DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2018, 09:44   #1
Oli051978
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 9
Standard PanaLeica 25mm 1.4 an OM-D E-M10 MK II - purple fringes

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo Zusammen,

bitte steinigt mich nicht wenn dieses Thema im Forum schon behandelt wurde, ich habe leider nichts entsprechendes finden können.

Nach Ausprobieren diverser Kameras (XZ-1, XZ-2, E-PL 3, OM-D E-M10, Fuji X-T10, und wieder zurück zu Olympus mit der OM-D E-M10 MK II) und Objektiven (Olympus 14-42, Pana 14-45, Olympus 40-150, Pana 20mm 1.7, Pana 25mm 1.7, Zuiko 45mm 1.8, Zuiko 70 mm 1.8, PanaLeica 25mm 1.4, Helios Altglas etc...) ist mir schlussendlich klar geworden dass mir das 45mm 1.8 und des 25mm 1.4 am meisten zusagen. Das 45mm ist eigentlich perfekt, aber für drinnen einfach nicht praktikabel.

Nun zur eigentlichen Frage: das 25mm 1.4 gefiel mir wirklich sehr sehr gut, der Look, das Bokeh, alles. Für meine Zwecke die perfekte Brennweite. Ich hatte es aber doch wieder verkauft, da ich heftige purple fringes bei Offenblende hatte, sobald nur irgendwie ein bisschen Gegenlicht ins Spiel kommt. Wenn man abblendet (aber wofür habe ich dann f1.4?) wurde es natürlich besser, aber hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht? Ich habe nicht viel über dieses Phänomen in Erfahrung bringen können, aber irgendwo gelesen, das es ggf. mit der Kombi Olympus Body und Pana Objektiv zusammenhängen könnte. Vernünftig korrigieren lies sich das alles (zumindest in LR) nicht.

Da ich überlege, mir nun doch wieder ein 25mm 1.4 zuzulegen weil es aus allen getesten Objektiven irgendwie doch der beste Kompromiss aus Brennweite und Look war, wäre ich für jeden Tipp oder Erfahrungsbericht dankbar.


Danke!
Oli051978 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 10:32   #2
betazoid
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 945
Standard AW: PanaLeica 25mm 1.4 an OM-D E-M10 MK II - purple fringes

Ich habe das Leica 25/1.4 mal einige Wochen lang an einer E-M10 gehabt. Hat mir ziemlich gut gefallen. Heftige CA sind mir dabei allerdings nicht aufgefallen, obwohl ich viel offenblendig fotografiert habe.
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 10:45   #3
e410
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.441
Standard AW: PanaLeica 25mm 1.4 an OM-D E-M10 MK II - purple fringes

Zitat:
Zitat von Oli051978 Beitrag anzeigen
PanaLeica 25mm 1.4
Welches Objektiv meinst Du denn?
  • Das D Summilux 1.4/25mm ASPH.
  • oder das DG Summilux 1.4/25mm ASPH?
e410 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 10:56   #4
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.023
Standard AW: PanaLeica 25mm 1.4 an OM-D E-M10 MK II - purple fringes

Zitat:
Zitat von Oli051978 Beitrag anzeigen
Ich hatte es aber doch wieder verkauft, da ich heftige purple fringes bei Offenblende hatte, sobald nur irgendwie ein bisschen Gegenlicht ins Spiel kommt.
Das war vor Jahren bei den ersten Tests schon zu sehen, für mich ein Grund es nicht zu kaufen, also keine eigenen Erfahrungen damit.

Ich habe mich für das Olympus 25mm 1.8 entschieden, der Unterschied in den Freistellmöglichkeiten ist nicht groß, mir gefällt der Look sehr gut.
Vielleicht eine Alternative.

Hier verwendet es jemand sehr häufig für Portraits, zum Teil auch das 45er, steht immer dabei
https://www.flickr.com/photos/jeffcb...h/26112670298/

hier mein Album mit dem Oly
https://www.flickr.com/photos/134578...57662837650410
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (21.09.2018 um 11:19 Uhr)
daduda ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.09.2018, 11:11   #5
Oli051978
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 9
Standard AW: PanaLeica 25mm 1.4 an OM-D E-M10 MK II - purple fringes

Zitat:
Zitat von e410 Beitrag anzeigen
Welches Objektiv meinst Du denn?
  • Das D Summilux 1.4/25mm ASPH.
  • oder das DG Summilux 1.4/25mm ASPH?
Hallo,

das "DG", das "D" ist für FT (musste ich aber auch erst googeln ;-))
Oli051978 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 12:46   #6
e410
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.441
Standard AW: PanaLeica 25mm 1.4 an OM-D E-M10 MK II - purple fringes

Zitat:
Zitat von Oli051978 Beitrag anzeigen
. . . das "DG" . . .
Dann lies hier: http://www.opticallimits.com/olympus...sts/740-pana25
Optical limits: ". . . the non-corrected RAWs show a different situation with an average CA width of around ~0.53px which is still very low though. "

Ich nutze die D-Version mit einem MMF-Adapter an der OMD E-M5, kann also nichts zur DG-Version sagen. Bei meinem D-Objektiv sind die chromatischen Abberationen allerdings größer als in der DG-Version.
e410 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 14:11   #7
bastpless
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.340
Standard AW: PanaLeica 25mm 1.4 an OM-D E-M10 MK II - purple fringes

Es gab hier mal ein Thema - ich finde es derzeit nicht wieder - wo sich jemand über lilafarbene Überstrahlungen mit dem 1,4/25mm an einer E-M1 beschwert hat, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe.

Ich fotografiere zwar sehr häufig mit dem PanaLeica an Olympus-Kameras, habe aber diesbezüglich noch keine Probleme gehabt. Meine Motive sind aber meistens auch unkritischer.

Generell muss man zwei Dinge unterscheiden: Überstrahlungen und Farbquerfehler. Letzteres (gerne auch CA genannt) ist eigentlich keine bekannte Schwachstelle des PanaLeicas.

Über die Entstehung lilafarbener Farbsäume gibt es immer mal wieder Streit. Eine Erklärung dafür wäre, dass noch Licht unterhalb des blauen Spektrums (Wellenlänge < 400nm) durch die Linsenvergütung und Filterbeschichtung auf dem Deckglas zum Sensor durchkommt. Unterhalb von 400nm Wellenlänge ist nämlich auch die rote Bayerbefilterung wieder leicht transparent und das könnte zusammen mit dem dort auch vorhandenen Blauanteil die lila Farbe erklären. Möglicherweise sind es jedoch auch interne Reflexionen zwischen Sensordeckglas oder Hinterlinse und Sensoroberfläche. Wobei mir dann die Ursache für die lila Farbe nicht ganz klar ist.

Jedenfalls kommt es m.W.n. insbesondere an Olympus Kameras mit Panasonic-Objektiven wohl immer mal wieder vor, dass diese farbigen Säume um überstrahlte Bereiche entstehen. Das sind aber keine CA.

Viele Grüße,
Sebastian
bastpless ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 15:19   #8
misterleary
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Region Hamburg
Beiträge: 827
Standard AW: PanaLeica 25mm 1.4 an OM-D E-M10 MK II - purple fringes

Wie verarbeitest du deine Fotos? Vielleicht korrigiert der Konverter die Fehler ja nicht und ließe sich entsprechend einstellen.
__________________
"Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit."

Sören Kierkegaard (dänischer Philosoph)
misterleary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2018, 10:37   #9
Proust
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2007
Ort: Seit neuestem: Münster
Beiträge: 561
Standard AW: PanaLeica 25mm 1.4 an OM-D E-M10 MK II - purple fringes

Ich habe dasselbe Problem, z.B. wenn ich Kirchenfenster aufnehme. Stets sind heftige lila ringe / Streifen an den Kontrasträndern. Klar, es läßt sich mit Bildbearbeitung etwas verbessern, aber schön ist es nicht!
Ebenso unangenehm war der Versuch, einen elektrisch beleuchteten Weihnachtsbaum aufzunehmen. Dir Farben der Lichterkerzen war völlig daneben.
In der Natur usw. ist das Objektiv tadellos, bis auf die süße Klapperschlange...
__________________
Einen Gruß von Bernd....
Proust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2018, 11:58   #10
betazoid
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2015
Ort: Wien
Beiträge: 945
Standard AW: PanaLeica 25mm 1.4 an OM-D E-M10 MK II - purple fringes

Mit der richtigen Software geht es mMn. Lr ist aber hier nicht der Beste. Sowohl bei RawTherapee als auch bei Darktable gibt es neben der Funktion, CA zu entfernen, zusätzlich noch spezielle Filter für Farbsäume. Zum Teil kann man da auch Stärke, Farbe und Schwellwert des zu entfernenden Farbsaums einstellen. Ich habe damals als ich das Panaleica hatte RawTherapee verwendet. Wenn nichts bei der Raw-Entwicklung hilft (was unwahrscheinlich ist), kann man solche Farbsäme auch in PS oder Affinity oder Gimp mit Hilfe der HSL-Einstellungsebene und einer Maske entfernen, das ist dann natürlich recht aufwendig.
Aber ich kann mich bei dem Objektiv nicht an besonders heftige Farbsäume erinnern. Ein bisschen war höchstwahrscheinlich vorhanden, v.a. bei Offenblende, aber das ist sicher nicht der Rede wert. Irgendwas simmt da nicht. Ich glaube z.T. werden Farbsäume auch durch die Damosaicing-Formeln unterschiedlicher Raw-Konverter verstärkt oder abgeschwächt. Es ist bei unterschiedlicher Software durchaus nicht gleich.
betazoid ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:52 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren