DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2019, 16:08   #31
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 8.134
Standard AW: Kaufberatung: Erste 2-3 Objektive

Zitat:
Zitat von MoritzBremen Beitrag anzeigen
Dass die 2mm (für mich) so einen großen Unterschied machen, kann ich mir kaum vorstellen.
Ob es für dich einen großen Unterschied machen würde kann ich natürlich nicht beurteilen. Bisher war deine kürzeste Brennweite ja auch nur 28mm (KB) und wenn dir das immer genügt hat wird es möglicherweise auch in Zukunft genügen.

Für mich ist das ein ewiges Dilemma mit Fuji - ein System, zu dem ich immer wieder schiele. Will ich ein universelles Zoom mit 24mm am kurzen Ende ist das Objektiv entweder sehr groß und schwer oder lichtschwach. Da ich gerade wieder einmal einen Abstecher ins Fuji-Lager unternehme habe ich auch erst einmal das XF 18-55 2.8-4 genommen, weil es im Kit relativ günstig war. Ein tolles Objektiv, aber wie ich wieder einmal feststellen musste ist es mir für Landschaft und Architektur einfach nicht weitwinklig genug. Diesbezüglich bin ich halt von mFT doch etwas verwöhnt, da ist die Auswahl an relativ kompakten, universellen und sehr guten Zooms, die bei 24mm anfangen, doch recht umfangreich.

Ich habe schon ernsthaft überlegt, das 18-55er gegen ein XC 16-50/3.5-5.6 oder XC 15-45/3.5-5.6 einzutauschen.

Aber jetzt warte ich erst einmal das XF 16-80/4 ab oder behalte die Fuji nur für Lowlight mit einer oder zwei lichtstarken Festbrennweiten. Das 35/1.4 ist schon da und das wird ganz sicher auch bleiben...
__________________
Olympus Pen-F • Fuji X-T30 • Olympus 9-18 • Olympus 12-100/4.0 • Panasonic 15/1.7 • Olympus 25/1.8 • Panasonic 42,5/1.7 • Olympus 75-300 II • Fuji 18-55/ 2.8-4 •
Fuji 50/2.0


https://www.flickr.com
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 16:56   #32
Janosch25786
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2010
Beiträge: 1.965
Standard AW: Kaufberatung: Erste 2-3 Objektive

Ich weiß echt nicht, was alle mit dem Gewicht haben....

Tausende Fotografen rennen mit einem 24-70/2.8 rum welches über 1000gr wiegt. Das Fuji-Derivat wiegt 655gr....was ist daran zu schwer? Oder fotografieren alle einhändig? Bei mir liegt immer die Hauptlast auf der linken Hand unterm Objektiv und die rechte Hand am Auslöser....

Nichts desto trotz gehe ich eher den Weg, dass ich mir noch ein 10-24 besorge, dazu das vorhandene 35/1.4 und dadrüber n Tele (zum Test aktuell n 55-200, dauerhaft aber wohl 50-140). Landschaft und Architektur, Portrait und Reportage und Sport...alles abgedeckt und wirklich universell aufgestellt.

Universalzooms sind bei so spezifizierten Anwendungsfällen gefühlt oftmals doch eher Notlösungen....
__________________
Canon - Nikon - nix - Nikon - Fuji - Nikon

Was für eine Eskapade
Janosch25786 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 16:57   #33
teebaum
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Zürich
Beiträge: 875
Standard AW: Kaufberatung: Erste 2-3 Objektive

Zitat:
Zitat von MissC Beitrag anzeigen
Ob es für dich einen großen Unterschied machen würde kann ich natürlich nicht beurteilen. Bisher war deine kürzeste Brennweite ja auch nur 28mm (KB) und wenn dir das immer genügt hat wird es möglicherweise auch in Zukunft genügen.

Für mich ist das ein ewiges Dilemma mit Fuji - ein System, zu dem ich immer wieder schiele. Will ich ein universelles Zoom mit 24mm am kurzen Ende ist das Objektiv entweder sehr groß und schwer oder lichtschwach. Da ich gerade wieder einmal einen Abstecher ins Fuji-Lager unternehme habe ich auch erst einmal das XF 18-55 2.8-4 genommen, weil es im Kit relativ günstig war. Ein tolles Objektiv, aber wie ich wieder einmal feststellen musste ist es mir für Landschaft und Architektur einfach nicht weitwinklig genug. Diesbezüglich bin ich halt von mFT doch etwas verwöhnt, da ist die Auswahl an relativ kompakten, universellen und sehr guten Zooms, die bei 24mm anfangen, doch recht umfangreich.

Ich habe schon ernsthaft überlegt, das 18-55er gegen ein XC 16-50/3.5-5.6 oder XC 15-45/3.5-5.6 einzutauschen.

Aber jetzt warte ich erst einmal das XF 16-80/4 ab oder behalte die Fuji nur für Lowlight mit einer oder zwei lichtstarken Festbrennweiten. Das 35/1.4 ist schon da und das wird ganz sicher auch bleiben...
das xc 15-45, dein 35/1.4 plus ein portrait-objektiv (50/2 oder 56/1.2) dazu?
__________________
gfx 50r | x-t30 | canon r | canon m6mkII & m100
gf 50 | rf 24-105 | rf 35 | ef-m 22 | sigma 56 f1.4 |kipon ef-gfx af, canon ef-ef-m & fringer ef- fx II für canon ets 24 f3.5 | canon 85 f1.8 | canon 100 f2.8 macro is | tamron ef 17-35 f2.8-4
xf 16 f2.8 | xf 23 f2 | xf 27 | xf 56 | xf 55-140

flickr
teebaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2019, 20:28   #34
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 8.134
Standard AW: Kaufberatung: Erste 2-3 Objektive

Zitat:
Zitat von teebaum Beitrag anzeigen
das xc 15-45, dein 35/1.4 plus ein portrait-objektiv (50/2 oder 56/1.2) dazu?
Genau - in diese Richtung tendiere ich derzeit stark, ein 50er oder 56er ist bereits im Visier. Eher aber das 50er - das 56er ist mir für ein Zweitsystem zu teuer und ich habe nix dagegen, wenn bei Portraits auch noch die Ohrläppchen scharf sind
__________________
Olympus Pen-F • Fuji X-T30 • Olympus 9-18 • Olympus 12-100/4.0 • Panasonic 15/1.7 • Olympus 25/1.8 • Panasonic 42,5/1.7 • Olympus 75-300 II • Fuji 18-55/ 2.8-4 •
Fuji 50/2.0


https://www.flickr.com
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.09.2019, 21:18   #35
Chrigu41
Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2007
Ort: Region Zürich
Beiträge: 36
Standard AW: Kaufberatung: Erste 2-3 Objektive

Mit dem Portrait-Objektiv würde ich noch einige Wochen zuwarten. Angekündigt ist nämlich ein Viltrox 56/1.4 mit nur 290 g Gewicht – und das preislich zu einem Bruchteil eines Fuji-Objektivs. Wenn es qualitativ so scharf ist wie das Viltrox 85, dann hast Du ein Schnäppchen.

https://www.fujirumors.com/fujifilm-...cs-and-images/
__________________
Fuji X-T30; Objektive: Samyang 12/2.0; XF 35/1.4; XF 50/2.0; XF 16–80/4.0
Chrigu41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 01:01   #36
teebaum
Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2007
Ort: Zürich
Beiträge: 875
Standard AW: Kaufberatung: Erste 2-3 Objektive

Zitat:
Zitat von Chrigu41 Beitrag anzeigen
Mit dem Portrait-Objektiv würde ich noch einige Wochen zuwarten. Angekündigt ist nämlich ein Viltrox 56/1.4 mit nur 290 g Gewicht – und das preislich zu einem Bruchteil eines Fuji-Objektivs. Wenn es qualitativ so scharf ist wie das Viltrox 85, dann hast Du ein Schnäppchen.

https://www.fujirumors.com/fujifilm-...cs-and-images/
vielleicht wird der traum ja war - so leicht, klein, WR und mit so schnellem und leisem AF wie das 50er, aber so lichtstark und mit einem traumhaften bokeh wie das 56er, zudem günstig und gut gebaut - man darf ja träumen.

Zitat:
Zitat von MissC Beitrag anzeigen
Genau - in diese Richtung tendiere ich derzeit stark, ein 50er oder 56er ist bereits im Visier. Eher aber das 50er - das 56er ist mir für ein Zweitsystem zu teuer und ich habe nix dagegen, wenn bei Portraits auch noch die Ohrläppchen scharf sind
fuji hat bei mir auch als zweitsystem angefangen, unterdessen habe ich alles andere verkauft ;-)
__________________
gfx 50r | x-t30 | canon r | canon m6mkII & m100
gf 50 | rf 24-105 | rf 35 | ef-m 22 | sigma 56 f1.4 |kipon ef-gfx af, canon ef-ef-m & fringer ef- fx II für canon ets 24 f3.5 | canon 85 f1.8 | canon 100 f2.8 macro is | tamron ef 17-35 f2.8-4
xf 16 f2.8 | xf 23 f2 | xf 27 | xf 56 | xf 55-140

flickr

Geändert von teebaum (20.09.2019 um 01:04 Uhr)
teebaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 03:04   #37
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 8.134
Standard AW: Kaufberatung: Erste 2-3 Objektive

Zitat:
Zitat von Chrigu41 Beitrag anzeigen
Angekündigt ist nämlich ein Viltrox 56/1.4 mit nur 290 g Gewicht – und das preislich zu einem Bruchteil eines Fuji-Objektivs.
Danke für den Hinweis, sieht interessant aus.

Aber wenn ich richtig gelesen und richtig verstanden habe plant der TO in absehbarer Zeit eher ein Teleobjektiv und kein reines Portrait-Tele, denn letzteres war bei keiner seiner 3 Varianten dabei. Nur schade, dass er anscheinend kein Interesse mehr an seinem Thread hat.
__________________
Olympus Pen-F • Fuji X-T30 • Olympus 9-18 • Olympus 12-100/4.0 • Panasonic 15/1.7 • Olympus 25/1.8 • Panasonic 42,5/1.7 • Olympus 75-300 II • Fuji 18-55/ 2.8-4 •
Fuji 50/2.0


https://www.flickr.com
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 07:46   #38
Rolandist
Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2010
Beiträge: 3.145
Standard AW: Kaufberatung: Erste 2-3 Objektive

Zitat:
Zitat von Janosch25786 Beitrag anzeigen
Ich weiß echt nicht, was alle mit dem Gewicht haben....

Tausende Fotografen rennen mit einem 24-70/2.8 rum welches über 1000gr wiegt. Das Fuji-Derivat wiegt 655gr....was ist daran zu schwer? Oder fotografieren alle einhändig? Bei mir liegt immer die Hauptlast auf der linken Hand unterm Objektiv und die rechte Hand am Auslöser....

Nichts desto trotz gehe ich eher den Weg, dass ich mir noch ein 10-24 besorge, dazu das vorhandene 35/1.4 und dadrüber n Tele (zum Test aktuell n 55-200, dauerhaft aber wohl 50-140). Landschaft und Architektur, Portrait und Reportage und Sport...alles abgedeckt und wirklich universell aufgestellt.

Universalzooms sind bei so spezifizierten Anwendungsfällen gefühlt oftmals doch eher Notlösungen....
Och, das kann ich Dir erklären. Wenn Du nämlich schon vergleichst, dann musst Du das 2.8er Fujinon mit einem 24-70/F4(!!) am Kleinbild in einen Topf werfen. Wären dann ungefähr Blendenäquivalent

Da stellt man nämlich schnell fest, dass Kleinbild nicht nur eine bessere Bildqualität besitzt, sondern sogar oftmals auch günstiger ist.
Warum sollte ich also dann zu Fujinon wechseln? Sicher nicht wegen der albernen Pseudo-Retro Bedienung. Gewechselt bin ich, wie wohl die meisten, weil das System deutlich kompakter ist. Und dabei geht ja nicht nur um das reine Gewicht sondern um die Packmaße und die Unauffälligkeit beim Fotografieren. Wenn ich diese Vorteile verliere, kann ich auch gleich wieder zur guten 5D wechseln.

Das Zooms reine Notlösungen sind, wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Im Gegenteil, wer damit umgehen kann, der macht zum Teil bessere Fotos als der Fotonerd, der in seiner Fototasche rumwuselt um die vermeintlich beste Festbrennweite zu finden und dann das gute Motiv gar nicht erkennt. 95% der Fotos die in den Beispielbilder Thread eingestellt werden würde man immer auch mit einem Zoom hinkriegen. Die 10% die eine Festbrennweite das Foto besser macht, die wiegen die 50% die der Fotograf noch Optimierungspotential hat, nicht auf.
Ist wie bei meinem Rennrad; das Kilogramm was ich am Gewicht spare (und dafür nen Extratausender ausgebe), das kann man auch einfach abnehmen :-)

Das gilt natürlich nicht generell, denn auch ich liebe Festbrennweiten. Aber bei 80% der Fotos reicht ein gutes Zoom wirklich aus.

Geändert von Rolandist (20.09.2019 um 07:53 Uhr)
Rolandist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 09:13   #39
Janosch25786
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2010
Beiträge: 1.965
Standard AW: Kaufberatung: Erste 2-3 Objektive

An keiner Stelle würde ich dir mit der Behauptung widersprechen, was den Einsatz FB vs Zoom angeht, siehe mein Vorschlag, der auch 2 Zooms empfiehlt...Der inflationäre Gebrauch von Freistellung im Zentimeter-Bereich ist nur kurze Zeit wirklich toll...

Wenn du aus Sicht des Freistellungspotentials argumentierst, hast du Recht mit dem 24-70/4. Du hast für die Belichtung trotzdem eine Blende weniger, so dass hier keine direkte Vergleichbarkeit zu sehen ist. Somit kann die Argumentationskette nur aufgebaut werden, wenn man sich über seinen Bedarf im Klaren ist: Freistellung vs Lichtmenge

Ich nehme trotzdem dein Beispiel eines 24-70/4 von Canon mit einer 5D und vergleiche diese gewichtstechnisch mit einer T2/T3 und einem 16-55. Ergebnis: 1550gr vs 1162gr
Ich kann mir nicht helfen, aber der Gewichtsunterschied ist schon deutlich spürbar!

Was das Bedienkonzept angeht, so gibt es mit Sicherheit mehrere Meinungen. Ich muss nach 3 Wochen sagen, dass ich nahezu blind die Kamera mit den Drehrädern bediene und die Blendeneinstellung am Objektiv einmalig finde. Aber das hat so viel mit persönlicher Präferenz zu tun, dass es da fast keinen Sinn macht zu diskutieren.
__________________
Canon - Nikon - nix - Nikon - Fuji - Nikon

Was für eine Eskapade
Janosch25786 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2019, 09:43   #40
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 5.966
Standard AW: Kaufberatung: Erste 2-3 Objektive

Zitat:
Zitat von Janosch25786 Beitrag anzeigen
Wenn du aus Sicht des Freistellungspotentials argumentierst, hast du Recht mit dem 24-70/4. Du hast für die Belichtung trotzdem eine Blende weniger, so dass hier keine direkte Vergleichbarkeit zu sehen ist.....
Freistellung vs Lichtmenge
Stimmt zur Hälfte, natürlich ist die Vergleichbarkeit gegeben, über die Sensorgröße gleicht sich auch die Lichtmenge aus (= besseres Rauschverhalten von KB) was im Endeffekt zu gleichwertigen Bildern führt bei APSC mit Blende 2.8 und KB mit Blende 4, sowohl von der Tiefenschärfe als auch vom Rauschverhalten.

Zitat:
Zitat von Janosch25786 Beitrag anzeigen
Ich nehme trotzdem dein Beispiel eines 24-70/4 von Canon mit einer 5D und vergleiche diese gewichtstechnisch mit einer T2/T3 und einem 16-55. Ergebnis: 1550gr vs 1162gr
Ich kann mir nicht helfen, aber der Gewichtsunterschied ist schon deutlich spürbar!
Das kann man sich so zurecht rechnen, man kann aber auch eine Z6 mit 24-70mm 4.0 zum Vergleich hernehmen (1175g) oder A7III +24-70 mm 4.0 (1076g), oder das 24-70er Canon an einer R oder RP verwenden
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:51 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren