DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.2019, 11:13   #81
martma
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Landkreis Augsburg
Beiträge: 999
Standard AW: nach Tokina und Tamron auch keine Sigma Objektive für PENTAX

Schaut aus, als würde es doch noch weiter gehen, bin sehr gespannt.

http://news.ricoh-imaging.co.jp/rim_...HXbvVZq0svFWeI
__________________
.
Nikon D500, D800E, D7000, Pentax K20D, SuperA, Canon G7X
martma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 11:28   #82
Ricard68
Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2008
Beiträge: 11
Standard AW: nach Tokina und Tamron auch keine Sigma Objektive für PENTAX

Natürlich geht es weiter, denn ein Markt dafür ist vorhanden, auch wenn die DSLM Jünger es einem anders vorbeten.
Solange es nicht eine DSLM am Markt gibt, die in meinen Pranken sich so gut anfühlt, wie die ausgewachsene K1 (und noch dazu so robust und bezahlbar ist wie diese), solange kommt mir auch keine DSLM in die Griffel, weil für mich dann die Nachteile gegenüber den paar Vorteilen die die Technik hat, überwiegen. Und ich bin da nicht der einzige auf dem Planeten dem es so geht.
Ich brauch ein Werkzeug in der Hand und kein Spielzeug.
Ricard68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 12:43   #83
angerdan
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2010
Beiträge: 2.102
Idee AW: nach Tokina und Tamron auch keine Sigma Objektive für PENTAX

Zitat:
Zitat von martma Beitrag anzeigen
Schaut aus, als würde es doch noch weiter gehen, bin sehr gespannt.
Jup:
Neue Pentax Spiegelreflexkamera für die K-Serie in der Entwicklung - RICOH IMAGING DEUTSCHLAND GmbH
__________________
[ô] PENTAX

Erfolgreich gekauft von: RainerD., kensai, Nikon-Freak, mike.d, clairseach, knipserchen, lilo_we
Erfolgreich verkauft an: MixaelW,Kilo Hasi, zottel_64, kensai, xs4all (2x), Dorfaue, volker1911, diatron, xlex, Mississippiqueen, Hardflip, nehren, Lukasgr, LtGenHartman, rawfan, ma_bai, allroundlaie, DarkForce, ChristophMS, alphacma, Brotkasten, KingOfSub, WalterX, bluecove, tikke, DerWolf, kontrastblick, m.rexer, FotomacherBremen, roja75
angerdan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 14:17   #84
Tim_Taylor
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2006
Beiträge: 7.412
Standard AW: nach Tokina und Tamron auch keine Sigma Objektive für PENTAX

Ehrlich gesagt verstehe ich viele Kunden nicht.
Pentax hat nichts mit der Firma Sigma am Hut, warum beschwört nun mancher den Untergang von Pentax wegen Sigma ?

Warum werden Sigma Objektive gekauft ist die interessante Frage:
1. wegen dem Preis
2. weils sonst keinen Hersteller gibt

Also, wenn ich nun unbedingt Sigma Objektive besitzen will, eben wegen dem günstigeren Preis(Hauptgrund), oder weil es diverse Objektive sonst von keinem Hersteller gibt.
Warum dann nicht Sigma Objektive kaufen die z.B. an eine Nikon passen ?
Die Kamera ist doch der eher kleinere Kostenfaktor, zumindest für die vielen Kunden die immer lamentieren das es von Pentax viele Objektive nicht gibt, seltsamerweise versteift man sich darauf. Ach ja, Objektive des Kameraherstellers sind ja viel zu teuer.

Nun gut, angenommen ich 'brauche' viele Brennweiten + Lichtstärke, also in Summe sagen wir 10 Objektive für die ich selbst bei den 'günstigen' Sigma Preisen ca. 6.000€ anlegen muss.
Eine passende Kamera von CaNikon dazu kostet nur einen Bruchteil, es sei denn man braucht zwingend sowas wie eine D5(Nikon) oder 1D(Canon).

Tja, dann gibts auch die Kunden die unbedingt mit einer Pentax Kamera fotografieren wollen, aber zwingend Objektive der Dritthersteller haben wollen, weil es von Pentax ja gar nichts gibt.
Da werden dann immer wieder und oft die Objektive genannt die Pentax nicht im aktuellen Portfolio hat.
Aber die Dritthersteller bauen nichts mehr für Pentax.
Warum wohl ?
Falls es tatsächlich eine große Nachfrage nach Objektiven gäbe, dann würde Sigma/Tamron usw. die auch bauen.
Immerhin wollen die Geld verdienen.

Der preisbewusste Pentaxianer kann sich auf dem Gebrauchtmarkt mit fast allem eindecken was das Herz begehrt, es gibt so viele Objektive mit Pentax Bajonett und davon erstaunlich viele die an den aktuellen Pentax Kameras gut abbilden.
__________________
You´re not a photographer because you can´t buy talent

Wenn Du glaubst, Du bist zu klein um etwas zu bewirken, dann hattest Du noch nie eine Mücke im Schlafzimmer

Vom japanischen zum deutschen Kleinwagen
Tim_Taylor ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 20.09.2019, 14:50   #85
wl1860
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2012
Ort: BaWü
Beiträge: 2.040
Standard AW: nach Tokina und Tamron auch keine Sigma Objektive für PENTAX

Zitat:
Zitat von Tim_Taylor Beitrag anzeigen
Immerhin wollen die Geld verdienen.
Ja, aber Pentax eigentlich auch.

Zitat:
Zitat von Tim_Taylor Beitrag anzeigen
Der preisbewusste Pentaxianer kann sich auf dem Gebrauchtmarkt mit fast allem eindecken was das Herz begehrt, es gibt so viele Objektive mit Pentax Bajonett und davon erstaunlich viele die an den aktuellen Pentax Kameras gut abbilden.
Und genau hier beißt sich die Katze natürlich irgendwann in den eigenen Schwanz. Das ist auf lange Sicht eine Lose-Lose-Situation, weil der Hersteller nichts verdient und der Verbraucher nur noch das immer älter werdende Zeugs bekommt.
wl1860 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 15:02   #86
Tim_Taylor
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2006
Beiträge: 7.412
Standard AW: nach Tokina und Tamron auch keine Sigma Objektive für PENTAX

Zitat:
Zitat von wl1860 Beitrag anzeigen
Ja, aber Pentax eigentlich auch.
Was verdient Pentax am Verkauf von Sigma Objektiven ?
0,000 nix

Auch die zeitweilige Hochverfügbarkeit von Objektiven mit PK Anschluss hat Pentax keinen großen Gewinn beschert, weil das Geld wird mit dem Verkauf von Objektiven gemacht und eher weniger durch den Verkauf der Kameras.

Ab 2005 haben sich Pentax Kameras gut verkauft, eben weil es damals eine riesige Menge sehr preiswerter Objektive aus der glorreichen Pentax Vergangenheit gab, auch ich hab mir damals eine digitale Pentax gekauft weil ich so einige Objektive meiner analogen Pentax verwenden konnte.

Ist wie bei Druckern, den Drucker gibts für kleines Geld und die Tintenpatronen sind aus Gold wenn man den Preis betrachtet.
__________________
You´re not a photographer because you can´t buy talent

Wenn Du glaubst, Du bist zu klein um etwas zu bewirken, dann hattest Du noch nie eine Mücke im Schlafzimmer

Vom japanischen zum deutschen Kleinwagen
Tim_Taylor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 00:02   #87
Portixol
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 661
Standard AW: nach Tokina und Tamron auch keine Sigma Objektive für PENTAX

Zu analogen Zeiten war das mal so. Die Kamera wurde einmal verkauft, das Geld (auch) mit den Objektiven gemacht. Jeder Film bot einen neuen Bildlook. Heute hat man einen Schrank voller Objektive und der Kaufanreiz wird durch ständig verbesserte Kameras/Sensoren gesetzt. Erst APS-C (mitsamt Linsen), dann KB (wieder neue Objektive) - dann spiegellos (anderer Anschluss) usw. Und wenn die drahtlose Datenübertragung mal nicht klappt - Systemwechsel. So bleibt man in Bewegung und fühlt sich am Puls der Zeit.
Portixol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 07:28   #88
wolframklein
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2010
Ort: Kleinblittersdorf
Beiträge: 5.071
Standard AW: nach Tokina und Tamron auch keine Sigma Objektive für PENTAX

Zitat:
Zitat von Portixol Beitrag anzeigen
Zu analogen Zeiten war das mal so. Die Kamera wurde einmal verkauft, das Geld (auch) mit den Objektiven gemacht.
Da haben wir es bei PENTAX noch gut:
Da passen heute noch alle Objektive mit PK Bajonette seit ca.1975 mit ihren vorhandenen Funktionen.
Das ist auch ein Grund für mich bei PENTAX zu bleiben.
Ist ja blöde extra für ein neues Modell seine Objektive billig zu verscherbeln und neue zu kaufen.
Dann könnte ich auch gleich, wenn ich wollte, die Marke wechseln.

Die Fremdhersteller könnten ja wenigstens die bestehende Objektivpalette bei behalten.
Aber z.B. die großen SIGMA xxx-500mm gibt es ja auch nicht mehr.
Die xxx-600mm werden nicht gebaut.
Die Preise für vergleichbare PENTAX Linsen sind astronomisch.
__________________
K-1 I
FB: PENTAX F 28mm f2,8 + PENTAX FA 50mm f1,4 + PENTAX 70mm f2,4 LTD + SIGMA 105mm f2,8 Makro + Balgen mit NEOTAR N 75mm f 3,5
ZOOM: TAMRON 28-75mm f2,8 + SIGMA 100-300mm f4 + SIGMA 150-500mm HSM
METZ 58 AF-1 + kleines Blitzstudio 2x250 Ws 1x 160 Ws + GOSSEN LUNASIX F
Affinity Photo + PortraitPro


Link`s zu Produkten sind, soweit nicht ausdrücklich geschrieben, KEINE Produktempfehlungen sondern sollen nur als Beispiel dienen.
wolframklein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 07:30   #89
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 11.679
Standard AW: nach Tokina und Tamron auch keine Sigma Objektive für PENTAX

Ja, nur wenn ich sehe, wie ein Sigma Sports 70-200/2.8 an 36 MP KB offen abgeht, dann versüre ich irgendwie wenig Drang, das doppelte für ein Objektiv hinzulegen, das zumindest nicht besser ist. Zumal Sigma noch im teuren Japan produziert, im Gegensatz zu manch naderen, Pentax hat ja sogar die 645D, die anfangs 10'000 gekostet hat, in einem Billiglohnland produziert.
Sigma verdient ürbigens was mit seinem Geschäft, und ich vermute, dass das nicht die paar schon recht exotischen Bodies sind, die die verkaufen.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:23   #90
titan205
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 5.422
Standard AW: nach Tokina und Tamron auch keine Sigma Objektive für PENTAX

Also ganz im Gegensatz zum Pentaxgeraffel, das mich schon teure Reparaturen gekostet hat, und damit bin ich mit Sicherheit nicht allein, funktioniert meine Sigma SD9 samt ihrem 18-200 Suppenhuhn seit fast 20 Jahren völlig problemlos, hat bei mir noch nix von Pentax geschafft bisher. Also robust ja sicher, kann man ja fühlen auch, aber die eingebauten Fehler, den Makel wird Pentax nicht mehr los. Wind, Regen, Schnee, Eis, alles überlebt, aber wenn dann Blenden und SDM Ausfälle kommen und das mehrmals, dazu dann noch die langwierige Reparatur des Sucherdisplays der K70, weil keine Teile da sind, kommt robust und Pentax bei mir nicht mehr zusammen vor.
Andererseits war die K3 völlig fehlerfrei und eigentlich mein liebster Body. Nur was nützt das, wenn man nicht mehr in SDM Objektive investieren mag? Insofern ist der Rückzug von Fremdherstellern nicht gut.
titan205 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:19 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren