DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2020, 15:19   #11
KDKPhoto
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.479
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Terrorgiraffe Beitrag anzeigen
Die a7c ist leider raus. Kein Joystick für den Fokus, schlechter Sucher, 1 Kartenslot,...dafür sehe ich persönlich den Preis nicht ein.
Ok, verstehe ich. Wenn Du eine R III hast, so ist meine Erfahrung, hast Du mit den 42 MP genug Spielraum, den AF empfinde ich auch als gut ( besser geht immer), dann würde ich ehrlich als Ergänzung die S II in betracht ziehen.

Wenn Du nicht oder kaum Video drehst, und die S Serie ist auf Video vorrangig ausgelegt, wäre für mich der Preisunterschied ein sehr relevanter Punkt.
__________________
Gruß Klaus

Es ist nicht wichtig zu fotografieren wie es aussieht, sondern so zu fotografieren, wie es sich anfühlt. (David Alan Harvey)

Twitter
KDKPhoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2020, 15:24   #12
KDKPhoto
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.479
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von daduda Beitrag anzeigen
Schärfer bei welcher Betrachtensweise?
Warum würde die SII ausreichen wenn die R IV Bilder schärfer wirken?
Schon allein: Schärfe ist nicht alles und die S II ist ja nicht unscharf, sondern ein wenig schwächer, was ja logisch ist, auf Grund der Auflösung.

Ich drucke überwiegend 18 x 24, sowohl B&W als auch farbig. Und wie immer, mit dem "richtigen" Betrachtungsabstand sind auch die S II Bilder scharf.
Bei kleineren Formaten sieht man keinen Unterschied. Aber das kann ja jeder selber ausprobieren wenn man 61, 42, 24 MP mal druckt und dann auf 12 MP runter skaliert und dann druckt.

Und der TO hat ja eine R III, so gesehen kann er für große Ausdrucke dann wählen.
__________________
Gruß Klaus

Es ist nicht wichtig zu fotografieren wie es aussieht, sondern so zu fotografieren, wie es sich anfühlt. (David Alan Harvey)

Twitter

Geändert von KDKPhoto (15.09.2020 um 15:27 Uhr)
KDKPhoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 10:40   #13
Terrorgiraffe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.04.2016
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 160
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von KDKPhoto Beitrag anzeigen
Schon allein: Schärfe ist nicht alles und die S II ist ja nicht unscharf, sondern ein wenig schwächer, was ja logisch ist, auf Grund der Auflösung.

Ich drucke überwiegend 18 x 24, sowohl B&W als auch farbig. Und wie immer, mit dem "richtigen" Betrachtungsabstand sind auch die S II Bilder scharf.
Bei kleineren Formaten sieht man keinen Unterschied. Aber das kann ja jeder selber ausprobieren wenn man 61, 42, 24 MP mal druckt und dann auf 12 MP runter skaliert und dann druckt.

Und der TO hat ja eine R III, so gesehen kann er für große Ausdrucke dann wählen.
Ich plane keine großen Prints, das Maximum dürfte vermutlich eine Doppelseite in einem 20x20cm Album sein. Vielleicht leihe ich mir die SIII bei Verfügbarkeit einfach mal für ein Wochenede und schaue, ob ich einen qualitativen Unterschied erkennen kann Danke erstmal bis hierhin für alle Antworten und Tipps!
Terrorgiraffe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 11:12   #14
vidalber
Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Ort: Lüdinghausen
Beiträge: 281
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Seitdem es einigermaßen gutauflösende Digitalkameras gibt, habe ich mich intensiv mit dieser Auflösungproblematik beschäftigt, sowohl an APS-C als auch FF,. Ich betrachte/zeige meine Landschaftsbilder an einem 4K 75 Zoll Fernseher und drucke bis A2.

- Unterschiede, die man am Monitor erst bei 100% Sicht erkennt sind in der Praxis vollkommen irrelevant. 12 MP reichen vollkommen aus für den obengenannten Anwendungsbereich.

- Wer auf absolute Schärfe Wert legt sollte sein Augenmerk auf die Objektive richten.

- Der einzige für mich klare Vorteil der FF Pixelmonster ab 36 MP ist der Cropvorteil, wobei man schon bei heutzutage bescheidenen 24 MP schon gewisse Cropreserven hat. Mir wären 12 MP in dieser Hinsicht vielleicht zu knapp, denn bei der definitiven Wahl des Ausschnittes, geht es manchmal etwas rabiat zu. Oft sehe ich am Bildschirm die Dinge anders (und auch besser) als vor Ort bei Entstehung des Fotos.
vidalber ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.09.2020, 13:21   #15
w124
Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.051
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Moin,

ich denke auch bei ausgedruckten Bildern sieht man nicht wirklich einen Unterschied. Hängt ja sicher auch mit der Druckerauflösung zusammen.

Ich habe schon aus den 12MP Crops in 120cm an der langen Kante drucken lassen und die machen sich auch prime neben Bildern aus einer 24MP Kamera.

Wenn man 12, 24, 42, oder noch mehr Megapixel sauber auf den Sensor bringt siehts immer gut aus.

Mehr Pixel bringen halt Spielraum beim beschneiden



Löwe
by hen. ry, auf Flickr
__________________
Grüsse Henry
klickR
UNBEDINGT LESENSWERT
Leica M3
Film Not dead Yet (YouTube)
The Analogue Revival (YouTube)
Faszination des Korns (YouTube)
Lichtmomente_Die analoge Fotografie zwischen Handwerk und Kunst (YouTube)
Meine Bilder hier im Forum dürfen bearbeitet und dann im gleichen Thread wieder eingestellt werden!
w124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 14:14   #16
KDKPhoto
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.479
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Terrorgiraffe Beitrag anzeigen
Ich plane keine großen Prints, das Maximum dürfte vermutlich eine Doppelseite in einem 20x20cm Album sein. Vielleicht leihe ich mir die SIII bei Verfügbarkeit einfach mal für ein Wochenede und schaue, ob ich einen qualitativen Unterschied erkennen kann Danke erstmal bis hierhin für alle Antworten und Tipps!
Alternativ geht von der Qualiät auch eine S II. Technische Fortschritte der S III liegen wohl überwiegend im Videdobereich, Af Geschwindigkeit,...

Zitat:
Zitat von w124 Beitrag anzeigen
Moin,

ich denke auch bei ausgedruckten Bildern sieht man nicht wirklich einen Unterschied. Hängt ja sicher auch mit der Druckerauflösung zusammen.

Ich habe schon aus den 12MP Crops in 120cm an der langen Kante drucken lassen und die machen sich auch prime neben Bildern aus einer 24MP Kamera.

Wenn man 12, 24, 42, oder noch mehr Megapixel sauber auf den Sensor bringt siehts immer gut aus.

Mehr Pixel bringen halt Spielraum beim beschneiden



Löwe
by hen. ry, auf Flickr
Genau auch mein EIndruck. Besonders gut auf deiner Flikr Seite zu sehen.
Was will man mehr (qualitativ) wenn man nicht erheblich größer druckt oder erheblich mehr Spielraum beim croppen benötigt.
__________________
Gruß Klaus

Es ist nicht wichtig zu fotografieren wie es aussieht, sondern so zu fotografieren, wie es sich anfühlt. (David Alan Harvey)

Twitter
KDKPhoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 14:27   #17
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 3.199
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Terrorgiraffe Beitrag anzeigen
Der Unterschied in der Bildgröße ist natürlich klar. Es geht aber weniger um 1:1 Ansichten oder pixelpeepen, sondern um die Qualität/Schärfe der Bilder. Wenn ich z.B. beide Bilder in 10x15 drucke, würde man mehr Details bei der RIV erkennen?
Die Schärfe und auch zum größeren Teil der Detailreichtum ist deutlich mehr vom Objektiv und von einer sauberen Arbeitsweise abhängig als von der Kamera.

Das heisst wenn ich vor der 24MP Knipse ein hochwertiges Objektiv habe und mir beim Fokussieren etc mühe gebe und ein Stativ benutze, wird die Schärfe etc besser sein als bei der 50MP Knipse auf die ein weniger gutes Objektiv montiert ist und ich im vorbeigehen aus der Hand knipse.

Hier hat mal einer eine 16MP 4/3 gegen eine 36MP KB antreten lassen und bei Prints bis 50x60 keine großen Unterschiede festgestellt.
Wenn auch noch die Sensorgröße gleich ist, dürfte man gar keinen Unterschied mehr sehen:

https://www.thewanderinglensman.com/...ween-full.html

Geändert von Silberkorn (16.09.2020 um 14:31 Uhr)
Silberkorn ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 14:59   #18
Terrorgiraffe
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.04.2016
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 160
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Zitat:
Zitat von w124 Beitrag anzeigen
Moin,

ich denke auch bei ausgedruckten Bildern sieht man nicht wirklich einen Unterschied. Hängt ja sicher auch mit der Druckerauflösung zusammen.

Ich habe schon aus den 12MP Crops in 120cm an der langen Kante drucken lassen und die machen sich auch prime neben Bildern aus einer 24MP Kamera.

Wenn man 12, 24, 42, oder noch mehr Megapixel sauber auf den Sensor bringt siehts immer gut aus.

Mehr Pixel bringen halt Spielraum beim beschneiden
Dass ich mit 42 oder mehr Mpx Crop-Reserven habe steht ja außer Frage. Mir ging es eingangs nur um die Frage: Sehe ich einen Unterschied, wenn ich z.B. eine GM oder Zeiss Linse an der RIV oder SIII nutze? Jetzt nur bezogen auf Details/Schärfe. Holt die RIV möglicherweise mehr heraus als die SIII oder ist das völlig egal. Oder anders gefragt: Mir legt jemand zwei 10x15 Bilder vor (je mit der RIV und SIII aufgenommen), sehe ich den Unterschied?
Terrorgiraffe ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.09.2020, 15:50   #19
aidualk
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2010
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 2.979
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Für 10x15cm Papierbilder ist das irrelevant.
Meine Ausgabe ist 4K auf einem 4K Monitor bzw. auf einem, schon recht großen, 4K Fernseher. Hier sehe ich den Unterschied zwischen meiner A7SII und A7RII sehr deutlich. Der 12MP Sensor ist in 4K (dann auf 16:9 beschnitten) schon fast bei der 100% Ansicht, und das mit einem fetten AA-Filter.
aidualk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 16:05   #20
sh00t23
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2011
Beiträge: 68
Standard AW: Sony a7SIII für Fotos sinnvoll?

Das hängt natürlich auch maßgeblich davon ab, mit wie vielen DPI das Bild gedruckt wird und aus welcher Entfernung dieses betrachtet wird.
Stephan Wiesner erwähnt ja z.B. immer mal wieder in seinen Videos, warum er für Coverfotos seiner Zielfoto-Zeitschrift auf die 42 MP seiner A7R III setzt - da hat man das Bild eben direkt vor der Nase und sieht entsprechend leichter Unterschiede zu bspw. 12 MP.
Bei einem 10x15 Bild im Bilderrahmen, welches man von mind. 1 m Entfernung betrachtet, wird man den Unterschied wohl kaum merken.

Am Bildschirm sehe ich z.B. aber schon einen Unterschied zwischen den 42 MP meiner A7R III und den 24 MP der A7 III eines Freundes - mit selbem Objektiv versteht sich.
Neben dem Croppotenzial hast du mit mehr Auflösung aber auch einfach eine einfachere Nachbearbeitung. Gibt ja durchaus auch Objekte, die man während dem Fotografieren nicht vermeiden kann und nachträglich gerne retuschiert.
Mir persönlich wären 12 MP definitiv zu wenig und die A7S III ist in meinen Augen auch eher eine Kamera zum filmen und nicht zum fotografieren. Allerdings wären mir auch die 61 MP der A7R IV zu viel, da die Dateigrößen den Workflow entsprechend verlangsamen
__________________
Sony Alpha 7R III | Tamron 17-28mm f/2.8 Di III RXD | Sony 24mm f/1.4 GM | Sony FE 35mm f/1.8 | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Samyang AF 85mm f/1.4 | Tamron 70-180mm f/2.8 Di III VXD
Manfrotto 055XPROB | Velbon Rex-i L | Sirui K-30X


Erfolgreich gehandelt mit: marccoular, Shinigami88, rupprath, wolfmother, trev, Herbers, pos
sh00t23 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:08 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de