DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2019, 07:15   #771
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 11.854
Standard AW: Erfahrungen mit der Pentax 645D

Normale Panoramen haben halt das altbekannte Problem mit den Filtern (Verlauffilter). Wenn der etwas schräg dran muss, ist das vor Ort kaum zu machen, den passend für jedes Bild ein Stück zu verschieben.
Und elektronisch? Habe ich auch schon probiert, dummerweise will ich den da auch erst im zusammengesetzen Bild setzen, nicht in jedem einzeln. Also 16 Bit TIFF, zusammensetzen, und dann dieses 16 Bit erst mit Maske und Einstellungen versehen. Die Software, die die Helligkeiten überblendet, macht das aber nicht genau genug. Wenn man da anfängt, einen Teil deutlich dunkler zu machen, Gradation steiler machen,... passiert es häufig, dass man wieder sieht, dass es aus verschiedenen Bildern zusammengesetzt ist, weil z.B. die Helligkeit des Himmels nicht mehr gleichmässig ist.

Wenn kein Verlauf nötig ist und auch keine deutliche Steigerung der Gradation in gewissen Teilen, sondern nur geringe Nacharbeiten, dann geht das Stitchen zumindest einreihig ziemlich gut.

Bei der 645D bringt es einreihig aber auch was weniger als bei normalen DSLR, wegen des 4:3 Formates. Der Sesnor ist ja nur 1.2mal breiter als ein KB Sensor, der Cropfaktor ist aber 1.3. Das 35mm hat hochkant also leider weniger drauf, als ein 27mm an einer KB Kamera. Dafür kommt an dann mit eventuell mal mit einem Bild weniger in der Reihe aus.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.

Geändert von donesteban (03.11.2019 um 07:19 Uhr)
donesteban ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2019, 12:20   #772
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.348
Standard AW: Erfahrungen mit der Pentax 645D

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Normale Panoramen haben halt das altbekannte Problem mit den Filtern (Verlauffilter). Wenn der etwas schräg dran muss, ist das vor Ort kaum zu machen, den passend für jedes Bild ein Stück zu verschieben.
Da hilft die Dynamik der 645Z ungemein. Es ist absolut verblüffend, was man auch ohne Verlauf aus den Lichtern zurückholen kann.

Kann natürlich sein, dass das CCD der 645D einfach nicht genug Reserve hat, die Lichter zu retten.

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Und elektronisch? Habe ich auch schon probiert, dummerweise will ich den da auch erst im zusammengesetzen Bild setzen, nicht in jedem einzeln. Also 16 Bit TIFF, zusammensetzen, und dann dieses 16 Bit erst mit Maske und Einstellungen versehen. Die Software, die die Helligkeiten überblendet, macht das aber nicht genau genug. Wenn man da anfängt, einen Teil deutlich dunkler zu machen, Gradation steiler machen,... passiert es häufig, dass man wieder sieht, dass es aus verschiedenen Bildern zusammengesetzt ist, weil z.B. die Helligkeit des Himmels nicht mehr gleichmässig ist.
Hm. Das scheint dann ein Problem des Workflow zu sein. Einstellung auf "M" und fixierte Zeit, Blende, ISO vorausgesetzt, kommen sogar Photoshop und Lightroom damit eigentlich ganz gut mit Bordwerkzeug klar. Ich habe erst neulich in PS einige 180° Panos von Schönbrunn mit jeweils ca. 12-15 Einzelaufnahmen zu 700MB-Dateien zusammentackern lassen, verwendet hab ich dafür die 645Z mit dem 55/2,8 freihändig hochformat und filterlos.

Nur die 645 oben und unten gecroppt wär mir eh nicht genug. Das Eintauchen in ein hochaufgelöstes Pano auf einem großen Bildschirm ist einfach zu geil.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2019, 13:57   #773
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 11.854
Standard AW: Erfahrungen mit der Pentax 645D

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
Da hilft die Dynamik der 645Z ungemein. Es ist absolut verblüffend, was man auch ohne Verlauf aus den Lichtern zurückholen kann.

Kann natürlich sein, dass das CCD der 645D einfach nicht genug Reserve hat, die Lichter zu retten.
Es ist noch übler. Die 645D reagiert heftigst auf das Licht direkt neben der Sonne, das feine Schleierwolken oder was auch immer abgeben können.
Die Z hat ja nur 2 Blenden mehr Dynamik als die D, alelrdings braucht man bei der D schon einen 0.9 UND einen 0.6 GND Filter zusammen, um zu verhindern, dass um die Sonne herum solche Gebilde völlig ausfressen. Also 5 Blenden.

Ich hab daher schon oft daran gedacht, bei entsprechenden 645D Bildern den ganzen Himmel in einem grösseren bereich um die Sonne rum künstlich zu machen (d.h. gelb färben, dann ist die Wolke halt weg, und dann ein weisser Kreis rein).

Ich brauche nicht mehr als die 40 MP, Pano sehe ich persönlich eher beim Vergrössern des Bildwinkles als nützlich an. So auch z.B. wenn ich nur mit 35, 55, 75 und 150-300 losgehe und dann doch was um die 100 oder 120mm brauche. Ein Stück weit kann man ja noch ganz gut mit dem 75mm croppen, irgendwann wird das was wenig Auflösung und dann bieten sich 150mm und einreihiges Pano an.
Was recht gut geht ist ein weicher 0.6 GND, da ist der Übergang so flach, dass die Programm den Fehler gut ausbügeln können, der davon kommt, wenn der Verlauf was schräg steht und ich das nicht Bild für Bild nachführe. Wenn der reicht, dann ist das natürlich möglich.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2019, 15:00   #774
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.964
Standard AW: Erfahrungen mit der Pentax 645D

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Es ist noch übler. Die 645D reagiert heftigst auf das Licht direkt neben der Sonne, das feine Schleierwolken oder was auch immer abgeben können.
Die Z hat ja nur 2 Blenden mehr Dynamik als die D, alelrdings braucht man bei der D schon einen 0.9 UND einen 0.6 GND Filter zusammen, um zu verhindern, dass um die Sonne herum solche Gebilde völlig ausfressen. Also 5 Blenden.
Das ist sogar bei der Fuji GFX noch ein Problem, wie es scheint. Ich habe derzeit einen als dunkelsten Verlaufsfilter einen 1,2 im Haus. Ein dunkleres Modell konnte ich bisher auch noch nicht auftreiben. Zwei Blenden mehr Dyamik und die Verlaufsfilter sind da schon einiges mehr an Dynamik.
Zitat:


Ich hab daher schon oft daran gedacht, bei entsprechenden 645D Bildern den ganzen Himmel in einem grösseren bereich um die Sonne rum künstlich zu machen (d.h. gelb färben, dann ist die Wolke halt weg, und dann ein weisser Kreis rein).
Eventuell hilft an dieser Stelle die reverse Ausführung, die die Abdunkelung in der Mitte hat. Ich habe das aber auch noch nicht und konnte es entsprechend auch noch nicht ausprobieren. Und entsprechend weiß ich auch nicht, wie sich das bei Panoramen verhält.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Wenn es nicht gut war, warst du nicht nah genug dran." Henri Cartier-Bresson...

Ausrüstung: Ganz auf den Zorki- Trip...
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.11.2019, 17:52   #775
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 7.348
Standard AW: Erfahrungen mit der Pentax 645D

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Es ist noch übler. Die 645D reagiert heftigst auf das Licht direkt neben der Sonne, das feine Schleierwolken oder was auch immer abgeben können.
Ach ja richtig, Smear und Blooming und alles drumherum... Ich muss zugeben, dass ich mit CCDs draußen schon länger nicht mehr ernsthaft rumgemacht habe und das völlig vergessen/verdrängt hatte.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2019, 06:37   #776
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 11.854
Standard AW: Erfahrungen mit der Pentax 645D

Ich hab einen 0.9 ND reverse von Nisi. Bei sehr tiefer Sonne kann der helfen, durch den sehr harten Übergang braucht er aber auch einen sehr graden Horizont.
HDR wäre natürlich auch eine Varainte, wobei mir da die Tone Mappings noch nie gefallen haben, mit Exposure Fusion hingegen konnte ich tatsächlich schöne Resultate erreichen, ist aber halt viel aufwändiger, als alles mit einem RAW im Konverter zu machen.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 20:28   #777
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.964
Standard AW: Erfahrungen mit der Pentax 645D

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Ich hab einen 0.9 ND reverse von Nisi. Bei sehr tiefer Sonne kann der helfen, durch den sehr harten Übergang braucht er aber auch einen sehr graden Horizont.
Darin sehe ich auch ein Problem mit dieser Art Filter. Aus meiner Sicht ist das besser als gar kein Graufilter, vor allem wenn man mit der Belichtung spielen und nacharbeiten kann. Das wird auch nicht immer passen, weil die Breite des abgedunkelten Bereichs statisch ist, schätze ich. Auf der Liste habe ich so einen Filter trotzdem; ich konnte das nur noch nicht in Realität konvertieren.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Wenn es nicht gut war, warst du nicht nah genug dran." Henri Cartier-Bresson...

Ausrüstung: Ganz auf den Zorki- Trip...
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 16:39   #778
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.964
Standard AW: Erfahrungen mit der Pentax 645D

... und wutscherl hat sich jetzt auch mal einen Adapter für seine Pentaconsix- Optiken besorgt. Live und per Direktflug aus Kiew. Hier ist es schon zu dunkel; daher ging es nur mit ein paar Bildern von einem Siemensstern. Bis hierher sieht das richtig gut aus. Mehr dazu und eine Meinung später.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Wenn es nicht gut war, warst du nicht nah genug dran." Henri Cartier-Bresson...

Ausrüstung: Ganz auf den Zorki- Trip...
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 21:13   #779
Schaky333
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 1
Standard AW: Erfahrungen mit der Pentax 645D

Wenn hier einer seine Pentax 645D verkaufen will.I ch suche gerade eine. Schickt mir einfach ne Nachricht. Grüsse
Schaky333 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2019, 12:07   #780
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.964
Standard AW: Erfahrungen mit der Pentax 645D

Zitat:
Zitat von Schaky333 Beitrag anzeigen
Wenn hier einer seine Pentax 645D verkaufen will.I ch suche gerade eine. Schickt mir einfach ne Nachricht. Grüsse
Wie wäre es mit einer Kleinanzeige im "Suche"- Bereich.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Wenn es nicht gut war, warst du nicht nah genug dran." Henri Cartier-Bresson...

Ausrüstung: Ganz auf den Zorki- Trip...
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
645d


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:11 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren