DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2020, 10:42   #1
hotw
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2007
Beiträge: 68
Standard Saturn zu unscharf, lohnt der Gang auf die Wiese?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Halli Hallo,

Saturn zeigt sich gerade wunderbar am Himmel, deshalb wollte ich ein schönes Bild machen.

Ausrüstung: EOS 6DII, Maksutov 10/1000, Kenko 1.4x, Fernauslöser

Belichtungszeit 1/40s, ISO 3200

Aufnahmenort: Im Dorf zum offenen Fenster raus.

Mangels Autofokus und Unendlich-Anschlag habe ich "brauchbar" auf den Mond fokusiert und dann Saturn und Jupiter gesucht, das Stativ beruhigen lassen und via Canon App fernausgelöst. Das Bild ist maximal vergrößert.

Wie bekomme ich den Saturn schärfer hin und die Ringe besser zu sehen?

Lohnt es sich raus in den Schwarzwald zu fahren mit weniger Lichtverschmutzung? Kann ich dadurch mit der ISO runter und der Belichtungszeit rauf?

Andere Vorschläge?

Herzlichen Dank
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_5049.jpg (419,3 KB, 429x aufgerufen)
hotw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2020, 10:55   #2
Michael Fengler
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2005
Beiträge: 7.616
Standard AW: Saturn zu unscharf, lohnt der Gang auf die Wiese?

[QUOTE=hotw;15874084]

Zitat:
Aufnahmenort: Im Dorf zum offenen Fenster raus.
Das könnte schon das Problem sein.

Zitat:
Lohnt es sich raus in den Schwarzwald zu fahren mit weniger Lichtverschmutzung?
Weg vom Haus oder Ort ist nie verkehrt.
Schau mal links oben in die Ecke.

https://www.dslr-forum.de/showpost.p...postcount=2760
Michael Fengler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2020, 11:13   #3
hotw
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.11.2007
Beiträge: 68
Standard AW: Saturn zu unscharf, lohnt der Gang auf die Wiese?

Danke für die Rückmeldung! Wirklich viel kleiner ist "Dein" Saturn aber nicht gegenüber "meinem"? Und bei Dir zeigt es 222mm gegen meine 1400mm an...

Ich hab noch ein 100-400mm L...

Ist Dein Bild außerhalb eines Ortes/Stadt entstanden?
hotw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2020, 15:33   #4
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 11.914
Standard AW: Saturn zu unscharf, lohnt der Gang auf die Wiese?

Hallo!

Richtig knackscharf, so meine Einschätzung, wirst du den Saturn vielleicht nicht einfangen können. Etwas optimieren ließe sich das aber schon noch.

Zunächst würde ich empfehlen, eine andere Fokuseinstellung zu testen, als die für den Mond. Ich hatte mal ein Maksutov-Cassegrain 90/1200. Dort war die Einstellung für den Mond deutlich anders als für den Saturn oder Jupiter. Wie das bei deinem Objektiv ist, kann ich nicht genau einschätzen, aber ich denke, dass die einzustellenden Fokusentfernungen für Mond und Saturn auch da leicht abweichen dürften.

Aus dem Fenster raus zu fotografieren, ist nicht optimal. Momentan ist es zwar relativ unkritisch, da man zurzeit wohl sowieso die Fenster mal offen hat und die Außen- und Innentemperatur ähnlich ist. Im Winter ist das gar nicht zu empfehlen. Da ist es fast besser durchs geschlossene Fenster zu fotografieren. Ich weiß ja nicht, wie weit der Schwarzwald von dir weg ist, aber als ersten Schritt würde ich mal aus dem Dorf raus fahren, möglichst ein paar Kilometer wegn von der Zivilisation. Das dürfte schon ein wenig bringen und sich vom Aufwand her in Grenzen halten. Ansonsten habe ich aber festgestellt, dass es Tage gibt, an denen es relativ egal ist, wo man sich befindet - da flimmert die Luft einfach so stark, dass man keine guten Fotos bzw. Beobachtungen machen kann. Das hängt wohl viel vom Wetter und den Temperaturen ab. Dieses Flimmern oder eben nicht Flimmern halte ich für einen sehr starken Faktor. Gut sind wohl Nächte nach kühleren Tagen, wenn der Boden nicht so viel Wärme abgibt.

Bei der Belichtungszeit könntest du mal testen, ob diese noch etwas länger sein kann, zugunsten einer geringeren ISO-Zahl. Meinen groben Berechnungen zufolge, hättest du evtl. noch etwas Luft für längere Belichtung. Nicht viel, aber vielleicht reichen ja ISO 1600. Das kann evtl. ein paar Feinheiten retten. Die nötige Belichtungszeit hat meines Erachtens aber weniger mit der Lichtverschmutzung zu tun. Bei dieser geht es eher um den Kontrast.
__________________
.
Da in Komposita anscheinend nur Deppen Leerzeichen machen, nennt man diese Deppenleerzeichen.
.
Sonne lacht, Blende 5,6! Ich fotografiere mit APS-C-DSLRs von PENTAX und Nikon.

Geändert von nwsDSLR (04.07.2020 um 15:36 Uhr)
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.07.2020, 22:45   #5
Rainmaker No.1
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2007
Beiträge: 3.133
Standard AW: Saturn zu unscharf, lohnt der Gang auf die Wiese?

Hallo,

da geht noch mehr. Woher ich das weiß? Ich habe zu analoger Zeit mit einem 114er Kaufhaus-Newton auf TP2415 und ohne Nachführung etwas bessere Ergebnisse erzielt.
Mein Tipps wären:
1. Raus aus dem Haus und die Optik lange an die Umgebungstemperatur anpassen lassen. Am besten mit dem Sonnenuntergang raus stellen.
2. Mit einer Fokusmaske an einem Stern den perfekten Fokus einstellen.
3. Belichtungszeit auf 1/15 - 1/20sek. erhöhen und die Verstärkung absenken.
4. Viele Aufnahmen machen und das Beste Bild aussuchen, vielleicht auch die vier besten Bilder mitteln.
Der Ring sollte sich so vom Planeten trennen lassen. Für mehr würde ich die DSLR gegen eine billige China-Kamera tauschen und eine einfache Nachführung verwenden. Die muss nicht perfekt laufen. Per Video nimmt man dann einfach einige tausend Frames auf und selektiert z.B. auf die besten 10%.


MfG

Rainmaker
__________________
erfolgreich gehandelt mit:

Hefti-, Solarim, richy1982, Smurf1811, Xyntec, Vofsa04, Jo_Gibär, king_of_nowhere, Zeitdruck, cobra_ffb ...
Rainmaker No.1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2020, 01:13   #6
nwsDSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Önkelstieg
Beiträge: 11.914
Standard AW: Saturn zu unscharf, lohnt der Gang auf die Wiese?

Zitat:
Zitat von Rainmaker No.1 Beitrag anzeigen
4. Viele Aufnahmen machen und das Beste Bild aussuchen [...]
Ja, guter Tipp, den ich vergessen hatte. Durch meine Beobachtungen mit dem Teleskop konnte ich immer sehen, dass die Himmelskörper mal sekundenlang deutlich verschwommen sind und dann wieder ein paar Sekunden sehr klar erscheinen. Das kann man schon erkennen, wenn man eine Reihe Mondfotos macht und sich wundert, dass nicht alle gleich scharf sind.
__________________
.
Da in Komposita anscheinend nur Deppen Leerzeichen machen, nennt man diese Deppenleerzeichen.
.
Sonne lacht, Blende 5,6! Ich fotografiere mit APS-C-DSLRs von PENTAX und Nikon.
nwsDSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2020, 18:33   #7
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.513
Standard AW: Saturn zu unscharf, lohnt der Gang auf die Wiese?

Zitat:
Zitat von hotw Beitrag anzeigen
Wie bekomme ich den Saturn schärfer hin und die Ringe besser zu sehen?
Nikon Coolpix P900 / P1000!
__________________
Canon EOS R + RP + 600D / 18-55 STM + 50 1.8 STM + RF 24-105 4.0L IS USM + EF 24-70 2.8L II USM + EF 24-85 1:3.5-4.5 / Tamron AF 70-300 4-5.6 VC
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Toooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: Reisbrei; Christian-NRW; tomhilde und 20 weiteren!
Wackelpudding3000 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2020, 11:37   #8
hotw
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.11.2007
Beiträge: 68
Standard AW: Saturn zu unscharf, lohnt der Gang auf die Wiese?

Vielen herzlichen Dank für die Tipps! Werde nächste Woche nochmal los ziehen. Der Schwarzwald ist von der Rheinebene in Laufweite (für mich) und die Hornisgrinde nur ne knappe Stunde weg. Für ein paar geile Bilder ist es mir das Wert. Vor allem da die Anwendungen der Russentonne für mich soooo selten sind, dass ich sie danach auch wieder abstosse.

Und nein, eine Nikon werde ich nicht anschaffen
hotw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 15:45   #9
mz-5
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Rutesheim
Beiträge: 828
Standard AW: Saturn zu unscharf, lohnt der Gang auf die Wiese?

Die Verschlusszeit von 1/40s ist problematisch, da sich in dem Bereich der Spiegelschlag deutlich auswirken kann. Hat die Kamera Spiegelvorauslösung, evtl. in Verbindung mit dem Selbstauslöser? Dann sollte das unbedingt benutzt werden. Das Rauschen ließe sich mit etwas niedrigerer ISO verringern. Ein erschütterungsfrei stehendes stabiles Stativ ist natürlich Grundvorraussetzung.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: mebiost, chipkrieger, stux, tomassini, xriotactx, mlip, Se70n, 5ender, tufir, labertaler, rju, 7Freeman, erdnuss, Meikel 65, zimtmaedchen, Mitty45, Twain Wegner, Simplicius Simplicissimus, tag-muc, barba, Newbie72, chazz, Waldläufer84, Jenso, Tomland61, Moso21, amarrow
mz-5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2020, 16:19   #10
wurzelwaerk
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: BRB
Beiträge: 940
Standard AW: Saturn zu unscharf, lohnt der Gang auf die Wiese?

Warme Luft steigt außen die Hauswand hoch und stört Deine Durchsicht, zusätzlich zu dem, was in der oberen Atmosphäre eh schon an Seeing da ist (wabernde Luftzellen).
Also raus aus dem Haus, die Russentonne aklimatisieren lassen, per Liveview auf einen hellen Stern fokussieren, Spiegelvorauslösung aktivieren und dann testen, was die beste Bel.zeit für den besten Kontrast ist.
Das ganze natürlich als RAW um später das Optimum rauszuholen.

Da die 6D ja auch Video kann, wäre auch das einen Versuch wert.
Planeten filmen und dann das Video in Einzelbilder zerlegen und stacken.
https://www.google.com/search?client...neten+stacking
So machen es die "Profis", allerdings mit kleinen schnellen CCD oder CMOS Kameras in s/w für jeden Farbkanal einzeln. Dann wird gestackt und die Kanäle wieder zusammengeführt.

Den TC würde ich ev. sogar weglassen, könnte das Ergebnis verbessern.
__________________
just my 2ct - Ralf
wurzelwaerk ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren