DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2020, 22:39   #51
Mr.Click
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: bei Dortmund
Beiträge: 7.334
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Bei mir hat es auch für alles bisher gereicht, auch Hunde Action, trotzdem ist es eines der langsameren Original Canon USM Objektive die ich bisher hatte.
Wird in reviews auch öfters bemängelt, dass es für ein USM nicht ganz so schnell ist.
__________________
MfG Mr.Click

Canon
EOS R / EOS RP/ EOS M +ML / 24 1,4 HSM ART / RF 35 1,8 IS STM / 35 1,4 HSM ART / SP 45 1,8 VC USD / 85 1,4 AF RF / EF 300 4 L IS USM / EF-M 18-55 3,5-5,6 IS STM / Speedlight 2x 430 EX II & 2x 90EX / A1/ FD 50 1,8 /EOS 50E/ Für die DSLM's : Diverse Altgläser zum spielen / TT Retrospective 10/ F-Stop Dalston/

Mr.Click ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2020, 07:12   #52
Matt78
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: heute GT / früher KYF
Beiträge: 2.307
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Ich will das nicht abstreiten, natürlich sind modernere Objektive schneller, bis hin zu den neuesten Nano-USM's. Die Beiden (300 / 100-400)kamen 1997 /98 auf den Markt, ist ja schon anno tuck her

Hier mal noch bei Iso 1250 (! ja die Iso wird schon mal schnell benötigt bei F5,6 und bewölktem Himmel), F5.6 (Offenblende außerhalb des Zentrums) und 380mm.
Mein Vorgänger Sigma 100-300 war natürlich ein Stück weit Älter wie die aktuellen **-600mm Objektive, aber bis 200mm sehr gut, fast auf dem Niveau des F4 L, dann brach es derbe ein und über 250mm dann gar nicht mehr gut. Das 100-400er bricht auch etwas über 200mm ein, aber zeigt bis 400mm noch für mein Empfinden ausreichend gute Details.



Was halt für den einen oder anderen Umständlich sein kann, ist der Schiebemechanismus. Entweder man kommt damit klar, oder es passt halt nicht. Aber das muss man halt selbst ausprobieren.
Und nicht ganz vergessen, ich habe ein sehr gutes Exemplar, was auch optisch noch ausschaut als wäre es 4 Wochen alt. Es hat mich 560€ gekostet.

comp__74I8589-Bearbeitet.jpg
__________________
Gruß Matze

Dresden Holland Bretagne Picardie Normandie Schweden Flickr

Geändert von Matt78 (03.10.2020 um 07:14 Uhr)
Matt78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2020, 09:02   #53
Dragonth
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2017
Ort: Rhein-Kreis Neuss
Beiträge: 70
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Heute ist ein perfekter, strahlend grauer Tag um meine Kombi in der Zoom Erlebniswelt auf Herz und Nieren zu Prüfen
geschlossene Wolkendecke, sehr weiches Licht und Regen wünderschön

Die Kosten für meine Autoinspektion haben den Kauf sowieso jetzt für mindestens um einen Monat verschoben ... ganz von alleine
Sodass ich nochmal (zwangsläufig) Zeit habe den Fokusproblemen auf den Grund zu gehen
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: CHB, caravelle, Kersche, gruenlein
https://www.flickr.com/photos/jb-shots/
Dragonth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2020, 11:09   #54
Matt78
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: heute GT / früher KYF
Beiträge: 2.307
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Du musst halt auch bedenken, selbst wenn Dein Objektiv vom Fokus her perfekt passt, der TK kann zu einem Fehlfokus führen - diesen musst Du ggfs. dann korrigieren.
__________________
Gruß Matze

Dresden Holland Bretagne Picardie Normandie Schweden Flickr
Matt78 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.10.2020, 10:45   #55
memakr
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2012
Beiträge: 664
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Hallo,

bei mir kam Anfang des Jahres auch der Wunsch nach mehr Brennweite auf. Hatte an der R ein 70-200 (allerdings nur das alte f4er) im Einsatz.
Bin zunächst aufgrund des geringen Gewichts und des guten P/Ls beim 100-400er Tamron gelandet. Allerdings fand ich die Überschneidung bzw. den Mehrwert an BW nach oben an KB irgendwie doch zu gering....also sprich es war mir zu ähnlich.

Auf Verdacht hatte ich mir dann beim Planetenmarkt ein 150-600er Sigma C aus der Vitrine mitgenommen (mit Absicht dort, da ich die Problematik mit Rückläufern beim großen Fluss kannte). Und siehe da, überraschend gute BQ über den gesamten BW-Bereich, selbst von 500 auf 600 bricht es nicht ein.. Kontrastverhalten Top, Stabi sehr gut, Haptik auch, sehr sicherer Autofokus an der R. Nachteil ist natürlich die Größe bzw. das Gewicht, aber das Sigma passt angesetzt (mit gedreht aufgesetzter Blende) noch grad so in meine Thinktank Fototasche. Für deutlich unter 1000€ kann man wirklich nicht meckern.

Das beste aber: der Unterschied zum vorhanden 70-200er ist so signifikant, dass beide ihre volle Daseinsberechtigung in völlig unterschiedlichen Anwendungsgebieten haben. Die 70-200 sind an KB unglaublich flexibel für Family Outdoor und es ist ein geniales Reisetele. Das 150-600 an KB hingegen ist ein Spezialist für Naturausflüge oder Wildparks. Die beiden kann man nicht durch ein Objektiv ersetzen.
Spätestens wenn du Richtung KB schielst, würde ich das auch mal kritisch beleuchten. Nichts ist so schlimm, wie Zeit bei der Auswahl zu vergeuden und dann ggf während des Fotografierens noch im Nachgang zu hinterfragen....

Das 100-400er hat mein Sohn an seiner 80d geerbt. Und wenn ich mal Lust auf Spezialeinsätze habe.....auch an der 80d macht das Sigma noch eine gute Figur (z.B. Mond)

vg
memakr

Edit: Du hattest die 150-600er wegen der Lichtschwäche ausgeschlossen. Man sollte allerdings bedenken, dass ein 100-400II zw. ca. 300 und 400mm auch nur f/5,6 bietet, in dem Bereich ggü. dem Sigma also keinen Vorteil bietet. Das Sigma geht ab 400 dann auf f6.3. Vorteile hat das Canon nur zw. 180 und 300 mm (f5 zu f5.6).
__________________
Canon R, Canon 80D, Canon 450D, Canon 6D
Canon RF 35 1.8 / Tamron 24-70 2.8 VC / Canon 35 2.0 IS / Canon 50 1.8 STM / Tamron DI Macro SP90 2.8 / Canon 100 F2 / Canon 70-200 F4 L / Canon EF-S 18-135 IS USM / Tamron 100-400 / Sigma 150-600 C

Erfolgreich gehandelt mit Bregie, HardySebbl, Woojen, Deltawahn, jaquesdynamo

Geändert von memakr (05.10.2020 um 11:03 Uhr)
memakr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2020, 15:33   #56
kaktusheini
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 4.315
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Umgestiegen auf das Kleinbildformat bin ich bereits und kann mich den Ausführungen von memakr vollinhaltlich anschließen. Nur hatte ich bei Fremdherstellern ein ungutes Gefühl (ohne das konkret begründen zu können) und habe deshalb ein EF 300/2,8 IS II (gebraucht) genommen. Die zum 200/2,8 bereits vorhandenen 1,4x und 2x Extender der ersten Generation habe ich noch gegen die III-er Extender ausgetauscht. Das ist zwar nicht ganz so variabel wie ein Zoom, erlaubt mir aber doch unterschiedliche Brennweiten von 200 bis 600 mm bei größter Blende 2,8 bis 5,6.
Ausser dem 200/2,8 hatte ich auch das 100-400 II, das befindet sich jetzt (vermutlich für dauernd) beim Schwiegersohn.

Geändert von kaktusheini (05.10.2020 um 16:15 Uhr)
kaktusheini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2020, 19:18   #57
Dragonth
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 29.10.2017
Ort: Rhein-Kreis Neuss
Beiträge: 70
Standard AW: Upgrade am langen Ende - Tierfotografie

Danke euch für die Berichte.
Ich habe bei dem genannten Wetter in der Zoom Erlebniswelt auf Blende 5.6 geschossen und später im Krefelder Zoo mit 200mm f4.
Mit der Lichtstärke bin ich deutlich besser klar gekommen, daher ist meine aktuelle tendenz weiterhin die 300mm f4
Der Naheinstellgrenze liegt hier bei 1,5m was etwa zwei Schritte sind... Da komme ich im Zoo eigentlich auch gut klar mit.

Umgerechnet habe ich im Krefelder Zoo mit 320mm f4 geschossen was mir auch gelangt hat. Meine Trefferquote hat sich durch das Abblenden ein Stück verbessert weil sich die Tiefenschärfe etwas weiter ausbreiten kann
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: CHB, caravelle, Kersche, gruenlein
https://www.flickr.com/photos/jb-shots/
Dragonth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
canon , teleobjektiv , tierfotografie , upgrade


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:42 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de