DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2018, 09:23   #111
Karl Günter Wünsch
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 7.941
Standard AW: Griffiger Kugelkopf für Makro

Zitat:
Zitat von Sightholder Beitrag anzeigen
Mein zuerst gelieferter CASTEL-CROSS Q ging auch wieder wegen einer beschädigten Zahnschiene an den Händler zurück.
Die Zahnschienen beim Castel-Q sind Verschleissteile, ich habe seit dem Kauf im Winter 2016/17 bereits 5 oder 6 verschlissen, meist weil mir Sand oder Schlamm darin verhärtet ist, 2 aber auch beim etwas härteren Ablegen des Stativs mit aufgesetztem Schlitten... Nach ein paar Diskussionen mit Novoflex habe ich jetzt einen Vorrat davon zu Hause und auch ein paar im Auto deponiert, wenn demnächst der Vorrat wieder zur Neige geht, werde ich mich wohl wieder auf eine Diskussion einstellen dürfen, weshalb einer als Ersatz nicht reicht...
Karl Günter Wünsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 09:28   #112
Karl Günter Wünsch
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 7.941
Standard AW: Griffiger Kugelkopf für Makro

Zitat:
Zitat von Tsubo Beitrag anzeigen

Der Magic Ball und der GD3WH haben es mir bisher am meisten angetan. Werde mir die beiden demnächst mal zur Probe besorgen und dann mit dem Berlebach vergleichen. Weitere Eindrücke folgen
Also ich kann auch den Magicball nur wärmstens empfehlen, die Einstellfreiheiten sind für mich ein riesen Vorteil.
Karl Günter Wünsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 11:06   #113
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.450
Standard AW: Griffiger Kugelkopf für Makro

... da möchte ich KGW durchaus zustimmen
(Nicht nur) Für Makros ist der Magicball immer noch ein sehr guter Kopf (wenn man auf eine Friktion verzichten kann und das ist mit etwas Sorgfalt im Makrobereich durchaus möglich).

Wenn man aber auch Blitzeinheiten mit Schwanenhalsbefestigung benutzt (und damit den Schwerpunkt weit von der Kugelmitte entfernt, zumal wenn es sich evt. um durch die Akkus schwerere Systemblitzgeräte oder LED-Panels handelt), dann würde ich aus dieser Kugelkopfserie schon das größte Modell wählen, auch wenn es dann recht teuer wird.

M. Lindner
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 19:09   #114
Tsubo
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.03.2018
Beiträge: 49
Standard AW: Griffiger Kugelkopf für Makro

Der Bewegungsfreiraum hat auf mich beim ersten Probegriffeln in der Tat einen sehr positiven Eindruck gemacht. Der Kopf ließ sich Dank des Griffes eigentlich sehr komfortabel justieren und fixieren. Generell kann ich dem Urteil, dass die Novoflex'er sehr weich laufen, bisher nur zustimmen.

Werde aber interessehalber auch mal den Benro Getriebeneiber dazunehmen. Der hat mich auf Anhieb deutlich mehr überzeugt, als die beiden Manfrottos. Lief vom ersten Eindruck her trotz des verhältnismäßig geringen Preises noch angenehm geschmeidig und präzise.
Muss man nur schauen, wie es mit dessen Langlebigkeit aussieht. Ich weiß nicht, ob der Benro-Support da so zuvorkommend ist und auf lange Frist auch mal eine Reinigung und neue Schmierung anbietet. Bin da offengestanden sogar ein wenig voreingenommen, was die Zuverlässigkeit und Qualität anbelangt, lasse mich aber natürlich gerne vom Gegenteil überzeugen

Geändert von Tsubo (16.04.2018 um 20:38 Uhr)
Tsubo ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.04.2018, 10:42   #115
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.450
Standard AW: Griffiger Kugelkopf für Makro

... ich habe auch einen Getriebeneiger, nutze den aber praktisch nur, wenn ich speziell Architektur fotografiere und bei Makros nur, wenn ich weiß, das ich einzig Blütenmorphologie ablichten will. Er ist leider einfach zu langsam.

M. Lindner
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 18:52   #116
titan205
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 5.266
Standard AW: Griffiger Kugelkopf für Makro

wäre mir auch zu klobig, schwer und langsam. Und für Macro wäre mir die Frustrationsschwelle zu hoch in dem Preisbereich. Die Eingangs angeführten Modelle sind zum Teil einfach chinesische Kopierpiraterie mit ungewissem Ausgang. Die kommen und gehen und die Sau heißt immer anders, Genesis, Leofoto, Adlatus...usw. Mit Markins, RRS, Novoflex liegt man zwar teurer, aber ist dann quasi endversorgt. Arca Swiss bleibt da noch zu erwähnen, der P0 ist die günstigste Option für einen feinen Kopf. Beim D4 stört dann wirklich der Preis.
Der Benro sieht aus wie eine Manfrotto Kopie, schön wenn wenigstens der Nachbau smooth funktioniert, die kriegen eh nix ordentliches auf die Reihe, was der Chinese nicht genauso günstiger kann mittlerweile.
Wenn China dann wenigstens was etabliertes wie Benro oder Sunwayfoto.
Dank Sensorshift kann ich derart feine Korrekturen nach dem schnellen Ausrichten mittels KK einfach in der Kamera vornehmen, wäre geradeso für Archtektur interessant.
Aber dazu gibt es hier auch massig Material zum lesen. Entscheidend ist ja dann auch immer das persönliche Setup, Gewicht, Spiegel oder nicht, Hebelarm mit Schlitten oder alles elektronischen dank spiegellos. Da sinken dann die mechanischen Ansprüche, je nach Vergrößerung.
titan205 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 08:57   #117
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.450
Standard AW: Griffiger Kugelkopf für Makro

... eine sehr schöne Zusammenfassung

Zitat:
Die kommen und gehen und die Sau heißt immer anders, Genesis, Leofoto, Adlatus...usw.
ich finde aber, man sollte (und muß das auch, kaufmännisch gesehen !) eines anerkennen (und ohne dass ich jetzt die Firma blind empfehlen möchte): chinesische Hersteller legen auch zunehmend ihr Augenmerk auf den Punkt Qualität und schaffen das sogar auch teilweise ganz gut (s. aktuellen Test zu Stativen im Preissegment bis 250 Euro für den Anbieter Leofoto).


Ich kann das jetzt nicht so schnell nachprüfen, aber nach eigener Aussage bei Leofoto heißt es zum Beispiel: "For over 10 years we have been supplying high quality products from tripods to various photographic accessories ..." - auch wenn wir das hier "global-lokal" vielleicht bisher nicht so registriert haben.


Es gilt da wahrscheinlich wie damals schon bei der Kameratechnik: deutsche bzw. europäische Hersteller können/sollten sich nicht auf ihren Lorbeeren bzw. ihrem guten Image ausruhen

M. Lindner
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 21:43   #118
Tsubo
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.03.2018
Beiträge: 49
Standard AW: Griffiger Kugelkopf für Makro

Hallo zusammen

Bei Aussagen über "Fernost" sollte man allerdings vorsichtig sein. Schließlich stammt ein Großteil der Produkte, die wir tagtäglich verwenden, aus solchen Fertigungen. Auch jene, die eigentlich zu namenhafteren Herstellern zählen.

Vielleicht sollte die Frage eher dahin gehen, ob ein Anbieter eine eigene Entwicklungsabteilung, Fertigung, Qualitätskontrolle und schließlich auch Serviceabteilung unterhält... oder einfach nur Massenware einkauft, umlabeln lässt und dann über die Bucht verhökert.

Was die "Massenware" betrifft:
Erst vor kurzem ist mir auf der Suche nach einem Nivellierkopf wieder aufgefallen, wie stark sich die Produkte in einem gewissen Preisbereich doch ähneln. Da finden sich Namen wie "Mengs" oder "Genesis", aber auch solche wie "Sirui", "Sunwayfoto" oder "Benro".
Der grundlegende Aufbau ist eigentlich immer der Selbe und auch äußerlich sehen sich die Köpfe meist zum Verwechseln ähnlich. Lediglich Marke und gegebenenfalls Oberflächenbehandlung sowie ein paar strukturelle Details variieren.
Da frage ich mich, wer überhaupt Urheber dieses Designs sein soll und wie die teils doch sehr krassen Abweichungen des Preises zu rechtfertigen sein sollen... Ein Schelm, wer Böses denkt

Igrendwie beobachte ich generell einen gewissen Trend, dass viele chinesische Unternehmer, die ihren OEM-Krempel sonst nur Kunden von Alibaba oder eBay zumuten, inzwischen auch auf "seriösen" Plattformen wie etwa Amazon vertreten sind. Das sind dann jene Shops, welche verdächtig nach Name-Generator müffeln und fast immer das gleiche Zeug anbieten. Vermutlich sitzt da irgendeine arme Sau am anderen Ende der Welt in einer 1m²-Zelle und darf den Direktversand aus dem Warenlager in Shenzen koordinieren. Der Rest der Zeit wird in Google-Translator vollstreckt, um das Gewissen des mürrischen Europäers zu beruhigen

Das die Ware zum Großteil identisch ist und wahrscheinlich aus der selben Fabrik kommt, merkt man besonders krass bei Kleinteilen und Adaptern. Bei Kugelköpfen ist die Variation zum Glück etwas größer. Wobei natürlich auch da immer wieder Kopien und Abwandlungen diverser Designs auf- und abtauchen.

Letzten Endes muss halt jeder selbst entscheiden, mit was er praktisch und ethisch am leben kann.

Geändert von Tsubo (22.04.2018 um 00:55 Uhr)
Tsubo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:07   #119
titan205
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 5.266
Standard AW: Griffiger Kugelkopf für Makro

Ja es gibt auch durchaus vernünftiges, nur wird auch der Chinakrempel immer teurer, teilweise ja schon so teuer, das man sich fragt was soll das.
Dann gibt es für das teure Zeug wenig Vertriebswege, Service keine Ahnung und irgendwann ist der Name dann verschwunden. Dort liegt doch eher das Problem. Ok mit dem RRS Service immer über den Teich ist auch aufwendig.
Da punktet hier in Deutschland natürlich Novoflex. Ein 300€ Leofoto Stativ kannste wegen einer Schraube entsorgen, egal was die Tests sagen. Selbst „alte“ Firmen wie Velbon lassen einen schon mal im Regen stehen.
Und ein gutes Stativ hält nun mal auch 20 Jahre, je nach Nutzung etc. Da hätte ich bei Gitzo wenig bedenken 800€ hinzulegen, für einen Rock Lion Prügel 600€ hätte ich dramatische Bauchschmerzen. Das Augenmerk liegt meines Erachtens nicht so sehr auf Qualität, sondern momentan im Anziehen der Preise bzw. eben doch mangelnder Qualität. Kann einem zwar überall passieren, aber den Chinesen juckt der Service nicht. Alles eine Frage des Anspruchs und der persönlichen Nachhaltigkeitsvorstellungen.
titan205 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2018, 16:30   #120
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Ort: Wien
Beiträge: 2.647
Standard AW: Griffiger Kugelkopf für Makro

Gerade bei Qualität und Service muss ich dir widersprechen. Wenn es eine Lokale Niederlassung gibt dann wird auf Service meist großen Wert gelegt. Von Feisol und Sirui hört man zB viel gutes was das betrifft.

Soll jeder halten wie er mag und anderen nichts aufs Auge drücken.
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren