DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.05.2018, 19:00   #1
Lukatinho
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2018
Beiträge: 29
Standard SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen

ich habe aktuell das "Altglas" von Minolta an meiner a6000 und spiele mit dem Gedanken das sel50f18b zu kaufen. Aber macht das überhaupt großartig Sinn?

Klar, beim Sony hab ich dann meinen Autofocus an Board und den OSS, aber von der Brennweite her ist das ja nichts neues. Zumal mir das manuelle Fokusieren auch Spaß macht. Der Geschwindigkeitsvorteil wäre da halt der große Pluspunkt.

Oder lieber zu einem Minolta 35-70mm 3.5 mit Makro greifen, um die Bandbreite zu erweitern?
Lukatinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 21:49   #2
droehnwood
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 912
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Hi,
was möchtest du denn erreichen?
Erst das Ziel definieren, dann den Weg dahin finden...
Gruss, Heiko
__________________

SONY A6500 • 1670Z • 1018 • 35F18 • Altglas • flickr https://flic.kr/ps/2Phoya
droehnwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 22:06   #3
Lukatinho
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.05.2018
Beiträge: 29
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Also so ein richtiges Ziel kann ich gar nicht benennen...
Ich bin ganz frisch ins fotografieren eingestiegen, weiß auch noch nicht wohin mit mir. Aber Portraits möchte ich schon ab und an knipsen und dann natürlich schön scharf und mit tollem BQ.
Genauso fasziniert mich aber auch die Makrofotografie.

Die Frage ist ja, ob es dafür ausreicht beim manuellen 50er zu bleiben oder doch zum Sony. Oder aber, für das breitere Portfolio das 35-70 wählen, welches ja nur n 1/3 kostet.
Lukatinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 22:24   #4
penglose
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 12
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Die richtige Frage wäre: Macht es Sinn Altglas an einer A6000 zu benutzen?

Was du nicht erwähnt hast, ist das du mit Altglas keinerlei Objektivkompensation nutzt. Alle Schwächen des Objektivs gehen direkt aufs Bild. Und du kriegst falsche Farben was du wahrscheinlich bemerkt hast. Die kann man mit PS korrigieren aber das ist halt ein zusätzlicher Schritt.

Mit OSS kriegst du nicht nur stabilität in Videos, aber du musst die Belichtungszeit nicht so hochschrauben bei Nachtaufnahmen. Ich kann mir vorstellen das du nicht unter 1/100 kommst in der Hand, mit OSS um einiges niedriger. Das zusammen mit Multi-Frame-Nachtaufnahmen erlaubt es bee sehr schwachem Licht noch gute Fotos zu machen.

Und da ist noch das Fokussieren selbst. Focus-Peaking ist zwar OK, aber ich hatte trotz richtig aussehendem Fokus viele unscharfe Fotos, besonders bei "nicht-Portraits".

Die Lupe funktionierte da besser, aber bei vollen Zoom nach kräftigem Kaffee war aus mit Fokussieren.

Du kannst mit dem SEL50 auch schön manuell arbeiten denn die A6000 hat ja das Focus-Assist wo es selber anzoomt wenn du am Fokusring drehst.

Ich habe selber mit einem 50er Altglas angefangen, aber seit dem nur original Objektive gekauft. Die stärken der A6000 sind wunderbares AF, gutes JPEG Engine, OSS und du nutzt nichts von dem.
penglose ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.05.2018, 10:41   #5
droehnwood
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 912
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Hallo erneut,

ich ergänze meinen Objektivpark für besondere Fälle mit manuellen (Alt-)Gläsern. Ansonsten - fürs Tägliche - verwende ich gerne native Objektive mit allem Komfort, bis hin zum Universalzoom.

Für Portrait ist das SEL50F18 sehr beliebt. Und auch die Brennweite ist gut geeignet dafür. Und bei Portrait bietet es sich auch an, den AF zu verwenden. Das Bokeh wird immer gelobt und preiswürdig ist es auch. Eigentlich ein No-Brainer.

Das angesprochene Minolta ist das "Prime-Killer"?! Es ist natürlich variabler, aber leider wenig lichtstark. Das verschließt einige Spielereien mit der Schärfentiefe. Auch ist die Makrofunktion mit 1:4 eher bescheiden. Und der Brennweitenbereich ist an APS-C auch nicht optimal. Ich würde es wohl nicht kaufen.

Das angesprochene Canon Makro (für 50,-) ist bereits weg - das wäre meine Empfehlung für Makro gewesen. Günstig und gut... Pech gehabt.

Hast du denn auch ein Kit-Objektiv? 1650P oder das 1855? Das ist immer gut, um sich an die Dinge heran zu tasten. Kann man hier auch günstig erstehen (und später wieder verkaufen).

Gruß, Heiko
__________________

SONY A6500 • 1670Z • 1018 • 35F18 • Altglas • flickr https://flic.kr/ps/2Phoya
droehnwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 08:53   #6
Lukatinho
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.05.2018
Beiträge: 29
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Guten Morgen zusammen

vielen Dank für eure Beiträge.

Als kleine Ergänzung; ich habe beide Kit-Objektive, sprich das 1650 und das 55210. Beide glänzen ja aber nicht wirklich mit Lichtstärke.

Okay, das Argument mit der Abbildungverhältnis von 1:4 ist n Punkt. Aber höchstwahrscheinlich scheint das Objektiv an einer Vollformat besser aufgehoben zu sein. Ich war davon nur recht angetan, weil ich mit den Ergebnissen des 50er Minolta zufrieden bin, zumindest für meinen laienhaften Blick Daher dachte ich mir, dass ich meinen Objektiv-Fuhrpark um ein weiteres Altglas erweitere, vor allem für einen recht schmalen Taler.

Demnach würdet ihr mir das native Objektiv eher empfehlen? Klar, es kommt immer drauf an, was ich damit machen will. Aber das weiß ich aktuell noch nicht so richtig. Im Grunde möchte ich Erlebnisse auf Reisen festhalten und das reicht ja von Landschaften, einzelnen Objekten wie Häusern, Brunnen oder Wahrzeichen bis zu Bildern von den Personen mit denen ich unterwegs bin.
Wie ihr seht, bin ich da aktuell sehr ratlos, welches Objektiv denn da das richtige wäre...

Vielleicht hat ja noch wer n Tipp für mich als Anfänger.
Lukatinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 20:30   #7
droehnwood
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 912
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Hallo,

wie in einem anderen Faden zu lesen, hilft uns Phillip bei der Auswahl guter Altgläser sehr gerne. Siehe https://phillipreeve.net/blog/

Gruss, Heiko
__________________

SONY A6500 • 1670Z • 1018 • 35F18 • Altglas • flickr https://flic.kr/ps/2Phoya
droehnwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 21:17   #8
Phillip Reeve
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.571
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Zitat:
Zitat von penglose Beitrag anzeigen
Was du nicht erwähnt hast, ist das du mit Altglas keinerlei Objektivkompensation nutzt. Alle Schwächen des Objektivs gehen direkt aufs Bild. Und du kriegst falsche Farben was du wahrscheinlich bemerkt hast. Die kann man mit PS korrigieren aber das ist halt ein zusätzlicher Schritt.
Das mit den Objektivkompensationen stimmt grundsätzlich, bei einem Normalobjektiv wie dem 1.7/50 spielt das aber keine signifikante Rolle, da die drei Dinge die korrigiert werden (Vignettierung, Verzeichnung und laterale CA bei Verwendung an APS-C sehr gering ausgeprägt sind. Das mit den Falschfarben ist eine Falschinformation.

Zitat:
Zitat von penglose Beitrag anzeigen
mit OSS um einiges niedriger.
Nicht wirklich. Der OSS des E 1.8/50 ist echt schwach und kompensiert etwa eine Blende. Also 1/50 statt 1/100.

Zitat:
Zitat von penglose Beitrag anzeigen
Und da ist noch das Fokussieren selbst. Focus-Peaking ist zwar OK, aber ich hatte trotz richtig aussehendem Fokus viele unscharfe Fotos, besonders bei "nicht-Portraits".
Das liegt aber an dir. Mit etwas Erfahrung kann man mit manuellen Objektiven äußerst präzise scharf stellen. Aufs Focuspeaking sollte man sich aber nicht verlassen.

Die Lupe funktionierte da besser, aber bei vollen Zoom nach kräftigem Kaffee war aus mit Fokussieren.

Zitat:
Zitat von penglose Beitrag anzeigen
Du kannst mit dem SEL50 auch schön manuell arbeiten denn die A6000 hat ja das Focus-Assist wo es selber anzoomt wenn du am Fokusring drehst.
Ich finde die Funktion nervig und das manuelle Fokussieren mit dem SEL 1.8/50 hat mir überhaupt keinen Spaß gemacht.

Grüße
Phillip
__________________
blog | flickr | Objektive a7 Serie: Übersicht native | unter 99 € | unter 499€ | Weitwinkel | Makros (neu) | Canon FD | Adapter
Phillip Reeve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 21:23   #9
Phillip Reeve
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2005
Ort: NRW
Beiträge: 1.571
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Zitat:
Zitat von Lukatinho Beitrag anzeigen
Hallo zusammen

ich habe aktuell das "Altglas" von Minolta an meiner a6000 und spiele mit dem Gedanken das sel50f18b zu kaufen. Aber macht das überhaupt großartig Sinn?
Den großen Vorteil des SEL 1.8/50 würde ich im sehr angenehmen Bokeh und höheren Kontrast bei Offenblende sehen. Da hält dein Minolta nicht mit. Ob das den großen Unterschied macht musst du selbst entscheiden. Um das zu beurteilen kannst du ja einfach Beispielbilder durchsehen.

Ansonsten wäre ein Makro sicherlich eine gute Idee, weil es neue Anwendungsbereiche erschließen würde. Kompakt und bezahlbar ist das Olympus OM 3.5/50. Optisch besser vermutlich das Canon nFD 3.5/50.

Grüße
Phillip
__________________
blog | flickr | Objektive a7 Serie: Übersicht native | unter 99 € | unter 499€ | Weitwinkel | Makros (neu) | Canon FD | Adapter
Phillip Reeve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 22:26   #10
Nex3NStarter
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2014
Beiträge: 332
Standard AW: SEL50f18b zusätzlich zum Minolta MD 50mm 1:1.7

Als Alternative kannst Du Dir auch mal das Sigma 60f2.8 ansehen. Das hat immerhin 10mm mehr und auch Autofokus. Oder Du wartest auf das Sigma 50f1.4.
__________________
Nex 3N I Alpha6000 I Sel35 f/1,8 I Selp16-50 f/3,5-5,6 I Sel55-210 f/4,5-6,3 I Sel 10-18 f/4 I Pentax SMC 50 f/1,4 I Sigma 60 f/2,8
500px
Erfolgreich gehandelt mit: MichiZ, walde-df
Nex3NStarter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:44 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren