DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2020, 19:13   #1
karatom
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2012
Beiträge: 46
Standard FD ist nicht gleich FD ?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen.

ich habe vor Kurzem 2 FD Objektive erstanden (10 Euro für beide )
Ein 135mm F2.8 funktioniert super, allerdings kann ich das 80-200 F4 nicht nutzen, da es sich nicht abblenden lässt.
Gibt es da Unterschiede bei den FD Anschlüssen ?
auf dem Bild oben 135mm, unten 80-200

Viele Grüße aus dem Norden
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 121253645_2032428953547962_541119508786835826_n.jpg (105,2 KB, 155x aufgerufen)
karatom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 19:16   #2
Matt78
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2012
Ort: heute GT / früher KYF
Beiträge: 2.311
Standard AW: FD ist nicht gleich FD ?

Es gab neben dem FD auch das new FD, was sich da genau geändert hat weiß ich allerdings nicht. Google mal!
__________________
Gruß Matze

Dresden Holland Bretagne Picardie Normandie Schweden Flickr
Matt78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 19:30   #3
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 6.922
Standard AW: FD ist nicht gleich FD ?

Die ursprünglichen FD Objektive hatten einen Überwurfring zum festmachen die New FD ein außen Bajonett. Sonst hat sich aber nichts getan.

An was für einer Kamera setzt du die Objektive ein?
Hast du vor dem Montieren die Blende auf einen Wert gesetzt (zB Blende 8) und nicht auf A gelassen?

Was heißt nicht abblenden lässt? Kannst du den Blendenring nicht drehen?
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 19:39   #4
wilsberg
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Herzogenrath bei Aachen
Beiträge: 5.275
Standard AW: FD ist nicht gleich FD ?

das obere ist gar kein original FD Objektiv.

Grundsätzlich ist tatsächlich die wichtigste Frage: An was bringst Du die Objektive an?

Gerade beim unteren (new FD) muß man um überhaupt abblenden zu können, das Objektiv "anbringen", also an eine Kamera/Adapter.
wilsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.10.2020, 19:46   #5
karatom
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.02.2012
Beiträge: 46
Standard AW: FD ist nicht gleich FD ?

Hallo und danke fuer die bisherigen Antworten.

die Objektive werden mittels eines glaslosen FD Adapters an eine 90D
angebracht.
Wie gesagt funktioniert das bei dem 135mm problemlos.
Bei dem anderen kann ich bei gleicher Vorgehensweise den
Blendenring drehen, aber die Blende schliesst nicht...

Viele Gruesse und ein entspanntes Wochenende !
Thomas
karatom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 19:55   #6
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 6.922
Standard AW: FD ist nicht gleich FD ?

Dann ist entweder der Adapter nicht "verriegelt" oder du hast ihn nicht in die Gegenrichtung gedreht (kommt auf den Adapter an der verwendet wird)

Achtung du kannst mit einem Glaslosen Adapter nicht auf Unendlich fokussieren, du hast quasi einen Makro Ring dran.
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 20:03   #7
karatom
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.02.2012
Beiträge: 46
Standard AW: FD ist nicht gleich FD ?

Hallo,

die Blende hab ich auf 4 oder 22 ausprobiert.
Selbe Vorgehensweise wie bei der 135mm Linse.
Das ich damit nicht auf unendlich fokussieren kann,
habe ich verstanden. Anbei mal ein Demobild mit dem 135mm.

Vielen Dank !!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0996.jpg (819,2 KB, 123x aufgerufen)
karatom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 20:19   #8
m@sche
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 653
Standard AW: FD ist nicht gleich FD ?

Zitat:
Zitat von karatom Beitrag anzeigen
...
Bei dem anderen kann ich bei gleicher Vorgehensweise den
Blendenring drehen, aber die Blende schliesst nicht...
Da es sich bei dem 80-200 um ein FDn Objektiv handelt, müsste die Blende bei abgenommenem Zustand voll geschlossen sein. Bei den alten FD Objektiven ist es umgekehrt, da ist die Blende im abgenommen Zustand immer voll offen.
Vielleicht ist die Blende des 80-200 verharzt.
m@sche ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.10.2020, 20:28   #9
karatom
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.02.2012
Beiträge: 46
Standard AW: FD ist nicht gleich FD ?

Hallo,

nein, die Blende funktioniert, wenn ich unten den Hebel manuell betätige.
Alles leichtgängig, danke für den Tip !

Gruss
Thomas
karatom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 20:30   #10
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 6.922
Standard AW: FD ist nicht gleich FD ?

Kannst du ein Bild vom Adapter rein geben?

Ist er beim original Canon Objektiv vielleicht nicht ganz verriegelt? Das ist mir schon ein paar mal passiert.
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:31 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de