DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2019, 22:13   #1
marcp
Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: München
Beiträge: 28
Idee Sony HX60 / WX350 / WX500 / Canon SX620

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo!

Ich fotografiere mit Canon (aktuell 7D II, vielleicht bald RP) und möchte meinem 9-jährigen Patenkind zur Kommunion seine erste Kamera schenken.

Preis bis ca. 200 Euro.

Soll hauptsächlich leicht bedienbare Automatiken haben, Bildstabilisierung wäre cool und Grundfunktionen für Video (4k muss nicht sein). Ach so: gute Bildqualität wäre auch wünschenswert.

Ich bin bei meiner Recherche auf die o. g. Kameras gekommen. Was wäre eure Präferenz? So richtig erschließt sich mir nicht, wie sich die Zielgruppen der Sonys unterscheiden, die so ziemlich parallel erschienen sind. Oder drängt sich eine andere Kamera auf?

Vielen Dank, ich bin bei Kompaktkameras ziemlich aufgeschmissen.
__________________
Canon EOS 7D Mark II
Canon EOS 40D
Sigma 17-50/2,8 OS HSM | Canon EF-S 10-18/4,5-5,6 IS STM | Canon EF-S 24/2,8 STM | Canon EF-S 55-250/4-5,6 IS STM | Canon EF-S 15-85/3,5-5,6 IS USM | Canon EF 50/1,8 II | Canon Speedlite 580EX

Panasonic DMC-GX7 | Panasonic 20mm 1,7 II | Panasonic 14-140mm 3,5-5,6 | Panasonic 14-42mm 3,5-5,6
marcp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2019, 23:21   #2
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 10.044
Standard AW: Sony HX60 / WX350 / WX500 / Canon SX620

Infos zu allen angefragt Kameras findest Du z.b: unter Kamera.de.


Die Sony WX350 und Canon RX620 sind die einfachen Modelle, die über verschiedene Szene- Automaten und einen P (Programm-Modus) verfügen.

Es fehlen die Modi Zeit- und Blendenautomatik. Für mich wichtige Modi, im bewusst die Blende bzw. Belichtungszeit als bestimmenden Aufnahmeparameter für Schärfentiefe oder sich schnell bewegende Objekte einzustellen.

Das übernehmen bestimmte Automaten wie Landschaft, Sport ...

Auch Bildstile, also Parameter zur Weiterverarbeitung der Fotos zu den Jpegs, wie z.B. Kontrast, Sättigung, Schärfe, Rauschminderung ... sind nicht wählbar.

Stattdessen kann man bestimmte Standardsettings wie "kräftige Farben", "Monochrom" ... einstellen.



Damit sind es meiner Meinung nach letztlich nur "Knipsen". Zum Erlernen der Grundlagen der Fotografie sind sie meiner Meinung nach kaum geeignet.

Bis auf den optischen Zoom kann man das meiste auch per Smartphone erledigen.


Die HX60, WX500 verfügen zusätzlich über die klassischen Blenden- und Zeit- Automatiken und mehr Setting zur individuellen Bildgestaltung.



Ich habe reichlich Digicams, von Nikon KB- DSLRs über 1" bis hin zu den kleinen Kompaktknipsen. Wenn überhaupt, dann nehme ich eine Sony HX99 mit.

Die WX350 als auch die SX620 habe ich mal zur "Annäherung" an die Kompakten sehr günstig erwerben können.

Beide sind schön klein und machen an schönen Tagen "ihr Ding" ganz gut. Deshalb packe ich sie gern in die Jackentasche und fühle mich wohler als mit meinem Smartphone. Aber ich muss auch die "Basics" zu Blende, Belichtungszeit, ISO ... nicht mehr lernen.


Sollte ich mich entscheiden, ob WX350 oder SX620, würde ich zur WX350 greifen.

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2019, 09:45   #3
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 4.073
Standard AW: Sony HX60 / WX350 / WX500 / Canon SX620

Die (ältere) HX60 ist/war vielen Kaufinteressenten bereits zu klobig (das Smartfon-Zeitalter lässt grüßen)! Außerdem ist die auch noch relativ lahm und deshalb schlechter als Schnappschusskiste geeignet.

WX350 und SX620 gehören wie o.g. in dieselbe Schublade, wobei die Canon keine Panoramafunktion hat und schwächer bei schlechtem Licht sein soll.

Die WX500 ist das günstigste (weil mit weniger featuritis aber gleichem Objektiv+Sensor) Schwestermodell von Sonys HX80/HX90/HX90V. Weil die ein allgemein beliebtes Klappdisplay besitzt (und auch "PASM"), bietet die derzeit mit ca. 222€ das beste P/L-Verhältnis*.

Falls es noch kleiner werden soll, wären die Hosentaschencams Sony WX220 und Canon Ixus 285 empfehlenswert.
_________
*) Fällt mir grad noch ein: Zwar eine Klasse schlechter in Sachen BQ als die WX500 gibt es noch die Panasonics TZ57/TZ58, aber für günstige 150€ - falls man keine Poster drucken will, auch ein sehr gutes P/L-Verhältnis.

Geändert von Henry06 (13.05.2019 um 09:58 Uhr)
Henry06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2019, 21:47   #4
marcp
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: München
Beiträge: 28
Standard AW: Sony HX60 / WX350 / WX500 / Canon SX620

Danke für die Einschätzungen! Sehr hilfreich bisher. Die Sony WX350 und WX500 unterscheiden sich bis auf den Zoom (ob 20 oder 30-fach ist m. E. nebensächlich) hauptsächlich durch das klappbare Display und PASM?

Preisunterschied beim großen Fluss (nur zur Orientierung): 179 zu 249 Euro.

Eigentlich ist die WX500 zu teuer. Bei einem 9-jährigen, der zwar versucht, auf seine Sachen aufzupassen, kann es doch passieren, dass sie runterfällt oder einfach liegen gelassen wird. Zudem es gibt noch Zubehör samt Fotografiebuch für Kinder dazu.

Ende der Woche muss ich kaufen, gibt es noch weitere Meinungen?
__________________
Canon EOS 7D Mark II
Canon EOS 40D
Sigma 17-50/2,8 OS HSM | Canon EF-S 10-18/4,5-5,6 IS STM | Canon EF-S 24/2,8 STM | Canon EF-S 55-250/4-5,6 IS STM | Canon EF-S 15-85/3,5-5,6 IS USM | Canon EF 50/1,8 II | Canon Speedlite 580EX

Panasonic DMC-GX7 | Panasonic 20mm 1,7 II | Panasonic 14-140mm 3,5-5,6 | Panasonic 14-42mm 3,5-5,6
marcp ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.05.2019, 08:39   #5
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 4.073
Standard AW: Sony HX60 / WX350 / WX500 / Canon SX620

Die Unterschiede würde ich auch so formulieren.
"PASM" hat ggü reiner Automatik halt den großen Vorteil, dass man bei schwierigen Bedingungen (Licht/Bewegung), trotzdem brauchbare Fotos bekommen kann. Die WX350 ist deutlich schmaler: 26 vs 36mm! Beide sind recht "flutschig" - evtl für Sohnemann einen Streifen Kreppband draufkleben?!

Bei der WX500 war die Nachfrage in den letzten Jahren so groß, dass deren Preis zwischen 222 und 349€ schwankte (weil vielerorts vergriffen)!!!
Da würde ich ggf. mal offline bei einem der E-Discounter die Preise checken. Die WX350 gab es in Aktionen auch schon für 149 und 159€.
Beide Cams gibt es ja auch in unterschiedlichen Farben (=sich preislich auswirkend)?!

"Zeitdruck" ist für die eigene Geldbörse immer von Nachteil.
Henry06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2019, 21:22   #6
marcp
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: München
Beiträge: 28
Standard AW: Sony HX60 / WX350 / WX500 / Canon SX620

Es wird wohl die Sony WX350.

Eine Frage habe ich noch: Ich bin über die Sony WX220 gestolpert. Preislich praktisch gleich. Wie unterscheiden sich die beiden mit Ausnahme des Zooms?

Liefert die 220 vielleicht sogar bessere Bilder, weil „nur“ 10-fach statt 20-fach?
__________________
Canon EOS 7D Mark II
Canon EOS 40D
Sigma 17-50/2,8 OS HSM | Canon EF-S 10-18/4,5-5,6 IS STM | Canon EF-S 24/2,8 STM | Canon EF-S 55-250/4-5,6 IS STM | Canon EF-S 15-85/3,5-5,6 IS USM | Canon EF 50/1,8 II | Canon Speedlite 580EX

Panasonic DMC-GX7 | Panasonic 20mm 1,7 II | Panasonic 14-140mm 3,5-5,6 | Panasonic 14-42mm 3,5-5,6
marcp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 09:15   #7
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 4.073
Standard AW: Sony HX60 / WX350 / WX500 / Canon SX620

Zitat:
Zitat von marcp Beitrag anzeigen

Eine Frage habe ich noch: Ich bin über die Sony WX220 gestolpert. …
In Beitrag #3 oben?

Qualitativ wird man keinen Unterschied feststellen: www.flickr.com/search/?text=WX350 or WX220
Die WX220 passt in die Hosen-/Hemdtasche, hat dafür aber eine kürzere Akkulaufzeit. Die o.g. Alternative Ixus 285 hätte 12x Zoom, also max. 300 statt 250mm.

----edit----
Und wie o.g., preislich sehr attraktiv sind die Panasonics TZ57/TZ58 für 150€, trotzdem mit Selfiedisplay und Zoom bis 480mm, das sollte zumindest für einen Zoobesuch ausreichen?!
Bildmaterial -> www.flickr.com/search/?text=TZ57 or TZ58

Geändert von Henry06 (16.05.2019 um 09:23 Uhr)
Henry06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2019, 10:07   #8
CCS
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 6
Standard AW: Sony HX60 / WX350 / WX500 / Canon SX620

Ich kenne leider die beiden kleinen Sonys nicht genau.
Allerdings gibt es auf der Sony-Website eine Vergleichsmöglichkeit:

Beide Kameras anhaken und auf vergleichen klicken.

Die WX220 hat nicht nur den kleineren Zoom, sie ist auch kleiner. Der Akku hält auch deutlich kürzer.

https://www.sony.de/electronics/komp...s?view=compare


Ich hatte ein "ähnliches" Problem wie Du:

Meine Kids wollte auch gern fotografieren. Die Knipsen in den alten Blackberrys sind nicht gut genug für die Kids, sie wollen richtig "fotografieren". Katzen, Blumen, Autos, sich beim spielen etc...
Die Bildqualität der Blackberrys war einfach zu schlecht.

Allerdings wollte ich auch nicht unbedingt vie Geld ausgeben, da ich schon beim kurzzeitigen "Verleih" meiner Kamera gesehen habe, wie man "aus versehen" mal am Ojektiv drückt oder die Kamera sonstwo fast dagegenschlenkert.

Daher wurde bei uns vor kurzem das Angebot eines Elektronikdiscounters angenommen: 1 x Ixus 185 für 88€ und eine zweite Ixus 185 gratis dazu.
Also pro Kamera 44 Eur. Das finde ich ok für die Ixus 185. Die Bildqualität ist gut genug, damit sich die Kids die Bilder am TV via USB anschauen können und daran freuen. Videos in 1280x720 kann sie mit einem sep. Aufnahmeknopf. Dazu gab es eine Samsung Evo+ 128GB miniSD mit Adapter für je 20 Eur. Passende Ersatzakkus gibt es billigst zu bestellen.

Für mich wäre diese Kamera absolut nix, Bildqualität zu schlecht, zuviel Automatiken, zuwenig manuelle Einstellmöglichkeiten. Aber was finden die Kids wichtig an der Kamera? 1. Viel Zoom! 2. Videos machen und 3. Viele Bilder machen, ohne das die Kamera gleich voll ist. 4. den Miniatureffekt und den Fisheye-Effekt.
Also sie finden die Kamera super!

Von daher ist eine Kamera wie die HX60/WX 500 viel zu viel für Kinder in dem Alter. Wenn sie mit der Zeit mit einer einfachen Kamera gut umgehen können, dann kann es ja später mehr werden.
Meine Kinder finden natürlich meine HX90 besser, weil sie 30x Zoom hat, anstelle 7fach. Aber das war es dann auch, warum diese Kamera besser ist.
Sie sollen daher imho erst mal lernen, eine Kamera still zu halten und ein schönes Bild, gutes Video zu machen und generell den einfachsten Umgang mit einer Kamera erlernen. Wenn dann dabei etwas "schief" geht, ist mit einer kleinen Kamera der Schaden auch geringer.

Bei den zwei Sonys würde ich es vom Preis anhängig machen. Bei geringem Aufpreis dann eher die WX350, ansonsten die kleinere mit Ersatzakku/sep. Ladegerät aus dem Internet.

Schöne Grüße
Carsten

Geändert von CCS (16.05.2019 um 10:43 Uhr)
CCS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2019, 13:14   #9
marcp
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: München
Beiträge: 28
Standard AW: Sony HX60 / WX350 / WX500 / Canon SX620

Vielen Dank!

Das ist eine tolle Einschätzung. Das hilft sehr. Damit werde ich wohl bei der Sony WX350 landen. Zwar kann die mehr als die genannte Ixus, aber mir ist jetzt bewusst geworden, dass eine WX500 zuviel wäre. Die WX220 kostet nur 10 Euro weniger als die WX350, daher eben die WX350.
__________________
Canon EOS 7D Mark II
Canon EOS 40D
Sigma 17-50/2,8 OS HSM | Canon EF-S 10-18/4,5-5,6 IS STM | Canon EF-S 24/2,8 STM | Canon EF-S 55-250/4-5,6 IS STM | Canon EF-S 15-85/3,5-5,6 IS USM | Canon EF 50/1,8 II | Canon Speedlite 580EX

Panasonic DMC-GX7 | Panasonic 20mm 1,7 II | Panasonic 14-140mm 3,5-5,6 | Panasonic 14-42mm 3,5-5,6
marcp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2019, 14:24   #10
CCS
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 6
Standard AW: Sony HX60 / WX350 / WX500 / Canon SX620

Hallo marcp, das freut mich.

Die Ixus ist sicher nicht das Maß aller Dinge als Kamera für Kinder, aber aufgrund des Angebotspreises in Verbindung mit der doch dafür gebotenen Leistung war sie erste Wahl.

Die Sony WX350 ist sicher eine super Kamera für Kinder/Jugendliche (und kann auch deutlich mehr als die Ixus), da wird dein Patenkind viel Freude dran haben!
Sie hat auch einen Automatikmodus, damit geht es los, das andere wird mit der Zeit hinzukommen.


Schöne Grüße
Carsten
CCS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:44 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren