DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.2021, 08:11   #21
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.633
Standard AW: Pentax K-3 III, praktische Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von MuschelKnautz Beitrag anzeigen
Auf meinen wenigen Testbildern hatte ich den Eindruck, dass besonnte Bereiche zu hell abgebildet werden.
Da hatte ich aber noch nichts eingestellt. Probiere es morgen noch mal mit mittenbetonter Belichtungsmessung.
Probiere es doch mal mit der neuen ETTR AE-Messung.

mfg tc
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard
tabbycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2021, 08:39   #22
Linse66
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2013
Beiträge: 6.863
Standard AW: Pentax K-3 III, praktische Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von DirkWitten Beitrag anzeigen
Mustergültig, wie zeitnah Pentax die Firmware pflegt
Ja genau!! Mustergültig!!

Ok, bei anderen Herstellern heißt es dann das sie unfertige Produkte auf den Markt bringen aber egal...
__________________
Wenn einige hier de Anonymität des Internets nutzen, total die Kontrolle und die Contenance verlieren...
Lasst euch helfen
Linse66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2021, 10:01   #23
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 7.021
Standard AW: Pentax K-3 III, praktische Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von MuschelKnautz Beitrag anzeigen
....hatte ich den Eindruck, dass besonnte Bereiche zu hell abgebildet werden.
Zumindest das Beispiel mit der Blume finde ich absolut ok, das würde meiner Erfahrung nach bei jeder Kamera mit Matrixmessung ähnlich herauskommen.

Die berücksichtigt ja das ganze Bild, das in diesem Fall allgemein eher dunkel ist, die weiße Blume ist ein sehr kleiner Bildanteil.

Das würde bei meiner Fuji, Nikon, Olympus oder auch meinen zwei Pentaxen nicht anders aussehen.

Bei solchen Motiven braucht es entweder die Belichtungskorrektur, die Spotmessung, oder eine Spitzlichtermessung wie es sie bei Nikon gibt.
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!
daduda ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2021, 11:47   #24
MuschelKnautz
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.340
Standard AW: Pentax K-3 III, praktische Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von tabbycat Beitrag anzeigen
Probiere es doch mal mit der neuen ETTR AE-Messung.

mfg tc
Klingt cool, muss das im Handbuch mal raussuchen. Aber keine Sonne heute und ich muss leider arbeiten ...

MK
__________________
Das Forum ist ein Stadion, und wir sind die Hooligans.

Geändert von MuschelKnautz (30.04.2021 um 11:53 Uhr)
MuschelKnautz ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.04.2021, 11:51   #25
MuschelKnautz
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2008
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.340
Standard AW: Pentax K-3 III, praktische Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von daduda Beitrag anzeigen
Zumindest das Beispiel mit der Blume finde ich absolut ok, das würde meiner Erfahrung nach bei jeder Kamera mit Matrixmessung ähnlich herauskommen.

Die berücksichtigt ja das ganze Bild, das in diesem Fall allgemein eher dunkel ist, die weiße Blume ist ein sehr kleiner Bildanteil.

Das würde bei meiner Fuji, Nikon, Olympus oder auch meinen zwei Pentaxen nicht anders aussehen.
Ja, das gezeigt Bild ist auch das, das vollkommen OK war. Die überstrahlten Bilder habe ich nicht gepostet - aber das war definitiv Matrixmessung.
Ich wollte auch nicht sagen, dass die Kamera nicht OK ist. Nur war ich überrascht, dass die ersten Bilder so überstrahlt waren. AF lief auch nicht so gut - den habe ich jetzt auf den mittleren Bereich gesetzt, das sollte zu mir passen. Danach war es schon besser.

Ist halt schon 8 jahre her, dass ich zum letzten mal eine Kamera neu in Betrieb nahm. Vielleicht habe ich einfach vergessen, dass man auch erst mal was einstellen muss.

MK
__________________
Das Forum ist ein Stadion, und wir sind die Hooligans.
MuschelKnautz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 11:51   #26
rombamat
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 9
Standard AW: Pentax K-3 III, praktische Erfahrungen?

Praktische Erfahrung unsortiert:
-das rote rumgeblitze im Sucher gefällt mir nicht.
- die anderen anzeigen im Sucherbild sind klasse. Wasserwaage und Neigung! Sehr schön.
-der Sucher ist saugeil riesig
- mit dem neuen Joystick den Fokus durch den Sucher schieben ist klasse. Besser als das Wippentippen, deutlich besser! (Ich mag den Fokus immer gerne selbst bestimmen, deshalb ist mir das wichtig)
- die neue Play Taste finde ich unpraktisch gelegt.
An der alten Stelle ist jetzt ein „Lock“ um die soft-Einstellungen zu sperren. Das hätte ich mir eher als weitere Option an die moduswahlradarretierung direkt drüber gewünscht. Ein Punkt weiter drehen und alles wäre gesperrt. Aber so was brauche ich auch eigentlich nicht.
- das Display oben ist zu klein (da gewöhne ich mich aber vielleicht noch dran)
- der konfigurierbare Drehregler oben ist Spitze, weil ich mein Lieblingskram drauf legen kann und Ruck zuck einstellen.
- da man den Akku jetzt in der Kamera auflädt, wird der Akku beim Anstecken an den pc geladen, solange die Kamera noch nicht an ist. Deswegen mach ich die Kamera jetzt erst an, bevor ich sie anschließe.
- am Mac mit m1 wird sie nicht mehr als Laufwerk erkannt, sondern als dcf (oder so was) und taucht somit nicht mehr in meiner bildbearbeitungssoftware auf. Das geht mir gerade ziemlich gegen jede arbeitsgewohnheit. Vielleicht hülfe ein Update der Software, rechne aber nicht damit, dass irgend jemand seine Software noch an Pentax anpasst. Weil Pentax ja inzwischen überall ausgegrenzt wird.
- Pentax, das alleine ist schon super.
- massiv viele Möglichkeiten Dinge(vor allem Tasten) einzustellen.
- kleiner ist sie nicht, größer auch nicht. Anders proportioniert würde ich es nennen. Vor allem wegen des Suchers ist dort viel Masse hin gewandert. Passt nicht mehr so gut in meine Tasche, aber da hat eh jeder ne andere, wa?
rombamat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 12:49   #27
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.633
Standard AW: Pentax K-3 III, praktische Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von rombamat Beitrag anzeigen
- am Mac mit m1 wird sie nicht mehr als Laufwerk erkannt, sondern als dcf (oder so was) und taucht somit nicht mehr in meiner bildbearbeitungssoftware auf. Das geht mir gerade ziemlich gegen jede arbeitsgewohnheit. Vielleicht hülfe ein Update der Software, rechne aber nicht damit, dass irgend jemand seine Software noch an Pentax anpasst. Weil Pentax ja inzwischen überall ausgegrenzt wird.
Na ja, wegen Pentax alleine muss man es ja nicht machen. Die Option MTP oder PTP haben ja eigentlich alle Hersteller. Was mir hier aber erst so recht bewusst geworden ist: Pentax bietet selbst gar kein MSC-Protokoll mehr zur Übertragung an, dafür muss man jetzt zwangsläufig die SD-Karte extern auslesen.

mfg tc
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard
tabbycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 19:49   #28
DirkWitten
Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2014
Beiträge: 335
Standard AW: Pentax K-3 III, praktische Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von tabbycat Beitrag anzeigen
dafür muss man jetzt zwangsläufig die SD-Karte extern auslesen.
... was auch mit der richtigen Hardware um ein Vielfaches schneller klappt - diese megalahmarschige Ausleserei aus den Kameras bzw. aus irgendwelchen Kartenlesern mit USB 2.irgendwas hat mich schon immer genervt.

... mit meinem Kartenleser im Foto-PC habe ich USB 3.0 und die Fotos auf meiner TS32GSDC700S werden gemessen mit ca. 190 MB/Sekunde auf den Rechner geschaufelt, das sind locker 40-50 Fotos in 10 Sekunden.
__________________
Flickr
500px
DirkWitten ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.05.2021, 20:32   #29
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 14.009
Standard AW: Pentax K-3 III, praktische Erfahrungen?

Die K3iii hat einen USB-C Anschluss Typ USB 3.2
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2021, 21:00   #30
tabbycat
Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: eigene Südseetrauminsel
Beiträge: 6.633
Standard AW: Pentax K-3 III, praktische Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von DirkWitten Beitrag anzeigen
... was auch mit der richtigen Hardware um ein Vielfaches schneller klappt - diese megalahmarschige Ausleserei aus den Kameras bzw. aus irgendwelchen Kartenlesern mit USB 2.irgendwas hat mich schon immer genervt.
Ich habe die eigentlichen Bilder auch immer extern ausgelesen. Aber beim Herumprobieren ist es natürlich nervig, nach jedem Bild das Kärtchen-raus-Kärtchen-rein-Spiel durchzuziehen.

mfg tc
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." - Søren Kierkegaard
tabbycat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:57 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de