DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2018, 10:41   #41
Islaender_PK
Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2007
Ort: Bielefeld / DK-Furreby
Beiträge: 240
Standard AW: Objektiv für Reise durch USA / Yellowstone

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
Man kann den Moment auch beim Fotografieren genießen und sich später beim anschauen der Bilder daran erinnern und sich dahin versetzen.
ja, kann man wenn man die Technik im Schlaf beherrscht.

Allerdings ist mir noch nie bei den entsprechenden Situationen aufgefallen, das diese Menschen ihr Technik beherrschen. Da wird hektisch das Objektiv gewechselt und auf Teufel komm raus ein Foto nach dem anderen gemacht (der großen Speicherkarte sei dank).

Was waren das früher noch für Zeiten ....

btw: Unbedingt vorher die Fotos von Ansel Adams anschauen.

Und vielleicht auch mal einen Blick hier rein werfen
Vielleicht kommt der eine oder andere ja darauf was ich meine
__________________
Fotos auf Flickr
https://www.flickr.com/photos/120888329@N03/
Islaender_PK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 11:17   #42
Foxy25
Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2009
Ort: Rockenhausen
Beiträge: 1.368
Standard AW: Objektiv für Reise durch USA / Yellowstone

Zitat:
Zitat von Viper780 Beitrag anzeigen
@Foxy25
Es gibt nicht DIE richtige Wahl. Ich habe tolle und weite Landschaftsbilder gesehen die mit 85mm aufgenommen wurden und Reise Reportagen nur mit 35mm oder 50mm
Naja, es gibt immer nur die Persönliche Beste Wahl, und zwar mit dem Equipment das man grad dabei hat.

Man sollte seine Brennweiten schon einzusetzen wissen und die Wirkung kennen. Dann kann man auch schöne Fotos machen, egal welche Brennweite.

Sehr allgemein, ich weis.

Kommt ja jetzt keiner auf die Gedanken mit einem Fisheye High-Fashion zu fotografieren. Aber Brennweiten ab 25mm könnte man dazu durchaus benutzen... Kommt halt immer auf den Abstand drauf an.

So auch bei Landschaftsfotos...

Aber darum geht es hier ja auch nicht.

Ich denke der To hat hier schon ein paar wertvolle Tips bekommen, muss er eben schauen was er da für sich rauszieht...
__________________
Liebe Grüße

Foxy25

------------------------
Canon 550D + 80D + 6D2, Sigma Art: 35mm, 18-35mm, Sigma C: 17-70mm, 18-200mm, Sigma EX: 10-20mm, Canon: 18-135 IS USM, 40mm Pancake, 24-70 2,8 L II USM, Yongnuo Blitze+Funk, Studioanlage von Elinchrom und jede Menge Kleinkram...
Foxy25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 13:28   #43
BernhardB
Moderator
 
Registriert seit: 23.02.2010
Beiträge: 4.873
Standard AW: Objektiv für Reise durch USA / Yellowstone

Zitat:
Zitat von Silberkorn Beitrag anzeigen
Ich finde den Tipp gut.

Bis auf das Verkleinern der Ausrüstung stehe ich durchaus voll hinter dem Vorschlag, der Wahrnehmung vor Ort genügend Raum zu lassen.
__________________
Gruß aus Wien
BernhardB
Moderation
Privatmeinung

BernhardB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 20:33   #44
uglyone
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Coburg
Beiträge: 70
Standard AW: Objektiv für Reise durch USA / Yellowstone

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
Wie ich schon vorher schrieb: Entweder sind die Tiere im Yellowstone so nah bei dir, dass du mit deinem Equipment auskommst oder aber so weit entfernt, dass du unter Berücksichtigung des Sicherheitsabstandes eh nicht nah genug rankommst, um einen "head shot" zu schaffen. Ich hatte damals das 100-300 USM mit und bin damit locker hingekommen. Dein 70-200 entspricht ja am Crop sogar dem Bildwinkel eines 320er, das reicht, wenn du nicht der absolute Wildlife-Spezialist bist.
Natürlich wirst du dort Fotogafen mit 500 und 600mm Tüten sehen, aber die sitzen dann auch den ganzen Tag auf ihrem Campingstühlchen und warten auf den einen Moment. So wie du es beschreibst, ist dein fotografisches Interesse ja vielfältiger und im YNP gibt es ja noch mehr zu sehen als Tiere (wenn du Pech hast, siehst du evtl. auch gar keine): Geysire, Wasserfälle, der wunderschöne Yellowstone Lake.
P.S. ich hoffe, du hast die Unterkunft im Park schon gebucht, sonst könnte es knapp werden. wir haben damals im Oktober des Vorjahres für August gebucht - keine Sekunde zu früh.
Jo das ist korrekt. Ich habe bereits im Juli gebucht und da waren die meisten Resorts im Park schon ausgebucht...
Ist der Park eigentlich 24h geöffnet?
__________________
Canon EOS 7D Mark II, Canon EOS 7D, Canon EF 24-70mm F/4 L IS USM, Canon EF 70-200mm F/2.8 L USM, Canon EFS 10-18mmF/4.5-5.6 IS STM, Canon EF 50mm F/1.8 II, Canon EF 70-300mm F/4.5-5.6 L, YN565EX Speedlite
uglyone ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 28.05.2018, 22:04   #45
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.194
Standard AW: Objektiv für Reise durch USA / Yellowstone

Sowie ich weiß ja, aber es kann jederzeit Beschränkungen geben, z. B. wegen Waldbränden. Wir standen 2013 auch kurz davor, das Hotel (=Lake Village-Blockhütte) verlassen zu müssen. Daher immer auf Hinweise achten und sich vorab gut informieren.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 22:32   #46
uglyone
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Coburg
Beiträge: 70
Standard AW: Objektiv für Reise durch USA / Yellowstone

Oh cool das ist ja direkt im Park. Mir waren die Hotels im Park im August ehrlich gesagt zu teuer....bei 200$ pro Nase ist meine Schmerzgrenze ausgereizt...
Wir übernachten in Livingstone...ca. 50min vom Nordeingang. D.h. da ist frühes Aufstehen angesagt
Oder gar nicht erst ins Bett gehen und den Park auch nachts zu erforschen...
__________________
Canon EOS 7D Mark II, Canon EOS 7D, Canon EF 24-70mm F/4 L IS USM, Canon EF 70-200mm F/2.8 L USM, Canon EFS 10-18mmF/4.5-5.6 IS STM, Canon EF 50mm F/1.8 II, Canon EF 70-300mm F/4.5-5.6 L, YN565EX Speedlite
uglyone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2018, 23:39   #47
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.194
Standard AW: Objektiv für Reise durch USA / Yellowstone

Yepp, wenn schon, dann auch direkt im Park. Unterschätze die Anfahrtswege nicht. Außerdem ist das Tempo im Park auf 45mph beschränkt. Bei viel Verkehr kommt man entsprechend langsam voran.
Nachts wäre ich vorsichtig ... wirklich vorsichtig. Die gefährlichsten Tiere sind übrigens weder Bären noch Bisons, sondern die Elks (=Wapitihirsche). Mit denen gab und gibt es die meisten Todesfälle mit Menschen. Also Abstand halten!
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2018, 10:41   #48
hans-ulrich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 89
Standard AW: Objektiv für Reise durch USA / Yellowstone

Schöne Tour die du da vorhast! Da werde ich neidisch.. Bin selber 2015 sieben Wochen von Michigan quer durch die USA bis nach Kalifornien und wieder zurück. Mt Rushmore fand ich mehr so semi toll (da muss man glaube ich Amerikaner sein ) und Mesa Verde war auch nicht so spannend aber ich will dir da auch nicht reinreden!
Was ich aber definitiv empfehlen kann, wenn du schon in der Gegend bist sind die Badlands in South Dakota und den unscheinbaren Theodore Roosevelt NPark in North Dakota!! Ich würde fast sagen, dass der TRNP mir mit am besten gefallen hat. Bilder gibts bei Interesse hier: http://thekkap.tumblr.com/page/3

Was ich auch sehr empfehlen kann ist Backcountry Camping im Yellowstone (oder jedem anderen NP in den USA). Man muss vor Ort (evlt. gehts auch online) bei den Rangern eine "Permit" abholen, 20min einen Safety Film anschauen und sich einen der freien Plätze reservieren. Dann kann man hinwandern und sein Zelt aufschlagen.

