DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2019, 16:46   #21
blaubaer_65
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2018
Beiträge: 785
Standard AW: Datum im Dateinamen sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Foto-MV Beitrag anzeigen
Außerdem wofür braucht der Empfänger das Datum?
Dann weiss er , was er an dem Tag gemacht hat .
blaubaer_65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 17:01   #22
BlueByte
Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Reutlingen
Beiträge: 3.202
Standard AW: Datum im Dateinamen sinnvoll?

Zitat:
Zitat von MichaelN Beitrag anzeigen
Vertsehe ich nicht. Meine Dateien haben alle eindeutige, fortlaufende Nummern.
Allerdings sage ich mir auch: jeder wie er mag. Man muss die Möglichkeiten der EDV ja nicht ausnutzen.
Nikon macht fortlaufende Nummern und fängt irgendwann von vorne an. Bei 3 Bodies ... Klug******erspruch lasse ich mal unkommentiert, ***** gibt’s hier ja genug.

Zitat:
Zitat von Foto-MV Beitrag anzeigen
häufig lese ich hier, dass viele Leute Ihre Dateien mit einem Datum im Dateinamen archivieren?
Mir erschließt sich das nicht, da ich doch eh das Datum aus den Metadaten der Dateien sofort auslesen kann.
Worin liegt dann der Sinn, das Datum auch im Dateinamen zu speichern?
Sagen wir mal so... Der TO macht sich im Ausgangspost über die Arbeitsweise anderer Gedanken und wundert sich, dass diese anders ist als seine.
Im Prinzip war und ist bereits mit dem Eingangspost klar, dass dies hier ein Popcorn-Thread wird. Schon die Art der Fragestellung lässt darauf schließen, dass andere belehrt werden sollen wie der Stein der Weisen ausieht...
__________________
--
Nikon D5+D850+D500, dazu Optiken mit f1.4, 2.0, 2.8 und f4!

#sportpx

Geändert von BlueByte (25.11.2019 um 17:05 Uhr)
BlueByte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 17:05   #23
p_photo
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2019
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 166
Standard AW: Datum im Dateinamen sinnvoll?

Zitat:
Zitat von henklh Beitrag anzeigen
Der Dateiname ist nun einmal der kleinste gemeinsame Nenner zwischen vielen Systemen und Anwendungen und es bleibt gar keine andere Wahl übrig, wenn man möglichst einfach portabel sein möchte.
Richtig. Auch gibt es keine Garantie dafür dass ein System Metadaten auslesen kann.

Wenn ich bei Bekannten Fotos zeige, kopiere ich diese auf einen USB-Stick und schließe ihn dort am Fernseher an. Der Fernseher kennt keine Metadaten, nur Dateinamen.

Oder ich teile Fotogalerien über meine Nextcloud, auch die kennt nur Dateinamen.

Über Dateinamen erhält man Informationen über den Dateiinhalt noch bevor man die Datei geöffnet hat. Deswegen auch die Dateiendungen (.jpg, .doc etc), diese sind reine Optik. Die Dateitypen sind nämlich in den ersten Bytes der Datei gespeichert und eine Dateiendung ist für ein Programm nicht nötig.

In die Dateinamen schreibt man das Wichtigste über die Datei rein. Für mich ist es primär ein Name der das zusammenfasst was in der Datei ist. Also ein "Infoblatt.doc" und nicht "dokument1.doc" und "Infoblatt" in den Metadaten.

Bei Fotos ist für mich noch das Aufnahmedatum interessant, deswegen nehme ich es in den Dateinamen auf. Das Datum stelle ich voran wegen der Sortierung, wenn ich mehrere Tage im Urlaub unterwegs bin habe ich die Dateien gleich zeitlich nach Tagen gruppiert.

Bei anderen habe ich gesehen dass die auch Angaben über Kamera, Objektiv oder Einstellungen für Blende, ISO und Belichtungszeit mit in die Dateinamen aufnehmen, ich persönlich nutze das aber nicht.

Ist halt die Frage was einem am Wichtigsten ist, für die Informationen die man für weniger wichtig hält ist in den Metadaten ausreichend Platz.
p_photo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 17:39   #24
jo59
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: am Bodensee
Beiträge: 2.807
Standard AW: Datum im Dateinamen sinnvoll?

Für mich bietet der Dateiname mit Datum+Uhrzeit+Zähler die Möglichkeit Bilder aus mehreren Kameras unproblematisch in der richtigen zeitlichen Abfolge zu sortieren. Voraussetzung ist natürlich die exakte Uhrzeit auf allen verwendeten Kameras...
__________________
Gruß Jörg

Kameras sind der Gegensatz von Computern - 99% aller Probleme stehen dahinter, statt davor zu sitzen...
jo59 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.11.2019, 19:19   #25
Manni1
Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 13.275
Standard AW: Datum im Dateinamen sinnvoll?

Mir genügt eine Ablage in Datei-Ordnern nach Jahr + Monat. Es mag ja Fälle geben, in denen der Aufnahmezeitpunkt auf die Sekunde genau stimmen muß, bei mir ist das nicht der Fall.
__________________
Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg,
aber einen sicheren zum Mißerfolg:
Es jedem recht machen zu wollen !
(Plato)

Geändert von Manni1 (26.11.2019 um 17:53 Uhr)
Manni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 20:02   #26
R. Steichele
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Korb
Beiträge: 1.691
Standard AW: Datum im Dateinamen sinnvoll?

Ich habe das Gefühl, dass sich hier diejenigen, welche das Datum und die Uhrzeit in den Dateinamen einfügen irgendwie rechtfertigen müssen, oder sich ihre Gründe als Ausrede um die Ohren schlagen lassen müssen.
Ich habe es mir angewöhnt, da ich keine Datenbank benutze und seither nichts Negatives daran gefunden habe. Ich habe auch noch nie das Gefühl gehabt, ich habe etwas verschenkt oder müsste die Bilder irgendwie anders benennen.
Wenn ich im Urlaub Bilder der DSLR, der Kompakten und von zwei Smartphones zusammentrage, ist die Benennung nach Datum und Zeit eine nette Möglichkeit, alle Bilder in der richtigen zeitlichen Abfolge zu haben.
Klar könnte ich eine Datenbank nutzen, oder im Explorer eine Spalte mit den Aufnahmedaten einblenden und dann danach sortieren. Möchte ich aber nicht, und viele andere offensichtlich auch nicht.

Schön, dass es viele Wege gibt, die Nach Rom führen und jeder den einschlagen darf, der ihm gefällt.
__________________
Viele Grüße
Robert

PM 6 zur Vorbereitung, C1 20 zur Rawbearbeitung, PL 21 für weitere Feinarbeiten.

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
Václav Havel
R. Steichele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 20:13   #27
Lützenkirchen
Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2016
Ort: Leverkusen
Beiträge: 489
Standard AW: Datum im Dateinamen sinnvoll?

Zitat:
Zitat von R. Steichele Beitrag anzeigen
Ich habe das Gefühl, dass ...
Dem ist nichts hinzuzufügen!

lG
Lützenkirchen
__________________
https://goo.gl/photos/1rJBRsVcv8FcGZLg9
Nikon D7500 - Tokina AT-X 11-16 f 2.8 PRO DX II - Sigma 18-35mm 1.8 ART - Nikon AF Nikkor 35-70mm 3,3-4,5 - Sigma 50mm 1.4 ART - Tamron SP 90 mm F2.8 Di USD VC Macro 1:1 - Nikon 70-200mm 2.8G IF-ED VR - Sigma 150-600mm C -
damals...
Nikon D7100 bis 8/2019
Sigma 70-200 APO DG 1:2,8 II
Nikon D5100 von 7/2012 bis 12/2016
Nikon AF Nikkor 35mm 1.8 von 1/2013 bis 2/2017
Tamron 28-75 Aspherical LD XR Di SP 2.8 ( IF ) Makro

Geändert von scorpio (25.11.2019 um 20:41 Uhr) Grund: vollzitat entfernt
Lützenkirchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 20:14   #28
decom
Moderator
 
Registriert seit: 21.10.2006
Ort: Bayreuth
Beiträge: 2.840
Standard AW: Datum im Dateinamen sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Manni1 Beitrag anzeigen
Mir genügt eine Ablage in Datei-Ordnern nach Jahr + Monat.

Dito.
Übergeordneter Ordner ist ggf. ein Projekt / Auftrag.

Für die Unterscheidung der einzeln Kameras kommt noch ein Präfix dazu.
Somit bin ich auch ohne LR in der Lage über Windows alles sauber zu finden und zu archivieren und zu sichern.


Auf LR würde ich aber dennoch nicht verzichten wollen.
__________________
Gruß Dirk

7D Mark II | 30D |
20D | EF-S 10-22 USM
| EF-S 18-55 | EF-S 18-135 IS STM | EF 28-135 IS USM | EF 50 f/1.8 II | EF 50 f/1.8 STM | EF 70-300 L IS USM |
Canon FT QL | Panasonic FX-37 | Canon G7X | EOS M100 |

Homepage

Moderative Beiträge in grün
decom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 20:16   #29
jo59
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: am Bodensee
Beiträge: 2.807
Standard AW: Datum im Dateinamen sinnvoll?

Zitat:
Zitat von Manni1 Beitrag anzeigen
Mir genügt eine Ablage in Datei-Ordnern nach Jahr + Monat. Es mag ja Fälle geben, in denen der Aufnahmezeitpunkt auf die Sekunde genau stimmen muß, bei mir idt das nicht der Fall.
So unterschiedlich ist das. Ich bin meist mit zwei Kameras unterwegs. Es gibt jedoch auch Situationen, bei denen 6 Kameras mit drei Mann im Einsatz waren. So beispielsweise ein 60er Geburtstag in einer „Großfamilie“, bei der allein über 300 Familienmitglieder anwesend waren. Dazu kamen dann nochmal die gleiche Menge an Freunden, Bekannten, Kollegen...
Eine „Mordsparty“ also, die einigermaßen unauffälligdokumentiert werden sollte. Die Gäste kamen teilweise im Sekundentakt.
Das bedeutet 2 bis 3 Mann fotografieren parallel aus dem Hintergrund (je nach Sicht) die Begrüßung/Gratulation, und es wird versucht, möglichst keinen zu verpassen... Da kommen schon ein paar Bilder zusammen, die zum aussortieren möglichst genau zeitlich geordnet sein sollten. Der spätere Verlauf der Feier war dann natürlich weniger aufwändig...
__________________
Gruß Jörg

Kameras sind der Gegensatz von Computern - 99% aller Probleme stehen dahinter, statt davor zu sitzen...
jo59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2019, 20:20   #30
decom
Moderator
 
Registriert seit: 21.10.2006
Ort: Bayreuth
Beiträge: 2.840
Standard AW: Datum im Dateinamen sinnvoll?

Na hoffentlich sind die Kameras dann auch zeitlich synchronisiert .


Den Rest macht man dann mit einer Datenbank und fertig.
__________________
Gruß Dirk

7D Mark II | 30D |
20D | EF-S 10-22 USM
| EF-S 18-55 | EF-S 18-135 IS STM | EF 28-135 IS USM | EF 50 f/1.8 II | EF 50 f/1.8 STM | EF 70-300 L IS USM |
Canon FT QL | Panasonic FX-37 | Canon G7X | EOS M100 |

Homepage

Moderative Beiträge in grün
decom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:03 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren