DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Systemzubehör

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2018, 14:31   #11
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.149
Standard AW: Trigger & Blitze für "Multi-Image-Speedlite-Painting"

Zitat:
Zitat von bemymonkey Beitrag anzeigen
Interessanterweise wird hier (zumindest implizit ) behauptet, dass der RF603 die Kamera auch vom Blitzschuh aus Auslösen kann, also scheinbar ohne Kabel - ist das so richtig?
Ist das erste mal, dass ich davon höre - halte ich für extrem unwahrscheinlich.
Zum einen weiß ich gar nicht, ob man eine Nikon überhaupt über den Blitzschuh auslösen könnte - bei Canon geht das bei neueren Kameras, aber das erfordert eine Kommunikation mit der Kamera, und das können die 603 einfach nicht. Die haben unten zwar TTL Pins, aber da wird einfach nur am "Data In" Pin nachgemessen, ob eine Spannung anliegt (= Kamera sendet etwas), damit die Dinger dann in den Sender-Modus wechseln können.
Technisch gibt es es auch gar keinen Unterschied zwischen Nikon- und Canon-Version - nur die Position der TTL-Pins am Fuß ist anders, das wars. Der Blitzschuh oben auf dem 603 ist zb immer ein "Kombi-Schuh" für Canon & Nikon, und man kann auch problemlos einen Canon 603 von deinem Nikon 603 (oder umgekehrt) auslösen.

Der 622C-TX kann eine Canon-Kamera via Blitzschuh auslösen. Beim 622N-TX steht nix davon in der Bedienunganleitung, allerdings ist die Passage recht krude geschrieben und ich bin mir nicht sicher, ob alle Absätze des Abschnitts tatsächlich in englischer Sprache verfasst sind


Zitat:
Zitat von bemymonkey Beitrag anzeigen
-edit- Großer Unterschied scheint wohl fehlendes TTL bei den Yongnuo zu sein?
Ja. Der Godox X1 ist eher das äquivalent für den YN 622.
Ein Gegenstück zu den 603 gibt es bei Godox nicht, denn Godox ein Funksystem für alles und nicht drei weitgehend inkompatible Systeme wie bei Yongnuo.

Zitat:
Zitat von bemymonkey Beitrag anzeigen
-edit2- Ah, habe die YN622N i-TTL gefunden... nun mal rausfinden, ob da auch das Auslösen mit nur zwei Transceivern funktioniert, und ob dann nicht doch das Godox sinnvoller wäre...
Mit zwei Transceivern wird es nicht gehen, denn die 622N haben keinen Fernauslöser-Ausgang. Der 622N-TX aber hat einen.

Nun kenne ich die Nikon-Version nicht wirklich (bin Canonier), aber wenn die 622N /-TX Kombi beim Kamera-Auslösen so arbeitet wie die Canon-Version, dann kann ich das arbeiten damit nicht empfehlen...

Bei den 622c funktioniert das so: 622c-tx wird auf der Kamera installiert und mit dem Kabel an die Fernauslöse-Buchse angeschlossen.
Jetzt nimmt man einen der 622c transceiver und drückt die Test-Taste gedrückt. Wenn man dann loslässt, fokussiert die Kamera und löst dann aus.
Bei meinen wenigen Versuchen damit betrug die Verzögerung zwischen loslassen und auslösen 2-3 Sekunden bei Sucher-Betrieb und bis zu 10s bei LiveView (wieso auch immer).
Dazu kommt: da es bei den 622c (anders als bei den 603) keine getrennte Befehle für Verschluss und Blitz gibt, feuern die Blitze erstmal früher mit und sind dann vermutlich noch nicht wieder bereit, wenn die Kamera dann auslöst.
Ein Workaround dafür ist, die Testauslösung zb auf die Gruppe C zu beschränken (sofern die Gruppe C keinen Blitz enthält) - der 622c-tx löst trotzdem die Kamera aus, aber man blitzt nicht unnötigt in der Gegend herum.


Das wie gesagt bei der Canon-Version. Im Handbuch des 622N-TX ist das Prozedere leicht anders beschrieben als bei Canon, hier muß man die Test-Taste länger gedrückt halten und die Kamera fokussiert dann und löst beim loslassen aus - ist also vielleicht anders gelöst als bei Canon.
Außerdem könnte der Hinweis fehlen, dass die Blitze beim loslassen der Test-Taste auslösen, die entsprechende Absatz ist leider unklar: "If the flash installed on YN622 transceiver, the flash will fire synchronously" - synchron zu was? Dem Signal zum Fernauslösen (das wäre zu früh) oder dem Blitztrigger-Signal das der 622N-TX sendet, wenn die Kamera auslöst?

(Bei Canon steht klar im Handbuch:
"Press the [TEST] button of YN622C transceiver (if the flash have installed) and loose, the flash will be triggered once to test the flash. About one second later, the camera shutter will be triggered and will flash synchronously.")

Ob ggf der Workaround mit der Gruppe C auch bei der Nikon-Version funktionieren würde, weiß ich nicht.

Kurz gesagt: für den speziellen Anwendungsfall Blitz + Kameratrigger in einem sind die RF 603 II oder RF605 (die sollten das genauso können) tatsächlich die beste Wahl.

Als generelle Blitztrigger würde ich die heute aber nicht mehr nehmen und die Godox vorziehen, denn dort hast du einfach das deutlich größere Angebot an Blitzmodellen für fast alle Geldbeutel-Größen und Leistungsklassen (nur in der Rubrik Mondpreise haben sie noch nichts - dafür ist Profoto zuständig).
Allerdings sollten sich alle Godox-Blitze im Zweifel auch mit einem RF 603 auslösen lassen - via Sync-Kabel und nur im manuellen Modus, natürlich.

Ein Pluspunkt könnte aber sein, dass auch deren günstige manuelle TT600 Aufsteckblitze HSS-fähig sind (als Funk-Slave), falls das mal interessant werden sollte. Das kriegt man mit einem RF 603 nicht hin, selbst wenn der Blitz HSS kann.

~ Mariosch
__________________
EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
Canon EF-S 10-18/4.5-5.5 IS USM, EF-S 15-85/3.5-5.6 IS USM, EF-S 17-85/4.0-5.6 IS USM, EF 50/1.4I, EF 70-200/2.8 IS USM II

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:52 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren