DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2018, 14:13   #11
DrZoom
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 6.455
Standard AW: Einsteiger Leica M?

Zu einer Leica M mit EVF: da gabs kürzlich ein Interview zu, da hat ein Leica-Mitarbeiter gesagt, sie wären noch nicht zufrieden mit EVF-Lösungen für die M. Grundsätzlich kann man Leica M Optiken aber per Adapter bereits an der SL betrieben. Billiger als die M ist das aber nicht.

Eine Systemkamera ist grundsätzlich deutlich teurer als eine Kompaktkamera. Das sieht man z.B. sehr gut an der Fujifilm X100 Reihe im Vergleich zur X-Pro Reihe. Obwohl beide Kamerareihen eigentlich identisch sind, nur die X100 eben eine feste Optik hat, ist die X-Pro deutlich teurer, und dann kommt ja noch mindestens eine Optik noch dazu.
__________________
"Schärfe ist ein bourgeoises Konzept" - Henri Cartier-Bresson.

Erfolgreich gehandelt mit: RealK, boisbleu, n07eX, dpclrnt, Kopernikus82, argus-c3, UL_Rich, klaukas, knothiknips, elektriker2011, hm-image, mmonkenbusch, soderstrom, Blütenstaub.

Hobbyist. Nikon D750, AF-S 20/1.8, Zeiss 35/2, Voigtländer 58/1.4, AF 60/2.8micro, Zeiss 100/2macro, AF 105/2DC, AF 180/2.8, SB800, etc; Ricoh GR
DrZoom ist offline  
Alt 15.05.2018, 14:36   #12
blackone
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 234
Standard AW: Einsteiger Leica M?

Zitat:
Zitat von gaaary Beitrag anzeigen
Dieses System ähnelt den anderen DSLMs, also es besitzt einen Autofokus und es gibt wiederum spezielle, neue Objektive.
Hm, das Argument verstehe ich nicht so ganz.
Du kannst doch M-Linsen adaptieren, dann ist es nicht so speziell und hat keinen Autofokus. Und wenn es denn mal eine M mit EVF gibt, kannst Du einfach zu der switchen.
blackone ist offline  
Alt 15.05.2018, 14:41   #13
shreblov
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: HH
Beiträge: 3.459
Standard AW: Einsteiger Leica M?

Zitat:
Zitat von gaaary Beitrag anzeigen
Aber warum bietet Leica kein günstiges Einsteiger-Gehäuse?
Das war die M-E, damals ungefähr 20% günstiger als die damals aktuelle M9. Kostete dann aber immer noch 4,5k€, also nicht wirklich günstig im Vergleich zu Gerätschaften aus Fernost.
Zitat:
Zitat von gaaary Beitrag anzeigen
Ich sehe kaum Alternativen zum M-System, außer ein Alpha 7 Modell...
Wenn es KB mit problemloser Nutzung der M-Objektive sein muss, bleibt sogar nur die SL. Für APS-C die schon genannte CL.
Zitat:
Zitat von gaaary Beitrag anzeigen
Mit zukünftigen Reparaturkosten wird es auch wieder teuer.
Mit einer Billig-M würde das auch nicht besser.
shreblov ist offline  
Alt 15.05.2018, 14:46   #14
shreblov
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: HH
Beiträge: 3.459
Standard AW: Einsteiger Leica M?

Zitat:
Zitat von blackone Beitrag anzeigen
Und wenn es denn mal eine M mit EVF gibt, kannst Du einfach zu der switchen.
Das wäre dann aber keine M.
shreblov ist offline  
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 15.05.2018, 15:52   #15
01af
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 4.942
Standard Re: Einsteiger Leica M?

Zitat:
Zitat von gaaary Beitrag anzeigen
Nach einiger Recherche wundert es mich, daß der Einstieg in das System mit so preishohen Gehäusen verbunden ist.
Wieso wundert dich das?

Konstruktion und Fertigung der Leica-M-Gehäuse und -Objektive sind hochkomplex, und der Anteil an Handarbeit ist unfaßbar hoch. Die Arbeitskraft im Hochlohnland Deutschland ist teuer, die Umweltschutzauflagen ebenso. So werden zum Beispiel zum Spülen und Entfetten von Bauteilen während der Fertigung Flüssigkeiten eingesetzt, die um eine halbe bis eine Größenordnung teurer sind als solche, welche in Ländern genutzt werden, wo sich keine alte Sau um die Giftigkeit der Abwässer schert.

Dazu kommen kleine Stückzahlen, was die Stückkosten zusätzlich in die Höhe treibt. Das, was ein Leica-Gehäuse oder ein Leica-Objektiv ausmacht, gibt's nun einmal nicht für 'n Appel und 'n Ei.


Zitat:
Zitat von gaaary Beitrag anzeigen
Aber warum bietet Leica kein günstiges Einsteiger-Gehäuse?
Andauernd wird über die Preise gejammert und etwas billigeres gefordert – da bist du weder der erste, noch wirst du der letzte sein. Aber wenn eine Billig-Leica tatsächlich da wäre, so würde sie keiner kaufen. Billig können andere Hersteller besser; mit denen zu konkurrieren braucht Leica Camera gar nicht erst zu versuchen. In Wahrheit wollen die Leute gar keine Billig-Leica. Sie wollen eine richtige, echte, vollwertige Leica. Sie sind nur nicht bereit, zu zahlen, was es kostet.

Wenn du etwas billiges willst, dann kaufe dir etwas aus China. Damit kann man auch gute Fotos machen.


Zitat:
Zitat von gaaary Beitrag anzeigen
Es wäre aus Sicht des Unternehmens erstrebenswert, das M-System unter die Leute zu bringen. Wer einmal angefixt, investiert in hochpreisige Optiken und Gehäuse.
Du kannst ja mal nach Wetzlar fahren und den Leuten dort erklären, wie sie ihr Geschäft führen sollten.

.
__________________
Jahrzehntealte Gedichte übermalt, jahrhundertealte Gemälde abgehängt oder jahrtausendealte Statuen gesprengt – immer derselbe Geist.
01af ist offline  
Alt 15.05.2018, 16:08   #16
MIC77
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Neuss
Beiträge: 290
Standard AW: Einsteiger Leica M?

Erlaubt auch mir paar Gedanken zu diesem Thema. Seit ich vor ca.3 Jahren zu Fuji gewechselt bin; habe ich deren RF Nacharmer X100 und XPRO Serie Iieben und schätzen gelernt. Auch XT10/XT1 und XT2 hatte ich besessen und wieder abgestossen. Super Cams aber für mich doch zu DSLR ähnlich. Die fettige Nase nicht ständig am Display kleben zu haben, mit dem linken Auge weiterhin die Umgebung sehen zu können, und von den Mitmenschen nicht mehr als Paparazzi empfunden zu werden, hat mich einfach begeistert. Nach soviel Empathie zum RF Style, war es natürlich kein langer Weg zum echten RF Apparat ,der digitalen Leica M. Dann ging es los; eine M9 müsste doch reichen. Nach aufwendiger Recherche dann doch nicht mehr ;2009 alte Technik, CCD Bonbon Farben, furchtbare „Display“, Sensor Rost, sehr behäbig im Umgang.Und das alles noch gebraucht zwischen 2000-2500€.Nicht mit mir. Eine M240 sollte es werde; 2012 alte Technik,dick, schwer,für Leica überladen mit Video und EVF Schnittstelle, ISO nur bis 1600 OK, WB oft daneben und immer viel zu warm, Farben Standard CMOS like (nichts besonderes); RAW`s aufwendig zu bearbeiten usw. Das alles noch für 3000-3500€.OK,mal gucken. Dann doch eine M10; 6000-7000€ Body; Leica Ihr könnt mich mal !! Danach doch angekühlt darüber nachgedacht.Würde mich eine so teure Kamera wirklich soviel glücklicher machen ? Würde ich mit 7000-8000€ Set unbeschwert und sorgenfrei durch die Gegend laufen können? Ist echt RF wirklich was für mich ?; sozialisiert wurde ich mit Tunnelblick DSLR; ganz klar. Komme ich klar mit einem Frame im Sucher und dem ganzem drumherum auch ?Komme ich klar auch mit MF; in Dunkelheit und Dämmerung; beim Gegenlicht? Mit schlecht werdenden Augenlicht? Ohne Dioptrien Korrektur usm. Die Tatsache, das man für eine gebrauche Kombi noch ein Kredit von mind.5000€ aufnehmen muß, macht mich wütend. Neu, OK aber nicht abgekrabbelt gebraucht . So sondiere ich schon seit 2 Jahren, und bin immer noch nicht zu einem finalen Entscheid gekommen. Zwischenzeitig fotografiere ich mit der x100f und XPro2 und bin recht zufrieden damit.
Meine treibende Kraft ist weiterhin folgende Vorstellung und Traum :
Durch die belebten europäischen Metropolen mit meiner Frau zu flanieren mit einer Leica M und angeschlagen 35mm oder 50mm FB.

Ich befürchte , dieser Traum wird mich noch teuer zu stehen kommen :-)
__________________
MIC77
XPro2;10-24mm f4; 23mm f2; 35mm f2, 50mm f2
MIC77 ist offline  
Alt 15.05.2018, 16:09   #17
MIC77
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Neuss
Beiträge: 290
Standard AW: Einsteiger Leica M?

Und ich hab mich noch nicht mal über die Leica Objektive ausgelassen :-)
__________________
MIC77
XPro2;10-24mm f4; 23mm f2; 35mm f2, 50mm f2
MIC77 ist offline  
Alt 15.05.2018, 16:13   #18
Tobi-S.
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 651
Standard AW: Re: Einsteiger Leica M?

Zitat:
Zitat von 01af Beitrag anzeigen
Wieso wundert dich das?

Konstruktion und Fertigung der Leica-M-Gehäuse und -Objektive sind hochkomplex, und der Anteil an Handarbeit ist unfaßbar hoch. Die Arbeitskraft im Hochlohnland Deutschland ist teuer, die Umweltschutzauflagen ebenso. So werden zum Beispiel zum Spülen und Entfetten von Bauteilen während der Fertigung Flüssigkeiten eingesetzt, die um eine halbe bis eine Größenordnung teurer sind als solche, welche in Ländern genutzt werden, wo sich keine alte Sau um die Giftigkeit der Abwässer schert.
Nur so zur Info, ein Großteil der Fertigung für die M findet in Portugal statt.
Was aber nicht heißen soll das die sich nix um die Mitarbeiter oder die Umwelt scheren... Das würde ich auch von anderen Ländern nicht behaupten.

http://www.spiegel.de/karriere/leica...-a-829826.html

(Fotos durchklicken)
__________________
Meine Homepage

Das Glück, zur richtigen Zeit am richten Ort zu sein, ist kostenlos und trotzdem unbezahlbar.
Tobi-S. ist offline  
Alt 15.05.2018, 17:12   #19
gaaary
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.11.2011
Beiträge: 24
Standard AW: Re: Einsteiger Leica M?

Zitat:
Zitat von 01af Beitrag anzeigen
Wieso wundert dich das?

Konstruktion und Fertigung der Leica-M-Gehäuse und -Objektive sind hochkomplex, und der Anteil an Handarbeit ist unfaßbar hoch. Die Arbeitskraft im Hochlohnland Deutschland ist teuer, die Umweltschutzauflagen ebenso. So werden zum Beispiel zum Spülen und Entfetten von Bauteilen während der Fertigung Flüssigkeiten eingesetzt, die um eine halbe bis eine Größenordnung teurer sind als solche, welche in Ländern genutzt werden, wo sich keine alte Sau um die Giftigkeit der Abwässer schert.

Dazu kommen kleine Stückzahlen, was die Stückkosten zusätzlich in die Höhe treibt. Das, was ein Leica-Gehäuse oder ein Leica-Objektiv ausmacht, gibt's nun einmal nicht für 'n Appel und 'n Ei.



Andauernd wird über die Preise gejammert und etwas billigeres gefordert – da bist du weder der erste, noch wirst du der letzte sein. Aber wenn eine Billig-Leica tatsächlich da wäre, so würde sie keiner kaufen. Billig können andere Hersteller besser; mit denen zu konkurrieren braucht Leica Camera gar nicht erst zu versuchen. In Wahrheit wollen die Leute gar keine Billig-Leica. Sie wollen eine richtige, echte, vollwertige Leica. Sie sind nur nicht bereit, zu zahlen, was es kostet.

Wenn du etwas billiges willst, dann kaufe dir etwas aus China. Damit kann man auch gute Fotos machen.



Du kannst ja mal nach Wetzlar fahren und den Leuten dort erklären, wie sie ihr Geschäft führen sollten.

.
Also um mal sachlich und freundlich miteinander zu reden: Ich finde das Leica M System sehr ansprechend weil es sehr minimalistisch und aufs Wesentliche reduziert ist. Auch verstehe ich das eine Produktion in Deutschland einiges an Mehrkosten bereitet.

Also wäre es betriebswirtschaftlich natürlich interessant, das M-System einer breiten Masse zugänglich zu machen und dort Menschen zu begeistern, die weitere Produkte der Marke kaufen.

Ich denke, dass der Verkauf von Objektiven genau so wichtig ist, wie der von den Gehäusen. Also verkauft man möglichst viele Gehäuse um Objektive zu verkaufen oder liege ich da falsch?

Die Leica Q liefert eine super Basis als günstiges Gehäuse. Mit 28 1.7er Optik auf Leica M Qualität und EVF. Jetzt könnte man also das Objektiv weggelassen und der Käufer bekommt erstmal die Chance einen Weg ins M-System zu finden.

Und deine "Wenn Du es dir nicht leisten kannst"-Aussagen, muss ich sagen, dass ich lieber für Objektive Geld ausgebe.
gaaary ist offline  
Alt 15.05.2018, 17:28   #20
01af
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 4.942
Standard AW: Re: Einsteiger Leica M?

Zitat:
Zitat von Tobi-S. Beitrag anzeigen
Nur so zur Info, ein Großteil der Fertigung für die M findet in Portugal statt.
Ist bekannt, danke sehr. War gerade letzte Woche in Famalicão und habe mir das Leica-Werk dort einmal angesehen. Kann ich nur empfehlen – das ist noch viel beeindruckender als eine Werksführung in Wetzlar.


Zitat:
Zitat von Tobi-S. Beitrag anzeigen
Was aber nicht heißen soll, daß die sich nix um die Mitarbeiter oder die Umwelt scheren ...
Na eben. Die portugiesischen Arbeits- und Umweltschutzgesetze sind heutzutage kaum weniger streng als die deutschen. Und wenn einmal doch, dann hält sich Leica Camera dennoch an die deutschen Standards. Das Lohnniveau ist zwar niedriger als in Deutschland, aber für portugiesische Verhältnisse immer noch überdurchschnittlich hoch. Gäbe es das Leica-Werk in Portugal nicht, so wären Leica-Produkte noch einmal deutlich teurer.


Zitat:
Zitat von gaaary Beitrag anzeigen
Die Leica Q liefert eine super Basis als günstiges Gehäuse. [...] Jetzt könnte man also das Objektiv weggelassen und der Käufer bekommt erstmal die Chance, einen Weg ins M-System zu finden.
Eine Leica Q mit Wechselobjektiv wäre eine Leica CL – und die gibt es längst. Mit Sensor im Kleinbildformat? Heißt Leica SL und gibt's auch schon. Mit Meßsucher und M-Bajonett? Heißt Leica M und gibt's schon lange.

.
__________________
Jahrzehntealte Gedichte übermalt, jahrhundertealte Gemälde abgehängt oder jahrtausendealte Statuen gesprengt – immer derselbe Geist.

Geändert von 01af (15.05.2018 um 17:34 Uhr)
01af ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:00 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren