DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2018, 00:18   #11
Kamera2016
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 988
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Wir haben uns wegen des vorhandenen Altglases auch für das Sony System entschieden. Wir verwenden aktuell die A6000 und A7. Bestimmt ein Jahr war ich sehr verunsichert und im Unklaren bezüglich der erreichbaren Bildqualität dieser Objektive (auch, weil mir die EVB nacharbeit unklar war). Es ist schwer herauszufinden, wie gut sie wirklich sind, wenn man keinen eigenen Vergleich herstellen kann. Wir haben nun ein SEL55F18Z an beiden Kameras zusätzlich. Natürlich habe ich eine Vergleichsreihe mit 4 Stück 50mm Objektiven (3x Altglas) gemacht. Das neue AF Objektiv hat eine beeindruckende Abbildungsleistung, offenblendig. Da kommt kein Altglas 50er ran. Aber: Sobald Du in Bereiche von F5,6-8 abblendest, mußt Du in 100% Ansicht sehr genau schauen, was die Unterschiede sind. Fotografisch relevant sind sie dann nicht mehr. Beim vergleichen mußt Du aber beachten, daß die AF-Objektive kameraseitig erkannt werden und diverse internen Optimierungen zur Anwendung kommen. Der Vergleich der sogenannten RAW Dateien, die keine mehr sind, erzeugt auch beim RAW Import weitere Unterschiede, die nicht dem Objektiv selbst angelastet werden können. Erst nach einer Bildbearbeitung läßt sich heraus finden, ob vergleichbare Ergebnisse zu erzielen sind. Beim Altglas muß dann mangels Automatismen stärker eingegriffen werden. Es ist aber erstaunlich, was da am 24Mpx Sensor abgeliefert wird.
Mein Schluß daraus ist:
Wenn Du also Freude am manuellen Fokussieren hast, die schnelle Kontrolle der Blende haben möchtest, preiswerte Objektive zusammenstellen möchtest und trotzdem eine galerietaugliche Bildqualität benötigst: kein Problem mit Altglas.
Nachteile gibt es trotzdem:
# kein AF (bei meiner Portraitfotografie ist mir das inzwischen zu viel Stress/Ausschuß ohne Eye-AF)
# keine Blendenautomatik (Du fokussierst mit Arbeitsblende und somit mit einem rauschenden EVF; wenn Du offen fokussierst, könnte Fokusshift zum Problem werden; auf jeden Fall ergibt dies weiteren Zeitverlust)
# Du erreichst offenblendig nicht die Auflösung moderner Objektive
# Etliche Altgläser haben eine hohe Flairempfindlichkeit (stört mich nicht)
# Der moderne konstraststarke Look ist "nur" über eine verstärkte EBV Arbeit zu erzielen.

Dein Minolta MD 50mm F1.7 kenne ich aus analogen Zeiten. Ich hatte dies kurz, bevor ich zu Nikon umgestiegen bin. Das Objektiv ist für mich in seiner optischen Leistung in Ordnung. Bei Phillip Reeve wurde es ausführlich beschrieben.

Mir macht ein AF Objektiv keinen Spaß; ich verwende es nur als Problemlösung für bestimmte fotografische Aufgaben. Das AF Gefummel geht mir bei wechselnden Motiven auf den Nerv. Ich bin es gewohnt, mir die Belichtungszeit, Blende (DOF und/versus Auflösung) und Fokusebene vor dem Auslösen zu überlegen. ISO steht dann meistens auf Automatik.

Meine Empfehlung für ein gutes und preiswertes Weitwinkel:
Samyang 12mm F2.0 (wie üblich, muß aber die Auslieferungsqualität geprüft werden; hier vor allem die Zentrierung).
Kamera2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 08:32   #12
Lukatinho
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.05.2018
Beiträge: 22
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Zitat:
Zitat von Nex3NStarter Beitrag anzeigen
Als Alternative kannst Du Dir auch mal das Sigma 60f2.8 ansehen. Das hat immerhin 10mm mehr und auch Autofokus. Oder Du wartest auf das Sigma 50f1.4.
Ich hab es mir mal angeschaut und ein bissel damit geknippst. Es ist schon schön den AF nutzen zu können, jedoch merkt man aber auch den Unterschied zum 50f1.7 was das Freistellpotential angeht. So richtig zufrieden bin ich damit noch nicht.
Gibt es denn eine Tendenz wann das 50f1.4 von Sigma erscheinen soll und in welcher Preisregion es angesiedelt wird?

Ansonstn würde ich gern auch dem Rest zu seinen Aussagen und Tipps danken wollen, so wie es momentan aussieht, sollte ich noch eine Weile bei meinen Kits und dem Altglas bleiben und erforschen, was ich tatsächlich will und brauche
Es macht schließlich wenig Sinn einfach n Objektiv zu kaufen, nur um es zu haben, ohne wirklich zu wissen wofür und ob man es braucht.
Lukatinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 12:32   #13
Bob Sky
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 713
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Ich finde das Sigma 60 f2,8 besser als das Sony 50 f1.8.
Aufgrund der etwas längeren Brennweite geht mit dem Sigma Freistellen auch gut.
Wenn du aber sehr viel People fotografierst, dann würde ich auf das neue Sigma 50 f1.4 warten. Es soll Mitte des Jahres kommen.

Geändert von Bob Sky (29.05.2018 um 19:02 Uhr)
Bob Sky ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:44 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren