DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.04.2021, 09:04   #11
raphael491
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2020
Beiträge: 297
Standard AW: Schärfe X-Trans CMOS4 Sensor

Zitat:
Zitat von X41U Beitrag anzeigen
Der Fuji-Spezialist Rico Pfirstinger hat in eigenen Versuchsreihen nachgewiesen, dass Schärfung und Details in LR in den allermeisten Fällen kein Problem sind und C1 ggf. sogar schlechtere Ergebnisse bringt. Kann man im Fuji-X-Forum nachlesen.
Das ist aber sehr umstritten und widerspricht nicht nur meiner eigenen, sondern auch der vieler anderer Fuji User. C1 ist in Sachen Detailschärfe Lightroom in jedem meiner Bilder sichtbar überlegen.
Eine Außnahme besteht mit der neuen Super Resolution in Photoshop, wo ich zum esten Mal das Gefühl habe dass Adobe mit der Entwicklung der Fuji Raws keine Probleme mehr hat.
raphael491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 10:41   #12
Tomferatu
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 1.062
Standard AW: Schärfe X-Trans CMOS4 Sensor

Jetzt nicht auch noch das LR vs C1 Battle . Ich habe beide auf der Platte und nutze meist LR auch ohne „Details verbessern“. Das passt schon.
__________________
Fujifilm X-H1 / X-E4 / Zeiss Touit 12 2.8 / XF16 1.4 / XF 23 2.0 / XF35 1.4 / XF56 1.2 / XF90 2.0 / Tokina AT-X 90 2.5 Macro / XF 18-55 2.8-4.0 / XF 16-55 2.8 / XF 70-300 4.0-5.6
Tomferatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 10:49   #13
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 7.026
Standard AW: Schärfe X-Trans CMOS4 Sensor

Zitat:
Zitat von Blendenwert Beitrag anzeigen
Ich denke, ich werde mir mal eine XT4 für ein WE ausleihen und dies noch mal selbst überprüfen.
Das bringt definitiv am meisten, wie du ja an den paar Antworten schon sehen kannst, gibt es da ja keinen Konsens

Im Endeffekt ist es ja auch egal was jemand anderer davon hält, dir müssen die Bilder gefallen, tun sie das nicht bringt es ja auch nichts wenn es andere gut finden.

Hier kannst du Bilder aus der X-T4 sehen und man kann auch die RAWs downloaden und selbst entwickeln.
https://www.dpreview.com/sample-gall...sample-gallery

Und von der aktuellsten X-E4
https://www.dpreview.com/sample-gall...sample-gallery

Da kann man sich schon mal vorab "ein Bild" davon machen was man bekommt.
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (11.04.2021 um 11:13 Uhr)
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 11:10   #14
raphael491
Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2020
Beiträge: 297
Standard AW: Schärfe X-Trans CMOS4 Sensor

Zitat:
Zitat von Tomferatu Beitrag anzeigen
Jetzt nicht auch noch das LR vs C1 Battle . Ich habe beide auf der Platte und nutze meist LR auch ohne „Details verbessern“. Das passt schon.
Hängt halt vom eigenen Anspruch ab, für "passt schon" ist LR gut genug, aber um das volle SChärfepotential des X Trans Sensors zu nutzen ist C1 eben besser
raphael491 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.04.2021, 11:23   #15
Tomferatu
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 1.062
Standard AW: Schärfe X-Trans CMOS4 Sensor

Das kann sein, wenn man seine Bilder ständig in 400% anschaut. Ansonsten hat das keinerlei Relevanz. Für mich ist der Workflow in LR um so viel besser, z.B. durch die Möglichkeit synchronisiert mit dem IPad auf der Couch und dem PC zu arbeiten, dass C1 sehr deutlich bessere Bildergebnisse bringen müsste, um für mich regelmäßig in Frage zu kommen. Im Übrigen darf man bei LR auch den Regler „Strukturen“ - neben „Klarheit“ und „Dunst entfernen“ nicht unterschätzen. Es geht ja nicht nur um die klassischen Schärferegler. Und wer mit dem „normalen“ LR unzufrieden ist, hat ja immer noch die Option „Details verbessern“ am Ende des Workflows und löscht nach Export das fette DNG. Im Blindversuch in der Normalansicht wird niemand Bilder aus C1 vs LR unterscheiden können, wenn jemand beide Programme beherrscht.

Zurück zum TO: Probier es aus, nutze als Noob bei Fuji vielleicht besser C1, dann kann nichts schiefgehen. Für LR gilt es, den Workflow anzupassen.
__________________
Fujifilm X-H1 / X-E4 / Zeiss Touit 12 2.8 / XF16 1.4 / XF 23 2.0 / XF35 1.4 / XF56 1.2 / XF90 2.0 / Tokina AT-X 90 2.5 Macro / XF 18-55 2.8-4.0 / XF 16-55 2.8 / XF 70-300 4.0-5.6
Tomferatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 11:44   #16
Alinee
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 536
Standard AW: Schärfe X-Trans CMOS4 Sensor

Ich kenne beide System sehr gut. Fotografiere auch öfters mit der a6500 meiner Frau und eben den X-Tx Systemen (X-T2, X-H1, X-T3 und jetzt X-T4)

Schärfetechnisch gibt es da keinerlei Unterschiede zwischen den Systemen.
Im Bereich des Schärfens muss man eben etwas zurückhaltender sein, oder andere Software zum schärfen verwenden.
Ich nehme bei all meinen Fotos als Standard erstmal die Schärfe auf 0 und beginne von da an meinen Workflow.
Das reduziert auch gleichzeitig ein wenig das Rauschen.

Zum schärfen reicht mir dann meistens die Funktion von Topaz DeNoise. Die leistet bessere Arbeit als Lightroom.
Oder man geht eben fix nach Photoshop und macht Unschärfe maskieren.

Beides vermeidet dann die "Würmchen".

Wenn ich die Fotos anschaue, fällt es mir schwer bis unmöglich zu sagen, welches Foto mit welchem Sensor aufgenommen wurde.
Außer ich schwenke bei fliegenden Vögeln mit elektronischem Verschluss... Dann seh ich sofort die a6500 Gurke
Aber das ist ein anderes Thema ;-)
Alinee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 11:44   #17
oliver_grimm
Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2016
Ort: immer unterwegs
Beiträge: 469
Standard AW: Schärfe X-Trans CMOS4 Sensor

Hallo
Also m es kurz zu machen, nein die X-T4 liefert wie alle Fuji 1a scharfe Bilder.
Und ja, sie ist keine Sony, Canon oder Nikon und deswegen muss man mit den RAW Dateien anders umgehen.
Manche schaffen das nicht weil sie zu beschränkt sind in der Postbearbeitung und deswegen ist natürlich nicht ihre Beschränktheit schuld sondern die Kamera.
Ich kenne LR entwickelte Fuji Bilder die auch 1a sind. Muss aber ganz anders in den Einstellung vorgehen als bei Bayer Sensoren.
Ich persönlich nutze den SILKYPIX Entwickler und bin damit sehr zufrieden.
Gruß
Oli
__________________
Immer unterwegs um die Welt anzusehen wie sie wirklich ist und nicht wie sie uns im Fernseher gezeigt wird.
Die Bilder sind mit einer X100, X-E1 & X-T10 aufgenommen.
oliver_grimm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 12:13   #18
Blendenwert
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 10.04.2021
Beiträge: 4
Standard AW: Schärfe X-Trans CMOS4 Sensor

ups, da habe ich ja was losgetreten. @tomferatu … aber welche Frage, die ich nicht habe, wäre für einen ersten Beitrag besser gewesen?

Grundsätzlich wollte ich ja die Bilder eher out of Cam nutzen und höchstens im Einzelfall mit RAW Entwicklung arbeiten. Dies ist ja wohl, so wie ich das wahrnehme, die besondere Stärke der Fuji.

Gibt es in den Einstellungen der Kamera etwas zu beachten, was den von mir erwähnten "Aquarell Effekt" / die Unschärfe befördert oder vermeidet?
Blendenwert ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.04.2021, 12:32   #19
Tomferatu
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 1.062
Standard AW: Schärfe X-Trans CMOS4 Sensor

Du kannst die Schärfe ruhig etwas hoch setzen (+1) aber die Rauschminderung würde ich komplett weglassen (also nicht 0, das wäre ja „Mittel“ sondern komplett im minus) und nur wenn Du damit unzufrieden bist, sukzessive etwas anheben. Ich würde Dir empfehlen RAW + JPG zu fotografieren und die Test-RAWs in Cam mehrfach mit veränderten Einstellungen neu zu entwickeln, bis Du für Dich die richtige Einstellung gefunden hast. Das geht ja sehr gut mit der Fuji.
__________________
Fujifilm X-H1 / X-E4 / Zeiss Touit 12 2.8 / XF16 1.4 / XF 23 2.0 / XF35 1.4 / XF56 1.2 / XF90 2.0 / Tokina AT-X 90 2.5 Macro / XF 18-55 2.8-4.0 / XF 16-55 2.8 / XF 70-300 4.0-5.6
Tomferatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2021, 12:40   #20
KDKPhoto
Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.564
Standard AW: Schärfe X-Trans CMOS4 Sensor

Unabhängig der eigenen Software, wird häufig https://www.iridientdigital.com/prod...ansformer.html

als Erstbearbeitung genutzt und erbringt mit die besten Ergebnisse. Das Ergebnis wird dann als DNG Datei an die Bearbeitungssoftware übergeben.

Kann man auch kostenlos testen.
__________________
Gruß Klaus

Es ist nicht wichtig zu fotografieren wie es aussieht, sondern so zu fotografieren, wie es sich anfühlt. (David Alan Harvey)

Twitter
KDKPhoto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:40 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de