DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2018, 15:18   #81
zenker_bln
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 3.151
Standard AW: Adobe Produkte völlig ungeeignet für Bildqualitätsvergleiche?

Zitat:
Zitat von Leo1024 Beitrag anzeigen
Für mich Vergleich von Bildqualität unterschiedlichen Kameras nur dann Sinn macht, wenn ich die Bilder vergleiche. Dabei ist es mir absolut egal wie stark das Bild entrauscht oder geschärft.

Für ein kreatives(!) Bild-Endergebnis kann man dem zustimmen.
Für eine technische Vergleichbarkeit eines Bild-Endergebnis zwischen Kameras kann man dem nicht zustimmen.


Und es gibt halt Webseiten, die ihr Haupt-Augenmerk auf einen technischen (also keine kreativen) Vergleich zwischen ähnliche/vergleichbaren Kameras legen.
Nutzt man dazu "Messgeräte/-Software", die letztlich für den Endverbraucher bestimmt ist, kann man keine verwertbaren Aussagen treffen, ob die "Messergebnisse" überhaupt vergleichbar sind, da niemand weiß, was die Endverbrauchersoftware im Hintergrund "schönrechnet", damit der Endverbraucher über das Ergebnis erfreut ist.
__________________
Klaus

zenker_bln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 15:34   #82
Manni1
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: bei Frankfurt am Main
Beiträge: 12.729
Standard AW: Adobe Produkte völlig ungeeignet für Bildqualitätsvergleiche?

Hier kommen wir dem reißerischen Thread-Titel endlich näher.

Für Labormessungen mögen "Adobe Produkte völlig ungeeignet" sein.
Bloß verlangt das ja auch niemand. Solange diese Software für Normalanwender brauchbar ist, interessiert solche Fragestellung halt auch nur wenige Fotografen.


Mal ein Vergleich - brauchbare EBV-Programme bieten heutzutage eine Funktion zum Aufrichten stürzender Linien an. Für jemanden, der Gebäude vermessen muß wird das kein ernsthaft zu nutzendes Tool sein; für Fotografen schon.
__________________
Sind Sie eigentlich abergläubisch?
Nee - soll ja Unglück bringen.

Geändert von Manni1 (01.06.2018 um 15:53 Uhr)
Manni1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 18:11   #83
Leo1024
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Dreieich
Beiträge: 865
Standard AW: Adobe Produkte völlig ungeeignet für Bildqualitätsvergleiche?

Zitat:
Zitat von zenker_bln Beitrag anzeigen
Für ein kreatives(!) Bild-Endergebnis kann man dem zustimmen.
Für eine technische Vergleichbarkeit eines Bild-Endergebnis zwischen Kameras kann man dem nicht zustimmen.


Und es gibt halt Webseiten, die ihr Haupt-Augenmerk auf einen technischen (also keine kreativen) Vergleich zwischen ähnliche/vergleichbaren Kameras legen.
Nutzt man dazu "Messgeräte/-Software", die letztlich für den Endverbraucher bestimmt ist, kann man keine verwertbaren Aussagen treffen, ob die "Messergebnisse" überhaupt vergleichbar sind, da niemand weiß, was die Endverbrauchersoftware im Hintergrund "schönrechnet", damit der Endverbraucher über das Ergebnis erfreut ist.
Was ist technische Vergleichbarkei? Was willst du messen? Jede Webseite, die einigermaßen Respekt verdient, vergleicht die entwickelte Bilder.

Mal andere Frage: in mFT ist jeder Objektiv mit Software korrigiert, sonst sind die Linsen nicht nutzbar. Würdest du immer nicht korrigierte Bilder vergleichen?

Dann sind alle 1000 bis 2500 € teurere Objeltive nur ein technische Schrott, den man nicht benutzen kann. Macht es echt Sinn?
__________________
Viele Grüße, Leo
_____________________
Meine Fotos in Fotocommunity:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1509506
Leo1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 19:26   #84
01af
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 4.691
Standard Re: Adobe-Produkte völlig ungeeignet für Bildqualitätsvergleiche?

Zitat:
Zitat von zenker_bln Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Leo1024 Beitrag anzeigen
[Ein] Vergleich von Bildqualität unterschiedlicher Kameras [ist] nur dann [sinnvoll], wenn ich die Bilder vergleiche. Dabei ist es mir absolut egal, wie stark das Bild entrauscht oder geschärft [wurde].
Für ein kreatives(!) Bild-Endergebnis kann man dem zustimmen.
Richtig.


Zitat:
Zitat von zenker_bln Beitrag anzeigen
Für eine technische Vergleichbarkeit eines Bild-Endergebnisses zwischen Kameras kann man dem nicht zustimmen.
Falsch.
__________________
Jahrzehntealte Gedichte übermalt, jahrhundertealte Gemälde abgehängt oder jahrtausendealte Statuen gesprengt – immer derselbe Geist.
01af ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 01.06.2018, 21:46   #85
NoNo
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: bei den Saarlodris
Beiträge: 6.682
Standard AW: Adobe Produkte völlig ungeeignet für Bildqualitätsvergleiche?

Egal welcher Konverter für systematische Tests herangezogen wird, nachfolgende Entwicklungsstufen eines Konverters lassen vorhergangene Tests mehr ode weniger unvergleichlich werden.

Ebenso wäre mir ein Vergleich diverser Kamerasysteme, dazu noch herstellerübergreifend, ohne genormte RAW-Konverterbasis recht suspekt. Nur wo gibt es solch eine allgemeingültige Konverterbasis ohne Evulationsstufen? Ich kenne jedenfalls keine.
__________________

Es ist an der Zeit, sich um das zu kümmern, was bessere Fotos bringt: den Fotografen selbst.
NoNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 22:12   #86
Leo1024
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Dreieich
Beiträge: 865
Standard AW: Adobe Produkte völlig ungeeignet für Bildqualitätsvergleiche?

Allgemeingültige Konverterbasis? Reden wir um Sience-Fiction?
__________________
Viele Grüße, Leo
_____________________
Meine Fotos in Fotocommunity:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1509506
Leo1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 22:47   #87
Axel66
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 1.773
Standard AW: Adobe Produkte völlig ungeeignet für Bildqualitätsvergleiche?

Es ist doch im Prinzip einfach: Adobe bietet Programme an um Bilder zu erstellen (Rohdaten verarbeiten, nach Gusto zu verfremden). Ich habe noch nie gesehen, daß Adobe die Produte als Analyse-Software propagiert.
So what?

Und überhaupt: was würde es mir helfen, wenn ich auf der einen Seite sehe, was "neutral" ist (so das überhaupt möglich ist) und mich dann für Kamera A entscheide, obwohl am Ende des Workflows Kamera B bessere Bildqualität liefern kann?

Kurioses Thema, imho.

Gruß,

Axel
Axel66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 23:27   #88
01af
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 4.691
Standard Re: Adobe-Produkte völlig ungeeignet für Bildqualitätsvergleiche?

Zitat:
Zitat von Axel66 Beitrag anzeigen
Kurioses Thema ...
Schwachsinniges Thema. Typischer Fall von Leuten, die sich für oberschlau halten und über Dinge diskutieren, von denen sie nichts verstehen.
__________________
Jahrzehntealte Gedichte übermalt, jahrhundertealte Gemälde abgehängt oder jahrtausendealte Statuen gesprengt – immer derselbe Geist.
01af ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 01:08   #89
Leo1024
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Dreieich
Beiträge: 865
Standard AW: Adobe Produkte völlig ungeeignet für Bildqualitätsvergleiche?

Das ist ein unschönes Effekt von Technikvielfalt und desewegen wahnsinnig große Auswahl von Waren. Eigentlich ist es sehr gut, eine große Auswahl zu haben, aber Menschen bekommen ein echtes Problem, Auswahl zu treffen. Alle suchen für ihres Geld die beste Kamera, auch wenn sie diesen Unterschied niemals brauchen oder auch überhaupt sehen werden.

Es ist plötzlich sehr wichtig „richtige“ Kamera zu kaufen. Viel wichtiger, als eigentlich Fotografieren. Und niemand will sich verarscht füllen und schlechtere Kamera für Geld zu kaufen. Eigentlich sehr schade, weil es immer wieder Spaß von Fotografieren echt verderben kann.
__________________
Viele Grüße, Leo
_____________________
Meine Fotos in Fotocommunity:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1509506

Geändert von Leo1024 (02.06.2018 um 01:20 Uhr)
Leo1024 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2018, 01:40   #90
01af
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 4.691
Standard Re: Adobe-Produkte völlig ungeeignet für Bildqualitätsvergleiche?

Zitat:
Zitat von Leo1024 Beitrag anzeigen
Es ist plötzlich sehr wichtig, die „richtige“ Kamera zu kaufen. Viel wichtiger als eigentlich Fotografieren.
Ja ... und die Ironie an der Sache ist, daß die Leute sich über Lightroom aufregen und zugleich glauben, anhand der Daten von DxO Mark könne man gute von schlechten Kameras unterscheiden
__________________
Jahrzehntealte Gedichte übermalt, jahrhundertealte Gemälde abgehängt oder jahrtausendealte Statuen gesprengt – immer derselbe Geist.
01af ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
adobe


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren