DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2019, 22:39   #11
Tommy43
Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2010
Ort: Sauerland
Beiträge: 1.703
Standard AW: Sony Alpha 6400/6100 VS Fuji X-T30

Ich würde einen Wechsel auf eine T30 nicht vom (eher großen, relativ lichtschwachen) Reisezoom abhängig machen, sondern eher auf ein 18-55 2.8 - 4.0 gehen und dazu ein 23 2.0 oder 35 1.4 als FB besorgen. Auch das neue 16 - 80 4.0 finde ich vom Volumen her passender an einer T3 oder H1. Natürlich kann man sich das 18 - 135 zulegen für diesen Zweck (Reisen, Situationen ohne Objektivwechsel). Ich würde so eine Linse aber zusätzlich anschaffen, nicht als Immerdrauf für alle Lebenslagen. Gerade im Zusammenhang mit einer kleinen T30 passen die kleineren Objektive m.E. besser und sind auch leistungsstärker.
__________________
Fujifilm: X-H1 / XF 14 2.8 / XF 23 1.4 / XF35 1.4 / XF 56 1.2 / XF 18-55 2.8-4.0 / Tokina AT-X 90 2.5 Macro / XF50-140 2.8 incl. XF1.4X TC
Tommy43 ist offline  
Alt 11.09.2019, 23:29   #12
picture2016
Benutzer
 
Registriert seit: 01.10.2016
Beiträge: 117
Standard AW: Sony Alpha 6400/6100 VS Fuji X-T30

Ich habe mich in letzter Zeit intensiv mit beiden Kameras auseinandergesetzt und sie getestet. Beide sind tolle Kameras mit sehr guter Bildqualität.

Sony: Besserer Griff, liegt gut in der Hand, besserer Autofokus, aber antiquierter Touchscreen, überladen-kompliziertes Menü.
Fuji: Bessere Bedienung sowohl im Menü als auch über die Knöpfe. Allerdings ist das Menü für mich als Canon-Nutzer auch unnötig komplex. Die X-T30 hält sich sehr schlecht mit dem fast nicht vorhandenen Griff. Die OOC-Jpgs sehen von den Farben erheblich besser aus als bei der Sony.

Entscheidend sind natürlich die Objektive. Weitwinkel sind bei beiden sehr teuer, bei Fuji zudem recht schwer. Alternativen wären das manuelle Samyang 12/2.0 oder das AF 14mm.

Beim Kitzoom hat Fuji eine tolle Linse (18-55 2.8-4). Ich hatte aber auch die Sony mit dem 18-135 im Test. Weniger Lichtstark, aber großer Brennweitenbereich und alle Achtung, das Teil ist sehr, sehr scharf. Ein richtig tolles Objektiv, auch wenn die Ecken bei 18mm etwas kränkeln.

Telebereich: Bei beiden schwierig. Das Sel55210 hat einen sehr schlechten Ruf, die FEs sind teuer und schwer, das angekündigte 75-300 auch sehr teuer. Bei Fuji gibt es das lichtschwache XC50-230 (f/6.7!!) und das m.E. für die kleine Kamera viel zu schwere 55-200.

Bei den Festbrennweiten sehe ich Sony vorn, weil man da die tollen Sigma-Objektive kaufen kann, allen voran das 56/1.4, das mit 400 Euro zudem recht bezahlbar ist. Die XF-Linsen sind sicher gut, aber sehr teuer. Bei Sony gibt es viele Drittanbieter.

Wenn du mit dem schlimmen Menü zurechtkommst, würde ich dir die A6400 mit dem 18-135 empfehlen. Ich kam am Ende mit beiden nicht zurecht und blieb bei meiner 77D...
picture2016 ist offline  
Alt 12.09.2019, 20:30   #13
Holgst
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.01.2015
Beiträge: 16
Standard AW: Sony Alpha 6400/6100 VS Fuji X-T30

Danke, mit dieser Antwort kann ich was anfangen.

Zitat:
Zitat von picture2016 Beitrag anzeigen
Sony: Besserer Griff, liegt gut in der Hand, besserer Autofokus, aber antiquierter Touchscreen, überladen-kompliziertes Menü.
Fuji: Bessere Bedienung sowohl im Menü als auch über die Knöpfe. Allerdings ist das Menü für mich als Canon-Nutzer auch unnötig komplex. Die X-T30 hält sich sehr schlecht mit dem fast nicht vorhandenen Griff.
Gebe ich dir Recht, das mit Menü und dem Touch bei Sony höre ich nicht zum ersten mal. Letztendlich bin ich mit meiner A6000 aber auch immer klar gekommen. Die X-T20 in der Hand halten ging an für sich. Ich glaube das wird aber immer so ein Ding bei Systemkameras bleiben. Was das angeht ist und bleibt ne DSLR für mich auch das Maß der Dinge was ein ausgewachsenes Photoshooting oder Hochzeit angeht.

Könntest du bitte etwas näher auf den Autofokus eingehen. Geht es dabei nur um die Augenerkennung oder generell?




Zitat:
Zitat von picture2016 Beitrag anzeigen
Entscheidend sind natürlich die Objektive....
Objektive sind so oder so immer entscheidend. Wie gesagt das Sony SEL-P18105G hat was Videos angeht einige Argumente auf seiner Seite.


Zitat:
Zitat von picture2016 Beitrag anzeigen
Wenn du mit dem schlimmen Menü zurechtkommst, würde ich dir die A6400 mit dem 18-135 empfehlen. Ich kam am Ende mit beiden nicht zurecht und blieb bei meiner 77D...
Es wäre das erste technische Gerät mit dem ich nicht zurecht kommen würde . Eine Frage noch, hast du die beiden auch in Sachen Videofunktion gegeneinander getestet?
Holgst ist offline  
Alt 12.09.2019, 23:24   #14
Warmmilchtrinker
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 384
Standard AW: Sony Alpha 6400/6100 VS Fuji X-T30

Die Größe des Griffes hat - nichts - mit dem Kameratyp zu tun. Man kann die auch bei Sysremkameras größer machen.
Und es gibt auch noch die Zusatzgriffe.
Warmmilchtrinker ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.09.2019, 08:07   #15
der_molch
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Beiträge: 3.670
Standard AW: Sony Alpha 6400/6100 VS Fuji X-T30

Vorteil, wenn man zB. günstig bei Fuji den Griff etwas größer macht / pimpt: Du hast die Arca-kompatible Stativplatte gleich mit drunter, und das macht sich in der Praxis sehr gut das Ding

... und wer bei Fuji von günstig bis teuer nicht das richtige Objektiv findet ... naja

Hier nochmal Fuji vs Sony Tele ( 5x-2xx mm ): https://camerasize.com/compact/#679....0,816.573,ha,t
__________________
** Bilder sagen mehr als sinnlose Kommentare ** Wer mit aktueller Kameratechnik keine gescheiten Bilder hinbekommt, sollte sich ein anderes Hobby suchen **

Geändert von der_molch (13.09.2019 um 08:20 Uhr)
der_molch ist offline  
Alt 13.09.2019, 08:41   #16
thomakls
Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2019
Beiträge: 15
Standard AW: Sony Alpha 6400/6100 VS Fuji X-T30

Wenn du ein 24mm für APS-C (KB 35mm) haben möchtest gibt es ja noch das Sony Zeiss 24mm 1.8 (SEL24F18Z). Ein wirklich überragendes Objektiv, sowohl in der Verarbeitung als auch in der Bildqualität. Ist zwar nicht ganz preiwert, jedoch gibt es das gebraucht wesentlich günstiger. Hatte es selber an der a6300 und war mein immerdrauf.
Was Preisleistung angeht sind wohl die Sigmas (16, 30, 56mm alle f1.4) unschlagbar. Es gibt zahlreiche Tests die belegen, dass die Linsen die schärfsten mit Autofocus für Sony APS-C sind.

Zum Autofocus der a6400 kann ich nicht direkt was sagen: Ich hatte die a6300 und da war der Autofocus schon sehr schnell und genau. Der Eye-AF war auch schon sehr zuverlässig. Die neuen APS-C Kameras (6100, 6400, 6600) sind wesentlich schneller. Es gibt zig Tests auf Youtube, die den AugenAF von Fuji und Sony vergleichen. Das Ergebnis ist immer das gleiche: Sony's Eye-AF ist im moment Konkurenzlos und dem von Fuji haushoch überlegen.

EDITH: Das Sony 24mm 1.8 Zeiss ist übrigens ein Objektiv welches für APS-C konzipiert wurde.
thomakls ist offline  
Alt 13.09.2019, 08:57   #17
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 5.261
Standard AW: Sony Alpha 6400/6100 VS Fuji X-T30

Zitat:
Zitat von Pippilotta Beitrag anzeigen
Der einzige Unterschied zwischen einem 24er für APS-C und einem 24er für KB ist, dass letzteres den Kleinbildsensor ausleuchtet, ersteres aber nur den APS-C-Sensor. An einer KB-Kamera haben beide 24mm, das für APS-C aber wahrscheinlich mit vignettierten Ecken.
Ganz stimmt das auch nicht - weil du den Bildwinkel und den Schärfeeindruck (Blendenwirkung) nicht erwähnst.

Hängt ein KB-24-er an APS-C, wird nur der APS-C-Bereich ausgeleuchtet. Die Bildwirkung ergibt: von der Brennweite her 36mm, von der Blende her statt z.B. f2.8 f4.0. Es bleibt ein 24-er, aber eben nicht vom Bildeindruck her, und der ist das Entscheidende an der Sache.

(Daher habe ich die Adaptiererei von KB an APS-C oder früher mFT - mit Leica-Objektiven - schnell aufgegeben. Bringt nicht wirklich was. Für die Sensorgröße gerechnete Objektive sind m.E. besser.)
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline  
Alt 13.09.2019, 09:27   #18
die_Hex
Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2008
Ort: Nähe Ko
Beiträge: 276
Standard AW: Sony Alpha 6400/6100 VS Fuji X-T30

Ein für KB konstruiertes 24er hat am APS-C Sensor genau den selben Bildwinkel / macht genau den selben Bildeindruck wie ein für APS-C konstruiertes 24er... - nämlich ca. entsprechend der Bildwirkung von 36mm am Kleinbildsensor.

Die Vorteile KÖNNTEN höchstens sein, dass das APS-C Objektiv kleiner und günstiger ist. Ist aber nicht immer so.

Man hat die Benennung da nie geändert und muss bei jedem Objektiv dem Sensor entsprechend im Kopf umrechnen (auch für Fuji) - anders bei Kompaktameras, wo fast immer die KB-äquivalente Brennweite angegeben wird.

Geändert von die_Hex (13.09.2019 um 09:32 Uhr)
die_Hex ist gerade online  
Alt 13.09.2019, 09:41   #19
wuiffi
Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2012
Beiträge: 4.927
Standard AW: Sony Alpha 6400/6100 VS Fuji X-T30

Zitat:
Zitat von thomakls Beitrag anzeigen
Es gibt zig Tests auf Youtube, die den AugenAF von Fuji und Sony vergleichen. Das Ergebnis ist immer das gleiche: Sony's Eye-AF ist im moment Konkurenzlos und dem von Fuji haushoch überlegen.
Ist es nicht toll, dass in Foren alles absolut sein muss?
Hier ein Test: https://youtu.be/5Uw0rHZhmW8?t=510
Zitat:
Zitat:
However in burst photo shooting with continuous focus the Fuji beat the Sony in my test
@TO. Beide Kameras haben eine hervorragende Augenerkennung. Welche schlussendlich die Nase vorne hat, hängt von deinen spezifischen Anforderungen ab und könnte je nach Motiv, Objektiv und Lichtsituation auch variieren.
Ich würde der Sony aktuell eine 8 von 10 geben, der Fuji eine 7.5 von 10. Ein Update der Fuji scheint aber noch diesen Monat vorgestellt zu werden.

Wenn du tatsächlich Wert auf Video legst, würde ich mir an deiner Stelle auch eine X-T3 ansehen. 4K60p, viel geringerer Rolling Shutter als die Sony, dazu H.265 10bit und bis zu 400Mbit/s. Die Fujis haben übrigens beide Augenerkennung im Video, die A6400 nicht, das wurde bei Sony erst mit der A6600 eingeführt.

An deiner Stelle würde ich mir, wenn es Richtung Fuji gehen sollte, auch das kommende 16-80mm f/4.0 begutachten.

Geändert von wuiffi (13.09.2019 um 09:44 Uhr)
wuiffi ist offline  
Alt 13.09.2019, 11:12   #20
thomakls
Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2019
Beiträge: 15
Standard AW: Sony Alpha 6400/6100 VS Fuji X-T30

Zitat:
Zitat von wuiffi Beitrag anzeigen
Ist es nicht toll, dass in Foren alles absolut sein muss?
Hier ein Test: https://youtu.be/5Uw0rHZhmW8?t=510
Bitte auch schauen was für ein Objektiv aufgeschraubt ist. Er hat ein Sigma 16mm und fotografiert bei Blende 2.0. Wer sich bisschen mit den Sigma Objektiven beschäftigt weiß, dass diese leichte AF-Schwächen bei Blende 2.0-2.2 haben. In einem anderen Video sagt er selber, dass bei nativen Objektiven der AF noch um einiges besser ist.
Die Tendenz bei den (eye)AF-Vergleichen zwischen Fuji und Sony geht (auch wenn vielleicht nicht so klar wie von mir dargestellt) in Richtung Sony.
thomakls ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:14 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren