DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2019, 15:56   #11
Falter
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2005
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 652
Standard AW: Ideen für das Präsentieren der eigenen Bilder in der Wohnung etc

Zitat:
Zitat von steffen5000 Beitrag anzeigen
Der Bewegungssensor aktiviert und deaktiviert den Bildschirm für mich gut genug, sodass das Gerät eben nicht ständig den Bildschirm bestromt.
Ah, scheint gut gelöst zu sein. Auf welchen Stromverbrauch kommt man?

Zitat:
Zitat von steffen5000 Beitrag anzeigen
Wer in seinem Router keine Blacklist für bestimmt Samsung-Urls eintragen kann, muss bei diesem Gerät mit unerträglicher Berieselung von Werbefilmchen leben.
Das ist eigentlich eine Frechheit bei einem gekauften Produkt.
__________________
Ciao, Walter
Wer zu Colorkey greift hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Infos, Tests zur Nikon Z6/Z7 und anderer Kameras
Falter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2019, 19:23   #12
davidcl0nel
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 2.445
Standard AW: Ideen für das Präsentieren der eigenen Bilder in der Wohnung etc

Zitat:
Zitat von Falter Beitrag anzeigen
Das ist eigentlich eine Frechheit bei einem gekauften Produkt.
Das hat Samsung schon mal bei einem normalen TV gebracht - bei dem Frame also auch? Die haben echt den Schuss nicht gehört und sind damit unkaufbar. (wie Lucky Goldstar auch)
__________________
Flickr Meine Urlaubsreisen
davidcl0nel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2019, 19:29   #13
kdww
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 3.791
Standard AW: Ideen für das Präsentieren der eigenen Bilder in der Wohnung etc

Ich lasse mir immer mal wieder 30x20 ausbelichten und hänge die mit Lomography Fotoklips an die Wand.
Man kann schnell mal ein Bild tauschen, kostet nicht die Welt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg KleinDSC_0092.jpg (195,3 KB, 147x aufgerufen)
kdww ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2019, 23:40   #14
Fantasyreader
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 308
Standard AW: Ideen für das Präsentieren der eigenen Bilder in der Wohnung etc

Zitat:
Zitat von Falter Beitrag anzeigen
Wie hängst Du das auf?
Entweder als eine Art Schiebevorhang (an einer Gardinenstange) - habs direkt mit entsprechendem Hohlsaum drucken lassen oder via Magneten . Das funktioniert überraschend gut, halbwegs vernünftige Magnete vorausgesetzt.
Fantasyreader ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 30.10.2019, 22:01   #15
juli29
Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2004
Ort: Essen/NRW
Beiträge: 6.841
Standard AW: Ideen für das Präsentieren der eigenen Bilder in der Wohnung etc

Zitat:
Zitat von stefan76 Beitrag anzeigen
Wie macht ihr dass mit euren Guten Bildern? an die Wand gepinnt? Abgehangen? Fotorahmen?
Ich bin da wohl eine Ausnahme. An den Wänden meiner Wohnung hängen überall selbstgemachte Fotos. Ich achte dabei nicht darauf, ob das Foto zur Wand passt. Ich möchte meine Fotos sehen, die wirken für mich auch so.
Daher habe ich insgesamt 22 Stück 60x80cm Rahmen an der Wand in denen 50x75cm Fotos ausbelichtet sind. Dazu habe ich drei Rahmen mit Fotos in 180x120 Zentimetern an der Wand.
Die drei großen sind gedruckt auf Forexplatte und werden kaum getauscht. Als nächstes steht wohl wieder ein Wechsel an und das älteste Foto (10 Jahre alt) fliegt dann raus. Verkauft bekomme ich es nicht, daher wird es wohl vernichtet.
Die 22 Fotos in 50x75 habe ich früher jährlich gewechselt (da waren es 10-14 Rahmen), jetzt sind sie 2-3 Jahre schon drin. Dieses Jahr möchte ich aber die meisten wechseln, ggf. kommen noch 2-4 Rahmen dazu. Im Bad werde ich wohl ein Foto in Acrylglas aufhängen, die Wand ist auch so kahl.

Zukünftig werde ich wohl auf ein System wie in Galerien wechseln mit Leisten an der Decke und dann mit Schnüren aufhängen. Das ist dann auf Forexplatte aber kostenintensiv, da überlege ich noch. Bisher überlege ich, rahmenlos aufzuhängen und unten eine Metallschiene hinter das Bild zu hängen und mit Neodym Magneten festzuhalten. Weiß aber noch nicht ob das aussähe, da zweifele ich eher dran. Poster in der Größe kosten 12eur (beim Topanbieter den man hier ja nicht nennen darf), Forexplatte ist man bei 30eur, eher 50-60eur pro Stück. Dafür rahme ich dann lieber neu oder um.
__________________
Meine Fotos auf flickr

Equipment: Canon [siehe Profil]
juli29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 21:33   #16
SJ Münchfeld
Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2019
Beiträge: 0
Standard AW: Ideen für das Präsentieren der eigenen Bilder in der Wohnung etc

Zitat:
Zitat von Falter Beitrag anzeigen
Das ist eigentlich eine Frechheit bei einem gekauften Produkt.
Das ist eigentlich eine Frechheit bei einem gekauften Produkt.

Es ist eine Unverschämtheit sondergleichen. Diesen Hersteller sollte man boykottieren.
SJ Münchfeld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 15:26   #17
GymfanDE
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2004
Ort: Penzberg
Beiträge: 9.726
Standard AW: Ideen für das Präsentieren der eigenen Bilder in der Wohnung etc

Zitat:
Zitat von SJ Münchfeld Beitrag anzeigen
Es ist eine Unverschämtheit sondergleichen. Diesen Hersteller sollte man boykottieren.
Die Frage ist halt, welche digitalen Alternativen man hat, wenn man nicht alles aus vielen Einzelteilen selber basteln will/kann.

Ein guter >= 49" Fernsehrer im passenden Gehäuse, RaspPi (und unauffälkliger Verkabelung zum TV), Bewegungssensoren usw... Dagegen ist der Aufwand, ein paar Adressse (oder noch trivialer den gesamten Intenetzugriff) für das Gerät zu sperren geradezu gering.

Wobei ich mir das mit dem Bewegungssensor im Vergleich zum analogen Bild an der Wand bei meinen Räumen nicht wirklich als sinnvoll vorstellen kann.

Am Ende war dies auch der Grund, warum ich meine Versuche (im Kleine) mit einem 9" und danach einem 12" Tablet wieder aufgegeben habe. Die Tablets waren entweder immer aktiv (Stromverbrauch, u.U. auch Lebensdauer), um eine ähnliche Wirkung wie ein klassischer Bilderrahmen zu erzielen. Oder sie waren nur dann aktiv, wenn sie "irgendwie" (automatisch oder manuell) aktiviert wurden. Dafür muss sich aber immer ein Person in der überwachten Umgebung befinden. Läuft man zu weit entfernt durch den Raum und der Sensor spricht nicht an, bleibt der Rahmen schwarz.

Das Tablet mit ein paar W Stromverbrauch kann man noch einfach laufen lassen, einen 49" Monitor mit 124W (laut Samsung) aber eher nicht mehr. Da ist man froh, dass die Raumbeleuchtung Dank LEDs mittlerweile sparsamer geworden ist, und holt sich dann eine solche Zusatzheizung in die Wohnung.

In meiner alten Wohnung hatte ich die Ausdrucke/Ausbelichtungen in A4 einfach per Magnete an die Wand gehängt. Auf Dauer sind die aber nie wirklich plan geblieben und ich musste regelmäßig nachjustieren. Um die Bilder, wie geplant, alle paar Wochen auszutauschen, fehlte mir schnell die Lust.

Mittlerweile suche ich eine digitale Lösung, da die schon vor 20 Jahren versprochenen OLED-Tapeten immer noch nicht verfügbar sind.

Leider gibt es das Display des Microsoft Surface Studio (28" bei 3:2) immer noch nicht als Monitor (und auch nicht in matt). 3 Hochkant-Aufnamhen neben einander auf dem 16:9 Fernseher zu präsentieren fand ich schon in der analogen Variante (Ausdrucke per Magnet an der Wand) nicht immer optimal.

Irgendwann wird es damit wohl doch das dauerlaufende 12" 3:2 Tablet mit Antireflex-Folie.

Geändert von GymfanDE (02.11.2019 um 15:29 Uhr)
GymfanDE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2019, 23:55   #18
wayfarer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Steyr
Beiträge: 207
Standard AW: Ideen für das Präsentieren der eigenen Bilder in der Wohnung etc

ich lass meine Fotos für eine Ausstellung auf Alu Dipond drucken, so hängen sie dann auch in der Wohnung. Hab mich für Alu Dipond entschieden da meiner meinung nach Bildgruppen besser wirken und es auch im (geschützen) Aussenbereich z.B Balkon aufgehängt werden kann.

Ich lass übrigens beim Fine Art Printer in der Nachbargemeinde drucken, find es schön wenn ich mit einem Kaffee die "geburt" des Bildes erleben kann...
__________________
servus
alex
wayfarer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2019, 08:55   #19
KHZ
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Ort: an der schönen Ruhr
Beiträge: 2.735
Standard AW: Ideen für das Präsentieren der eigenen Bilder in der Wohnung etc

Zitat:
Zitat von wayfarer Beitrag anzeigen
... auf Alu Dipond drucken...
Was ist das denn? Eine eigene (Wort-)Kreation?

Karl
KHZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2019, 09:50   #20
Fantasyreader
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2011
Beiträge: 308
Standard AW: Ideen für das Präsentieren der eigenen Bilder in der Wohnung etc

Alu Dibond: https://de.wikipedia.org/wiki/Dibond . Ja, er hat sich vertippt. Viel Spaß dabei, das Internet zu korrigieren .
Fantasyreader ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren