DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > DSLR-Forum Fotowettbewerb

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2017, 22:13   #11
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 8.607
Standard AW: (Diskussion) Wettbewerbsbeiträge Januar 2017, Thema: "Gegensätze"

Ups. Also wenn tatsächlich kein Gegensatz erkennbar ist zwischen den Bäumen bzw. dem Wald links und dem stählernen Brückenpfeiler (!) rechts, mmmh, dann muss ich wohl noch mal in mich gehen (bzw. mit der Kamera erneut auf Motivsuche)...
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 22:22   #12
heuermat
Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 1.086
Standard AW: (Diskussion) Wettbewerbsbeiträge Januar 2017, Thema: "Gegensätze"

Zitat:
Zitat von Pippilotta Beitrag anzeigen
Ups. Also wenn tatsächlich kein Gegensatz erkennbar ist zwischen den Bäumen bzw. dem Wald links und dem stählernen Brückenpfeiler (!) rechts
Im Gegensatz zu anderen Beiträgen war mir der Gegensatz zwischen Bäumen und Stahlgerüst unmittelbar klar. Offenbar gibt es (wie immer) unterschiedliche Auffassungen darüber, was unter Gegensatz zu verstehen ist. Aber warum auch nicht? Letztens wurde mein Beitrag zum Thema "grau in grau" als zu langweilig empfunden...
heuermat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 22:32   #13
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 8.607
Standard AW: (Diskussion) Wettbewerbsbeiträge Januar 2017, Thema: "Gegensätze"

Zitat:
Zitat von heuermat Beitrag anzeigen
Im Gegensatz zu anderen Beiträgen war mir der Gegensatz zwischen Bäumen und Stahlgerüst unmittelbar klar.
Danke, das beruhigt mich
Ich hab ja noch ein paar Wochen Zeit um zu schauen, ob mir noch ein anderes Motiv über den Weg läuft. Aber eigentlich gefällt mir mein Bild zum Thema ganz gut...

Zitat:
Offenbar gibt es (wie immer) unterschiedliche Auffassungen darüber, was unter Gegensatz zu verstehen ist. Aber warum auch nicht? Letztens wurde mein Beitrag zum Thema "grau in grau" als zu langweilig empfunden...
Manchmal gehen mir die "kreativen" Themen-Interpretationen einiger Teilnehmer ja auch etwas weit, da hat es ab und zu den Anschein, als ginge es eher darum, die Grenzen des Themas auszuloten als es fotografisch umzusetzen. Dein Grau-in-Grau-Bild war für mich aber eine interessante Interpretation, weil es das Thema sozusagen auf zwei Ebenen darstellte, optisch/farblich und im übertragenen Sinne.

Bei Deinem jetzigen Bild bin ich mir aber auch nicht ganz sicher: scharf/unscharf?
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 22:38   #14
heuermat
Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 1.086
Standard AW: (Diskussion) Wettbewerbsbeiträge Januar 2017, Thema: "Gegensätze"

Zitat:
Zitat von Pippilotta Beitrag anzeigen
Bei Deinem jetzigen Bild bin ich mir aber auch nicht ganz sicher: scharf/unscharf?
Das beunruhigt mich Ja - scharf/unscharf war meine Idee.
heuermat ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.01.2017, 22:55   #15
wl1860
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2012
Ort: BaWü
Beiträge: 1.305
Standard AW: (Diskussion) Wettbewerbsbeiträge Januar 2017, Thema: "Gegensätze"

Zitat:
Zitat von Pippilotta Beitrag anzeigen
Ups. Also wenn tatsächlich kein Gegensatz erkennbar ist zwischen den Bäumen bzw. dem Wald links und dem stählernen Brückenpfeiler (!) rechts, mmmh, dann muss ich wohl noch mal in mich gehen (bzw. mit der Kamera erneut auf Motivsuche)...
Nein, nein. Ist schon ok. Ich dachte nur, der einzelne grüne Baum im sonst vor Frost grauweißen Wald wäre der Gegensatz. Da muss ich gestehen, das hätte mich mehr angesprochen als das Stahlgerüst. Ist aber nur mein Geschmack, der auch bisweilen etwas eigen ist.

Zitat:
Zitat von heuermat Beitrag anzeigen
Ja - scharf/unscharf war meine Idee.
Oje, da muss ich diesmal wieder ganz schön mitdenken. Aber ist ja auch schön. Das hilft einen, den Horizont zu erweitern. Wobei ich es dann besser fände, wenn die Messerzähne allesamt in der Schärfeebene liegen würden. Ich weiß, das ist schwierig wegen der gebogenen Spitze, aber mit Schrägstellung und einer breiteren Schärfeebene könnte es gelingen. Und dann wäre die Aussage auch klarer.

Geändert von wl1860 (03.01.2017 um 23:02 Uhr) Grund: Beitrag heuermat nochmal angesehen
wl1860 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 23:03   #16
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 8.607
Standard AW: (Diskussion) Wettbewerbsbeiträge Januar 2017, Thema: "Gegensätze"

Alles klar! Und danke für den Hinweis, man lernt ja daraus!
Ich habe auch eine SW-Version, da wäre es vielleicht deutlicher geworden, aber es gab auch Gründe für die Wahl der Farbvariante...
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 23:07   #17
heuermat
Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2013
Beiträge: 1.086
Standard AW: (Diskussion) Wettbewerbsbeiträge Januar 2017, Thema: "Gegensätze"

Zitat:
Zitat von wl1860 Beitrag anzeigen
Wobei ich es dann besser fände, wenn die Messerzähne allesamt in der Schärfeebene liegen würden. Ich weiß, das ist schwierig wegen der gebogenen Spitze, aber mit Schrägstellung und einer breiteren Schärfeebene könnte es gelingen. Und dann wäre die Aussage auch klarer.
Danke für den Tipp. Vielleicht komme ich noch zu einer "verschärften" Version...
heuermat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 09:57   #18
tompaba
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2011
Beiträge: 2.238
Standard AW: (Diskussion) Wettbewerbsbeiträge Januar 2017, Thema: "Gegensätze"

Zitat:
Zitat von heuermat Beitrag anzeigen
Das beunruhigt mich Ja - scharf/unscharf war meine Idee.
Diese Assoziation hatte ich gar nicht auf dem Radar. Ich dachte eher an Licht & Schatten, dargestellt durch die scharfen Zacken.

Vielleicht sollte sich jeder selbst fragen 'Welchen Gegensatz stelle ich dar?'. Bei manchen Beiträgen habe ich den Eindruck, dass das Motiv intuitiv als Gegensatz empfunden wird ohne diesen tatsächlich benennen zu können. Gegensätze werden üblicherweise über Adjektive ausgedrückt. Da frage ich mich schon, was mit Komplemetärfarben dargestellt werden soll: Ist Orange das Gegenteil von Blau?
Bei Pippilottas Beitrag sehe ich wenigstens natürlich vs. künstlich.
__________________
Grüße, Tom.
Lektion Nr. 1: Vergleiche anzustellen ist ein gutes Mittel, um sich sein Glück zu vermiesen. (aus 'Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück')
Erfahrungen zu Ausrüstung siehe Profil
tompaba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 10:34   #19
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 8.607
Standard AW: (Diskussion) Wettbewerbsbeiträge Januar 2017, Thema: "Gegensätze"

Zitat:
Zitat von tompaba Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte sich jeder selbst fragen 'Welchen Gegensatz stelle ich dar?'

Aus meiner Sicht sollte diese Frage eigentlich bei der Erstellung des Fotos bzw. Auswahl des Motivs ganz am Anfang stehen: Was bedeutet das Thema und welchen Aspekt davon stellt mein Bild dar? Und in Anbetracht der Tatsache, dass die Bilder ja später von den anderen Teilnehmern bewertet werden, auch: Ist das auch für den Betrachter erkennbar, zumindest, wenn er das Thema weiß und sich ein bisschen Mühe gibt?

Insofern war ich dankbar für die Nachfrage und hätte mein Bild tatsächlich ausgetauscht, wenn klar geworden wäre, dass niemand außer mir hier einen Gegensatz erkennt, denn dann hätte ich - zumindest nach meinem Verständnis dieses Themenwettbewerbs - die Grundvoraussetzung des Wettbewerbs verfehlt.
Die zweite Frage ist dann - sowohl bei Erstellung als auch bei Bewertung der Bilder - die nach der fotografiscben Umsetzung und Gestaltung.

Zitat:
Bei Pippilottas Beitrag sehe ich wenigstens natürlich vs. künstlich.
Danke, ja, wobei man vielleicht noch den einen oder anderen weiteren Gegensatz erkennen könnte...
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 10:47   #20
Mr-Marks
Moderator
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.918
Standard AW: (Diskussion) Wettbewerbsbeiträge Januar 2017, Thema: "Gegensätze"

Zitat:
Zitat von Pippilotta Beitrag anzeigen
Ist das auch für den Betrachter erkennbar, zumindest, wenn er das Thema weiß und sich ein bisschen Mühe gibt?
Stell Dir mal vor, die Anforderung wäre, daß das Thema erkennbar sein muß, wenn es jemand nicht kennt ...

Und dann schau dir die bisherigen Einträge nochmal an.
__________________
Moderator <+> User

HowTo - Bildkritik
MegaPixel und Bildqualität

Was ist der Unterschied zwischen einem Computer und einer Kamera?
Die Position des Problems ...
Mr-Marks ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > DSLR-Forum Fotowettbewerb
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:40 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren