DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2020, 21:11   #11
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Ort: auf dem Weg zur Weltstadt
Beiträge: 5.422
Standard AW: Bei mir liegt zuviel Glas rum; Neuanfang mit 2-3 Objektiven

Zwei Systeme mit im wesentlichen identischen Brennweiten/Zooms bringen nix.

Tipp:
Entweder auf ein System beschränken (und daneben noch eine Kompakte mit APS-C-Sensor).
Oder zwei Systeme unterschiedlich aufstellen: beispielsweise das eine mit verschiedenen Zooms - das könnte mFT sein -, das andere mit guten Festbrennweiten, wenn man die Bildqualität wirklich ausnutzen will: also KB.
__________________
Wir machen das - bald nicht mehr.
numericblue98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 22:02   #12
Lotsawa
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.189
Standard AW: Bei mir liegt zuviel Glas rum; Neuanfang mit 2-3 Objektiven

Ich habe seit ein paar Tagen das 12-100/4 hier. Ein tolles Objektiv, keine Frage, aber doch schon ein ziemlicher Brocken, vor allem an den kleinen Bodies, das steckt man nicht mal so eben ein. Überlege dir gut, ob du das 14-140 weggeben willst. Das sind wirklch zwei Größen- und Gewichtsklassen.

Nur du selbst weißt, wie oft du wegen Größe und Gewicht zu mFt greifst. Eine Kombi wie die GX80 mit 20/1.7, 9-18, 14-140 und 42.5/1.7 hast du mit den fetten VF-Objektiven an Sony sicher so nicht. Brauchst du so etwas in Zukunft nicht mehr? Im Grunde ist das doch eine sehr schöne Reise- / Wanderausrüstung. Vielleicht schaust du dir das 12-100 mal an, auf jeden Fall aber, bevor du es kaufst. Falls du mFT behälst, würde ich auf keinen Fall die kleinen Objektive verkaufen. Die sind doch so klein und leicht, dass man sie jederzeit noch irgendwo unterbringen kann. Und allzu viel Geld bekommt man dafür auch nicht zurück.

Wenn ich erst einmal verschlanken wollte, ohne gleich wieder etwas neu anzuschaffen, würde ich mich wohl erst einmal von dem EF-S-Zeug trennen. Da gibt es doch viele Überschneidungen mit deiner 5D-Ausrüstung auf der einen Seite und mit der mFT-Ausrüstung auf der anderen. Gut, du kannst natürlich auch gleich die komplette DSLR-Sammlung verkaufen. Und dann siehst du halt weiter, ob du mFT behalten willst oder auf ein anderes System umsteigst, das kann man sich ja auch rel. klein und leicht gestalten, aber sicher nicht mit den fetten Sigma-Art-Glasklötzen. Und brauchst du in Zukunft kein längeres Zoom mehr? Alles Fragen, die du dir nur selbst beantworten kannst.
Lotsawa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 10:01   #13
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.396
Standard AW: Bei mir liegt zuviel Glas rum; Neuanfang mit 2-3 Objektiven

Zitat:
Zitat von daniel78 Beitrag anzeigen
Grundsätzlich möchte ich meine Ausrüstung in mft und VF aufstellen:
mft: Dienstreisen, Städtereisen, Wanderungern.
VF: Portrait, AL, Architektur, Nachtfotografie, Nachwuchs fotografieren.

Vollformat möchte ich weiterhinverwenden für Themen wie Portrait, AL, Ofenblende.

Bei mir liegt nun extrem viel Glas rum, das ich nicht mehr verwende und ausserdem reizt mich mal was neues...
Ich verstehe Dein Dilemma und kenne einiges von Deinem Geraffel.

Zuerst - ein Systemwechsel erfordert immer ein wenig umdenken.
Gerade was Objektive angeht und man ist oft erstaunt, dass man mit "weniger" trotzdem zurechtkommt.

Option A -> beides behalten und ausdünnen. Das hat ein Vorredner schon explizit gemacht, kann ein Weg sein, aber Du hast ja auch etwas GAS

Option B -> das Sony Setting
Zitat:
Alpha 7III
Sigma Art 35mm 1.4
Sony 85mm 1.8
Sony FE 12-24
sicher ein Option. Das Sigma ist halt riesig an dem Gehäuse.
zZ bester AF für Portraits, kleiner Body (somit könnte man - mit kleinen Objektiven - überlegen auf mFT zu verzichten)

Option C -> Canon RP. BQ ist sehr ähnlich, wie die, die Du bereits hast, die "R" hat einen neueren, besseren Sensor.
Das beste am neuen R System sind aber die neuen Objektive. Ein Wechsel dorthin ohne die neuen Linsen macht IMHO extrem wenig Sinn.

Option D -> die Mitte aus mFT und KB ist APS-C. Ich bin selber von der Canon 5Dii gekommen und bin bei Fuji angekommen. Trotz L-Zooms und 2 FBs habe ich jetzt die bessere BQ und trotzdem ein reisefähiges Setup.
Wenn auch eine Pana GX9 in Frage kommt, dann geht sogar eine X-H1 (die IBIS hat).

Zitat:
Zitat von daniel78 Beitrag anzeigen
Hautpsächlich verwende ich derzeit das mft-System aufgrund der Gewichtsersparnis beim Reisen. Auch finde ich das P/L Verhältnis bei den Objektiven interressant.
Das P/L Verhältnis wird noch besser, wenn Du nicht 2 Systeme unterhältst und nicht unnötig viele Linsen ansammelst.

Zitat:
Zitat von daniel78 Beitrag anzeigen
Die Bilder der 5DII gefallen mir im speziellen bei Nachtfotografie und bei Portrait
doch eniges besser als bei mft (auch trotz Raw Bearbeitung).
Derzeit verwende ich hierfür die 5DII, das 17-40 4, 50mm 1.4 und das 85mm.
s.o. - ich habe mit der X-H1 und den entsprechenden Linsen eine bessere BQ, als vorher mit der Canon, gerade auch bei Low Light (dank IBIS).
Freistellen geht wirklich mindestens genausogut, weil ich das 56mm 1,2 bei Offenblende nutzen kann, das 85mm 1,8 habe ich mind. auf 2,5 abgeblendet...

P.S.:

Option E:

Nikon Z6 mit dem 24-70 im Kit, mit Cashback wirklich günstig und gut als Einstieg. wie das 85mm ist, weiß ich nicht.

Geändert von rachmaninov (22.01.2020 um 10:05 Uhr)
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 12:49   #14
Studen
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2015
Beiträge: 148
Standard AW: Bei mir liegt zuviel Glas rum; Neuanfang mit 2-3 Objektiven

Interessante Problematik.

Ich würde mir nochmal die Frage stellen, ob nicht ein System hilft und ausreicht?
Der Vorschlag der h1 finde ich da gut.
Hat jedenfalls mehr bq als die 5dII. Daher kein Rückschritt.
Umgekehrt bei reisen auch noch recht kompakt.
Sagen wir mal so: wäre konsequent, zwei Systeme lassen halt wieder eine Hintertür für das hier genannte GAS (was auch immer das heißt).
Konsequent bei den guten Optiken zuschlagen und glücklich sein.
Einzig was deine optiken für Architektur angeht könnte hier was fehlen.

Wenn es auf zwei Bodys hinausläuft macht das von einer Marke natürlich auch Sinn hinsichtlich Menu und genannt wurde.
Sony hätte hier mit der 6000er was kleines und mit der 7er die vf, dennoch könntest die Objektive an beiden Systemen betreiben. Sicherlich auch ne Idee.

Würde jedenfalls nur einen objektivpark aufbauen und dafür dort das vermeintlich beste Glas das zu Verfügung steht.
Studen ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.01.2020, 13:14   #15
daniel78
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.09.2008
Beiträge: 67
Standard AW: Bei mir liegt zuviel Glas rum; Neuanfang mit 2-3 Objektiven

Zitat:
Zitat von panafix Beitrag anzeigen
ich schreibe mal einfach wie ich mit zwei Systemen lebe!
Für die Urlaubsreise, die Wanderung und die Safari:
MFT Lumix G9 mit 12-60/2,8-4, 50-200/2,8-4 plus TC14, 100-400/4-6,3

Für Nacht-Potrait-Architektur-und Langzeitbelichtungen:
FF. Lumix S1 mit 24-105/4, 16-35/4 und 1,4/50 Art
Klingt interessant.

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
Oder zwei Systeme unterschiedlich aufstellen: beispielsweise das eine mit verschiedenen Zooms - das könnte mFT sein -, das andere mit guten Festbrennweiten, wenn man die Bildqualität wirklich ausnutzen will: also KB.
So stelle ich mir das eigentlich vor.

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
Option D -> die Mitte aus mFT und KB ist APS-C. Ich bin selber von der Canon 5Dii gekommen und bin bei Fuji angekommen. Trotz L-Zooms und 2 FBs habe ich jetzt die bessere BQ und trotzdem ein reisefähiges Setup.
Wenn auch eine Pana GX9 in Frage kommt, dann geht sogar eine X-H1 (die IBIS ha
Klingt interessant, hab bislang noch überhaupt keinen Kontakt mit Fuji.

Zitat:
Zitat von janni1 Beitrag anzeigen
Die OM-D E-M5M3 mit dem 12-100 wäre sehr passend.
Alternativ wären die G9 oder oder M1Mk2.

Dazu die VF mit Festbrennweite und Du bist glücklich - vom ewigen GAS abgesehen
Jan
Dito.

Grundsätzlich möchte ich eigentlich schon zwei Systeme weiterführen.
Gerade dass Olympus Fisheye 1.4 verwende ich sehr viel.

MFT für Reisen, Flugreisen, Dienstreisen.

Beim KB möchte ich eigentlich nur Lichtstarke Festbrennweiten, im UWW Bereich gibt es halt so gut wie gar nichts.
Könnte mir z.b. vorstellen die Sigma Art Reihe 14mm, 35mm, 85mm und sonst nichts. Grosse Blende möchte ich auch für den Portraitbereich wegen Unschärfe.

Budget hab ich mir keins vorgegeben, natürlich jetzt nicht 5000 Euro in die Hand nehmen und ausgeben. Wenn es aber erstmal für eine KB mit einer FB reicht, auch gut. Die zwei fehlenden Objektive gibt es dann halt später.
daniel78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 15:15   #16
DrZoom
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 6.918
Standard AW: Bei mir liegt zuviel Glas rum; Neuanfang mit 2-3 Objektiven

Man kann eigentlich eine völlig beliebige Anzahl Objektive besitzen, solange man halt nicht zuviele gleichzeitig mitnimmt.

Ich habe derzeit einen Kernsatz von 7 Objektiven für mein System; Zwei Spezialobjektive (Fischauge und Makro) und dann eine gute Aufteilung 24/35/58/105/180mm. Alle gleichzeitig habe ich eigentlich fast nie dabei. Das ist dann auch eine ziemliche Schlepperei.

Pilz macht nicht ein Glas über die Zeit langsam trübe, sondern startet irgendwo und breitet sich dann aus.
__________________
"Schärfe ist ein bourgeoises Konzept" - Henri Cartier-Bresson | David Hobbys Webseite, meine Empfehlung für Anfänger | Mikrokontrast | Firmware and Sensor Performance

Hobbyist. Nikon D700+D750, AF-S 24/1.8, Zeiss Classic 35/2, Voigtländer 58/1.4, Tokina 100/2.8macro, AF 105/2DC, AF 180/2.8, etc; Ricoh GR

Wer seine essentiellen geschäftlichen digitalen Daten ohne Backup betreibt, handelt völlig verantwortungslos.
DrZoom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2020, 16:26   #17
Sinister
Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.505
Standard AW: Bei mir liegt zuviel Glas rum; Neuanfang mit 2-3 Objektiven

Zitat:
Zitat von daniel78 Beitrag anzeigen
...
unnötiges Vollzitat entfernt, scorpio
Nochmal ein anderer Gedanke da ich selbst mal MFT hatte und nun Sony/Fuji besitze, mich aber auch nicht entscheiden kann

>> Mir sind meist die Zooms zu groß/zu schwer, weswegen ich seit kurzem eine RX100VI besitze. D.h. auf Reisen nehme ich diese plus eine 18mm/35mm/85mm Kombination (auf KB gerechnet) mit. Die Bilder der RX100VI sind nicht fundamental schlechter, und für Bildschirm/Fernseher/Flickr/Instagram mehr als ausreichend....
__________________
FUJI | 12-18-23-35-56 | 18-55 55-200
FlickR | Spiegel-Blick.de
Sinister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2020, 11:09   #18
daniel78
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.09.2008
Beiträge: 67
Standard AW: Bei mir liegt zuviel Glas rum; Neuanfang mit 2-3 Objektiven

War am Freitag noch etwas unterwegs zum fotografieren. Die GX80 hatte ich dabei (natürlich die beste Kamera ist halt immer die man dabei hat). Im Museum war tolles Licht, im Hintergrund leicht die Isar zu erkennen. Die kleine Lumx war aber hier defeinitiv überfordert. Die 5DII hat laut photons to photo keine bessere Dynamik als die GX80 bis ISO200. Hab das ganze mit einer Belichtungsreihe probiert, aber ich bin einfach kein Freund von HDRs, sie wirken oft zu künstlich.

Bin jetzt noch am grübeln ob ich eventuell der Lumix G9 oder der Oly M1 II eine chance gebe, aber ich denke ich sollte die Alpha 7 III mir mal ausleihen um sie ernsthaft für mich zu testen.
daniel78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2020, 11:23   #19
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.396
Standard AW: Bei mir liegt zuviel Glas rum; Neuanfang mit 2-3 Objektiven

Zitat:
Zitat von daniel78 Beitrag anzeigen
War am Freitag noch etwas unterwegs zum fotografieren. Die GX80 hatte ich dabei (natürlich die beste Kamera ist halt immer die man dabei hat). Im Museum war tolles Licht, im Hintergrund leicht die Isar zu erkennen. Die kleine Lumx war aber hier defeinitiv überfordert. Die 5DII hat laut photons to photo keine bessere Dynamik als die GX80 bis ISO200. Hab das ganze mit einer Belichtungsreihe probiert, aber ich bin einfach kein Freund von HDRs, sie wirken oft zu künstlich.
dafür gibt es bei Fuji die DR200 oder DR400 Einstellung.
Dabei stellst Du Die Kamera eine oder 2 ISO Stufen höher ein (also 400 oder 800), um den Innenraum gut zu belichten. Die Kamera (dank ISOlosem Sensor) bleibt aber auf 200 (bzw. je 1 oder 2 Stufen unter dem eingestellten Wert), um die Lichter nicht ausbrennen zu lassen - quasi ein in Kamera HDR, welches aber nur den Sensor perfekt ausnutzt.
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2020, 19:51   #20
janni1
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 160
Standard AW: Bei mir liegt zuviel Glas rum; Neuanfang mit 2-3 Objektiven

Zitat:
Zitat von daniel78 Beitrag anzeigen
War am Freitag noch etwas unterwegs zum fotografieren. Die GX80 hatte ich dabei (natürlich die beste Kamera ist halt immer die man dabei hat). Im Museum war tolles Licht, im Hintergrund leicht die Isar zu erkennen. Die kleine Lumx war aber hier defeinitiv überfordert. Die 5DII hat laut photons to photo keine bessere Dynamik als die GX80 bis ISO200. Hab das ganze mit einer Belichtungsreihe probiert, aber ich bin einfach kein Freund von HDRs, sie wirken oft zu künstlich.
Was genau meinst Du damit? Hast Du dazu die Bilder und magst Sie posten?
Jan
__________________
OM-D E-M10 Mark II, OM-D E-M1 Mark II
Olympus 14-42mm/3,5-5,6, 40-150/2,8, MC-20
PanaLeica 12-60mm/2,8-4,0, Sigma 30mm/1,4
Ixus 980IS
janni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:23 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren