DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2021, 20:12   #41
Andreas H
Moderator
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 15.246
Standard AW: Nikon Z6II: Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD vs. Nikkor Z 14-30mm F4 doppelter Preis = doppelte Qualität?

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Es ist das erste Objektiv, dass die Korrektur unabstellbar in der Objektivsoftware implentiert hat. Das ist neu bei Nikon.
Selbstverständlich kommen die Daten auch beim 14-30 unkorrigiert im Raw-Konverter an. Die gängigen Raw-Konverter erlauben lediglich das Abschalten der Verzeichnungskorrektur nicht. Die einzige Neuigkeit ist also, dass die Hersteller der Bildbearbeitungssoftware einen Schalter weggelassen haben.

Wer unbedingt ein verzeichnetes Bild möchte, der kann es beispielsweise mit Raw Digger haben. Ich verstehe allerdings nicht worin da der Vorteil liegen sollte.

Ob die Korrekturdaten im Objektiv oder in der Kamera hinterlegt sind, ist hier nicht relevant. Im Objektiv sind sie durchaus sinnvoll aufgehoben, weil man dann nicht für neue Objektive ein Update der Kameras braucht wie bei den DSLR.

Geändert von Andreas H (25.05.2021 um 20:19 Uhr)
Andreas H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2021, 20:52   #42
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 8.808
Standard AW: Nikon Z6II: Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD vs. Nikkor Z 14-30mm F4 doppelter Preis = doppelte Qualität?

Zitat:
Zitat von Andreas H Beitrag anzeigen
Die einzige Neuigkeit ist also, dass die Hersteller der Bildbearbeitungssoftware einen Schalter weggelassen haben.
Ja, das ist neu bei Nikon.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2021, 20:59   #43
Andreas H
Moderator
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 15.246
Standard AW: Nikon Z6II: Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD vs. Nikkor Z 14-30mm F4 doppelter Preis = doppelte Qualität?

Genauer gesagt bei Adobe und anderen Herstellern von Bearbeitungssoftware. Bei Raw Therapee kann man zwischen korrigiert (anhand des eingebetteten JPG) und unkorrigiert hin- und herschalten.

Die Korrektur erfolgt in der Software wie gehabt durch Profile. Die Raw-Datei steuert nur die Kamera- und Objektivkennung bei, keine Korrekturdaten an sich.

Wirklich neu ist also auf der Nikon-Seite eigentlich nichts.
Andreas H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2021, 22:54   #44
wl1860
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2012
Ort: BaWü
Beiträge: 3.148
Standard AW: Nikon Z6II: Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD vs. Nikkor Z 14-30mm F4 doppelter Preis = doppelte Qualität?

Richtig. Das hat mich jetzt mal interessiert, wie groß die Unterschiede bei einem Bild denn nun sind. Und so sieht das dann aus.

Hier die unkorrigierte Fassung aus RAW-Therapee:


Ich hab in RAW-Therapee die Profile für Nikon Z noch nicht aktualisiert, so dass ich das korrigierte jpg aus dem NX-D exportiert habe:


So wie vermutet, ist die ursprüngliche Aufnahme etwas größer und das Bild wird dann zu den Rändern hin beschnitten und verkrümmt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0807_RAWTherapee.jpg (810,2 KB, 153x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0807_NX-D.jpg (915,6 KB, 153x aufgerufen)
wl1860 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.05.2021, 23:23   #45
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 8.808
Standard AW: Nikon Z6II: Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD vs. Nikkor Z 14-30mm F4 doppelter Preis = doppelte Qualität?

Zitat:
Zitat von Andreas H Beitrag anzeigen
Wirklich neu ist also auf der Nikon-Seite eigentlich nichts.
Das kann man so und so sehen. Ist aber auch egal.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2021, 08:01   #46
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.797
Standard AW: Nikon Z6II: Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD vs. Nikkor Z 14-30mm F4 doppelter Preis = doppelte Qualität?

Naja, auf jeden Fall zeigt es recht eindrucksvoll, dass das 14-30 NUR aufgrund des eigenen Korrekturprofils wirklich funktioniert und nicht aufgrund seiner optischen Konstruktion/Rechnung. Würde irgend ein anderer Hersteller so eine optische Rechnung präsentieren, würde das Objektiv in der Luft zerrissen...
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2021, 08:51   #47
Rino2
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: Essen
Beiträge: 941
Standard AW: Nikon Z6II: Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD vs. Nikkor Z 14-30mm F4 doppelter Preis = doppelte Qualität?

In der Luft zerreissen?
Würde ich nicht sagen.
Man braucht sich ja nur, z.B. bei Opticallimits, mal die unkorrigierten Daten von Superweitwinkelzooms anderer Hersteller angucken.
Da gibt es auch öfter 5-7 % Verzeichnung.
So ist das nun mal bei modernen Objektiven.

Sie weitgehend verzeichnungsfrei zu konstruieren,
wie das z.B. bei Laowa-Festbrennweiten gelungen zu sein scheint,
ist bei Zooms vielleicht schwierig,
vor allem, wenn Größe und Gewicht nicht aus dem Ruder laufen sollen.

Entscheidend ist jedenfalls. was dabei herauskommt, ob korrigiert in der Kamera, im Objektiv oder im externen Konverter. Und was das betrifft, scheinen viele mit dem 14-30 ja recht zufrieden zu sein.

Grüße, Rino

Geändert von Rino2 (26.05.2021 um 08:52 Uhr) Grund: Korrektur
Rino2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2021, 09:35   #48
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.797
Standard AW: Nikon Z6II: Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD vs. Nikkor Z 14-30mm F4 doppelter Preis = doppelte Qualität?

Zitat:
Zitat von Rino2 Beitrag anzeigen
Da gibt es auch öfter 5-7 % Verzeichnung.
So ist das nun mal bei modernen Objektiven.
Naja, bei dem gezeigten umkorrigierten Bild kommst du mit 7% Verzeichnung aber nicht hin...

https://photographylife.com/reviews/...14-30mm-f4-s/3
Zeigt Werte von -7,9% bei 14mm über -4,32% bei 16mm bis hin zu 3,40% bei 30mm.

Aber selbst das alte 14-24/2.8 hat "nur" -3,9% bei 14mm, das Tamron 15-30 liegt in etwa im gleichen Rahmen mit -3,4%.
Das es auch anders geht beweist Sigma da mit dem 14-24 Art recht eindrucksvoll. -1,57% bei 14mm!!

Im Übrigen sind die o.g. Zooms in den übrigen Brennweitenbereichen im Bereich von max. 1,2% im Falle des Sigmas sogar bei max. -0,57%.

Ja, im Falle des Sigmas kommen Größe und Gewicht hinzu, was mit Sicherheit für viele abschreckend wirkt und auch Filter können nicht einfach so eingeschraubt werden, wie beim 14-30.

Zitat:
Zitat von Rino2 Beitrag anzeigen
Entscheidend ist jedenfalls. was dabei herauskommt, ob korrigiert in der Kamera, im Objektiv oder im externen Konverter. Und was das betrifft, scheinen viele mit dem 14-30 ja recht zufrieden zu sein.
Da bin ich ganz bei dir. Das, was das 14-30 liefert ist recht ordentlich und wenn man Größe/Gewicht/Filter mit in die Waagschale wirft, ist das 14-30 auch durchaus gelungen. ABER eine so aufwändige Korrektur wie beim 14.30/4 kostet unweigerlich Details. Jedes Pixel das bewegt wird bringt auch Verluste mit sich. In wie fern sich das am Monitor zeigt, kann man ganz leicht beantworten, gar nicht, aber da sieht man auch den Unterschied zwischen Z6 und Z7 nicht...(außer in der 100%-Ansicht)

Ich kann mich noch gut an Diskussionen erinnern, wo alles (vor allem bei anderen Herstellern) was mehr verzeichnete als das alte 14-24/2.8 von Nikon als Gurke und nicht zeitgemäße Konstruktion bezeichnet wurde (obwohl es für die meisten Objektive ebenfalls gut funktionierende Profile gab/gibt). Hier im Falle des 14-30 artet dieses "Manko" jedoch schnell mal in Lobhudelei aus...
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.05.2021, 09:44   #49
roger27
Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2014
Beiträge: 255
Standard AW: Nikon Z6II: Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD vs. Nikkor Z 14-30mm F4 doppelter Preis = doppelte Qualität?

Zitat:
Zitat von 2oDiac Beitrag anzeigen
Naja, auf jeden Fall zeigt es recht eindrucksvoll, dass das 14-30 NUR aufgrund des eigenen Korrekturprofils wirklich funktioniert und nicht aufgrund seiner optischen Konstruktion/Rechnung. Würde irgend ein anderer Hersteller so eine optische Rechnung präsentieren, würde das Objektiv in der Luft zerrissen...
Vergiss bitte die fast flache Frontlinse nicht.
Das ist konstruktiv schon eine Meisterleistung bei dem Brennweitenbereich.
Daraus ergeben sich ggf. Nachteile, die mit der "festen" Korrektur weitgehend beseitigt werden.
Ich habe dieses Objektiv und bin außerordentlich zufrieden.
__________________

Der aus dem Rathaus kommende ist immer schlauer als der, der gerade hineingeht
roger27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2021, 10:08   #50
2oDiac
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.797
Standard AW: Nikon Z6II: Tamron 17-35mm F2.8-4 Di OSD vs. Nikkor Z 14-30mm F4 doppelter Preis = doppelte Qualität?

Zitat:
Zitat von roger27 Beitrag anzeigen
Vergiss bitte die fast flache Frontlinse nicht.
Das ist konstruktiv schon eine Meisterleistung bei dem Brennweitenbereich.
Eine Meisterleistung wäre es, wenn man ohne die Software-Korrektur auskäme... aber wie gesagt, die Ergebnisse mit dem 14-30 sind in Ordnung und die Anzahl der zufriedenen Nutzer zeigt ja auch, das Nikon damit den Zahn der Zeit getroffen zu haben scheint.
__________________
Gruß 2oDiac

FX mit und ohne Spiegel dazu ein paar Flaschenböden zwischen 14mm und 500mm
2oDiac ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:16 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de