DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2019, 10:55   #11
allgäusteffi
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 521
Standard AW: Problem mit Tamron 16-300mm an Canon 77D

Ich wollte für die Frage nun kein eigenes Thema erstellen, hoffe es antwortet trotzdem dieser Thread schon etwas älter ist Jemand ...

Hatte beim Viehscheid das 16-300mm drauf. Die oben beschriebenen Probleme hatte ich zwar nie mit dem Objektiv, allerdings musste ich jetzt leider feststellen dass ganz viele meiner Bilder der gallopierenden Kühe unscharf geworden sind. An der Belichtungszeit etc. kann es nicht liegen - da kenne ich mich aus aber ich vermute da ich mit schnellen Reihenaufnahmen (6B/s bei der 77D) geschossen habe der AF des Tamron vielleicht nicht nachgekommen ist? Anders kann ich mir das fast nicht erklären.

Kann das sein? Ich hatte bisher nie so viele unscharfe Fotos - natürlich sind bei Reihenaufnahmen einer bewegten Viehherde einige Irrläufer zu erwarten aber 80-90% Ausschuss ist doch etwas viel ...
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 11:32   #12
Blende_2
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2013
Ort: Raum Dortmund
Beiträge: 368
Standard AW: Problem mit Tamron 16-300mm an Canon 77D

Ich denke, dass Du mit Deiner Vermutung richtig liegst. Bei 6B/s bleibt nicht viel Zeit, um die Schärfe nachzuführen. Die Lichtstärke ist eher schwach. Die Af-Geschwindigkeit gegenüber guten Originalobjektiven ist schwächer. Das zu fokussierende Objekt bewegt sich darüber hinaus. Das sind alles keine guten Faktoren für eine schnelle Fokussierung.

Als ich diesen Sommer im Allgäu war, ist mir aufgefallen, dass die allgäuer Kühe einheitlich braun sind. Also sehr wenig Kontrast im Fell aufweisen, was einer schnellen und präzisen Scharfstellung entgegesteht.
Ich habe vor Jahren einen Weideauftrieb fotografiert, allerdings mit den in Westfalen üblichen rotbunten und schwarzbunten Kühen, die sich zum Fotografieren als kontrastreich darstellen. Hat gut funktioniert. Allerdings: 5D mit EF 200/2,8L

Geändert von Blende_2 (21.09.2019 um 11:52 Uhr)
Blende_2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2019, 12:57   #13
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 6.051
Standard AW: Problem mit Tamron 16-300mm an Canon 77D

Stell mal 2-3 Problembilder und ein gutes als Vergleich rein.

Am besten das original (raw?) aus der Kamera verlinken.

Der AF ist schon träge und kann da leicht daneben greifen, aber so viel Ausschuss dürfte nicht sein.
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 16:38   #14
allgäusteffi
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 521
Standard AW: Problem mit Tamron 16-300mm an Canon 77D

Ich habe die Fotos nochmal ganz genau durchgesehen und tatsächlich festgestellt, dass nur wenige komplett unscharf sind. Hier habe ich wohl die Kamera "verrissen". Ganz oft gibt es scharfe Bereiche weiter hinten, während die Kuh im Vordergrund aber komplett verschwommen/ verwischt ist. Die Belichtungszeit liegt meist bei 1/500 s - weniger war trotz offener Blende und ISO-Auto nicht drin (Morgenlicht). Da habe ich die Kamera mal im Sportmodus machen lassen ... mit fest eingestellter Blende (wie ich eigentlich am liebsten Fotografiere) war es noch viel schlimmer da war die Belichtungszeit dann auch zu lang und die Kühe wohl zu schnell.

Bilder habe ich nur als JPEG.
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.09.2019, 20:05   #15
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 6.051
Standard AW: Problem mit Tamron 16-300mm an Canon 77D

Bei Bewegung ist der Tv Modus natürlich das intelligentere. 1/500 kommt mir etwas lang vor. Ich wär mit der Iso noch eine Blende rauf gegangen. Und hätt wohl 1/800s versucht.
Ich verwende bei solchen Situationen den M Modus mit AutoIso (unbegrenzt).

Verlink einfach mal ein paar Bilder.
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 08:03   #16
allgäusteffi
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 521
Standard AW: Problem mit Tamron 16-300mm an Canon 77D

https://www.atelier-goldfuss.de/Testbilder/IMG_8884.JPG

Hier ist die Belichtungszeit ganz offensichtlich zu lang, obwohl die Blende jetzt für die Lichtsituation eigentlich ausreichen müsste. Vielleicht war die Kamera verwirrt von dem Gegenlicht und Halbschatten? ISO war auf AUTO. Warum die Kamera 100 ausgewählt hat für diese Situation ist mir ein Rätsel ... wegen der blendenden Sonne vielleicht?

https://www.atelier-goldfuss.de/Testbilder/IMG_9007.JPG

Dieses wurde im Sportmodus fotografiert. Verwende kaum die "Kreativprogramme" aber manchmal wenns schnell gehen muss besser als wenn man etwas komplett falsch einstellt ... trotzdem auch hier die Kühe nicht perfekt scharf. Außerdem eher überbelichtet.

https://www.atelier-goldfuss.de/Testbilder/IMG_9049.JPG

Dieses ist ganz schön geworden. Die Schärfe liegt aber auch hier einige Meter (innerhalb des Motivs räumlich vorgestellt) zu weit vorne.

Die Fotos sind hier jetzt gänzlich unbearbeitet und nicht nach Motiv sondern nach "Problem" ausgewählt.
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 09:13   #17
spitzb
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 33
Standard AW: Problem mit Tamron 16-300mm an Canon 77D

IMG_8884:

Da würde ich mich anschließen, Belichtungszeit zu lang.

IMG_9007, IMG_9049:

Beide Bilder sind mit Offenblende oder nahe daran aufgenommen. Da ist mit dem Objektiv nicht viel mehr an Schärfe drin.

Ich nutze selbst dieses Objektiv an meiner EOS M50 und musste auch schon feststellen, dass es bei zu weit geöffneter Blende ziemlich schwächelt. Für Urlaubs-Schnappschüsse ist das für mich ok, aber mehr auch nicht.

Abblenden auf Blende 8 bringt einiges. Da ist es dann ganz ok.

Falk
spitzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 16:14   #18
creatrix
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Beiträge: 3.504
Standard AW: Problem mit Tamron 16-300mm an Canon 77D

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
An der Belichtungszeit etc. kann es nicht liegen - da kenne ich mich aus
Also 1/40 sec für Tiere in Bewegung sind Deiner Meinung nach nicht für Unschärfe verantwortlich?
Im Sportmodus wählt die Kamera dann 1/500 ... selbst das ist u. U. noch zu lang.

Zitat:
[...]aber ich vermute da ich mit schnellen Reihenaufnahmen (6B/s bei der 77D) geschossen habe der AF des Tamron vielleicht nicht nachgekommen ist?
Gib der Kamera doch wenigstens eine Chance und verwende AI Servo! Im von Dir verwendeten Modus One Shot wird bei Reihenaufnahmen nicht neu fokussiert.
(Im Sportmodus ist dann AI Servo automatisch eingestellt gewesen).

Zitat:
Hier ist die Belichtungszeit ganz offensichtlich zu lang, obwohl die Blende jetzt für die Lichtsituation eigentlich ausreichen müsste. Vielleicht war die Kamera verwirrt von dem Gegenlicht und Halbschatten? ISO war auf AUTO. Warum die Kamera 100 ausgewählt hat für diese Situation ist mir ein Rätsel ... wegen der blendenden Sonne vielleicht?
Nein, ganz einfach nur weil AV + AutoISO so funktioniert. Die Kamera wählt eine Belichtungszeit, die zur Brennweite passt (max 1/Brennweite) und passt dann die ISO an.
Hier muss man schlicht die Zeit im Auge behalten und ggf. die ISOs selbst wählen.

Bei allen gezeigten Bildern durfte die Kamera sich selbst aussuchen, wohin sie fokussieren möchte.
Wenn es Dir nicht egal ist, wo der Fokus ist, dann solltest Du das der Kamera mitteilen und selbst das AF-Feld wählen.
creatrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 18:01   #19
allgäusteffi
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: Allgäu
Beiträge: 521
Standard AW: Problem mit Tamron 16-300mm an Canon 77D

Doch, 1/40 ist definitiv zu lang, das sagte ich ja auch. Aber auch die Bilder im Sportmodus sind keine Offenbarung. Während die Tiere vorbeirennen hatte ich keine Zeit das AF-Feld zu wählen. Normalerweise klappte das bisher immer gut - ich schau schon vorher wo die Kamera scharf stellt bevor ich abdrücke - aber bei den schnellen Reihenaufnahmen geht natürlich auch das schlecht - eine Viehherde habe ich aber bisher in dieser Form auch noch nie aufgenommen (wie man merkt - aber man lernt ja nie aus!).

Der Tipp mit AI Servo ist vermutlich gut. Und im Nachhinein hätte ich wohl lieber die Zeit fest einstellen sollen und weniger "blind" draufhalten. Komischerweise wenn ich z.B. Kinder im Sprung etc. auf diese Weise (mit ähnlichen Einstellungen) fotografiert habe hatte ich bisher nie Probleme ...
allgäusteffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 18:50   #20
creatrix
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Beiträge: 3.504
Standard AW: Problem mit Tamron 16-300mm an Canon 77D

Zitat:
Zitat von allgäusteffi Beitrag anzeigen
Der Tipp mit AI Servo ist vermutlich gut. Und im Nachhinein hätte ich wohl lieber die Zeit fest einstellen sollen [...]
Ja, entweder das, oder einfach die ISO fest (hoch) einstellen.
creatrix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
canon 77d , tamron 16-300mm


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren