DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2020, 14:53   #11
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 5.396
Standard AW: Weiter Canon oder Wechsel zu Fuji oder Sony

Zitat:
Zitat von Oberfranken:3 Beitrag anzeigen
Meine Empfehlung wäre sich bei Micro Four Thirds mal umzuschauen und den Fokus dabei auf kleine und leichte Objektive zu legen.
Besser nicht. Der TO hat eine Fuji und mag das Bedienkonzept. Diese Kamera kann man auch mit den 2.0er Festbrennweiten verheiraten und hätte schon was richtig gutes. Ich war mit drei Zooms und zwei Fuji Xen(Pro2 und T2) in den USA und habe auch gute Bilder.
Am Glacier Point(Sonnenuntergang dort, was auch sonst) war der MFT-User (OM-5 irgendwas), der neben mir stand, der erste, der eingepackt hat, weil der AF mangels Licht ausgestiegen ist. wutscherl ging als einer der letzten, hat ein paar schöne Bilder mehr und sich ein bisschen gewundert...

Bei meiner nächsten Tour darf dann meine GFX mitkommen. Mittlerweile weiß ich ja, wie man das Gewichtsproblem lösen kann.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Impfen gehen, Klopapier wird knapp...!"

Ausrüstung: Ganz auf dem Zorki- Trip...
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2020, 14:55   #12
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 3.747
Standard AW: Weiter Canon oder Wechsel zu Fuji oder Sony

Zitat:
Zitat von wutscherl Beitrag anzeigen
Bei meiner nächsten Tour darf dann meine GFX mitkommen. Mittlerweile weiß ich ja, wie man das Gewichtsproblem lösen kann.
andere tragen lassen?
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2020, 18:19   #13
bodomh
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2018
Beiträge: 1.826
Standard AW: Weiter Canon oder Wechsel zu Fuji oder Sony

Zitat:
Zitat von wutscherl Beitrag anzeigen
Am Glacier Point(Sonnenuntergang dort, was auch sonst) war der MFT-User (OM-5 irgendwas), der neben mir stand, der erste, der eingepackt hat, weil der AF mangels Licht ausgestiegen ist. wutscherl ging als einer der letzten, hat ein paar schöne Bilder mehr und sich ein bisschen gewundert...
Ich hätte ich deswegen gewundert, weil man gerade für solche Motive den AF nicht unbedingt braucht. Und ein Stativ wegen des IBIS auch nicht unbedingt.

Vielleicht war er ja einfach schneller fertig, weil nicht so schwer und komplex?

Aber ok, ich war nicht da, deswegen reine Spekulation.

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
andere tragen lassen?
Diät!
__________________
Panasonic DC G9, Oly 9-18/4.0-5.6, PL 12-60/2.8-4.0, Sigma 30/1.4, Oly 75/1.8, Pana 100-300ii/4.0-5.6
Sony A7Riii, Samyang 18/2.8, Sony 28/2.0, Samyang 75/1.8, Fuji XF10, Pentax LX & ME Super, SMC 50/1.2, SMC 200/2.5
Erfolgreich gehandelt mit: langeoog4, klausimausi
Flickr

Geändert von bodomh (11.06.2020 um 18:21 Uhr)
bodomh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2020, 18:48   #14
m58
Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2008
Ort: Süderland ;-)
Beiträge: 425
Standard AW: Weiter Canon oder Wechsel zu Fuji oder Sony

Deine Vita der Fotografie ähnelt der meinen in vielen Punkten. Ich bin zu lange dem Traum nachgejagt mit einem kleinen und leichten System in allen nur denkbaren Situationen Bilder bester Qualität machen zu können. Das geht schon aus physikalischen Gründen nicht.

Angekommen bin ich inzwischen bei einer D810 mit 5 FBs sowie X-T20 und X-E2s mit 35/1.4 und 18-55/2.8-4.
Hier ist es aus meiner Sicht absolut zutreffend beschrieben:

Zitat:
Zitat von radneuerfinder Beitrag anzeigen
Mit der Canon 5D IV und der Fuji X-T20 hast Du bereits zweimal das Optimum. Die Canon mit den hochwertigen Festbrennweiten bietet ein Optimum an Bildqualität und mit der Fuji bekommst Du pro Gewichtseinheit eine optimale Bildqualität.

Mein erster Gedanke: einfach die Fuji noch mit weiteren Objektiven ergänzen und fertig ist eine kleine, leichte Ausrüstung zum Wandern oder Radfahren. Die Fuji Festbrennweiten (und auch viele der Zooms) haben einen sehr guten Ruf ...
Wie schon empfohlen: Schau Dir noch einmal die Fuji-Objektive an, da gibt es auch in der Ecke klein/leicht sehr gute mit eigenem Charakter (wie bspw. das 35/1.4).
Und falls Du etwas stabilisiertes suchst, kannst Du zur H1 oder X-T4 greifen.
__________________

Nikon D810 mit Glas von Nikon, Tamron, Voigtländer und Zeiss || Fuji X-T20 und Fuji X-E2s mit Glas von Fujifilm


https://500px.com/mareng
m58 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.06.2020, 22:13   #15
Hurz!
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 517
Standard AW: Weiter Canon oder Wechsel zu Fuji oder Sony

Du bist doch schon voll ausgestattet! Zuhause nimmst du weiter deine Canon samt der Festbrennweiten und zum Wandern/Radeln die Fuji, die ich mit einem Standardzoom für Tageslicht ergänzen würde. Ideale Ergänzung für nachts und indoor wäre ein 24mm/1.4, aber das ist nur meine Präferenz.

Eine Vollformat-Sony hatte ich mir ja auch "nur" gekauft, um meine alten vollformattauglichen FA- und M-Pentax-Objektive bei ihren nativen Brennweiten zu nutzen, aber wirklich sinnvoll ist so eine kleine spiegellose Vollformatkamera nur mit nativen Objektiven und so ist in nur zwei Jahren noch einmal Sony-Glas im Wert von 4.000 € dazugekommen und inzwischen nutze fast nur noch die Vollformat-Sony.
__________________
Hurz!
Hurz! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2020, 22:35   #16
Fred Labosch
Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2007
Ort: Sgt.
Beiträge: 1.184
Standard AW: Weiter Canon oder Wechsel zu Fuji oder Sony

Ich würde mir mal das EOS-M System genauer anschauen. Speziell die M6II.
Als Objektive gibt es hier u.a. ein gutes UWW und mit dem 22/2 und 32/1,4 sehr gute FBs.

Auch von Sigma gibt es mittlerweile 3 gute, lichtstarke Objektive.

Deine vorhandenen EF-Linsen kannst du per Adapter uneingeschränkt weiternutzen. Mit Cropabschlag natürlich.
Fred Labosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 16:08   #17
mstraeten
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 553
Standard AW: Weiter Canon oder Wechsel zu Fuji oder Sony

Nur macht es keinen sinn, noch ein zweites APS C System zu haben, wenn eins davon schon Fuji ist. Daher besser ausbauen, was fehlt, wenn man das VF Geraffel nicht mitschleppen möchte. Und dann ergibt sich im Laufe der Zeit, ob VF wirklich vermisst wird.
BTW VF DSLM mit Objektiven in analoger Qualität zu den vorhandenen ist nicht sooo viel kompakter als dass es eine Fuji XT20 in Rente schicken könnte ...
mstraeten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 16:12   #18
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 3.747
Standard AW: Weiter Canon oder Wechsel zu Fuji oder Sony

Zitat:
Zitat von Fred Labosch Beitrag anzeigen
Ich würde mir mal das EOS-M System genauer anschauen. Speziell die M6II.
Als Objektive gibt es hier u.a. ein gutes UWW und mit dem 22/2 und 32/1,4 sehr gute FBs.
Damit hast Du auch schon alle (positiv) nennbaren Objektive aufgezählt...
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.06.2020, 22:30   #19
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 5.396
Standard AW: Weiter Canon oder Wechsel zu Fuji oder Sony

Zitat:
Zitat von bodomh Beitrag anzeigen
Ich hätte ich deswegen gewundert, weil man gerade für solche Motive den AF nicht unbedingt braucht. Und ein Stativ wegen des IBIS auch nicht unbedingt.
1 Sek. bis 1 Minute Belichtungszeit ohne Wacklermit etwa 100-200mm Brennweite in APS-C. Dann muss das ja ein toller Stabi sein. Dann war der Kollege wohl etwas zittrig, weil seine Kamera auch auf einem Stativ stand...
Zitat:

Vielleicht war er ja einfach schneller fertig, weil nicht so schwer und komplex?
Nein, war er nicht. Er wurde nicht fertig, weil sein AF aufgegeben hatte.
Zitat:

Aber ok, ich war nicht da, deswegen reine Spekulation.
Genau, du warst nicht da und kennst die Verhältnisse dort offensichtlich nicht.

Aber für mich war das ein Grund, das mit MFT dann ganz zu lassen und in das andere Extrem(Fuji GFX, vorher Pentax 645D und Z) zu gehen. Und als Leichtbausystem Fuji X zu nehmen. Soviel macht das in Gewicht und Größe nicht aus, wenn man anständiges Glas hernimmt.
Auf meine nächste Tour nehme ich ohnehin wieder die GFX mit. Das ist irgendwie spaßiger.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Impfen gehen, Klopapier wird knapp...!"

Ausrüstung: Ganz auf dem Zorki- Trip...
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2020, 00:08   #20
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 7.059
Standard AW: Weiter Canon oder Wechsel zu Fuji oder Sony

Zitat:
Zitat von wutscherl Beitrag anzeigen
Nein, war er nicht. Er wurde nicht fertig, weil sein AF aufgegeben hatte.
Klingt mir mehr nach einem Anwenderfehler, oder so einer ich kenne einen der jemanden kennt Geschichte, keiner weiß schließlich was da wirklich los war, ein Mythos ist schnell geboren.

Warum man in so einer Situation lieber aufgibt, statt den AF zu deaktivieren und manuell mit Lupe oder Fokuspeaking scharfzustellen wäre eine eigene Frage

Ich habe derzeit, Pentax, Panasonic, Fuji, Nikon und Olympus, so dramatische Unterschiede sind da nicht beim low Light AF, vergleichbare Objektive und vergleichbares Knowhow vorausgesetzt!

Nur so als Beispiel, kleines einzel AF Feld auf die falsche Stelle gesetzt und jeder AF findet nichts mehr

Lichtschwaches Objektiv oder Festbrennweite, starker Graufilter drauf usw.

Oder einfach nur den AF unabsichtlich deaktiviert, passiert bei manchen Olympus Objektiven gerne mal, war auch schon öfter Thema im Forum
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (14.06.2020 um 00:57 Uhr)
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:59 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de