DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2018, 17:10   #1
Eisbaer79
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2018
Beiträge: 19
Standard "Anfängerfrage" - Welche Einstellung bei Bewegtbildern?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen!

Bitte steinigt mich nicht, ich habe da mal eine absolute Anfängerfrage an euch
Bisher habe ich zu 90 Prozent statische Objekte fotografiert, Industrie, verlassen Orte und Ähnliches. Da hatte ich immer genügend Zeit vieles auszuprobieren.
Jedoch habe ich extreme Schwierigkeiten bewegte Objekte, zum Beispiel Tiere, fahrende Autos und Vergleichbares scharf abzulichten

Von 100 Bildern sind vielleicht zwei am Ende scharf und dann meistens noch nichtmal das ganze Objekt, sondern nur ein Teilbereich. Ich bewundere zum Beispiel die Bilder von den Sportwagen in Bewegung in der Galerie hier im Forum. Das ganze Fahrzeug ist knackscharf, alles drumherum hat eine Bewegungsunschärfe. Bei mir gibt es zumeist überall im Bild Bewegungsunschärfe...

Lange Rede, kurzer Sinn: Kann mir jemand Tipps geben mit welchen Einstellungen ich bei meiner Kamera bessere Bilder hinbekomme, an mein Ziel kommen kann? Besonders was die Einstellungen Fokusart (welche Meßfelder) und das drumherum angeht? Bei statischen Objekten nutze ich zumeist die zentrale Einzelfeldmessung, habe es bei bewegten aber auch schon mit den mittleren Meßfeldern probiert. Dazu den AI Servo genutzt, auf einen Teil des Objekts fokussiert, dann die Kamera mitgezogen und abgedrückt. So bisher...

Meine Kamera ist eine Canon 6D Mark II, als Objektiv nutze ich zumeist ein Tamron 24-70 2.8 oder ein Tamron 70-200 2.8, beide mit Bildstabi. Gibt es überhaupt Tipps, die ich mit automatischen Einstellungen der Kamera umsetzen kann, oder muss ich zwingend viele Parameter jeweils immer auf die Situation manuell einstellen, wie zum Beispiel Belichtungszeit und Ähnliches? Weil, ich werde da meist etwas hektisch und vergesse manchmal schon die Grundparameter wie ISO zu kontrollieren...

Vielen Dank für eure Hilfe,
René
Eisbaer79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 17:31   #2
lsmith
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2011
Beiträge: 753
Standard AW: "Anfängerfrage" - Welche Einstellung bei Bewegtbildern?

Dein Suchwort ist "Mitzieher" bzw "dynamischer Mitzieher"
Gelingt mit viel Übung und dementsprechende Ausschußquote.
Je nachdem was du erreichen willst komt es auf
Motivabstand, Motivgeschwindigkeit, Brennweite (Abbildungsmaßstab) und Belichtungszeit an.
Du hast den Vorteil, daß du den teuren Film nicht wegschmeißen mußt sonder nur die Karte löschen.
Viel Spaß.
lsmith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 00:38   #3
Kamera2016
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 1.277
Standard AW: "Anfängerfrage" - Welche Einstellung bei Bewegtbildern?

Hört sich so an, daß Du bisher den Zusammenhang aus Belichtungszeit und einem sich bewegendem Objekt nicht realisiert hast. Mitzieher (Rennwagen) sind die Königsdiziplin; vielleicht erstmal überhaupt ein bewegtes Objekt scharf abgelichtet bekommen.

Vorgehensweise:

Du benötigst eine kurze Verschlußzeit; sagen wir 1/1000
Wenn der Hintergrund unscharf sein soll (damit wird das Motiv "freigestellt"), stellst Du eine Blende nahe der Anfangsöffnung ein; hat außerdem den Vorteil, daß bei eingeschränkten Lichtverhältnissen, die ISO nicht explodiert (= hohes Rauschen). Da Du gestalterisch zwei Variablen manuell definiert hast, möchtest Du Reaktionsschnell bei der Belichtung sein; deshalb wählst Du die ISO auf Autoeinstellung. Du brauchst Dich damit nicht um die Lichtmenge kümmern und konzentrierst Du auf den Bildausschnitt und hoffst, daß Dein AF schnell genug ist, um das Objektiv zu fokussieren.

Wenn es das nicht ist, hilft folgende Vorgehensweise: Du überlegst Dir einen Orientierungspunkt und fokussierst manuell auf diesen. Diese Fokussierung wird ab dann nicht mehr geändert. Wenn Deine Kamera eine Serienbildfunktion hat, stellst Du diese auf die schnellste Bildfolge. Kommt nun Dein bewegtes Motiv in den Bildauschnitt, gibst Du Dauerfeuer. Das Objekt durchläuft dann den vorher von Dir festgelegten Schärfebereich und wird damit dann auch scharf erfasst. Klappt am besten, wenn das Motiv (schräg) auf Dich zukommt. Diese Technik kommt noch aus analogen Zeiten mit manuellen Objektiven; die Kameras hatten damals Motorantriebe. Teures Vergnügen, wenn Film dafür durchgejagt wird, heute sind es nur löschbare Bilder auf der Speicherkarte.

Natürlich gibt es Lichtsituationen, wo manuell gegengesteuert werden muß, aber ich glaube, dann wird das hier ein Fotolehrgang. Also zuerst mal ein Gefühl für kurze Verschlußzeiten entwickeln, damit Du bestimmen kannst, ob Du 1/500, 1/1000 oder 1/2000s benötigst, um Bewegung einzufrieren und eine knackige Zeichnung des Hauptmotives zu bekommen.

Viel Erfolg

Geändert von Kamera2016 (09.11.2018 um 00:40 Uhr)
Kamera2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 00:44   #4
Rolfson
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2016
Beiträge: 504
Standard AW: "Anfängerfrage" - Welche Einstellung bei Bewegtbildern?

Hallo,
das mit einer kurzen Verschlußzeit ist schon der beste Tipp, und probieren und üben hilft. Das ist oft mit einer hohen ISO-Zahl verbunden, und das erfordert auch einiges an Lernen bei der Nacharbeit.
Das Thema Mitzieher ist schon schwerer. Du kannst ja des Abends an einer Straße üben, wo Du gegenüber Lampen hast. Ich zeig' mal ein Beispiel. Wenn die Lampen gerade Striche wären, dann wäre die Aufnahme perfekt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _DSC3161.jpg (103,4 KB, 103x aufgerufen)
__________________
Dass die Kamera ein Aufnahmegerät ist, merkt man spätestens beim Versuch der Wiedergabe.
Rolfson ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.11.2018, 09:35   #5
ABG112
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Altenburg/Thür.
Beiträge: 165
Standard AW: "Anfängerfrage" - Welche Einstellung bei Bewegtbildern?

Mitzieher:
- lange Belichtungszeit
- kleine Blende,
- angepasste ISO
- Stabi auf Stufe 2
- nach vorn Platz lassen, sollen ins Bild fahren und nicht raus
zum nachlesen: http://www.sportknipser.de/seite_42.htm

Tiere:
- große Brennweite
- große Blende
- ISO angepasst
- kurze Belichtungszeit
zum nachlesen:http://www.wepreserve.eu/tierfotografie/
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170924-IMG_5242.jpg (504,2 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170924-IMG_5808.jpg (558,5 KB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20180729-IMG_7490.jpg (650,8 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181006-2F7A2673.jpg (644,3 KB, 35x aufgerufen)
__________________
Gruß Uwe

Geändert von ABG112 (09.11.2018 um 09:51 Uhr)
ABG112 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 10:06   #6
docmarten
Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2014
Beiträge: 2.333
Standard AW: "Anfängerfrage" - Welche Einstellung bei Bewegtbildern?

Ich fotografiere relativ häufig aus dem Zug heraus, meist Dinge, die sich nicht bewegen: Architektur, Landschaft. Aber ICH bewege mich natürlich im Zug, also gleiches Problem. Meine Einstellungen manuell: Blende möglichst weit zu (ich will ja viel Tiefenschärfe und hab keine Zeit auf den AF zu warten bzw. will nicht den erst besten Kontrast im AF haben, z.B. Fliegenschiss am Fenster), daher ISO relativ hoch (was die Kamera halt zulässt in der späteren Bearbeitung), ich will ja eine kurze Verschlusszeit um die Bewegungsunschärfen von der Zugfahrt möglichst gering zu halten, Fokus manuell in etwa auf die Entfernung des Hauptmotivs. Manchmal arbeite ich aber auch mit eingestellter Belichtungszeit (1/4-8000) und Isobegrenzung auf 6400, das klappt ganz gut, Vergrößerungen sind jedoch meist limitiert auf A4, wenn man die meist unvermeidlich bleibende Restunschärfe nicht als künstlerisches Ausdrucksmittel einsetzen will.
Meine letzte Aufnahme aus dem relativ langsamen Nachtzug von Chengdu nach Xining ist zusätzlich noch ein massiver Crop, aber gute hardware lässt viel Spielraum, und manchmal kommen Ansichten auch überraschend und es muss schnell gehen:

https://www.flickr.com/photos/994912...posted-public/

Meine Lieblingsansicht in D, Frankfurt/M kurz vor dem HBF:

https://www.flickr.com/photos/994912...posted-public/

Geändert von docmarten (09.11.2018 um 10:11 Uhr)
docmarten ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:10 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren