DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2019, 10:42   #11
Lotsawa
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.960
Standard AW: Fortgeschritten, aber völlig hin und her gerissen (System, Sensor, Größe)

Du hast doch schon einer Reihe guter EF-S Objektive. Vielleicht wäre einfach ein Upgrade des APS-C-Gehäuses für dich das Vorteilhafteste. Canon hat da doch gerade die 90D mit neuem Sensor und einer Reihe anderer Weiterentwicklungen herausgebracht. Gerade auch beim AF würde ich da gravierende Fortschritte erwarten.
Lotsawa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 12:35   #12
iCre
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2006
Beiträge: 1.607
Standard AW: Fortgeschritten, aber völlig hin und her gerissen (System, Sensor, Größe)

Retro? Dann würde ich wirklich die Fujis in die Hand nehmen und schauen ob es passt. Die X-T3 bekommt durchweg Bestnoten und die Nutzer sind auch zufrieden. Schau ob dir dann auch der Sucher passt und wenn ja dann zuschlagen und happy sein. Hier sind auch die Objektive weitgehend mit Metallfinish und der Aperture-Ring darf genutzt werden
iCre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 12:50   #13
MichaelN
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 5.860
Standard AW: Fortgeschritten, aber völlig hin und her gerissen (System, Sensor, Größe)

Also für mich hört es sich an, als ob der TO die Sony a7 sucht...

Gibt ja inzwischen dank mehrerer Generationen auch für jeden Geldbeutel ein passendes Angebot.
__________________
Gruß, Michael.

Besuch mich auf flickr
MichaelN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 15:54   #14
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.753
Standard AW: Fortgeschritten, aber völlig hin und her gerissen (System, Sensor, Größe)

Zitat:
Zitat von MichaelN Beitrag anzeigen
Also für mich hört es sich an, als ob der TO die Sony a7 sucht...
Aber mit 2K als Budget? Wenn das gut werden soll, muss man gerade bei Sony doch eher viel Geld in die Hand nehmen, wenn man das Bild auf dem Sensor wirklich scharf haben will. Unscharfe Pixel sind Datenmüll. Deshalb bin ich z.B. von einer Nikon D800 wieder abgegangen. Sie ist dann zwei überholten D600 gewichen. Nicht wegen der Kamera, die auch bei Sony gut ist, sondern weil man Glas dann neu und in der hochwertigen Version kaufen sollte und das für den Amateurbedarf einfach zu teuer wird.

Übrigens wäre so eine Kamera dann der Vernunftkauf: Fast neuwertig um 500 herum und dann mit Tamron G1 2,8/24-70 und dem VC 4/70-210 verheiraten, das man auch schon gebraucht um wenig Geld haben kann(Die Linse wird irgendwie unterschätzt; ich habe seit einem GAS- Anfall eine). Ich würde sagen, dass das um 1400 herum ginge.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Sein Leben, sein Schaffen blieb ohne Licht; er zog ganz einfach den Schieber nicht." Beaumont Newhall...

Ausrüstung: Lubitel rulez...
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.09.2019, 17:52   #15
ybi
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2011
Beiträge: 16
Standard AW: Fortgeschritten, aber völlig hin und her gerissen (System, Sensor, Größe)

Das klingt vernünftig und im WW ein schönes AF-D 20mmf2,8 um so 150-200€
Im WW liegt ja die Stärke des FX Sensors und unbedingt AI/AIS testen.
ybi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 10:00   #16
PrimaFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 1.019
Standard AW: Fortgeschritten, aber völlig hin und her gerissen (System, Sensor, Größe)

Zitat:
Zitat von wutscherl Beitrag anzeigen
Der TO will optisch. Das geht mit Fuji aber durchaus.
In einem anderen Thread hier überlegt der T.O. aktuell, ob er sich zwischen Fuji X-H1 und X-T3 entscheiden soll.

So viel zum optischen Sucher.
PrimaFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 10:39   #17
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.834
Standard AW: Fortgeschritten, aber völlig hin und her gerissen (System, Sensor, Größe)

Netterweise hatte der TO in dem Thema Zeit und Muße, einen Beitrag zu verfassen, in seinem eigenen Thema aber nicht.

@TO
Kann hier zu, oder wann kümmerst Du Dich um Deine eigene Diskussion?!
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 11:38   #18
Marvin16x
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.09.2008
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 2.053
Standard AW: Fortgeschritten, aber völlig hin und her gerissen (System, Sensor, Größe)

Moin und danke für die rege Beteiligung!

Ich habe mich mit einer Antwort noch zurückgehalten, da ich seit dem Erstellen des Threads erst mal mitgelesen habe, um mir ein Bild zu machen. Ich hatte jetzt gut drei Jahre nichts mehr mit dem Thema zutun, musste daher erst mal wieder reinfinden.

In der Zwischenzeit habe ich mir Videos und Berichte zu den genannten Kameras angeschaut, vor allem zur X-H1, von der ich bis vor zwei Tagen noch nie gehört hatte. Diese aber erscheint im Moment als die wahrscheinlich heißeste Kandidatin für mich. IBIS ist schon arg toll, und ich wäre sicher einer von denen, die dieses System sehr zu schätzen wüssten. Gerade bei unstabilisierten Festbrennweiten >50 mm, die mir sicher ins Haus kommen werden. Ich fotografiere oft und gerne wenn es schon dunkel wird (möglichst mit low ISO) und selbst, wenn ich sehr darauf achte bei gegebener Brennweite (allermindestens) das entsprechende Minimum an Verschlusszeit zu wählen, ist es doch oft alles andere als scharf. Gut, meine 550D ist mittlerweile teils auch so ausgelutscht, dass ich den Auslöserknopf extrem stark drücken muss, aber dennoch.

Noch heute werde ich im nächsten größeren Fotogeschäft vorbeischauen und mal antesten. Die neuen und teureren EVF der Fujis haben ja knapp 3,7 MP, was vielversprechend klingt. Als ich die Sony (weiß nicht ob es noch die erste A7 war) meines Onkels damals angetestet habe, war ich vom EVF nicht sehr angetan. Dieser war "offensichtlich digital" und hatte auch nur max. 2,4 MP - wahrscheinlich lag es daran. Selbst der Sucher der aktuellen A7 III hat scheinbar lediglich 2,4 MP, was ich nicht verstehe. Die Kamera wirkt sonst ziemlich genial, wenngleich zu teuer für mich (hab die alle grad in einem side-by-side-Vergleich vor mir).

Was also heute mein Ziel ist: die Kandidaten wenigstens mal in die Hand nehmen, um zu schauen, ob von vorneherein schon eine sehr gefällt, oder gar wegfallen würde. Was ich nicht glaube, da ich mit großen aber eher schmalen Händen auch keine Schwierigkeiten mit meiner kleinen 40 Jahre alten Canon A-1 habe.
Falls mich die EVF im Anschluss überzeugen, oder zumindest nicht stören, kann es gut sein, dass ich wirklich in diese Richtung gehen werde.

Falls mich dieses System aber doch eher abschreckt, kann ich mir vorstellen, dass ich klassisch in Richtung Kleinbild mit OVF gehen werde. Wobei ich da schon sehr abgeschreckt sein müsste, wie ich mittlerweile denke. So toll das Objektiv-Angebot für Canon auch ist (gut und teils echt günstig), aber dann weder in Body noch in der Linse einen IS zu haben, ist mir doch etwas zu retro, wenn ihr versteht.

Bevor ich noch mehr schwafel: ich melde mich wieder, wenn ich das Zeug mal in der Hand gehalten habe.

Ihr dürft gerne weiter diskutieren oder mich und meine Ansichten rösten
Marvin16x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 12:10   #19
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 5.687
Standard AW: Fortgeschritten, aber völlig hin und her gerissen (System, Sensor, Größe)

IBIS mit OVF gibt es bei Pentax, mit APSC, aber auch mit KB Sensor.
WR sind die auch alle, war für mich ein guter Grund für das System, die Sensoren sind ebenfalls absolut top

Relativ kompakt und leicht für DSLR sind sie auch, die KP 700g betriebsbereit
https://www.ricoh-imaging.de/de/spie...pentax-kp.html

Die K-70 ist meiner Meinung nach der Preis-Leistung Hammer im APSC Bereich
https://www.ricoh-imaging.de/de/spie...K-70-DSLR.html
Die gibt es als Doppelzoom Kit um 999 Euro.

Die verwende ich auch selbst und bin mit den Bildergebnissen sehr zufrieden.
https://www.flickr.com/photos/134578...57684188863370

Man muss natürlich vorher schauen ob es alle Objektive gibt die man will.
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (12.09.2019 um 12:39 Uhr)
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 12:17   #20
dersamariter
Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2019
Beiträge: 100
Standard AW: Fortgeschritten, aber völlig hin und her gerissen (System, Sensor, Größe)

Zitat:
Zitat von Marvin16x Beitrag anzeigen
aber dann weder in Body noch in der Linse einen IS zu haben, ist mir doch etwas zu retro, wenn ihr versteht.
Bei Canon gibt es massenhaft Festbrennweiten (und Zooms sowieso) mit IS, erst Recht im Telebereich. Bei Dir klingt es so, als wäre es gar nicht möglich, in der Realität sieht das aber durchaus so aus, dass sehr viele Telebrennweiten einen IS haben.

Inzwischen hat Canon auch im WW viele Linsen mit IS ausgestattet und last not least steuert u.a. auch Tamron im Normalbereich Festbrennweiten mit VC (= IS) bei.

Eine Entscheidung pro Canon bedeuten als mitnichten, auf einen IS verzichten zu müssen. Und bei vielen Objektiven ist der IS auch ganz hervorragend, da sehe ich ehrlich gesagt überhaupt kein Problem.
dersamariter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:16 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren