DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2011, 08:51   #1
martwebmartweb1
Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2009
Beiträge: 923
Standard Sigma 17-50/2.8 vs. DA 18-55/3.5-5.6 - oder erwarte ich zu viel?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Zuerst zu meiner Geschichte. Im Alter von 16 kaufte ich meine erste Spiegelreflex Pentax ME

Super. Es war eine Liebe auf den ersten Blick. Mein Freund hatte eine Nikon, die mir aber auch

gefiel.
...
Viele Jahre später kaufte ich eine digitale Spiegelreflex, eine K100D Super, und ich war

begeistert von den neuen Möglichkeiten, digital zu fotografieren. Aber, sie hat eben nur 6 MP.

Also kaufte ich mit anfang des Jahres eine K-r, die ich aber wegen massiven Fehlfokus bei

Glühlampenlicht zurückgab. Dann kaufte ich die K-5 und war begeistert und bin es immer noch.

Denke es ist die beste APS-C, die je gebaut wurde.
Also überlegte ich, noch mehr aus meiner Kamera herauszuholen, wenn ich neben meinen

Festbrennweiten ein noch besseres Zoom als Ersatz für mein Kitlinse kaufen würde.
Zuerst zur Kitlinse. Zuerst hatte ich das alte 18-55, das ich mit meiner K100D Super gekauft

hatte. Es war relativ scharf, ich hatte nie ein Problem damit. Mit der K-5 kaufte ich ein

18-55 WR, das noch etwas kontrastreicher und schärfer speziell am lange Ende ist. Aber ich

wollte ein leiseres, lichtstärkeres mit etwas mehr am kurzen Ende.
Also, was sollte ich tun? Ich studierte diverse Threads. Folgende konnten interessant sein:
DA 17-70/4
Tamron 17-50/2.8
Sigma 17-50/2.8
Ich schaute mir auch die Tests bei lenstips an. Das Sigma schien das schärfste Zoom, das je

gemacht wurde, in dem Bereich zu sei und wäre lichtstark.
Also kaufte ich es. Hier meine erste Eindrücke:
- sehr solide gebaut
- sehr leise Fokusierung
- etwas schwer, aber kein Problem für mich
- Sonnenblende etwas lose, aber auch kein Problem
Dann fing ich an, Bilder von Gebäuden und Landschaften zu machen. Ich zeigte sie einem Freund,

der manchmal ein Pixelpeeper ist. Nachdem er sie angeschaut hatte, sagte er mir, daß etwas mit

manchen nicht stimmte.
Dann analysierte ich selbst und fand folgende Punkte:
Bei f/4.0 hatten viele Bilder zwischen 17-30mm unscharfe Ränder. Ich hatte auch ein paar

Bilder, die überhaupt nicht ganz scharf erschienen. Habe keine Idee, scheint aber kein

Fokusierungsproblem zu sein. Übrigens hatte ich die Fokusfeinjustierung schon getestet. Beri

50mm und f/2.8 ist alles sauscharf.
Nach dieser Erfahrung nahm ich etliche Bilder bei 17/18mm mit dem Sigma und dem Kitobjektiv

bei f/4.0 und f/5.6. Ratet mal. Die Bilder des 18-55 WR waren schärfer als das Sigma, deswegen

schicke ich das Sigma heute zurück.
Nun bin ich wieder im Dilemma, was ich tun soll.
Hier noch ein Punkt. Photozone spricht über das gute Bokeh des Sigma, aber bei f/4.0 hatte die

billige Kitlinse bei mir ein besseres.
martwebmartweb1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 09:41   #2
dbpaule
Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2011
Ort: Berlin suburbs
Beiträge: 1.328
Standard AW: Sigma 17-50/2.8 vs. DA 18-55/3.5-5.6 - oder erwarte ich zu viel?

Naja, die Kitlinsen sind ja auch nicht schlecht. Ich hatte sowohl das 18-55WR als auch das 18-55 AL II zeitgleich da, nun nur noch das AL II. Beide sind ganz anständig und fokussieren an der K-5 recht flott. Für diesen Brennweitenbereich bist du eigentlich zunächst recht gut bestückt mit deinem WR. Das 17-70/f4 scheint nach etwas mehr als 2 Jahren Probleme mit dem SDM-Motor zu bekommen - liest man jedenfalls immerwieder. Ist aber auch eine scharfe und vernünftige Linse. Ich habe auch mal darüber nachgedacht, mir das 17-70er zu kaufen, hab es dann aber sein lassen. Interessant finde ich das Tamron 17-50/f2.8 bzw. 28-75/f2.8. Zweiterem wird oft Festbrennweitenschärfe nachgesagt.

Meine Empfehlung wäre eher das Tamron 28-75/f2.8 und eine WWFB-Linse.

LG, Paul
__________________
LG, euer Paule
dbpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 09:47   #3
Batti
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2009
Ort: Lübeck
Beiträge: 1.252
Standard AW: Sigma 17-50/2.8 vs. DA 18-55/3.5-5.6 - oder erwarte ich zu viel?

Stell mal bitte Vergleichsbilder rein, sonst ist das schwierig zu beurteilen.

Es ist möglich, dass du ein sehr gutes Kit- und ein sehr schlechtes Sigma-Objektiv erwischt hast. Das könnte EIN Grund für den Unterschied sein.

Und Bokeh ist subjektiv
Batti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 09:53   #4
Light Impression
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2009
Ort: Cottbus
Beiträge: 338
Standard AW: Sigma 17-50/2.8 vs. DA 18-55/3.5-5.6 - oder erwarte ich zu viel?

Also nach den Beschreibungen des TO scheint wohl sein Sigma Exemplar einen Fehler zu haben, denn selbigen Fehler kann ich bei meinem nicht feststellen. Ganz im Gegenteil. Bin ich von der Schärfe bei 2.8 schon begeistert, so steigert sie sich beim Abblenden sogar noch etwas. Das vielgelobte Tamron 28-75 kann bei Offenblende gegen das Sigma echt einpacken. Abgeblendet kann ich keine merkbaren Unterschiede feststellen (evtl. liegt da das Tamron sogar vorn). Lediglich CAs treten beim Sigma mehr/eher auf - leider. Aber nichts ist halt perfekt. Ach ja .. und zum zoomen muss man den Ring beim Sigma auch entgegengesetzt, wie man es normalerweise von anderen Objektiven gewohnt ist, drehen.
__________________

2x Nikon D750 + MB-D 16
Tokina 16-28 F2.8 / Nikkor 24-70 F2.8 / Nikkor 24-120 F4 / Nikkor 70-200 F2.8 / Nikkor 20 F1.8 / Nikkor 28 F1.8 / Nikkor 35 F1.8 / Nikkor 50 F1.8 / Nikkor 85 F1.8 / Tamron 90 F2.8 Macro / 2x SB-910
.....................................
Nikon D5100
Nikkor 18-105 F3.5-5.6 / SB-400
Light Impression ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.05.2011, 09:58   #5
martwebmartweb1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.03.2009
Beiträge: 923
Standard AW: Sigma 17-50/2.8 vs. DA 18-55/3.5-5.6 - oder erwarte ich zu viel?

Zum Kitobjektiv: Hatte mal kurzzeitig auch das AL II zum testen, damals aber noch an der K100D Super. Hat irgendwie schlechtere Bilder gemacht als mein altes AL. Das neue WR (ist optisch identisch zum AL II) scheint sehr gut zu sein, aber ich hätte eben gerne noch ein Quäntchen mehr gepaart mit Lichtstärke.
Vielleicht ist mein Sigma kein gutes Exemplar, scheint aber auch kein Dezentrierungsproblem zu haben, da die Unschärfe an allen Rändern etwa gleich ist. Dem Sigma wird ja nageblich auch FB-Qualität nachgesagt, konnte ich aber nicht bestättigen außer bei 50mm.
Zum Bokeh kann ich auch mal ein Foto reinhängen, kann das aber erst heute abend machen.
martwebmartweb1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 10:45   #6
martwebmartweb1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.03.2009
Beiträge: 923
Standard AW: Sigma 17-50/2.8 vs. DA 18-55/3.5-5.6 - oder erwarte ich zu viel?

Da bin ich auf Deine Bilder so zwischen 17-25mm und Offenblende gespannt. Vielleicht habe ich ja wirklich ein schlechtes Sigma. Die CAs lassen sich ja leicht rausrechnen.
martwebmartweb1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 12:23   #7
ice-dragon
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2008
Ort: DFN-Forum
Beiträge: 3.531
Standard AW: Sigma 17-50/2.8 vs. DA 18-55/3.5-5.6 - oder erwarte ich zu viel?

Wenn du eine gute Kit-Linse hast, kannst du auch darüber nachdenken, ob du dir nicht statt eines Ersatzes lieber eine Festbrennweite (so zwischen 30 und 40mm) als Ergänzung zulegen willst.
__________________

[ô] PENTAX
ice-dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 12:29   #8
BangkokDangerous
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2011
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 623
Standard AW: Sigma 17-50/2.8 vs. DA 18-55/3.5-5.6 - oder erwarte ich zu viel?

Als preisgünstigen Einsteig wäre das Pentax DA 35/2,4 für knapp 190 EUR empfehlenswert - und wenn das dann für dich paßt mal mit den Limiteds beschäftigen. Schlimme Sucht...
BangkokDangerous ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 12:46   #9
martwebmartweb1
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.03.2009
Beiträge: 923
Standard AW: Sigma 17-50/2.8 vs. DA 18-55/3.5-5.6 - oder erwarte ich zu viel?

Habe bereits z.B. das DA 35/2.8 Macro Ltd.
martwebmartweb1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 12:49   #10
ice-dragon
Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2008
Ort: DFN-Forum
Beiträge: 3.531
Standard AW: Sigma 17-50/2.8 vs. DA 18-55/3.5-5.6 - oder erwarte ich zu viel?

... oder es geht noch günstiger. Wer mit der ME super angefangen hat, sollte auch noch mit manuellen Optiken klarkommen. Bei mir geht manuelles Fokussieren jedenfalls immer noch schneller als der AF einiger langsamer Linsen von heute
__________________

[ô] PENTAX
ice-dragon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Pentax K > Pentax K - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:06 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren