DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2019, 10:38   #161
gxxr
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 111
Standard AW: Macht Vollformat überhaupt noch Sinn, außer für Vollprofis?

Zitat:
Zitat von t34ra Beitrag anzeigen
Für Leute, die Fotografie nicht als Hobby betreiben und keine "Vollprofis" sind, macht Vollformat keinen Sinn. Für alle anderen stellt sich die Frage nicht.
Leute, die Fotografie nicht als Hobby betreiben = Profis.
Aber "Vollprofis" dürfen sie nicht sein? Ich kann dir nicht folgen.
gxxr ist offline  
Alt 12.09.2019, 10:39   #162
Biomilch
Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Macht Vollformat überhaupt noch Sinn, außer für Vollprofis?

Zitat:
Zitat von cp995 Beitrag anzeigen
Ich würde sogar den Threadtitel ändern in:

"Macht was anderes als KB überhaupt noch Sinn?"



Wenn ich nen kleineren Sensor will, nehm ich das Handy.
Biomilch ist offline  
Alt 12.09.2019, 11:00   #163
Mr-Marks
Moderator
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 6.491
Standard AW: Macht Vollformat überhaupt noch Sinn, außer für Vollprofis?

Zitat:
Zitat von loge01 Beitrag anzeigen
Da bin ich bei Dir.
Bin mal gespannt, ob die Gemeinde hier das auch so sieht :-)
Ich gehöre dazu.

Es diskutieren eh nur einige von uns über sowas denn der Profi wählt nach Anforderung und Budget aus.
__________________
Moderator <+> User

„Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden.“ C. Hitchens


Was ist der Unterschied zwischen einem Computer und einer Kamera?
Die Position des Problems ...
Mr-Marks ist offline  
Alt 12.09.2019, 11:48   #164
sh3t0r
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2010
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 817
Standard AW: Macht Vollformat überhaupt noch Sinn, außer für Vollprofis?

Zitat:
Zitat von gxxr Beitrag anzeigen
Leute, die Fotografie nicht als Hobby betreiben = Profis.
Aber "Vollprofis" dürfen sie nicht sein? Ich kann dir nicht folgen.
Wenn man weder professionell noch hobbymäßig fotografiert braucht man keine Kamera, also auch kein Vollformat.
__________________
flickr Instagram
sh3t0r ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.09.2019, 22:31   #165
Rolfson
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2016
Beiträge: 780
Standard AW: Macht Vollformat überhaupt noch Sinn, außer für Vollprofis?

lynx224,
danke, damit hast die die Diskussion hoffentlich wieder in Richtung Erde gebracht.
Ich war heut' auf einer Ausstellungseröffnung - Presse ein Vertreter, Canon 5D III, 18-135 (so was in der Art), ist nach ~15 min gegangen; Marketing vor Ort mit Uralt-Canon (500er oder 1000er) und Kit-Zoom im grünen Modus - und ich (A7 mit 28/2 und 55/1.8 anbei). Irgendwie hatte ich dann nicht mehr viel Lust selbst zu fotografieren.
Sehr verschiedene Werkzeuge, und ganz verschiedene Ambitionen.
Fotografieren ist mein Hobby. Für mich ist KB das optimale bezahlbare Format, wobei die Suche nach dem richtigen Zubehör (Objektive, und auch ein wenig der Rest) ein Abenteuer für sich ist. Dank z. B. des Forums (und flickr, sowie einer Suchmaschinen-Bildersuche und was sonst noch) kann man sich on-line Anregungen holen, off-line geht nach wie vor auch (Zeitschriften, Bücher, Ausstellungen).
So mein Anstoss in die Sinnhaftigkeit (ich bin ein Fan vom Sigma Arts 50/1.4, mag mein Sigma Makro 105/2.8, und habe etliche weitere KB-Objektive; je nach Motiv und Stimmung) und in die Richtung, was unter "Vollprofi" zu verstehen ist. Viele Leute, die mit Fotografieren ihr Geld verdienen, nutzen APS/C (Marketing, Lokalreporter, Fotografen in den Ladengeschäften wo ich das z. B. erlebt habe).
__________________
Dass die Kamera ein Aufnahmegerät ist, merkt man spätestens beim Versuch der Wiedergabe.
Rolfson ist offline  
Alt 13.09.2019, 07:02   #166
Widukind
Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 2.375
Standard AW: Macht Vollformat überhaupt noch Sinn, außer für Vollprofis?

Bekannte von mir Lokalreporterin - EOS 50D - überlegt jetzt an der gerade veröffentlichten 90D. (Hauptberuflich)

Ein anderer - Fotokünstler (Collagen etc.) - Pentax K3II (bis zu dieser Pentax K10D) und Canon S100...(Künstler halt aber schon auch „hauptberuflich“)

Eine andere - Portrait und Architekturfotografin (Hauptberuflich) - Nikon D7500 - nach ewiger Zeit mit D90...

Also die sind eigentlich alle nicht so bekloppt wie z.B. ICH (wobei ich ja auch APS-C only User bin)

Gruss G.
Widukind ist offline  
Alt 13.09.2019, 08:29   #167
rafale52
Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: Aschach an der Steyr
Beiträge: 151
Standard AW: Macht Vollformat überhaupt noch Sinn, außer für Vollprofis?

Über die Sinnhaftigkeit von diesem oder jenem Format bei Hobby-Fotografen zu diskutieren macht meiner Meinung nach keinen Sinn

Bei welchem Hobby legt man sich schon Gerätschaften nur zu, weil sie Sinn machen? Sollen Sie nicht eher Spaß machen?

Macht es Sinn, dass ich als Pilotenscheininhaber im Jahr einige tausend Euronen für meine Flugstunden ausgebe? Wahrscheinlich nicht, aber es macht Spaß!

In so einem Thread wird immer wieder jeder "sein" Format verteidigen, denn es ist für Ihn persönlich das Format, mit welchem er Spaß hat! Ob es für ihn Sinn macht, ist gerade im Hobbybereich ein anderes Thema.
Ich habe z.B. mit einer dicken D850 an einem noch dickeren 300-800mm Sigmaobjektiv auf Flugshows genauso Spaß, wie mit einer kleinen E-M1 II im Fliegercockpit.

Deshalb denke ich, wir sollten alle das Gerät und Format nehmen, mit welchem wir an unserem Hobby Spaß haben
__________________
Beste Grüße
Daniel

E-M1 X und II + Gläser
rafale52 ist offline  
Alt 13.09.2019, 08:33   #168
abacus
Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2006
Beiträge: 4.494
Standard AW: Macht Vollformat überhaupt noch Sinn, außer für Vollprofis?

Es muss nicht immer Vollformat sein !

Habe ein halbes Berufsleben lang mit der SONY F828 fotografiert, daneben,
wenn denn es sein musste mit der 5D² und dann der DS R. Die 5D² kam auf
etwas über 5.000 Aufnahmen, die 5 DS R bisher auf etwas mehr als 500, die
Objektive Shift & Shift, Macro & Macro, ...

Die F828 war/ist das Arbeitspferd im Bereich Bau(werks)dokumentationen im
Alltag, wenn es was spezielles sein soll, siehe C 5D² und 5DS R.


Wie schrieb 2004-02-10 ein gewisser M.S. in der FAZ ?

Acht Millionen Pixel allein machen nicht glücklich

Die AF-Fähigkeiten der Kamera bei schlechten Lichtbedingungen sind schlicht
herausragend, deshalb wurden auch mehrere angeschafft. nach mehr als 5 Mio
Aufnahmen hat eine wegen Leiterbahnbruch das Zeitliche gesegnet. Die in der
FAZ beschriebenen Mängel gibt es klare Weise, aber das Fazit kann von meiner
Seite so nicht bestätigt werden. Als SV ist für mich diese Kamera das Arbeits-
Pferd schlechthin und nach mehr als 3.000 Gutachten kann festgestellt werden,
dass die Bildqualität noch nie bemängelt wurde und wenn es etwas mehr sein
soll, wurde und wird mit den Cs gearbeitet.

Das Fazit des Herrn M.S. "Acht Megapixel aus einem nur 8,8 x 6,6 Millimeter
kleinen CCD-Element herauszuholen: das ist hier gründlich schiefgegangen.
Viele Pixel allein machen eben nicht glücklich
."


Doch, das machen sie, allerdings gehöre ich auch nur zum MINT-Bereich und
nicht zur Elite der Redakteure ...


abacus
abacus ist offline  
Alt 13.09.2019, 08:39   #169
urs aus CH
Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2006
Beiträge: 639
Reden AW: Macht Vollformat überhaupt noch Sinn, außer für Vollprofis?

Zitat:
Zitat von sh3t0r Beitrag anzeigen
Wenn man weder professionell noch hobbymäßig fotografiert braucht man keine Kamera, also auch kein Vollformat.
In der Vitrine macht sich was Grosses einfach besser....
urs aus CH ist offline  
Alt 13.09.2019, 23:14   #170
Gast_508391
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Macht Vollformat überhaupt noch Sinn, außer für Vollprofis?

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Anders sähe es aus, wenn es eine APSc Kamera mit 36 MP und Basis ISO 25 gäbe, dann müsste in etwas das gleiche Potential drinnnen stecken.

Tiefenschärfe ist je nach Motiv häufig gar kein Riesenproblem. nicht schlimm.
Das Schärfe-Potential ist mir wurst. Wahrscheinlich reden wir über verschiedene Aspekte.
Ich meine sowas wie bei dem beiliegenden Bild. Canon 5D mit Tamron 70-300. Je Großformat, desto Brennweite, wobei Perspektive und Bildausschnitt identisch bleiben. Je Brennweite, desto Freistellung.

Geändert von Gast_508391 (13.09.2019 um 23:43 Uhr)
 
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:10 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren