DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2006, 09:55   #1
r0bb
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 104
Standard D50 oder D70. Oder doch etwas anderes?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
servus,

ich werde die tage meine superzoom fuji verkaufen und möchte dann auf d-slr umsteigen. nikon steht für mich fest, weil ich sie vom handling und von der optik her am schönsten finde. am liebsten wäre mir eine nikon im f5 design, allerdings ist das umbezahlbar

die frage die sich gerade für mich stellt ist: welche solls werden? ich habe im laufe des nächsten monats 500? +/- 50? zur verfügung. ich werde mir eine gebrauchte cam holen werden, damit ich ein gutes preisleistungsverhältnis erziehlen kann.

was kommt nun für mich in frage? d50, d70? oder gibts da noch etwas anderes von nikon, was in meiner preisklasse liegt? worin liegt der unterschied? was lohnt sich mehr (da die d70 ja anscheinend auch älter ist)?

worauf muss ich beim gebrauchtkauf achten? vor allem wenn ich sie dann vorher nicht begutahten kann, weil der verkäufer zu weit weg wohnt?

sind denn die 500? +/- 50? überhaupt realitisch genug für diese typen von kamera inklusive objektiv? denn das sollte schon dabei sein!

bitte beratet mich, damit ich dann bald aktiv mit posten darf

grüße
robb

ps: also die fotografie an sich habe ich verstanden und ich denke ich habe mich in den drei monaten, in denen ich meine cam habe, auch sehr gut gemacht. hier findet ihr mal einige meiner aufnahmen: http://www.stehversuche.de/index.php?a=38
also brauche ich eine cam, die ich nicht wieder in einem jahr verkaufe, weil ich mit ihr an die grenzen stoße.
r0bb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2006, 10:34   #2
Skullz101
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 74
Standard AW: D50 oder D70. Oder doch etwas anderes?

Ich befürchte mit 500EUR wirst Du bei der D70 mit vernünftigem Objektiv Probleme bekommen.
Die D70-Bodies, welche in der Preisklasse weggehen, haben meist sehr viele Auslösungen,
oder sind ansonsten runtergenudelt.

Ich würde Dir, wenn Dir die D50 denn gefällt, zu einem Neukauf der D50 raten.
Mit Kitobjektiv gibt es diese Pakete schon <500EUR bei diversen Saturn, MM, etc.

Cu Oli

P.S.: DSLR-Fotografie hört nicht beim Body + 1 Objektiv auf Da kommt die nächste Zeit noch was auf Dich zu
__________________
Nikon D90 (50/1,8; 18-105 VR; 70-300 und 105er Sigma Macro) und "immerdabei" Canon Digital Ixus
Skullz101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2006, 10:54   #3
eggett
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: D50 oder D70. Oder doch etwas anderes?

sag doch einfal mal, welche Brennweite das Objektiv haben soll.

Wenn Dir auch eine gebrauchte Kamera genügen würde, wäre die Alternative neue D50 und gebrauchtes Objektiv sinnvoll.

Die D50 bekommst Du für ungefähr 450.- neu gekauft.

Dazu kannst Du ein gebrauchtes 28-70 und/oder ein 28-210 (oder ähnliche Brennweiten gebraucht bekommen.

Die Linsen sind natürlich nicht der Hit, aber zu ausprobieren, welche Brennweite denn favorisiert werden soll, hervorragend geeignet, weil kein Wertverlust stattfindet.

Dazu kannst Du versuchen, aus den Bildern das Beste per EBV rauszuholen.

Aufsteigen kannst Du immer noch. Ich dachte da an sowas:

http://cgi.ebay.de/Nikon-AF-Nikkor-2...QQcmdZViewItem

Kitobjektiv. Nicht der Hammer, aber Preis-Leistung akzeptabel. oder eben die D50 mit Kit-Sigma.

Dazu:

http://www.foto-erhardt.de/product_i...&ref=preissuch

in neu, weil gebrauchtes dagegen nichts bringt. Sehr gute Leistung.

Damit bist Du für ca. 560.- ausgerüstet. Mit Suche findet man auch noch was für weniger GEld.

Nur die Kamera gebraucht lohnt sich nicht, da sie in der Preisklasse gebraucht nur ein paar Euro günstiger ist und dafür schon 1 Jahr alt. Muss aber jeder selber ausrechnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2006, 11:05   #4
beiti
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 17.949
Standard AW: D50 oder D70. Oder doch etwas anderes?

Zitat:
ich werde mir eine gebrauchte cam holen werden, damit ich ein gutes preisleistungsverhältnis erziehlen kann. [...] worauf muss ich beim gebrauchtkauf achten? vor allem wenn ich sie dann vorher nicht begutahten kann, weil der verkäufer zu weit weg wohnt?
Der Gebrauchtkauf lohnt sich fast nie, weil die Preise auf eBay unvernünftig nah am Neupreis sind (manchmal sogar drüber), und man dann trotzdem keine Garantie hat.

Aufgrund Deines Preisrahmens würde ich Dir zu einer neuen D50 mit 18-55er Kit-Objektiv raten (das Original-Kit, nicht das noch billigere von Sigma). Siehe auch hier:
http://www.kenrockwell.com/nikon/1855.htm
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.11.2006, 11:31   #5
eggett
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: D50 oder D70. Oder doch etwas anderes?

Kommt drauf an, ob es noch eine andere Brennweite sein soll. Wenn die 18-55 reichen, dann nur das Nikkor, klar ...
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2006, 17:51   #6
kaisan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: D50 oder D70. Oder doch etwas anderes?

Meine Empfehlung D50 + Nikon 18-55 und beides neu ab 539?.

http://www.idealo.de

Gruß, Kai.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2006, 22:04   #7
r0bb
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 104
Standard AW: D50 oder D70. Oder doch etwas anderes?

so ich habe mich mal ein wenig durch das forum gelesen.
eine D70 wird es nicht, dann eher eine d70s.

wobei ich mir da auch einfach nicht sicher bin. ist es das geld wirklich wert?
mir wurde bereits von einem netten herren, hier oder aus nem anderen board,
eine gebrauchte d70s angeboten. 3000 aulösungen, gekauft im januar 06. das finde ich in ordnung, allerdings kostet sie neu, gerade mal 90€ mehr ich denke dann doch lieber mit garantie und vor allem neu.

jetzt gucke ich mir gerade die d50 genauer an. sehr schön ... natürlich. ich brauche eine kamera, die mich richtig überfordert! also eine kamera in die ich mich, für gute fotos, richtig einarbeiten "muss". ist die d50 in der hinsicht das richtige für mich? ist sie anspruchsvoll? ich komme von einer fuji finepix s5600. eine superzoom, sprich 10x optischen zoom und knappe 5mp. ich kann auch viel dran rumstellen und habe viel von ihr gelernt, aber ich habe so das gefühl, als wäre ich mit ihr unterfordert. ich hoffe ihr könnt mein denken nachvollziehen

sind hier semiprofessionelle fotografen, die teilweise mit der D50 schießen und zufrieden sind? oder fragen wir anders: wieso sagt ein semi, dass ihm die d50 plötzlich nicht mehr reicht?

meine größte sorge ist einfach, dass ich nach einem jahr sage: mensch junge, wieso haste damals nicht die d70s genommen? bitte keine kommentare in form von: "kauf dir doch ne d80 / 200" dazu fehlt mir einfach das geld und die d70s und d50 kommen sich ungefähr gleich.

und ich dachte damals schon, die suche nach einer passenden kompakten wäre schwer

grüße
robb

ps: ICH WILL EINE NIKON!!!!
r0bb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2006, 17:26   #8
Fanatiker
Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 433
Standard AW: D50 oder D70. Oder doch etwas anderes?

Zitat:
Zitat von r0bb Beitrag anzeigen

meine größte sorge ist einfach, dass ich nach einem jahr sage: mensch junge, wieso haste damals nicht die d70s genommen?

Das habe ich mir vor kurzem auch gesagt, und bin deshalb von der D50 auf die D70s umgestiegen!

Besonders gefehlt haben mir die Gitterlinien, das beleuchtete Display oben und die feineren ISO-Schritte!

Das zweite Einstellrad und das griffigere, edlere Gehäuse sind eine sehr nette Zugabe!
__________________
Nikon Z7

Nikon Z 14-30 f/4 | Sigma Art 35 f/1.4 | Nikon Z 50 f/1.8 | Sigma Art 85 f/1.4
Fanatiker ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.11.2006, 11:17   #9
r0bb
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 104
Standard AW: D50 oder D70. Oder doch etwas anderes?

so wie ich bis jetzt gelesen habe löst die d40 die d50 ab.

allerdings gibt es ja manches an unterschieden zur d40.
ich denke es lohnt sich eher nicht sich eine d40 neu zukaufen, oder sehe ich das falsch? die d50 ist halt älter und dementsprechend zu einem guten preis zu bekommen. bei der d40 zahle ich für den neuheitsfaktor drauf, wenn ich mich nicht irre.

also d40 fällt flach, oder was sagen die nikonjünger dazu?

grüße
robb
r0bb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2006, 15:02   #10
Mattes_1
Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 1.208
Standard AW: D50 oder D70. Oder doch etwas anderes?

Hallo Rob.

Wenn Du wirklich sparen willst, dann vergiss einfach das "s" bei der D70s. Die "normale" D70 kann per Softwareupdate auf den fast gleichen Stand gebracht werden, das dauert vielleicht 10 Minuten und ist vollkommen unkompliziert. Die Hardwareunterschiede sind minimal.

Bei einem Düsseldorfer Fotofachgeschäft gibt es eine D70 in (äusserlich) neuwertigem Zustand für 430 EUR. Da ist - weil Händler - eine einjährige Garantie drin. Was will man mehr ?

Mich würde es sehr ärgern, wegen ein paar Euro weniger ein Einsteigermodell zu kaufen und immer das Gefühl zu haben, dass vielleicht doch mehr ginge.

Übrigens: denk' auch an die Folgekosten bei Deiner Kalkulation, also Zweitakku, Speicherkarten, Blitzgerät ... Nur so als Tipp.

Grüße

Mattes
Mattes_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de