DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2019, 12:05   #11
scimmery
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 868
Standard AW: Woher kommen die Farbsäume bei diesem Foto in Lightroom?

Sieht mir eher nach einem Problem mit den Farbräumen aus.
Vielleicht nimmt die Kamera ja einen weiteren Farbraum auf, als der Monitor bzw. die Grafikkarte darstellen können. Sobald das Bild i.R. der JPEG-Entwicklung in einfaches RGB umgewandelt wird, ist der Fehler dann weg. Manche Bildbetrachter lesen das eingebettete JPEG aus - das könnte womöglich die korrekte Anzeige in FastStone erklären. Lightroom versucht natürlich, das RAW in seiner vollen Farbenpracht anzuzeigen.

Vorsicht - ist alles erst mal nur eine Vermutung.
scimmery ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 12:11   #12
Foto-MV
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2018
Beiträge: 580
Standard AW: Woher kommen die Farbsäume bei diesem Foto in Lightroom?

Ich würde es mal mit einem anderen RAW-Konverter probieren.
Foto-MV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 16:05   #13
spicer
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2007
Beiträge: 1.306
Standard AW: Woher kommen die Farbsäume bei diesem Foto in Lightroom?

Ein anderer RAW-Konverter löst das Problem mit Lightroom nicht. Das Bild muss in LR 6 einwandfrei aussehen – auch mit Adobe Standard Profil.

Ich denke auch, dass sich hier irgendwelche Farbprofile in die Quere kommen, die Grafikkarte in 16 bit spinnt oder vergessen wurde, eine geänderte Voreinstellung zu deaktivieren, wie unter Leistung -> Grafikprozessor aktivieren. Nachdem das jpeg in Ordnung ist, muss das Bild selbst ok sein, die Darstellung aber falsch sein.

Einfach mal prüfen, ob zuletzt etwas geändert wurde, Plug-ins dazukamen usw. Ich hatte auf dem Mac mal eine neue Schrift ins System geladen, woraufhin mir Photoshop farbige Linien in die Bilder gezaubert hat.
__________________
Being boring is a sin.
spicer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 16:31   #14
Foto-MV
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2018
Beiträge: 580
Standard AW: Woher kommen die Farbsäume bei diesem Foto in Lightroom?

Zitat:
Zitat von spicer Beitrag anzeigen
Ein anderer RAW-Konverter löst das Problem mit Lightroom nicht. Das Bild muss in LR 6 einwandfrei aussehen – auch mit Adobe Standard Profil.
Die Technik geht weiter, und LR ist halt veraltet!
Foto-MV ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.01.2019, 16:38   #15
hlcws
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2011
Beiträge: 123
Standard AW: Woher kommen die Farbsäume bei diesem Foto in Lightroom?

Manchmal baut Lightroom die Previews nicht in anständiger Qualität. Das Foto an sich ist OK, sieht man spätestens in Photoshop. In Lightroom benutzt er für "zügigeres" Arbeiten halt seine Previews... die sind halt sehr dürftig implementiert.

Mach mal Library -> Previews -> Render 1:1 Previews. Oder zoom in das Foto rein und warte ein bisschen.

Oder schalte die Verwendung von "Smart Previews" aus.

Und mal Grafikbeschleunigung abschalten.
__________________
Instagram | Homepage

Geändert von hlcws (11.01.2019 um 16:41 Uhr)
hlcws ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 18:10   #16
drm
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 375
Standard AW: Woher kommen die Farbsäume bei diesem Foto in Lightroom?

Danke für den vielen Input!

Hier nun ein Link zu einem RAW file.
https://drive.google.com/file/d/1TwB...ew?usp=sharing
Leider tritt hier der Effekt nicht ganz so massiv auf wie bei den Bildern mit Haut, aber dieses Motiv ist das einzig neutrale von dem Shooting.
Man sieht den Effekt aber beim rechten vorderen Stuhlbein im Übergang zwischen hell und dunkel.


Nun zu euren Inputs:

Zitat:
Hast du irgendwelche Objektiv/CA etc-Korrekturen aktiv? Vielleicht machen die sich hier selbstständig...
Nein, alles deaktiviert.

Zitat:
Sieht mir eher nach einem Problem mit den Farbräumen aus.
Vielleicht nimmt die Kamera ja einen weiteren Farbraum auf, als der Monitor bzw. die Grafikkarte darstellen können. Sobald das Bild i.R. der JPEG-Entwicklung in einfaches RGB umgewandelt wird, ist der Fehler dann weg. Manche Bildbetrachter lesen das eingebettete JPEG aus - das könnte womöglich die korrekte Anzeige in FastStone erklären. Lightroom versucht natürlich, das RAW in seiner vollen Farbenpracht anzuzeigen.
In der Kamera ist sRGB eingestellt. Sollte aber ja bei einem RAW sowieso egal sein. Lightroom arbeitet intern ja mit Prophoto RGB soweit ich weiß.
Und ja, natürlich hat das RAW deutlich mehr Farbumfang als mein Monitor anzeigen kann, aber das ist ja immer und bei jedem der Fall, oder?
Lightroom bzw. die Grafikkarte muß das ja immer auf die darstellbaren Farben runterrechnen.

Zitat:
Ich denke auch, dass sich hier irgendwelche Farbprofile in die Quere kommen, die Grafikkarte in 16 bit spinnt oder vergessen wurde, eine geänderte Voreinstellung zu deaktivieren, wie unter Leistung -> Grafikprozessor aktivieren. Nachdem das jpeg in Ordnung ist, muss das Bild selbst ok sein, die Darstellung aber falsch sein.

Einfach mal prüfen, ob zuletzt etwas geändert wurde, Plug-ins dazukamen usw. Ich hatte auf dem Mac mal eine neue Schrift ins System geladen, woraufhin mir Photoshop farbige Linien in die Bilder gezaubert hat.
Hardware: Lenovo E540 mit Intel i5-4210 mit eingebauter Graka Intel HD-Graphics 4600.
"Grafikprozessor verwenden" hab ich bei den Voreinstellungen aktiviert.
Deaktivieren ändert nichts.

Keine Plugins in Lightroom installiert, weder in letzter Zeit, noch überhaupt.

Zitat:
Die Technik geht weiter, und LR ist halt veraltet!
Ja, das mag sein. Aber ich hab erst vor wenigen Monaten 120€ in Lightroom 6 investiert, hab mir jetzt mittlerweile halbwegs einen Workflow erarbeitet und möchte nicht schon wieder umsteigen.
Und was ich so mitbekomme gibt es ja genug Leute die mit Lightroom durchaus zufrieden sind, also ich sehe das nicht so dass Lightroom per se nicht mehr mit modernen Kameras umgehen kann.

Zitat:
Manchmal baut Lightroom die Previews nicht in anständiger Qualität. Das Foto an sich ist OK, sieht man spätestens in Photoshop. In Lightroom benutzt er für "zügigeres" Arbeiten halt seine Previews... die sind halt sehr dürftig implementiert.

Mach mal Library -> Previews -> Render 1:1 Previews. Oder zoom in das Foto rein und warte ein bisschen.

Oder schalte die Verwendung von "Smart Previews" aus.

Und mal Grafikbeschleunigung abschalten.
Ich verwende schon 1:1 Vorschauen.

Smartpreviews verwende ich auch. Hab mal testweise für 1 Foto die Smartpreview verworfen-> keine Änderung.


Hmmmm...
Naja, vielleicht kommt ja durch das verlinkte RAW noch mehr Licht ins dunkel. Vorallem würde mich interessieren ob ihr im RAW mit euren Konvertern das Problem auch seht.

lg, Georg
__________________
canon 6D MarkII und diverses glas.
drm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 18:23   #17
Foto-MV
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2018
Beiträge: 580
Standard AW: Woher kommen die Farbsäume bei diesem Foto in Lightroom?

Findest Du in dieser Datei noch Farbsäume?
Foto-MV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 18:43   #18
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 16.905
Standard AW: Woher kommen die Farbsäume bei diesem Foto in Lightroom?

Zitat:
Zitat von drm Beitrag anzeigen
Ich sehe gerade dass im Browser auch bei dem exportierten Foto die Farbsäume noch (abgeschwächt ) zu sehen sind.
Bei meinem Bildbetrachter (FastStone Image Viewer) sind sie gar nicht zu sehen.
Das klingt doch sehr nach einem Farbmanagement-Problem.

Zur Klärung der Begrifflichkeit: Es geht hier gar nicht um Farbsäume, sondern um Tonwertabrisse. Also aus sanften Farb- oder Helligkeitsverläufen werden Farbstufen.
Das kann leicht passieren, wenn der Farbraum des Ausgangsbildes stark vom Monitorfarbraum abweicht. Bei der Konvertierung gehen Tonwerte verloren, weil für die Monitorausgabe leider mit 8 Bit Farbtiefe gearbeitet wird.

Innerhalb des Entwickeln-Moduls von Lightroom liegen die Bilder in MelissaRGB (ähnlich ProPhotoRGB) vor. Das ist ein sehr großer Farbraum, d. h. gegenüber dem Monitorfarbraum fliegen viele Zwischentöne raus. Das ergibt relativ heftige Farbstufen.

Betrachtet man das fertig exportierte sRGB-Bild im Browser, sind die Unterschiede viel geringer und dementsprechend fallen auch die Farbstufen geringer aus.

FastStone Image Viewer bietet im Gegensatz zu Lightroom und den gängigen Browsern kein Farbmanagement (bzw. nur ein nutzloses Pseudo-Farbmanagement). Daher werden die sRGB-Farbwerte 1:1 an den Monitor weitergereicht, und somit kann es auch keine Tonwertabrisse geben. Aber dafür kann die Farbwiedergabe als solche falsch sein. (FastStone sollte man also nicht verwenden, wenn man Wert auf korrekte Farben legt.)

Tröstlich an der Sache ist, dass es ein reines Wiedergabeproblem am Monitor ist. Die Bilddatei selber ist nicht betroffen.
Man könnte allerdings mal schauen, ob mit dem Monitorprofil was faul ist. "Normal" ist das ja nicht, dass die Tonwertabrisse so überdeutlich rauskommen.
Womit wurde das Monitorprofil denn erstellt? Also wie wurde der Monitor kalibriert/profiliert?

Geändert von beiti (11.01.2019 um 18:46 Uhr)
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 18:51   #19
spicer
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2007
Beiträge: 1.306
Standard AW: Woher kommen die Farbsäume bei diesem Foto in Lightroom?

Zitat:
Zitat von Foto-MV Beitrag anzeigen
Die Technik geht weiter, und LR ist halt veraltet!
Ja klar, sobald es eine neuere Kamera/Software gibt, kann man mit der alten keine guten Bilder mehr machen.

Wenn Du wüsstest, wie viele Profis nach wie vor mit "veralteter" Software arbeiten. Hier liegt das Problem jedenfalls nicht am überalterten Konverter, sondern in der Kombi PC-LR sowie deren Farbraum-Konfiguration/Einstellungen.
__________________
Being boring is a sin.
spicer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 18:52   #20
Foto-MV
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2018
Beiträge: 580
Standard AW: Woher kommen die Farbsäume bei diesem Foto in Lightroom?

Zitat:
Zitat von spicer Beitrag anzeigen
Hier liegt das Problem jedenfalls nicht am überalterten Konverter, sondern in der Kombi PC-LR sowie deren Konfiguration/Einstellungen.
Sicher? Dann liefere doch das passende Bild, das mit LR6 entwickelt wurde!
Foto-MV ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:18 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren