DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2018, 12:52   #11
M.SEIBEL
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2015
Ort: Neunkirchen
Beiträge: 400
Standard AW: Stabiles Stativ Gesucht

Hallo,

Ich bestätige die Meinung der anderen zu Berlebach! Das Report 332 mit Nivillierkugel habe ich selbst und es stand mit D500 + Baterriegrif und dem nikkor 35mm f1.8 bei Sturmwind auf Amrum an der Nordsee sicher auf dem Asphalt.
Allerdings ist es für Längere Wanderungen nicht so geeignet aufgrund des Packmaßes. Aber ansonsten wenn mann nicht gerade ein 600er f4 HAt super Stabil und Bei Berlebach beduten 12kg Traglast auch 12kg!
__________________

Beste Grüße Marcel
Ärmel Hochkrempeln für den Naturschutz
http://www.nabu-siwi.de/

Marcel bei: https://www.flickr.com/photos/150961843@N02/

bei Fragen einfach per Nachricht melden
Nikon D500, ein paar Linsen und etwas Zubehör
M.SEIBEL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 17:49   #12
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.634
Standard AW: Stabiles Stativ Gesucht

... der TO kommt von einem Traveller No.1 ! Und ihm wird daher der Wechsel zu der besonderen Bauform der Berlebach-Stativbeine besonders stark auffallen, ob positiv oder negativ, bleibt abzuwarten. Aber Teleskopbeine mit Drehverschluß haben eben auch ihre unbestreitbaren Vorteile.

M. Lindner

Geändert von miclindner (29.03.2018 um 18:08 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2018, 04:55   #13
Nobody4711_de
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.03.2018
Beiträge: 41
Standard AW: Stabiles Stativ Gesucht

Morgens,

Danke für die zahlreichen und sehr interessanten Beiträge. Ihr habt es mir nicht leicht gemacht, aber nach langem hin und her, und einem Angebot bin ich beim

FEISOL Classic Stativ CT-3301 Rapid Carbon

Gelandet. Das Stativ ist mit 18 Kg tragbarste angegeben, da sollte etwas Luft drin sein. Es hat Dicke Rohre und ist um Welten Stabiler als alles was ich bis jetzt hatte. Die Beine fahren trotz des geringen Gewichtes von alleine komplett aus.

Ich bin mit der Wahl sehr zufrieden, es ist relativ klein, leicht und Stabil. Beim Kopf habe ich erstmal einen genommen der nur bis 8 Kg vorgegeben ist, mir aber sehr gut gefallen hat und was mir wichtig war Arca Swiss kompatibel ist. Hier ist es der Vanguard GH-200 Pistolengriff Kugelkopf geworden. Mir ist klar das der bei Großen Brennweiten nicht reichen wird, aber leider werde ich auf meiner Tour nach Schottland nicht über ein 70-300 Canon raus kommen, da der Anbieter nun leider doch nicht liefern kann, und die die mich reizen ich mir Aktuell nicht leisten möchte.

Danke nochmal an alle.
Nobody4711_de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2018, 13:20   #14
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.634
Standard AW: Stabiles Stativ Gesucht

... Glückwunsch zum Kauf und viel Spaß damit auf Deiner Reise

Aber warum Du beim Kopf zum Pistolengriff gegriffen hast, verstehe ich nicht (und das nicht nur zum Thema Vibrationen & Co oder bezüglich des Packmaßes). Das ist sicher der schlechteste Teil Deiner Wahl:

Zitate, was von Anwendern oft bemängelt wurde:

- schlechte Gleifähigkeit der Kugel, beim Drehen oft hackelig (Videoaufnahmen schwierig)
- geringe Arretierungskraft
- bedienbar nur mit Kraftaufwand, wenn man die Arretierung voll ausnutzen muß
- Friktionsänderung beim Drücken nicht spürbar
- umständliche Bedienung




Berichte aber mal von Deinen Erfahrungen, was davon stimmt und was nicht, (bitte eigenen Tread aufmachen oder an den bestehenden 200er-Thread anhängen !)

M. Lindner
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.04.2018, 14:06   #15
plusquamimperfekt
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Free Castle County
Beiträge: 6.847
Standard AW: Stabiles Stativ Gesucht

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
... .....oder an den bestehenden 200er-Thread anhängen....
Huch, lieber dann einen eigenen Thread aufmachen, sonst geht diese aktuelle Info verloren im alten Sumpf....

Also lieber einen eigenen, neuen Thread!!
__________________
Gruss, plusquamimperfekt

bin noch verbesserungsfähig
Motive: von ganz klein ganz nah bis ganz gross ganz fern

- - - - -
The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten (Benjamin Franklin)
Nikon mit Halter und Licht - Nikkor mit AF & MF - Tamron AF - dazu Textil, Alu und Carbon
plusquamimperfekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2018, 16:29   #16
Nobody4711_de
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.03.2018
Beiträge: 41
Standard AW: Stabiles Stativ Gesucht

Morgens,

Danke, ja war Glück, und nach einem Ersten Wochenende Ausflug muss ich sagen das ich begeistert bin von dem Stativ.

Den Kopf hatte ich mal Testen können, und fand den vom Handling her angenehm. Bei mir geht er Butter weich und wenn man den Griff los läst hält er gut. Belichtungen im Bulk mit 2 Minuten waren ohne erkennbare verwackler, allerdings war es auch nicht wirklich Windig bis jetzt. Das er für Grose Objektive nicht reichen wird ist mir schon klar, aber da ich noch keines habe sollte der erstmal passen. Bisher kein Hackeln, aber ich Fotografiere damit auch nur.

Klein ist es nicht wirklich zu meinem anderen gesehen, aber Leicht, das es die Carbon version wurde war glücklicher zufall, sonnst wäre es eine ALU Version geworden. Klar ist der Kopf da richtig schwer gegen, aber die Zeeit wird es zeigen, wenn der Kopf sich als ungeeignet zeigt, oder das Große Objektiv kommt muss ich sowieso was ändern. Jetzt habe ich aber erstmal was für Schottland wo ich mir nicht viel sorgen machen muss.

Ich werde den Trade mal suchen.

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
... Glückwunsch zum Kauf und viel Spaß damit auf Deiner Reise

Aber warum Du beim Kopf zum Pistolengriff gegriffen hast, verstehe ich nicht (und das nicht nur zum Thema Vibrationen & Co oder bezüglich des Packmaßes). Das ist sicher der schlechteste Teil Deiner Wahl:

Zitate, was von Anwendern oft bemängelt wurde:

- schlechte Gleifähigkeit der Kugel, beim Drehen oft hackelig (Videoaufnahmen schwierig)
- geringe Arretierungskraft
- bedienbar nur mit Kraftaufwand, wenn man die Arretierung voll ausnutzen muß
- Friktionsänderung beim Drücken nicht spürbar
- umständliche Bedienung




Berichte aber mal von Deinen Erfahrungen, was davon stimmt und was nicht, (bitte eigenen Tread aufmachen oder an den bestehenden 200er-Thread anhängen !)

M. Lindner
Nobody4711_de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 17:37   #17
KChaot
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 10.04.2018
Beiträge: 15
Standard AW: Stabiles Stativ Gesucht

Die Kamera hat schon wirklich ordentlich Gewicht, aber Gitzo wie es hier genannt wurde ist dann schon in einer sehr krassen Preisklasse (auch wenn es ein wirklich gutes Stativ ist!!).
Alternativ würde mich mir vielleicht das C6i Carbon von Rollei anschauen. Gute Steifigkeit, robust, top verarbeitet und mit 12kg eine richtig gute Tragkraft.
Natürlich gibt es Stative, die noch besser mit schweren Lasten auskommen, aber ich hatte bisher immer ein gutes Gefühl, wenn ich das Rollei C6i Carbon eingesetzt hab.
KChaot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2018, 12:55   #18
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.634
Standard AW: Stabiles Stativ Gesucht

... im Fototest-Magazin ist (AGB: als zusätzliche Informationsquelle gedacht ! ) dazu ja auch mal ein Test erschienen (Ausgabe 4/17 Seiten 72 und 75).

Nun kommt es darauf an, wie das Stativ benutzt werden soll. Denn mit KB-Sensor in Kombination mit Gummifüßen schnitt das C6i in dem Labortest schlechter ab als das Compact Traveller No.1 des gleichen Herstellers (man muss dabei natürlich noch die unterschiedlichen maximalen Lastgewichte vergleichen, da liegen natürlich schon bei der Herstellerangabe 7 Kg Unterschied dazwischen !)

Und gerade deshalb finde ich: Absolut gesehen kann für 250-300 Euro und einem Packmaß von 48 cm da der Wert für die sogenannte "Schwingungsfläche" beim C6i auch nicht überzeugen ...


(nur weil der TO das Traveller No.1 eingangs bereits genannt hatte; aber das ist wahrscheinlich auch nicht die Lösung, da für die Geräte zu klein ?)

Einen anderen Stativtest (dessen Methodik man natürlich sicher auch wie immer diskutieren könnte) zu solchen "Reisestativen" gibt es zur Zeit im aktuellen Fotomagazin-Heft, wenn es denn auf ein solch leichtes Stativ hinauslaufen sollte.

M. Lindner

Geändert von miclindner (19.04.2018 um 17:09 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:38 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren