DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2021, 17:35   #1
snika
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 22
Standard NAS ohne Dauerbetrieb?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo werte Gemeinde,

ich fotografiere nun seit vielen Jahren und habe seitdem circa zwölf Terabyte an Daten gesammelt welche sich auf 6-7 Festplatten verteilen. Nun möchte ich mir nicht einfach wieder eine weitere Festplatte kaufen, sondern ziehe ein NAS in Erwägung. Der Gedanke, einen Speicherort zu haben gefällt mir ziemlich gut, auch die AusfallSicherheit durch einen Raid (ich schiele auf RAID 6) wüsste ich sehr zu schätzen. Nun nutze ich Lightroom aber nur ein paar Mal im Monat für ein paar Stunden. NAS wurde ja für den Dauerbetrieb konzipiert was ich aber nicht benötige, gibt es vlt. Alternativen zu einem NAS? Kann man dieses auch mit normalen Festplatten betreiben denen das gelegentliche Ein- und Ausschalten nicht so viel ausmacht? Ich bin da echt unsicher und würde gern euren Input haben bevor ich da echt viel Geld ausgebe.

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße aus Leipzig

Jörg
snika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2021, 17:47   #2
blaubaer_65
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2018
Beiträge: 1.330
Standard AW: NAS ohne Dauerbetrieb?

An sich sehe ich da neine Notwendigkeit für ein NAS. Zudem bringt dier Raid keinen Vorteil hinsichtlich der Datensicherheit, Du bräuchtest in jedem Fall ein zusätzliches Backup.
Und wenn Du das NASS nur ab un an brauchst, ist die Lösung mit dem NAS halt an sich recht teuer.
blaubaer_65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2021, 17:51   #3
Kamera2016
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 1.999
Standard AW: NAS ohne Dauerbetrieb?

Der wesentliche Sinn eines NAS ist - wie der Name sagt - eine File-Server Einbindung in ein IP Netzwerk; dies meint auch, daß auf einen zentralen Speicher, mehrere Geräte (gleichzeitig) zugreifen können.
Bei Dir hört es sich eher so an, daß Deine Festplatten an Deinem Arbeits PC hängen und auch nur hierfür ein Zugriff notwendig ist. Dann bräuchtest Du kein NAS, sondern eine dicke Festplatte, die es ja nun gibt. Eine Ausfallsicherheit brauchst Du auch nicht (RAID); das sind Sicherungssysteme für eine Permanentbereitschaft in großen Firmen. Wenn Deine Festplatte ausfällst, hängst Du an Deinen Rechner die Sicherungsplatte und gut ist. Ein Raid ist KEINE Datensicherung.
Kamera2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2021, 17:55   #4
snika
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 22
Standard AW: NAS ohne Dauerbetrieb?

Ok, dann also lieber 2 HDD mit entsprechender Größe nutzen so dass ich meine Fotos zusammenfassen kann und die 2. Platte als Backup nutze?
snika ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.03.2021, 18:02   #5
-DaKo-
Stellv. Administrator
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 9.356
Standard AW: NAS ohne Dauerbetrieb?

Zitat:
Zitat von snika Beitrag anzeigen
Ok, dann also lieber 2 HDD mit entsprechender Größe nutzen so dass ich meine Fotos zusammenfassen kann und die 2. Platte als Backup nutze?
Wenn auf das ganze nur von einem einzigen PC aus zugegriffen wird: Ja.
__________________
RF Canon EOS R5 | EOS R | 35 1.8 | 50L 1.2 | 85L 1.2 DS | 15-35L 2.8 | 24-105L 4.0 | 70-200L 2.8 | 800 11.0

EF Canon EOS 700da cooled | 70-200L IS 4.0 | 40 1.4 ART | 105 1.4 ART | 300L 2.8 IS | TS-E 24L II

Sony rx100 VA
-DaKo- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2021, 18:05   #6
snika
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.12.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 22
Standard AW: NAS ohne Dauerbetrieb?

Ich danke euch, ich werd gleich mal schauen was es da so gibt
snika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2021, 18:08   #7
funkendratzer
Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 180
Standard AW: NAS ohne Dauerbetrieb?

Ich habe (seit einem Jahr) ein externes Festplattengehäuse mit RAID1 von LaCie (2big 4TB, die kleinste Variante mit RAID). Bin damit sehr zufrieden.

Für deine Datenmenge gibts ähnliche Gehäuse mit 6 Festplatten, bis über 100 TB.
__________________
500px

D800 /// 14-24 2.8 /// 24-70 2.8 /// 70-200 2.8 VRII
funkendratzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2021, 19:15   #8
f5d
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2020
Beiträge: 136
Standard AW: NAS ohne Dauerbetrieb?

Ein NAS ist kein Backup - ein Brand, Wasserschaden,.. und alles ist weg.

Standardempfehlung wäre:
  • Kaufe dir 3 große, einzelne Festplatten
  • Zwei daheim betreiben (entweder im PC, oder in einer NAS) als RAID 1 (Spiegelung).
  • Wenn es kein RAID sein soll: 1x täglich oder 1x pro Woche die Daten von der ersten auf die zweite Festplatte übertragen (geht auch vollautomatisch inkrementell mit robocopy oder rsync).
  • Einmal im Monat alle Daten auf die dritte Festplatte übertragen, diese 3. Festplatte dann sicher an einem anderen Ort lagern (getrennt von den anderen 2 Festplatten, also nicht daheim - ein Brand und alles wäre weg)

Die Einrichtung von einem RAID geht bei NAS in der Regel sehr einfach, das Risiko irgendwo Daten oder das System zu zerschießen ist gering - habe mit Synology gute Erfahrungen gemacht.
RAID6 mit 4 Festplatten ist für den Privatgebrauch überdimensioniert (die Fehlerquellen sind typischerweise anderswo). Bei 2 Festplatten würde ich auf RAID1 gehen, bei 3 oder 4 auf RAID5.
__________________
Sony A6500, A7RM4
f5d ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.03.2021, 22:32   #9
Norbert_DSLR
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2015
Beiträge: 73
Standard AW: NAS ohne Dauerbetrieb?

Hallo,
So ein NAS ist schon eine feine Sache. Ich habe mit der Zeit mein drittes NAS von Synology mit einer HDD, Das erste von Buffalo mit 2 HDD ging defekt, konnte es aber auf Gewährleistung umtauschen in eine WD mit 2 HDD. Die steht mittlerweile ausgeschlachtet in der Ecke wegen magerer Geschwindigkeit.
Der Zugriff von außerhalb mit Handy oder einem anderem Rechner ist schon sehr zu begrüßen um auf eine bequeme und faule Art an seine kpl. Daten bei Bedarf zu kommen. Weitere Datensicherungen werden über lose HDD's vorgenommen.
Wenn das NAS in einigen Jahren nicht mehr ausreicht gibt es bestimmt auch neue technische Möglichkeiten um aufzurüsten und für die alte Gurke bekommt man dann auch nichts mehr.
Mein Datenbestand ist auch nicht so groß und ich hebe auch nicht jedes Bild auf was mir nicht zusagt.

Nachtrag: Man kann das NAS auch ausschalten und nur bei Bedarf einschalten, funktioniert auch. War bei meinen ersten beiden immer so. Nur das aktuelle NAS läuft im Dauerbetrieb wegen der Bequemlichkeit. Durch Handy und Netzwerkzugriff von anderen PC besteht auch ein gewisser Bedarf.

Geändert von Norbert_DSLR (18.03.2021 um 22:38 Uhr) Grund: Nachtrag
Norbert_DSLR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2021, 23:26   #10
huxtebude
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2005
Beiträge: 2.998
Standard AW: NAS ohne Dauerbetrieb?

Zitat:
Zitat von f5d Beitrag anzeigen
Ein NAS ist kein Backup - ein Brand, Wasserschaden,.. und alles ist weg.

Standardempfehlung wäre:
  • Kaufe dir 3 große, einzelne Festplatten
  • [... ]
Beste Empfehlung.

Ein NAS mit Raid ist kein Backup (wurde das schon gesagt? )

Grüße
Florian
huxtebude ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:19 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de