DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.11.2018, 18:23   #11
omnion
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2009
Beiträge: 326
Standard AW: An die Negativ-Abfotografierer: Negative Lab Pro schon probiert?

Finde das Programm zumindest bei Negativscans nett, aber nicht revolutionär. Probierte es gerade mit meinen Canonscan 9950f und einen problematischen Ektar 100 ( starker Gelbstich bei Scangear und Vuescan) und man kommt zumindest mit kurzen Handgriffen recht rasch zu vorzeigbaren Ergebnissen.


Geändert von omnion (05.11.2018 um 15:09 Uhr)
omnion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 00:10   #12
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 5.562
Standard AW: An die Negativ-Abfotografierer: Negative Lab Pro schon probiert?

Schade das es nur mit Lightroom geht. Würd es gerne einsetzen, verwend aber kein LR
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 02:39   #13
antondd
Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2009
Beiträge: 262
Standard AW: An die Negativ-Abfotografierer: Negative Lab Pro schon probiert?

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Schade das es nur mit Lightroom geht. Würd es gerne einsetzen, verwend aber kein LR
Geht mir genauso, am liebsten wäre es mir Darktable-kompatibel, dann geht das auch mit Linux...
antondd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 09:29   #14
Predicolous
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 284
Standard AW: An die Negativ-Abfotografierer: Negative Lab Pro schon probiert?

Zitat:
Zitat von omnion Beitrag anzeigen
Finde das Programm zumindest bei Negativscans nett, aber nicht revolutionär. Probierte es gerade mit meinen Canonscan 9950f und einen problematischen Ektar 100 ( starker Gelbstich bei Scangear und Vuescan) und man kommt zumindest mit kurzen Handgriffen recht rasch zu vorzeigbaren Ergebnissen.
Ich denke das liegt daran, dass NLP aktuell noch nicht für Scanner-Output optimiert ist. Ich finde aber, dass sich dein Ergebnis schon sehr sehen lässt
Ich denke damit hängt auch zusammen, dass sich für die TIFFs aktuell noch kein Scanner auswählen lässt.
(Bzw. erst nach einer rückgängig gemachten Konvertierung, aber das ist eher ein Bug)
Zitat im RFF:
Zitat:
The 'color models' are not done yet for scanners (high on my priority list), so for instance, the "Frontier" emulation will not work because it is not calibrated yet for non-DSLR scans... Coming soon.
Ich habe dem Entwickler einige Vuescan TIFFs & DNGs aus dem Nikon Coolscan 5000 sowie Frontier-Scans derselbigen zukommen lassen. Erste Ergebnisse nach seiner Kalibrierung die er mir gemailt hat sehen nun schon enorm besser und sehr nah an den Frontierscans aus.
Ich bin also echt gespannt was da noch kommt & wie sich das weiterentwickelt

Maile ihm doch einfach mal - Ich denke er freut sich auch über Tiffs / DNGs aus deinem Canonscan!

Einen sehr großen Vorteil gegenüber Colorperferct sehe ich in der Batchverarbeitung sowie dem VIEL benutzerfreundlichen Interface.
Colorperfect habe ich probiert und dann sehr schnell wieder gelassen. Die schlechte Dokumentation hat da ihr übriges getan.
Bei NLP ist allein der erste Eindruck ein ganz anderer.

[edit]
Die besten Ergebnisse bekomme ich mit Coolscan 5000 & Vuescan übrigens nicht mit einem Weißabgleich auf die Orangemaske vor dem Scan, sondern mit dieser Methode:
  • Lock Film Base Color (Anleitung)
  • "None" im Tab Color
  • Export als Tiff

Bei Fragen hierzu einfach melden
__________________
.

Ich freue mich immer über konstruktive Kritik sowie Anregungen!

E-Mail > PN - danke!

Schaut doch mal bei IG vorbei:
@135.120
.

Geändert von Predicolous (05.11.2018 um 09:58 Uhr) Grund: Ergänzung
Predicolous ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.11.2018, 09:31   #15
Predicolous
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 284
Standard AW: An die Negativ-Abfotografierer: Negative Lab Pro schon probiert?

Zitat:
Zitat von antondd Beitrag anzeigen
Geht mir genauso, am liebsten wäre es mir Darktable-kompatibel, dann geht das auch mit Linux...
Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Schade das es nur mit Lightroom geht. Würd es gerne einsetzen, verwend aber kein LR
Ja ist schade! Liegt wenn ich das richtig gelesen habe daran, dass der Entwickler in LR schon viel Vorerfahrung hat & das Plugin hier wohl auch auf Funktionen in LR zurückgreift. Dies soll eine Standalone-Version leider erstmal nicht ermöglichen...
__________________
.

Ich freue mich immer über konstruktive Kritik sowie Anregungen!

E-Mail > PN - danke!

Schaut doch mal bei IG vorbei:
@135.120
.
Predicolous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 09:49   #16
Predicolous
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 284
Standard AW: An die Negativ-Abfotografierer: Negative Lab Pro schon probiert?

So, habe es nun auchmal mit einem Scan (Portra 400) aus dem Epson V700 probiert.

Scaneinstellungen für NLP: Lock Film Base Color & Colortab auf "None", TIFF, Positivscan
  • Bild 1: NLP, Frontier, Autocolor & -density, Anpassungen <30s
  • Bild 2: Vuescan, LFBcolor, AutoLevels
  • Bild 3: Screenshot der NLP Einstellungen


Mir gefallen die Farben bei NLP deutlich besser. Sie stellen auch die tatsächliche Lichtsituation bei Aufnahme sehr viel genauer dar.
(Sonnenuntergang im August, HIER ist in etwa der Blickwinkel)
Die Möglichkeiten der Farbkorrektur gefallen mir deutlich besser und finde ich sehr angenehm & intuitiv.

Wenn man jetzt bedenkt, dass hier hoffentlich noch mehr geht sobald NLP auf den V700 kalibriert ist... da bin ich gespannt

NLP:


Vuescan:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg NLP Frontier.jpg (744,0 KB, 354x aufgerufen)
Dateityp: jpg VueScan LFB AutoLevel.jpg (755,6 KB, 349x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bildschirmfoto 2018-11-04 um 20.05.38_DForum.jpg (678,1 KB, 16x aufgerufen)
__________________
.

Ich freue mich immer über konstruktive Kritik sowie Anregungen!

E-Mail > PN - danke!

Schaut doch mal bei IG vorbei:
@135.120
.

Geändert von Predicolous (05.11.2018 um 09:57 Uhr)
Predicolous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 10:39   #17
AlexDozer
Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Erlangen
Beiträge: 491
Standard AW: An die Negativ-Abfotografierer: Negative Lab Pro schon probiert?

Hat es jemand auch schon mal mit abfotografierten Negativen versucht? Das ist ja die empfohlene Methode.
AlexDozer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 10:43   #18
Predicolous
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 284
Standard AW: An die Negativ-Abfotografierer: Negative Lab Pro schon probiert?

Zitat:
Zitat von AlexDozer Beitrag anzeigen
Hat es jemand auch schon mal mit abfotografierten Negativen versucht? Das ist ja die empfohlene Methode.
Ja:
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...9&postcount=10

Im RFF findest du auch noch Beispiele.

Habe mir ein Makroobjektiv bestellt und werde Ende dieser Woche ebenfalls berichten
__________________
.

Ich freue mich immer über konstruktive Kritik sowie Anregungen!

E-Mail > PN - danke!

Schaut doch mal bei IG vorbei:
@135.120
.
Predicolous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 10:52   #19
mod2001
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2007
Ort: Barcelona/Catalunya
Beiträge: 1.194
Standard AW: An die Negativ-Abfotografierer: Negative Lab Pro schon probiert?

Zitat:
Zitat von AlexDozer Beitrag anzeigen
Hat es jemand auch schon mal mit abfotografierten Negativen versucht? Das ist ja die empfohlene Methode.
Und das ist auch der Hauptgrund für die Entwicklung der Software. Umkehrentwicklung von Kamerascans via LR.

Jürgen
__________________
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit
( Kierkegaard , dänischer Philosoph )

Geändert von mod2001 (05.11.2018 um 10:55 Uhr)
mod2001 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 11:44   #20
AlexDozer
Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Erlangen
Beiträge: 491
Standard AW: An die Negativ-Abfotografierer: Negative Lab Pro schon probiert?

Zitat:
Zitat von Predicolous Beitrag anzeigen
Ja:
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...9&postcount=10

Im RFF findest du auch noch Beispiele.

Habe mir ein Makroobjektiv bestellt und werde Ende dieser Woche ebenfalls berichten
Ach Danke das hatte ich total übersehen.

Zitat:
Zitat von mod2001 Beitrag anzeigen
Und das ist auch der Hauptgrund für die Entwicklung der Software. Umkehrentwicklung von Kamerascans via LR.

Jürgen
Ja das ist auch mein Hauptanwendungsfall, wenn das ganze wirklich so gut funktioniert

Muss unbedingt heute Abend mal selber antesten!
AlexDozer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:32 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren