DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Tiere

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.01.2019, 11:24   #11
Steggemann
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2011
Beiträge: 305
Standard AW: Kamerafalle

Zitat:
Zitat von zuppi Beitrag anzeigen
Danke für das 'Making of', sehr cool! Bei uns gibt es leider keine Luchse, dafür viele Steinmarder.


Steinmarder, Canon 5D II mit 24mm Sigma, alles manuell eingestellt (f10 1/200), Auslösung durch Bewegungsmelder (Eigenbau), 2 Blitze mit reduzierter Stärke.
Sauspannende Bilder hier , macht Lust sich näher mit dem Thema zu beschäftigen.

Kleine Anmerkung: Ich denke Dein Marder ist ein Baummmarder (Kleinere, gelblichere Kehle)

Gutes Neues
Steggemann
Steggemann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 12:17   #12
reframing
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2007
Ort: Luzern
Beiträge: 1.873
Standard AW: Kamerafalle

Zitat:
Zitat von Steggemann Beitrag anzeigen
...macht Lust sich näher mit dem Thema zu beschäftigen.
Infos zum Thema gibts in den beiden EBooks:

Understanding High Speed Flash & Triggering Devices von Joe McDonald
DSLR Camera Traps von Emmanuel Rondeau

Wobei aus meiner Sicht vor allem das zweite sehr informativ für den Start mit Kamerafallen ist.

Eine Videoeinführung gibts hier, sowie bei diesen drei Videos 1,2 und 3.

Geändert von reframing (02.01.2019 um 12:24 Uhr)
reframing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 12:33   #13
zuppi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.07.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.985
Standard AW: Kamerafalle

Zitat:
Zitat von Steggemann Beitrag anzeigen
Kleine Anmerkung: Ich denke Dein Marder ist ein Baummmarder (Kleinere, gelblichere Kehle)
Danke, das wäre eine neue Spezies in meiner Sammlung :-)

Hier ein (ziemlich sicher) Steinmarder, eines meiner ersten Fallenbilder. Ich wusste das dieser Marder fast jede Nacht hier über diesen Ast lief (mittels billiger SW IR Kamera 'gescouted').


Canon 500D, 50mm, f8.0 1/200, mit zwei Canon Blitzen und einer selbstgebauten Laser Lichtschranke.

Das hatte sich allerdings nicht bewährt, saufte die Batterien in 1-2 Nächten leer...dann begann mein langer Weg des Experimentierens
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180210_221311_camera_trap_10.jpg (481,3 KB, 600x aufgerufen)
__________________
Homepage
500px
Instagram
zuppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 13:15   #14
reframing
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2007
Ort: Luzern
Beiträge: 1.873
Standard AW: Kamerafalle

Gefällt mir, vor allem die Pose finde ich klasse.


Zitat:
Zitat von zuppi Beitrag anzeigen
[IMG]...dann begann mein langer Weg des Experimentierens
Das kommt mir doch irgendwie bekannt vor...
reframing ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 02.01.2019, 16:50   #15
pmplayer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2014
Ort: Lenningen
Beiträge: 3.730
Standard AW: Kamerafalle



Klasse Ergebnisse die "Fallenbilder"

Habe ich noch nie so probiert, allerdings würde mir da
auch noch Hardware dazu fehlen..
__________________
Grüsse
Mario

Equipment : some stuff from Canon !
pmplayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 17:31   #16
zuppi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.07.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.985
Standard AW: Kamerafalle

Zitat:
Zitat von pmplayer Beitrag anzeigen


Klasse Ergebnisse die "Fallenbilder"

Habe ich noch nie so probiert, allerdings würde mir da
auch noch Hardware dazu fehlen..
Du meinst so was:

IR Sensor (Empfänger) ,mit zwei Optokopplern (links) zur Steuerung des Fokuis und Verschlusses. Das Ganze wird von einem ATmega328 gesteuert (zweites Bild). (Eben heute fertig getestet, nun muss ich noch das Gehäuse fertigstellen und 'Feld-testen').
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20190102_161338_camera_trap_hardware_11.jpg (325,2 KB, 586x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20190102_161916_camera_trap_hardware_28.jpg (250,5 KB, 67x aufgerufen)
__________________
Homepage
500px
Instagram

Geändert von zuppi (03.01.2019 um 23:07 Uhr) Grund: Rechtschreibung
zuppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2019, 18:25   #17
reframing
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2007
Ort: Luzern
Beiträge: 1.873
Standard AW: Kamerafalle

Zitat:
Zitat von pmplayer Beitrag anzeigen
...allerdings würde mir da
auch noch Hardware dazu fehlen..
Du brauchst zuallerst eine Kamera. Das klingt natürlich absolut banal. Aber die teure High-End-DSLR würde ich nicht unbedingt dafür verwenden. Nicht überall, wo man die Falle aufstellen will, besteht auch eine Möglichkeit, das Equipment gegen Diebstahl oder Schäden durch äussere Einflüsse zu sichern. Und selbst eine angekettete Kamera kann problemlos geklaut werden, wenn das System einige Tage im Wald oder sonstwo steht. Ein Verlust der verwendeten Kamera sollte also verschmerzbar sein. Dann sollte diese auch noch in geeigneter Weise funktionieren. Meine kleine spiegellose Canon M6 habe ich bis jetzt nicht dazu gebracht, so zu funktionieren, wie ich mir das vorstelle. Die alte Canon 550D macht das problemlos.

Für Nachtaufnahmen braucht es Blitze. Je nach gewünschtem Bildlook 1,2 oder 3 Stück davon. Um sinnvoll für die Kamerafallenfotografie verwendet werden zu können müssen die Blitze nach Stunden, Tagen oder gar Wochen ohne Auslösung auf den ersten Impuls vom Bewegungsmelder auslösen können. Das schaffen die meisten Blitze nur, wenn sie permanent betriebsbereit gehalten werden, also nicht in einen Sleep-Modus verfallen. Das kostet aber enorm Power, weshalb meine Canon und Yongnuo-Blitze so nicht mal eine Nacht durchhalten und somit für längerdauernde Betriebsphasen nutzlos sind. Die meisten Fallenfotografen verwenden alte Nikon-Blitze (Bei mir sinds SB-28). Diese verfügen über die Fähigkeit, auch aus dem Sleepmodus heraus nach Tagen oder Wochen sofort zu blitzen.

Weiter wird eine Verbindung zwischen Blitz und Kamera benötigt. Geht mit Kabel oder über drahlose Auslöser. Beides hat seine Vor- und Nachteile. Kabel benötigen keine Batterien, welche irgendwann keinen Saft mehr haben. Dafür ist dann die Positionierung der Blitze im Feld damit etwas aufwendiger und die Kabel anfällig für Nagerschäden. Wer Canon-Kameras (oder andere Marken) nutzt und Nikon-Blitze verwenden will kommt auch bei den Verbindungskabeln nicht um eine Bastellösung herum. Drahtlos ist komfortabler zum Einrichten, dafür sind da die Batterien schnell leer und müssen ersetzt werden. Meine Funktrigger lösen etwa 2 - 3 Tage ohne Nachladung die Blitze aus.

Blitze und Kamera müssen dann noch mit einem wasserdichten Gehäuse geschützt werden. Da ist auch Basteln angesagt.

Kernstück ist schliesslich natürlich das Teil, welches die Bewegung eines Tieres vor der Kamera feststellt und den Impuls an die Kamera sendet. Zur Auswahl stehen PIR-Bewegungsmelder oder Lichtschrankensysteme. Auch hier haben beide Systeme ihre Vor- und Nachteile. Geübte Elektroniker (wie zuppi ) bauen sich ihre Sensoren selber. Wer darin wenig bis keine Übung hat wie ich muss etwas tiefer in die Tasche greifen und zu fertigen Systemen von Camtraptions, Trailmaster oder cognysis greifen.



Zuallerst loht es sich aber, mit einer einfachen, günstigen Trailkamera den vorgesehenen Standort der Kamerafalle zu beobachten, ob da überhaupt eine Chance besteht, ein Viech vor die Kamera zu kriegen

Geändert von reframing (02.01.2019 um 19:32 Uhr)
reframing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 12:45   #18
reframing
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2007
Ort: Luzern
Beiträge: 1.873
Standard AW: Kamerafalle

Es geht jedoch auch mit etwas reduzierterem Equipment.

Zuerst nochmals ein letztes Luchsfoto, bei denen der eine der beiden Blitze versagte und so nur ein Blitz die Szene erhellte. Ergibt dann einen recht "harten" Bildlook.


Luchs (Lynx lynx) & "natürliches" Fallwild (keine Anfütterung)


Kamera: Canon EOS 550d
Objektiv: uraltes (leider) Kitobjektiv 18-55mm
Blitze: 1x Nikon SB-28
Blitztrigger: Camtraption Wireless Trigger
Lichtschranke: Cognisys Scout

M-Modus, 1/200s, f11, ISO 200





Einen Steinmarder konnte ich auch schon vor ein paar Jahren mit sehr einfachem Equipment in meinem Garten ablichten. Für den Anfang braucht es nicht immer die maximale Ausstattung. Die Eltima Jokie Lichtschranke würde ich jedoch höchstens für einfache Aufnahmen im Garten verwenden.


Steinmarder (Martes foina)


Kamera: Canon EOS 5D III
Objektiv: Canon 70-300mm L bei 70mm
Blitz: 1x Yongnuo 560 III
Blitztrigger: Yongnuo Wireless Trigger
Lichtschranke: Eltima Jokie

M-Modus, 1/250s, f8, ISO 400


Geändert von reframing (03.01.2019 um 13:15 Uhr)
reframing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 15:33   #19
zuppi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.07.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.985
Standard AW: Kamerafalle

Zitat:
Zitat von reframing Beitrag anzeigen
... Geübte Elektroniker (wie zuppi ) bauen sich ihre Sensoren selber. ...:
Na ja, bis vor 1 1/2 Jahren hatte ich wenig Ahnung davon
Auch jetzt versteh ich nicht alles was ich da bastle.

Hier ein Foto meiner Falle, mit einem Blitz (zwei weitere sind weiter rechts und hinter mir, also total 3 Blitze).



PS: Der Steinmarder ist auch toll
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20190103_140306_camera_trap_04.jpg (375,6 KB, 547x aufgerufen)
__________________
Homepage
500px
Instagram
zuppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 19:45   #20
reframing
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2007
Ort: Luzern
Beiträge: 1.873
Standard AW: Kamerafalle

Danke für das Setup-Foto! Sieht bei mir sehr ähnlich aus. Ich verwende aber im Moment nur 2 Blitze. Für einen Blitz mehr hats einfach keinen Platz mehr in meinem Rucksack.

Mein Setup sieht zur Zeit so aus:






Links die Lichtschranke, dann die zwei Blitze und noch die Kamera, fehlt nur noch das Viech An der Tarnung arbeite ich noch
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Falle.jpg (190,4 KB, 534x aufgerufen)
reframing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bewegungsmelder , falle , kamerafalle , lichtschranke


Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Tiere
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren