man erst auf den Kugelkopfhals setzen kann, um dann darauf weiter aufzubauen ?
also ähnlich wie so etwas (allerdings mehr an Gewicht ca. 90 g)
https://www.cullmann.de/detail/id/co...one-ox615.html

Aber wenn ich mir die Fotos von kaktusheini so ansehe: es geht ja nicht nur darum, irgendwie etwas irgendwo drauf zu montieren. Das Ganze bildet ja eine Einheit unter anderem zum Ableiten der in der Kamera entstandenen Vibrationen. Hier im Forum wird ja gerne oft "über das letzte Schräubchen" diskutiert, nur um noch bessere Bildschärfe heraus zu kitzeln. Feilt man die Nasen ab, kann sich das deutlich verschlechtern, denn der Konstrukteur vermisst diese Kenndaten des Kopfes natürlich in der werksseitigen Montierung (mit original Schnellwechselbasis). Daher besser erst einen original Kamerateller vom Hersteller des Kugelkopfes draufsetzen und darauf dann erst weiter machen !

Bei Novoflex ist es ja auch so: die Schnellwechselbasis kommt nicht auf die viel zu kleine Auflagefläche des Kugelhalssteges, sondern auf den gro0en Kamerateller. In den ist sogar extra eine Gummischeibe eingelegt, damit man da die kleine Schraube der Schnellwechselbasis von oben hineindrehen kann (die dann als Verdrehsicherung dient, das habe ich aber auch noch nie gebraucht, gelöst hat sich da bei mir auch ohne das über Jahre nichts). Deshalb braucht man da auch keine Haltenasen, das scheint mir doch etwas stabiler zu sein.

Aber genug jetzt, wir wollen ja hier nicht über Cullmann, sondern über die "neue" Novoflex Schnellwechselbasis mit Automatikmodus diskutieren (ist ja immerhin schon zur letzten Photokina 2018 herausgekommen).


M. Lindner

Geändert von miclindner (10.09.2019 um 09:32 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2019, 10:57   #10
kaktusheini
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 4.004
Standard AW: Erfahrungsbericht Novoflex Q=Base II

@ miclindner: richtig, an meinen beiden Cullmann-Köpfen habe ich die Cullmann-Schnellkupplung OX 366. An dem kleineren Cullmann-Kopf OH 2.5 V, den ich inzwischen verkauft habe, hatte ich die Mengs-Schnellkupplung DM-60N. Diese beiden Schnellkupplungen haben den Vorteil, dass sie nicht nur zwei, sondern vier solche Aussparungen haben, sodass man die Schnellkupplung je nach Vorliebe sowohl längs als auch quer anbringen kann.
kaktusheini ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
novoflex q=base , schnellwechselbasis , stativ


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren