DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2020, 20:31   #11
querweltein
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.06.2011
Beiträge: 147
Standard AW: Unschärfe mit EOS77D und Tamron 17-50 2.8

Ah, ok, ich dachte es muß auf jeden Fall das Originalbild sein.

Gut, dann jetzt als Anhang die beiden Bilder.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Testbild_01.jpg (859,1 KB, 123x aufgerufen)
Dateityp: jpg Testbild_02.jpg (878,8 KB, 107x aufgerufen)
querweltein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2020, 20:35   #12
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.948
Standard AW: Unschärfe mit EOS77D und Tamron 17-50 2.8

Und wenn Du jetzt noch klarstellst, wie stark der Ausschnitt ist...
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2020, 20:42   #13
querweltein
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.06.2011
Beiträge: 147
Standard AW: Unschärfe mit EOS77D und Tamron 17-50 2.8

Also ich habe 1200x1200 px markiert und freigestellt.
Original ist 4000x6000.
Habs in IrfanView gemacht, da zeigt der Zoom 15%, also ich hab das ganze Bild gesehen.
Falls das ungünstig war mach ich es gerne nochmal nach euren Angaben.

Sorry, ist mein erstes Mal das ich ein Problembild einstelle.
querweltein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2020, 20:51   #14
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.948
Standard AW: Unschärfe mit EOS77D und Tamron 17-50 2.8

Also ~1,5 von 24 MP?
Dafür find' ich's in Ordnung.
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.09.2020, 20:55   #15
querweltein
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.06.2011
Beiträge: 147
Standard AW: Unschärfe mit EOS77D und Tamron 17-50 2.8

Findest du nicht auch das linke Bild deutlich unschärfer als das rechte?
Der Unterschied ist nicht mega dramatisch, ich weiß, aber ich finde man sieht den Effekt schon. Und links ist wie gesagt Weitwinkel und 2m weiter weg als bei Bild 2, (achja, und nur der Fokuspunkt in der Mitte wenn mich die Erinnerung nicht trügt), aber bei Blende 6,3 hätte ich irgendwie auch beim linken Bild mehr Schärfe erwartet.
querweltein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2020, 21:56   #16
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 12.126
Standard AW: Unschärfe mit EOS77D und Tamron 17-50 2.8

Zitat:
Zitat von querweltein Beitrag anzeigen
Also ich habe 1200x1200 px markiert und freigestellt.
Original ist 4000x6000.
Habs in IrfanView gemacht, da zeigt der Zoom 15%, also ich hab das ganze Bild gesehen.
Verstehe ich nicht ganz. Vielleicht kannst du die Originalfotos nochmal auf 1200 x 800 Pixel verkleinern, damit du diese für uns als Orientierung hochladen kannst.

Wenn die gezeigten Ausschnitte 100%-Ausschnitte sind, wäre die Schärfe meines Erachtens ok - zumindest für das rechte Bild. Vielleicht musst du an den kamerainternen JPEG-Einstellungen ein wenig manipulieren. Aber ich erkenne zumindest keinen Fehlfokus oder einen anderen Effekt, der auf ein Problem/Defekt deines Objektivs hindeuten würde. Bei dem linken Foto bin ich mir nicht ganz sicher... Etwas schärfer düfte das schon sein.
__________________
.
Da in Komposita anscheinend nur Deppen Leerzeichen machen, nennt man diese Deppenleerzeichen.
.
Sonne lacht, Blende 5,6! Ich fotografiere mit APS-C-DSLRs von PENTAX und Nikon.
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2020, 10:21   #17
querweltein
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.06.2011
Beiträge: 147
Standard AW: Unschärfe mit EOS77D und Tamron 17-50 2.8

Moin.

Also, wenn ich mir das Bild in IrfanView anzeigen lasse, so dass ich es komplett im IrfanView Fenster sehe, steht in der Leiste unten 15%.
Jetzt habe ich in dieser Ansicht eine 1200x1200px Markierung gemacht und diese Freigestellt. Das ist das was ihr im Post seht.

Wenn ich das Bild auf 1200x800 verkleinere - kann man dann die Schärfe noch beurteilen, wegen der jpg Kompression?

Und wie gesagt, die Schärfe rechts finde ich auch ok. Aber diese Schärfe hätte ich auch bei dem linken Bild erwartet. Selbe Blende, ISO, Umgebungslicht - nur eben 22mm statt 36mm und 2m weiter weg als beim rechten Bild.
querweltein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2020, 12:24   #18
Magnus_5
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2007
Beiträge: 2.953
Standard AW: Unschärfe mit EOS77D und Tamron 17-50 2.8

Zitat:
Zitat von querweltein Beitrag anzeigen
...Aber diese Schärfe hätte ich auch bei dem linken Bild erwartet. Selbe Blende, ISO, Umgebungslicht - nur eben 22mm statt 36mm und 2m weiter weg als beim rechten Bild.
Eine erheblich kürzere Brennweite und dazu noch 2 Meter weiter weg - da musst Du ja eine gewaltige Ausschnittsvergrößerung gemacht haben um diese Porträtfoto zu erzeugen!

In Anbetracht der starken Vergrößerung finde ich die Schärfe gut!
__________________
PENTAX KP
Magnus_5 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.09.2020, 14:04   #19
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.948
Standard AW: Unschärfe mit EOS77D und Tamron 17-50 2.8

Zitat:
Zitat von querweltein Beitrag anzeigen

Wenn ich das Bild auf 1200x800 verkleinere - kann man dann die Schärfe noch beurteilen, wegen der jpg Kompression?
Nö, das können wir ja an Hand der bereits eingestellten Fotos.
Das verkleinerte Foto gibt uns Sicherheit darüber, wie stark der Ausschnitt tatsächlich ist.
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2020, 17:37   #20
aa4
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2020
Beiträge: 38
Standard AW: Unschärfe mit EOS77D und Tamron 17-50 2.8

Zitat:
Zitat von querweltein Beitrag anzeigen

Und wie gesagt, die Schärfe rechts finde ich auch ok. Aber diese Schärfe hätte ich auch bei dem linken Bild erwartet. Selbe Blende, ISO, Umgebungslicht - nur eben 22mm statt 36mm und 2m weiter weg als beim rechten Bild.
Da passt doch was nicht. Im linken Bild ist es eine Größere Distanz und kleinere Brennweite. Im rechten Bild kleinere Distanz und größere Brennweite. Natürlich sind dann die Ergebnisse unterschiedlich.
Was die Schärfe betrifft wenn es 100% Ausschnitte sind so erkenne ich kein Problem.
aa4 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:28 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de