Aber generell ist der Park schon sehr gut erschlossen und man kann eigentlich auch alle Tiere von der Straße aus sehen.. Gut daran zu erkennen wenn im Nichts plötzlich 10 Autos am Straßenrand stehen

Bezgl. Objektiven: Telemäßig war ich mit 100-300 an KB unterwegs. Hat gereicht aber hätte auch manchmal nicht geschadet mehr zu haben. Die meisten Bilder sind definitiv mit dem 17-40 entstanden!!
__________________
tumblr
hans-ulrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 20:18   #49
uglyone
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Coburg
Beiträge: 70
Standard AW: Objektiv für Reise durch USA / Yellowstone

Hallo hans-ullrich,
klingt ja wirklich interessant der Theodore Roosevelt NP. Fürchte nur das der etwas zu weit ab vom Schuß ist für unsere Route.

Ja das wir mit mind. einer Stunde rechnen müssen um in den Park zu kommen ist mir klar. Muss man halt früh aufstehen - sollte ja dank Jetlag kein Problem sein .
Das mit dem Campen fände ich total cool - leider kann ich meine bessere Hälfte für sowas überhaupt nicht begeistern .
Die Unterkünfte im Park waren bereits letztes Jahr im August/September ausgebucht. Es sei denn man nimmt ne Blockhütte mit Gemeinschaftsbad für 300$ die Nacht... ist jetzt nicht so mein Budget.

Danke für deine Angaben welche Objektive du genommen hast!!!
__________________
Canon EOS 7D Mark II, Canon EOS 7D, Canon EF 24-70mm F/4 L IS USM, Canon EF 70-200mm F/2.8 L USM, Canon EFS 10-18mmF/4.5-5.6 IS STM, Canon EF 50mm F/1.8 II, Canon EF 70-300mm F/4.5-5.6 L, YN565EX Speedlite
uglyone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 21:28   #50
uglyone
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Coburg
Beiträge: 70
Standard AW: Objektiv für Reise durch USA / Yellowstone

So - ich habe mir jetzt mal die Arbeit gemacht die Bilder meines letzten USA Trips von 2015 zu analysieren. Damals sind wir von LasVegas durch Utah (Zion, Bryce, GrandEscalante, ArchesNP, GooseNeck..) Arizona (Page, GrandCanyon), Kalifornien (LA, PCH1, SequoiaNP, Yosemite NP, SanFrancisco, MonoLake, DeathValley) und wieder zurück nach LasVegas.
Ich hatte meine Canon EOS 7d Mark I mit den Objektiven Canon EFS 10-18mmF/4.5-5.6 IS STM und Canon EF-S 18-135mm 1:3.5-5.6 IS STM dabei.
Am Ende nach kritischer Auswahl sind insgesamt 687 Bilder übrig geblieben. Die Verteilung auf die Brennweiten sah aus wie im Anhang zu sehen...
Angehängte Grafiken
Dateityp: png USA2015.png (5,9 KB, 66x aufgerufen)
__________________
Canon EOS 7D Mark II, Canon EOS 7D, Canon EF 24-70mm F/4 L IS USM, Canon EF 70-200mm F/2.8 L USM, Canon EFS 10-18mmF/4.5-5.6 IS STM, Canon EF 50mm F/1.8 II, Canon EF 70-300mm F/4.5-5.6 L, YN565EX Speedlite
uglyone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
100-400 , 150-500 , usa , yellowstone


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:42 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren