DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2020, 22:39   #1
Groot
Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2019
Beiträge: 3
Standard Sony 7RII oder III, Nikon Z oder Canon R

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
Familie, Urlaub und unseren Hund. Available Light.

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[x ] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
[x ] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[ ] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
Ich hatte vor Jahren schon mal eine Canon 5dII sowie eine Sony A7. Natürlich hat mir die leichte A7 vom Gewicht her besser gefallen. Leistungsmässig jedoch war mir z.B. in Bezug auf den AF die Canon lieber. Idealerweise möchte ich bei einer neuen Kamera beides kombinieren.

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
_______2200______ Euro insgesamt
[ ] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[ x] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] Eher nicht / ist egal
[x ] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[x ] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
Sony A7III, RIII, Nikon Z6, auch APS-C A6400

[x ] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):
Obige Kameras.

7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ ] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[ ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:

[ ] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
[ ] Die Kamera soll in die Jackentasche passen.
[ ] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[x ] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[x ] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, kein Sucher bzw. mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[ ] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[ ] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[x ] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[ ] WLAN / Wifi
[ ] Bildstabilisierung
....[ ] im Body
....[ ] im Objektiv
[x ] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[ ] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[ ] Sonstiges: __________

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[ x] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[x ] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[ ] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[ ] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[x ] Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)
[x ] Ausbelichtung auf
....[x ] Fotopapier (Format __15x17_____)
....[x ] Fotobuch
[x ] großformatige Prints (Format__100x70______)


Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen ...

13. Sucher
[ ]unwichtig
[ ]wichtig
....[ ]optisch
....[ x]elektronisch

14. Folgende Bildwirkung ist mir besonders wichtig:
[x ] Freistellung
[ x] Bokeh
[ ] große Schärfentiefe
[ ] _______________

15. Folgende Objektive fände ich interessant:
[x ] lichtstarkes Zoom
[x ] Festbrennweite
[ ] Pancake
[ ] UWW (Ultraweitwinkel)
[ x] Makro
[x ] (Super-)Tele
[ ] Spezialobjektiv (z. B. Tilt/Shift, Lupenobjektiv):

Hallo,
wie ich im Fragebogen bereits erklärte, möchte ich eine Kamera für private Zwecke wie Familienfeiern und meinen Hund kaufen. Mir ist das photografieren bei Available Light wichtig, um einfach die Lichtstimmung einzufangen ohne einen Blitz zu nutzen.

Vielen Dank schon mal im Vorraus für Eure Tipps.
Groot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 23:13   #2
hartin
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Thüringen
Beiträge: 388
Blinzeln AW: Sony 7RII oder III, Nikon Z oder Canon R

Moinsen,
bei dem Budget : Nikon Z6 24-70mm 4.0 +50mm 1.8 S

Gruß
Hartmut
hartin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 23:29   #3
Enderlin
Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2018
Beiträge: 92
Standard AW: Sony 7RII oder III, Nikon Z oder Canon R

Sind Objektive vorhanden?
Wenn nicht, wie flexibel ist dann das Budget, bzgl Objektive?

Wenn es schon die obere Klasse an Vollformatkameras sein soll, dann würde ich sagen ist die Kombination Sony A7III + Tamron 28-75 f2.8 der aktuelle Preis-Leistungs Sieger. Gebraucht müsste das preislich im Rahmen liegen.
Enderlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2020, 09:37   #4
Kuri
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 76
Standard AW: Sony 7RII oder III, Nikon Z oder Canon R

Welche Art von Hundefotos möchtest du denn machen? Den Hund beim Toben, in schneller Bewegung könnte die 7RII mit ihrem verhältnismäßig langsamen Autofocus vor Probleme stellen. Wenn Actionfotografie nicht so wichtig ist würde ich die 7RII empfehlen, gerade weil für dich ein Gebrauchtkauf in Frage kommt, und es bereits zwei neuere R Generationen gibt, was die 2er ziemlich günstig auf dem Gebrauchtmarkt macht.
__________________
Instagram 500px
Kuri ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.03.2020, 10:44   #5
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 24.400
Standard AW: Sony 7RII oder III, Nikon Z oder Canon R

Zitat:
Zitat von hartin Beitrag anzeigen
Moinsen,
bei dem Budget : Nikon Z6 24-70mm 4.0 +50mm 1.8 S

Gruß
Hartmut
Genau das wäre auch mein Vorschlag!

Vobei die Sonylösung sicher auch gut ist.
Einfach mal beide Systeme mit den Zielobjektiven in die Hand nehmen.
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2020, 10:53   #6
Linse66
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2013
Beiträge: 5.588
Standard AW: Sony 7RII oder III, Nikon Z oder Canon R

Evtl. wäre bei Hundeaction (wenn geplant) die A7III die bessere Lösung.
Aber ich weiß auch nicht wie sich die Z6 mit Hundeaction verhält, inwiefern sich der CAF mit updates verbessert hat.
Tieraugen AF haben mittlerweile Sony und Nikon.
__________________
Wenn ein Bild für mich schön ist, ist es für mich schön.
Ich bin kein Typ der in jedem Bild einen Fehler sucht da es kein perfektes Bild gibt
Linse66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2020, 20:53   #7
Groot
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.09.2019
Beiträge: 3
Standard AW: Sony 7RII oder III, Nikon Z oder Canon R

Guten Abend!

Erst mal vielen Dank für die bereits gegebenen Antworten.

Objektive sind noch keine vorhanden. Ich fange komplett neu an.

Zur Hundeaction ist folgendes zu sagen:
Wir haben einen kleinen Malteser der teilweise ziemlich abgeht. Dass die A7RII nicht die schnellste ist, habe ich mir mittlerweile auch sagen lassen und die 7III sowie auch die 6000er-Serie prädestiniert sind. Ich tendiere aber auf jeden Fall zum Vollvormat. Diese Sparte wird aber sicherlich nur ein kleinerer Teil meines Hobbys werden.

Das Budget kann momentan auch nicht aufgestockt werden. In Zukunft sind sicherlich noch weitere Investitionen geplant, aber vorerst möchte ich minimalistisch bleiben.

Ich hatte außerdem auch mal wieder eine normale DSLR mit einem 24-70 2.8 in der Hand. Auch nicht schlecht. Ist zwar nichts kleines, liegt mir aber gut in der Hand. Mir ist bewusst, dass in der heutigen Zeit die DSLM´s einen genau so guten Job machen, aber vielleicht kann ich beim Gebrauchtkauf im DSLR-Bereich nicht etwas sparen. Ich werde mich mal umschauen.

Geändert von Groot (05.03.2020 um 21:11 Uhr)
Groot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2020, 21:58   #8
Guenter H.
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 4.951
Standard AW: Sony 7RII oder III, Nikon Z oder Canon R

@TO:
Nur mal am Rande hinsichtlich der Systementscheidung und des Budgets:
Bitte bedenke, dass die Nikons (Z6/Z7) ausschliesslich XQD-Speicherkarten nutzen, hier gehen 10% Deines Budgets bereits für eine einzige Karte drauf (ca. 190€ für nur 64GB).
Bei Sony kostet eine schnelle und kamerakompatible SD-Karte (auch geeignet für schnelle Serien) mit 64GB um die 20€
Guenter H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2020, 22:11   #9
rauschwerk
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 328
Standard AW: Sony 7RII oder III, Nikon Z oder Canon R

Zitat:
Zitat von Guenter H. Beitrag anzeigen
@TO:
Nur mal am Rande hinsichtlich der Systementscheidung und des Budgets:
Bitte bedenke, dass die Nikons (Z6/Z7) ausschliesslich XQD-Speicherkarten nutzen, hier gehen 10% Deines Budgets bereits für eine einzige Karte drauf (ca. 190€ für nur 64GB).
Bei Sony kostet eine schnelle und kamerakompatible SD-Karte (auch geeignet für schnelle Serien) mit 64GB um die 20€
Als auch die Anschaffungskosten für einen geeigneten Kartenleser.
__________________
µFT + VF -> http://www.instagram.com/paul_a_cartier
rauschwerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2020, 22:17   #10
Guenter H.
Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2005
Beiträge: 4.951
Standard AW: Sony 7RII oder III, Nikon Z oder Canon R

Zitat:
Zitat von rauschwerk Beitrag anzeigen
Als auch die Anschaffungskosten für einen geeigneten Kartenleser.
richtig, danke, nochmals 100,-€
Ich würde auch NIE mit nur einer einzigen Karte losziehen (die Kamera hat nur einen Kartenslot), sondern immer mit einem geeigneten Ersatz in der Tasche.
Sind dann bei zwei Karten mit recht geringer Kapazität und einem Kartenleser schon mal 500,-€ vom Budget.
Das würde sich für mich nicht rechnen.
Bei der Sony A7III sind das in der Summe 50,-€ für zwei gleichgroße Karten und ein Lesegerät (die Kamera nimmt zwei Karten auf und schreibt auf Wunsch immer eine Sicherungskopie auf die zweite Karte).

Ich halte diese Strategie von Nikon, nur auf XQD zu setzen, für den größten Fehler, den Nikon bei diesen Kameras gemacht hat,
da die Kosten für eine Basisausstattung massiv steigen und sich eigentlich für den Normalnutzer nicht rechnen, zumal die XQD-Karten
keinen wirklich praxisrelevanten Vorteil mit sich bringen.

Geändert von Guenter H. (05.03.2020 um 22:22 Uhr)
Guenter H. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren