DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Architektur

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2019, 12:25   #1
Johnny59
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2015
Ort: Lüneburg
Beiträge: 810
Standard Lüneburg

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Etwa 50 Kilometer südsüdöstlich von Hamburg liegt das sehenswerte Lüneburg, das viele schöne Ecken zu bieten hat. Einige davon möchte ich hier zeigen und lade auch andere Forumsbesucher ein, ihre eigenen Bilder zu präsentieren.

Ich setze aber immer voraus, dass auch (ein wenig) erläuternder Text zu den gezeigten Bildern geschrieben wird.
Die Bilder sollen fortlaufend durchnummeriert werden.
Wertschätzende Anmerkungen zu den Bildern sind willkommen.

Ich beginne mit dem Platz „Am Sande“, der für viele als schönster Platz Norddeutschlands gilt. Er verläuft etwa in Ost-West-Richtung.

Bild 1 wurde vom Westende des Platzes aus aufgenommen und zeigt die südliche Häuserfront und vor allem die St.-Johannis-Kirche bzw. ihren „schiefen Turm von Lüneburg“.



Bild 2 habe ich in die Gegenrichtung aufgenommen.


Auf Bild 3 blicke ich ebenfalls nach Westen auf das Gebäude der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg.


Bild 4 zeigt eine Tür der IHK.


Auf Bild 5 schließlich ist ein Detail dieser Tür zu sehen.


Alle Bilder in diesem Beitrag wurden im Oktober 2018 aufgenommen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181014_Lueneburg_115c_Am-Sande-Forum.jpg (920,3 KB, 391x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181014_Lueneburg_247c_Am-Sande-Forum.jpg (690,2 KB, 387x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181016_Lueneburg_387c_IHK-Forum.jpg (775,8 KB, 391x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181014_Lueneburg_101c_IHK_Am-Sande-Forum.jpg (899,8 KB, 388x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181014_Lueneburg_106c_IHK_Am-Sande-Forum.jpg (734,1 KB, 388x aufgerufen)
__________________
Viele liebe Grüße vom Rainer

* * * * * * * * * *
Meine Bilder dürfen gern bearbeitet und hier (aber auch nur hier) wieder eingestellt werden. Und sachliche Kommentare zu ihnen lese ich auch gerne.

* * * * * * * * * *
Erfolgreich gehandelt mit: spitfirebn; Pegasus; xtruder; Wolfgang777; bodo; vincent13

Geändert von Johnny59 (05.05.2019 um 12:44 Uhr) Grund: Korrektur von Fehlern bzw. Ungenauigkeiten
Johnny59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 16:17   #2
TheBankerman
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 96
Standard AW: Lüneburg

Aaaaaaah - meine Heimatstadt - herrlich eingefangen, ich freu mich auf mehr
__________________
Meine Bilder dürfen jederzeit bearbeitet und neu eingestellt werden!
------------------
Canon EOS 5DIV - Canon EOS 7D
Canon 50 1.8 STM - Canon 85 1.8 - Canon EF 16-35 f4 IS - Canon 24-70 2.8 II - Canon EF-S 17-55 2.8 - Canon EF 70-200 f4 L IS - TAMRON AF18-270 F/3.5-6.3 Di II VC
Godox AD600BM - Godox TT600x3 - Canon EX430II - Metz AF48-2
------------------
erfolgreich gehandelt mit: Taaloq
TheBankerman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 00:34   #3
heuermat
Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 1.602
Standard AW: Lüneburg

Lüneburg - da war ich gerade erst am 1. Mai unterwegs. In der Altstadt waren am frühen Abend kaum Leute unterwegs...
BILD 6: Das IR-Photo entstand in der Straße Sülzwiesen, wobei ich ein großes Avacon-Plakat "entfernt" habe.

BILD 7: Eine andere Aufnahme entstand in der Straße "Auf dem Meere" mit Blick in Richtung Südwesten.

(Beide Photos mit Fuji X-E1, eine davon IR-konvertiert, mit adaptiertem Pentax 1:4, 17mm Fisheye)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Sülztorstraße - Avacon.jpg (741,2 KB, 370x aufgerufen)
Dateityp: jpg Auf dem Meere - Blick SW.jpg (825,8 KB, 368x aufgerufen)

Geändert von heuermat (06.05.2019 um 13:48 Uhr)
heuermat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 12:55   #4
Johnny59
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.06.2015
Ort: Lüneburg
Beiträge: 810
Standard AW: Lüneburg

Zitat:
Zitat von TheBankerman Beitrag anzeigen
Aaaaaaah - meine Heimatstadt - herrlich eingefangen, ich freu mich auf mehr
Das sollst Du bekommen. Schön, dass Du dabei bist.

Zitat:
Zitat von heuermat Beitrag anzeigen
Lüneburg - da war ich gerade erst am 1. Mai unterwegs. In der Altstadt waren am frühen Abend kaum Leute unterwegs...
Das IR-Photo entstand in der Straße Sülzwiesen, wobei ich ein großes Avacon-Plakat "entfernt" habe.

Eine andere Aufnahme entstand in der Straße "Auf dem Meere" mit Blick in Richtung Südwesten.
Schön, dass auch Du dabei bist.
Magst Du Deine beiden Bilder noch durchnummerieren (Bild 6 / Bild 7)?
Manchmal ist das so, dass nicht viele Menschen unterwegs sind, manchmal quillt LG fast über.
Dein Bild von "Auf dem Meere" gefällt mir.

Bild 8: Ich mache mal weiter mit einem weiteren Bild vom Platz „Am Sande“.


In der Nähe dieses Platzes findet man die „Villa Olga“ (Bild 9).


Ratsmühle, Ratswasserkunst und Wasserturm sind zu sehen, wenn man von der Brücke aus Bild 9 aus in die entgegengesetzte Richtung schaut (Bild 10).


Neben dem Platz „Am Sande“ ist der Platz vor dem Rathaus (Bild 11) ein weiterer zentraler Platz, auf dem zweimal wöchentlich der Markt stattfindet.


Dort befindet sich auch die „Buchhandlung am Markt“ (Bild 12).


Auch alle Bilder dieses Beitrags sind im Oktober 2018 entstanden.
__________________
Viele liebe Grüße vom Rainer

* * * * * * * * * *
Meine Bilder dürfen gern bearbeitet und hier (aber auch nur hier) wieder eingestellt werden. Und sachliche Kommentare zu ihnen lese ich auch gerne.

* * * * * * * * * *
Erfolgreich gehandelt mit: spitfirebn; Pegasus; xtruder; Wolfgang777; bodo; vincent13

Geändert von Johnny59 (07.05.2019 um 16:58 Uhr) Grund: Einbindung der Bilder; Ergänzung
Johnny59 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.05.2019, 13:53   #5
heuermat
Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 1.602
Standard AW: Lüneburg

Zitat:
Zitat von Johnny59 Beitrag anzeigen
Magst Du Deine beiden Bilder noch durchnummerieren (Bild 6 / Bild 7)?
Ist erledigt...

Das BILD 12 gefällt mir gut! Die Eule war mir noch gar nicht aufgefallen. Und die Perspektive mit dem unscharfen Giebel im Hintergrund finde ich sehr passend gewählt.

Lüneburg ist für mich eigentlich nur ein Katzensprung - trotzdem ich bin nur sehr selten dort. Aber Dein Thread macht Laune auf diese schöne Stadt mit den vielen Motiven...
heuermat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2019, 16:43   #6
Johnny59
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.06.2015
Ort: Lüneburg
Beiträge: 810
Standard AW: Lüneburg

Zitat:
Zitat von TheBankerman Beitrag anzeigen
Aaaaaaah - meine Heimatstadt - herrlich eingefangen, ich freu mich auf mehr
Vielen Dank für Deine positive Rückmeldung ... habe ich gestern irgendwie nicht dran gedacht, das zu schreiben

Zitat:
Zitat von heuermat Beitrag anzeigen
Ist erledigt...
Das BILD 12 gefällt mir gut! Die Eule war mir noch gar nicht aufgefallen. Und die Perspektive mit dem unscharfen Giebel im Hintergrund finde ich sehr passend gewählt.
Lüneburg ist für mich eigentlich nur ein Katzensprung - trotzdem ich bin nur sehr selten dort. Aber Dein Thread macht Laune auf diese schöne Stadt mit den vielen Motiven...
Danke für das Weiternummerieren.
Und vielen Dank für Deine positive Kritik zu Bild 12.
Dann will ich mal dazu beitragen, dass Du noch mehr Lust auf LG bekommst.

Heute geht es um den „Stint“, was eigentlich eine Kurzform für „Stintmarkt“ ist. Der „Stint“ wurde früher hier - im Viertel der Fischer - gehandelt. Der Name ist geblieben.

Auf Bild 13 präsentiere ich den „Alten Kran“, der „Am Fischmarkt“ steht, mit Blick auf einige der Häuser der gegenüberliegenden Seite, „Am Stintmarkt“.


Bild 14 bietet einen Blick auf die südlichen Häuser der Straße „Am Stintmarkt“.


Auf Bild 15 sind die nördlicheren Häuser zu sehen.


Auf Bild 16 sieht man links das „Alte Kaufhaus“, daneben den „Alten Kran“ und rechts eine alte Weide, die Ende April 2019 aus Sicherheitsgründen gefällt werden musste.


Bild 17: Der Haken des „Alten Krans“ vor einem „Teppich“ der alten Weide.


Die ersten beiden Bilder aus diesem Beitrag stammen vom Oktober 2018, die anderen drei sind Ende März / Anfang April 2019 aufgenommen worden.
__________________
Viele liebe Grüße vom Rainer

* * * * * * * * * *
Meine Bilder dürfen gern bearbeitet und hier (aber auch nur hier) wieder eingestellt werden. Und sachliche Kommentare zu ihnen lese ich auch gerne.

* * * * * * * * * *
Erfolgreich gehandelt mit: spitfirebn; Pegasus; xtruder; Wolfgang777; bodo; vincent13

Geändert von Johnny59 (07.05.2019 um 16:57 Uhr) Grund: Einbinden der Bilder
Johnny59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2019, 15:48   #7
Johnny59
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.06.2015
Ort: Lüneburg
Beiträge: 810
Standard AW: Lüneburg

Heute und an den beiden folgenden Tagen will ich euch die drei evangelischen Hauptkirchen Lüneburgs vorstellen. Ich beginne mit St. Michaelis. Sie gehörte zu einem Benediktinerkloster, dem auch eine Schule angeschlossen war. Die bekanntesten Schüler dieser „Michaelisschule“ waren Johann Abraham Peter Schulz, der Komponist von „Der Mond ist aufgegangen“ und „Ihr Kinderlein, kommet“, und Johann Sebastian Bach. Bilder dieser Kirche werden immer wieder vorkommen, weil St. Michaelis kirchliches Zentrum von einem drei Siedlungskerne war, aus denen Lüneburg zusammengewachsen ist.

Bild 18 zeigt eine Außenaufnahme von St. Michaelis, aufgenommen von der Straße „Auf der Altstadt“.


Dieses Detail des Kirchturms habe ich von der Neuetorstraße aus aufgenommen (Bild 19).


Auf dem Schalldeckel der Kanzel in der St.-Michaelis-Kirche befindet sich diese Figur (Bild 20), die meiner Einschätzung nach den Erzengel Michael darstellen dürfte.


Manchmal muss man einfach die übliche Perspektive wechseln (Bild 21).


Und auch dieses Bild (Bild 22) lebt vom Perspektivwechsel (Blick vom Seitenschiff in den Altarraum und auf die gegenüberliegende Seite).


Die Außenaufnahmen sind im März 2019 entstanden, die Innenaufnahmen im Oktober 2018.
__________________
Viele liebe Grüße vom Rainer

* * * * * * * * * *
Meine Bilder dürfen gern bearbeitet und hier (aber auch nur hier) wieder eingestellt werden. Und sachliche Kommentare zu ihnen lese ich auch gerne.

* * * * * * * * * *
Erfolgreich gehandelt mit: spitfirebn; Pegasus; xtruder; Wolfgang777; bodo; vincent13

Geändert von Johnny59 (08.05.2019 um 15:49 Uhr) Grund: Korrektur von Fehlern
Johnny59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2019, 17:18   #8
Johnny59
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.06.2015
Ort: Lüneburg
Beiträge: 810
Standard AW: Lüneburg

Die zweite der evangelischen Lüneburger Stadtkirchen ist heute die St.-Nicolai-Kirche. Sie liegt, da ihr Namenspatron, der heilige Nikolaus, auch Patron der Fischer ist, in unmittelbarer Nähe des früheren Fischer-Viertels, von dem wir hier schon den „Stintmarkt“ gesehen haben.

Von der Koltmannstraße aus gesehen, präsentiert sich die im Stil der Backsteingotik gebaute Kirche St. Nicolai so (Bild 23):


Wenn man St. Nicolai betritt, bietet sich dieser Blick in das Hauptschiff in Richtung Altar (Bild 24):


Bild 25 zeigt den Blick vom Altar aus in das Hauptschiff in Richtung Orgel:


Ein einzelnes Gewölbefeld der Decke zeigt Bild 26:


Bild 27 schließlich blickt auf die gesamte (auch als „Sternendecke“ bezeichnete) Decke von St. Nicolai:


Die ersten vier Bilder dieses Beitrags entstanden im Oktober 2018, das letzte im April 2019.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181014_Lueneburg_273c_Koltmannstrasse-Forum.jpg (734,1 KB, 241x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181016_Lueneburg_209c_St-Nicolai-Forum.jpg (815,4 KB, 242x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181016_Lueneburg_242c_St-Nicolai-Forum.jpg (842,2 KB, 243x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181016_Lueneburg_353c_St-Nicolai-Forum.jpg (737,1 KB, 239x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20190402_Lueneburg_6D2_102c_St-Nicolai-Forum.jpg (902,4 KB, 241x aufgerufen)
__________________
Viele liebe Grüße vom Rainer

* * * * * * * * * *
Meine Bilder dürfen gern bearbeitet und hier (aber auch nur hier) wieder eingestellt werden. Und sachliche Kommentare zu ihnen lese ich auch gerne.

* * * * * * * * * *
Erfolgreich gehandelt mit: spitfirebn; Pegasus; xtruder; Wolfgang777; bodo; vincent13
Johnny59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2019, 18:22   #9
Johnny59
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.06.2015
Ort: Lüneburg
Beiträge: 810
Standard AW: Lüneburg

Die dritte der evangelischen Lüneburger Hauptkirchen ist St. Johannis; ihr Kirchturm, der „Schiefe Turm von Lüneburg“, war schon weiter oben zu sehen.

Auf Bild 28 ist die Hauptorgel zu sehen. Der junge Johann Sebastian Bach soll ihr gelauscht haben, als Georg Böhm sie spielte.


Es folgen zwei modern gestaltete Kirchenfenster. Bild 29 zeigt das Kirchenfenster „Wohnung Gottes“, das von dem Maler und Grafiker Gerhard Hausmann gestaltet wurde.


Bild 30 zeigt das Kirchenfenster „Lobgesang“, das von demselben Künstler nach Psalm 145 gestaltet wurde.


Die Rückseite des Marienleuchters im Seitenschiff zeigt einen Bischof, angeblich Erasmus von Antiochien (Bild 31).


Schließlich ist auf Bild 32 in Blick zur Gewölbedecke zu sehen – mitten unter einem Leuchter stehend.


Alle Bilder dieses Beitrags habe ich im Oktober 2018 fotografiert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20181014_Lueneburg_157c_St-Johannis-Forum.jpg (864,5 KB, 231x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181014_Lueneburg_163c_St-Johannis-Forum.jpg (757,5 KB, 227x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181014_Lueneburg_167c_St-Johannis-Forum.jpg (786,9 KB, 228x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181014_Lueneburg_169c_St-Johannis-Forum.jpg (899,1 KB, 229x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20181014_Lueneburg_179c_St-Johannis-Forum.jpg (914,3 KB, 230x aufgerufen)
__________________
Viele liebe Grüße vom Rainer

* * * * * * * * * *
Meine Bilder dürfen gern bearbeitet und hier (aber auch nur hier) wieder eingestellt werden. Und sachliche Kommentare zu ihnen lese ich auch gerne.

* * * * * * * * * *
Erfolgreich gehandelt mit: spitfirebn; Pegasus; xtruder; Wolfgang777; bodo; vincent13
Johnny59 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2019, 18:18   #10
Johnny59
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.06.2015
Ort: Lüneburg
Beiträge: 810
Standard AW: Lüneburg

Heute möchte ich noch einmal zum „Stintmarkt“ zurückkehren und einige stimmungsvolle Bilder von dort zeigen.

Bild 33: Blick auf Stintmarkt und Fischmarkt, aufgenommen von der Brücke über Wehr und Ilmenau. Eine der beiden Weiden am Fischmarkt musste gefällt werden, die vordere Weide steht noch.


Bild 34: Vom Fischmarkt zum Stintmarkt – zwischen den beiden Weiden hindurch.


Blick auf den Fischmarkt, ebenfalls aufgenommen von der Brücke über Wehr und Ilmenau. Eine der beiden Weiden am Fischmarkt musste gefällt werden, die vordere Weide steht noch (Bild 35).


Hier ist noch einmal der Haken des Alten Krans (https://de.wikipedia.org/wiki/Alter_Kran_(Lüneburg)) zu sehen, im Hintergrund das Lösecke-Haus, das nach einem Brand im Dezember 2013 seit April 2017 nach historischem Vorbild wieder aufgebaut ist (Bild 36).


Bild 37: Noch einmal vom Fischmarkt zum Stintmarkt – zwischen den beiden Weiden hindurch, im Hintergrund der Turm der St.-Nicolai-Kirche.


Alle Bilder dieses Beitrags habe ich Ende März bzw. Anfang April 2019 fotografiert.
__________________
Viele liebe Grüße vom Rainer

* * * * * * * * * *
Meine Bilder dürfen gern bearbeitet und hier (aber auch nur hier) wieder eingestellt werden. Und sachliche Kommentare zu ihnen lese ich auch gerne.

* * * * * * * * * *
Erfolgreich gehandelt mit: spitfirebn; Pegasus; xtruder; Wolfgang777; bodo; vincent13
Johnny59 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Architektur
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:07 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren