DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2017, 00:27   #1
nieder_rheiner
Benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2017
Beiträge: 17
Standard Darktable: Abbruch beim Importiren eies Verzeichnisses

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo an Alle und besondert an die Darktable-Spezialisten,
beim Versuch ein Verzeichnis in Darktable zu importieren , beendet sich Darktable nach einer gewissen Anzahl von Bildern, kommentarlos.
Ich weis das in dem Verzeichnis Bilder sind, die wohl irgendeine "Macke" haben. Einige davon habe ich auch schon aus dem Verzeichnis entfernt.

Meine Frage, kann ich Darktable dazu bringen mir das "fehlerhafte" Bild zu nennen? Wenn ja, wie. Oder gibt es noch einen anderen Weg, wie ich an den Namen der fehlerhaften Datei komme?

Danke für Eure Hilfe und Tipps.

Bis dann ...
MfG
Günter
nieder_rheiner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2017, 10:24   #2
R.Stephan
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Rastatt BaWü
Beiträge: 795
Standard AW: Darktable: Abbruch beim Importiren eies Verzeichnisses

Aufruf von Darktable über eine Textkonsole mit Angabe des Verzeichnisses.
Da stehen dann ein paar Meldungen auf dem Schirm, auch wenn was daneben geht.
Näheres beschreibt auch man darktable.

Grüße

Robert
R.Stephan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2017, 13:43   #3
nieder_rheiner
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.05.2017
Beiträge: 17
Standard AW: Darktable: Abbruch beim Importiren eies Verzeichnisses

Hallo Robert,
danke für Deine Antwort.

Ich jetzt mal Darktable auf der Konsole mit dem besagtem Verzeichnis aufgerufen. Wie erwartet brach Darktable ab und auf der Konsole erschien
Code:
Bus-Zugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)
Wo finde ich nun den Speicherabzug (Dump) ?
Ich arbeite mit Linux (Arch Linux) Im /tmp -Verzeichnis war nichts, ebensowenig wie in einem per --tmpdir übergebenen neuem Tmp-Verzeichnis, wird angelegt ist aber leer.

Bis dann ...
Mfg
Günter
nieder_rheiner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2017, 15:51   #4
R.Stephan
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Rastatt BaWü
Beiträge: 795
Standard AW: Darktable: Abbruch beim Importiren eies Verzeichnisses

Hört sich weniger nach einem Darktable Problem an.
Allerdings findet sich im Arch Forum auch nicht wirklich viel.
Meinem Arch fristet nur als Notfall oder Spielsystem auf der zweiten Platte ein eher kümmerliches Dasein, Hauptsystem ist Debian Testing.
Aber ich würde ein "pacman -Syu" mal durchlaufen lassen, im Log per "journalctl | grep darktable" suchen. Und wenn das nicht weiterhilft bei bbs.archlinux.de nachfragen.

Grüße

Robert
R.Stephan ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.05.2017, 07:41   #5
Balaleica
Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 1.672
Standard AW: Darktable: Abbruch beim Importiren eies Verzeichnisses

Zitat:
Zitat von nieder_rheiner Beitrag anzeigen
Ich jetzt mal Darktable auf der Konsole mit dem besagtem Verzeichnis aufgerufen. Wie erwartet brach Darktable ab und auf der Konsole erschien
Code:
Bus-Zugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)
Bus error, all passengers dumped!

Aber mal im Ernst, egal was man Darktable als Bild übergibt, darf es nicht derartigen Kram machen. Bus error gibt es z.B. immer dann, wenn Befehle ausgeführt werden, die mit "unaligned access" nicht umgehen können; Ursachen liegen entweder im schludrigem Code oder den Compiler-Einstellungen (sowohl die Defaults im Compiler als auch das, was beim Compilieren an Parametern so mitgegeben wird).

Die eigentliche Frage hier ist eher, wo es Darktable zerlegt hat. Das kann durchaus auch außerhalb von Darktable in einer Bibliothek geschehen sein. Bei mir liefert der Kernel üblicherweise eine Übersicht über den Fault mitsamt ein paar der wichtigen Adressen, Register-Abzug usw. Das kann man sich mit "dmesg" anschauen. Falls Du es wirklich wissen möchtest, würde ich Darktable mittels "gdb" starten ("gdb darktable" und dann "run ..." mit den Kommandozeilenparametern für Darktable). Da kann man sich dann die Backtraces für alle Threads ausgeben lassen und man sieht relativ schnell, ob es Darktable selbst oder irgendeine Bibliothek ist, die Mist baut.
Balaleica ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
darktable , fehler , import


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:02 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren