DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2019, 11:08   #11
Dachstein
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2005
Ort: Braunfels
Beiträge: 6.012
Standard AW: Was kann meine Grafikkarte? ...für den Monitorkauf

Zitat:
Zitat von mhitzler Beitrag anzeigen
Max Resolution: 5120*3200
Refresh Rate at Max Resolution: 60

Das sind m.E. die beiden relevanten Werte. Damit kannst du also einen monitor mit höherer auflösung mit einer Bildwiederholungsrate betreiben, die noch akzeptables Arbeiten (z. B. bei Mausbewegungen) erlaubt.
Ist es nicht so dass bei diesen Lösungen mit 2 Grafikchips die Onboard
Intel Graka auf jeden Fall den Windows Desktop darstellen muss, weil dieser
nicht auf die 2. Grafikkarte umschaltbar ist ? So ist das jedenfalls bei meinem
Notebook mit onboard i520 und einer AMD R7.

Dann müsste man sich anschauen was die i620 kann, und nicht die GeForce.
__________________
Dachstein (The user formerly known as snicolay )

Canon EOS 5D, EF 16-35/2.8L II USM, EF 24-105/4L IS USM, EF 70-200/4L IS USM, EF 100/2.8 Makro USM
Canon EOS 80D, EF-S 10-22/3.5-4.5 USM, EF-S 17-55/2.8 IS USM, EF-S 18-55/3.5-5.6 IS STM
B&W/Hoya Polfilter Circular je Objektiv, 64fach Graufilter,
Canon Powershot S70, analoge SLR Chinon CP9 AF, 28-70 mm
Manfrotto 055MF4 + Novoflex CB3 + Q-Mount

Software : Lightroom 6.14 + PSE 2018
Dachstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 13:55   #12
Chris-W201-Fan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2019
Beiträge: 274
Standard AW: Was kann meine Grafikkarte? ...für den Monitorkauf

Auch die igp 620 konnte den Desktop in 4k berechnen, die Ausgabe ist ja hier der limitierendere Faktor.

Die Frage ist dabei am Ende auch, ob man überhaupt 4k/UHD möchte, denn neben der Ausgabe in ggf. nur 24Hz käme das Thema Kosten für 4k IPS oder VA hinzu,...
https://ark.intel.com/content/www/de...-4-20-ghz.html


Wenn man dann z.B. auch nicht den Platz hat für ne entsprechende Bilddiagonale ist 4k für viele auch schnell mal zu "klein" auf dem Bildschirm, weil es doch Programme gibt, die nicht richtig Skallieren,...

Daher die Frage, ob da ggf. ne andere Anschlussmöglichkeit als HDMI verbaut ist, und indirekt, ob der TO überhaupt 4k will, wenn es so eingeschränkt ist.
__________________
--------------------------
MfG Chris (auf µFT)

Beipacknotizen:
Dieser Beitrag kann Spuren von persönlichen Ansichten, subjektiver Meinung und ggf. Wissenslücken enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie auch andere Foristen und Beratende
Chris-W201-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 20:34   #13
jark_74
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2013
Ort: Regensburg
Beiträge: 38
Standard AW: Was kann meine Grafikkarte? ...für den Monitorkauf

Danke für die Antworten.

@Dachstein
@Chris

Ein Anruf bei der freundlichen Medion Hotline brachte mich ein bisschen weiter.

Die Intel i620 kann 4K bei 60 Hz.
10 Bit pro Farbkanal habe ich dazu gegoogelt.

Da ich aber nur einen HDMI Ausgang habe und mir ohnehin nicht viel von 4K verspreche, begnüge ich mich mit UHD.
Wobei es durchaus leistungsfähige HDMI-Kabel geben soll, die 4K unterstützen. Voraussetzung ist ein HDMI 2.0 Anschluss. Oder irre ich da?


Es ist wohl so, dass grundsätzlich die On-Board Intel Karte arbeitet und erst wenn viel Rechenpower gebraucht wird, die GeForce übernimmt, um den Prozessor zu entlasten.

--> Lt. Systeminfo in Lightroom arbeitet Lightroom mit der GeForce.

Inwieweit ich da mit GPU Einstellungen weiter komme, weiss ich noch nicht, aber mein Problem ist gelöst:
Ein UHD Monitor ist nicht überdimensioniert, da die GeForce das kann.

Deshalb bekommt der BenQ PD3200U den Vorzug vor dem PD3200Q

Danke für die Hilfe und korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Ich werde dann nach Lieferung berichten. (der Fachmarkt braucht ein paar Tage)

VG

Jürgen
__________________
_______________________________________

Der Stil macht das Bild zur Kunst

www.jark.photo

Geändert von jark_74 (07.12.2019 um 21:04 Uhr)
jark_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 21:55   #14
droehnwood
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.403
Standard AW: Was kann meine Grafikkarte? ...für den Monitorkauf

Zitat:
...nicht viel von 4K verspreche, begnüge ich mich mit UHD.
N‘Abend,
4k ist UHD.... die 2560er Auflösung nennt sich WQHD.
__________________

SONY A6500 • 1018 • 1670Z • 35F18 • SY 21 f1,4 • Altglas • flickr https://flic.kr/ps/2Phoya
droehnwood ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.12.2019, 22:49   #15
jark_74
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2013
Ort: Regensburg
Beiträge: 38
Standard AW: Was kann meine Grafikkarte? ...für den Monitorkauf

stimmt. aber ist "echtes" 4 K nicht höher aufgelöst?
__________________
_______________________________________

Der Stil macht das Bild zur Kunst

www.jark.photo
jark_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 23:01   #16
droehnwood
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.403
Standard AW: Was kann meine Grafikkarte? ...für den Monitorkauf

Ob nun 3840x2160 oder 4096x2160 ist jetzt nicht der entscheidende Unterschied. Außerdem ist ja bei den Bezeichnungen noch viel mehr Unterscheidung, als einem manchmal lieb ist. Wer unterscheidet schon zwischen UHD-1 und UHD-2, obwohl hier WELTEN dazwischen liegen, ist UHD-2 doch eher 8k... Und so weiter.

WHQD mit 2560x1440 ist da schon deutlich geringer aufgelöst, als UHD / 4k / 2160p / 2016i / DCI 4k...

Das mit den Standards und deren Bezeichnungen ist ja immer wieder so eine Sache.
Bei den DVD damals mit DVD - oder + oder +-
Oder derzeit mit USB3 Gen1 Gen2 Gen2x2...
oder, oder, oder...
__________________

SONY A6500 • 1018 • 1670Z • 35F18 • SY 21 f1,4 • Altglas • flickr https://flic.kr/ps/2Phoya

Geändert von droehnwood (07.12.2019 um 23:04 Uhr)
droehnwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 23:37   #17
Axel66
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 2.391
Standard AW: Was kann meine Grafikkarte? ...für den Monitorkauf

Man sollte ienfach nur die vertikale auflösung angeben. So war es doch bei 720p und 1080p. So hat man uns das "antrainiert" . Plötzlich dann 4K. Das 4K verleitet einem nur zu denken die vertikale Auflösung wäre 4000p.

Gruß,

Axel

Geändert von scorpio (08.12.2019 um 08:10 Uhr)
Axel66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2019, 13:11   #18
Chris-W201-Fan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2019
Beiträge: 274
Standard AW: Was kann meine Grafikkarte? ...für den Monitorkauf

Hat das Notebook einen USB-C Anschluss mit entsprechender Geschwindigkeit?
__________________
--------------------------
MfG Chris (auf µFT)

Beipacknotizen:
Dieser Beitrag kann Spuren von persönlichen Ansichten, subjektiver Meinung und ggf. Wissenslücken enthalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie auch andere Foristen und Beratende
Chris-W201-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2019, 22:45   #19
jark_74
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2013
Ort: Regensburg
Beiträge: 38
Standard

Hallo Chris,

Nein. Das Notebook hat nur VGA und HDMI.

Vg

Jürgen

Bzw USB 3.0
__________________
_______________________________________

Der Stil macht das Bild zur Kunst

www.jark.photo

Geändert von scorpio (10.12.2019 um 07:39 Uhr) Grund: zusammengeführt
jark_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2019, 13:04   #20
jark_74
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 11.11.2013
Ort: Regensburg
Beiträge: 38
Standard AW: Was kann meine Grafikkarte? ...für den Monitorkauf

Hallo zusammen,

nun ein kurzer Zwischenbericht. Der Monitor (BenQ PD3200U) ist seit 2 Wochen da. Eine Wucht, diese Größe....

Wer wie ich in 2 Anwendungen (z. B. Word und Internetbrowser) gleichzeitig arbeiten will/ muss wird voll bedient. Beide passen in super Größe nebeneinander.
Wenn man nur immer nur eine Anwendung offen hat, reichen auch 27 Zoll...ehrlich

Trotz Highspeed-HDMI Kabel kommt die Auflösung von 3840x2160 nur mit 30 Hz an. Grrr.

Und: der Monitor ist an einem Laptop angeschlossen. Der Laptop wird dann mit zugeklapptem Display als Desktop betrieben (--> Anweisung "Bei zugeklapptem Dispolay nichts unternehmen")

Jetzt zum Problem mit dem Skalieren:

Stelle ich in den Windows-Anzeigeeinstellungen auf "Diese Anzeige duplizieren" orientiert sich der Monitor am Laptopdisplay und lässt nur die Auflkösung von 1980x1080 zu.

Wenn ich bei "meherere Bikldschirme" dann --> "nur auf 2 anzeigen" wähle, habe ich zwar die volle Auflösung am Monitor, kann aber in den Windows Anzeigeeinstellungen nicht mehr skalieren.

Das ist zwar nurn ein kleines Problem, aber kann man es lösen?
__________________
_______________________________________

Der Stil macht das Bild zur Kunst

www.jark.photo
jark_74 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:02 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren