DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2008, 17:17   #21
climbingmadmax
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2006
Beiträge: 572
Standard AW: Dias schnell digitalisieren

Hi,
das sieht ja top aus!

Danke

Ich werd berichten.

Gruss

Max
__________________
ein paar Bilder unserer Asientour: http://www.maxserg.de


http://www.fotocommunity.de/pc/account/myprofile/912548
climbingmadmax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2008, 18:36   #22
JosefG
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.469
Standard AW: Dias schnell digitalisieren

super Arbeit und toller Bericht! Vorallem Danke auch für die Vergleichsbilder Scanner/DSLR.
__________________
ohne theorie keine revolution

homepage
JosefG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2008, 18:46   #23
OStR
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 478
Standard AW: Dias schnell digitalisieren

Klasse!
Allerdings ist auch noch zu berücksichtigen, dass eine große Diasammlung reichlich "Klicks" auf den Verschluss der Kamera haut.

Ich werde das vielleicht mal mit einer macrofähigen Kompakten versuchen...
(Mir würden auch 5 MPix als Diadigitalisierung reichen.)
__________________
Oh boy...
OStR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2008, 18:48   #24
beiti
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 16.631
Standard AW: Dias schnell digitalisieren

Zitat:
Zitat von OStR Beitrag anzeigen
Ich werde das vielleicht mal mit einer macrofähigen Kompakten versuchen...
(Mir würden auch 5 MPix als Diadigitalisierung reichen.)
Von der Auflösung her sehe ich da kein Problem, aber die knappe Dynamik der Kompakten könnte manchen Dias zum Verhängnis werden.
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.04.2008, 21:37   #25
OStR
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 478
Standard AW: Dias schnell digitalisieren

Zitat:
Zitat von beiti Beitrag anzeigen
Von der Auflösung her sehe ich da kein Problem, aber die knappe Dynamik der Kompakten könnte manchen Dias zum Verhängnis werden.
Guter Einwand. Aber man kann das etwas reduzieren, wenn man die Einstellungen (Schärfe etc.) soweit wie möglich runterstellt oder sogar in RAW fotografiert (einige können das ja).
__________________
Oh boy...
OStR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2008, 08:29   #26
ThomasK
Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2004
Ort: Genova
Beiträge: 375
Standard AW: Dias schnell digitalisieren

Bei mir ist eine Canon 5D mit Sigma 50mm Macro im Einsatz.
Aus grauer Vorzeit (letztes Jahrhundert) habe ich noch ein Bowens Illumitran, damit lassen sich auch 10x12cm Negative und Dias reproduzieren.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg illumitran3S.jpg (24,4 KB, 526x aufgerufen)
ThomasK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2008, 09:54   #27
ansel's adam
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 11
Standard AW: Dias schnell digitalisieren

Hallo Beiti, toller Bericht!

Du spricht mir (in fast allen Details) aus der Seele! Deine Lösung scheint auch meine zu sein - wobei MIR wahrscheinlich sogar JPG-Qualität reichen würde. Zumindest bei den 10.000 Dias der Kategorien C und D... Dabei geht's mir tatsächlich um das Aufbewahren (und wieder Zugänglichmachen!) von uralten Erinnerungen - und letztlich dem Entsorgen von pfundweise Dias.

Die Bilder der gehobenen Kategorien würde ich natürlich weiter behalten, naturgemäß sind das aber weitaus weniger. Und die bekämen dann auch das hochwertigere Repro!

Und selbst die Anschaffung eines Olympus 50mm Makroobjektivs für 300 Euro ist ja vergleichsweise harmlos - verglichen mit der Anschaffung eines Diascanners. (Edit: beim Preis lag ich ja grad wohl etwas deneben...)
Hat aber noch Zeit bei mir. nur gut zu wissen, dass DAS die machbare Lösung für mich zu sein scheint.

Herrlich.

Achso, Ihr setzt ja immer diese bunten, saulustigen Dröpse ein, damit man den Text besser versteht...

Biddeschön:


Liebe Grüße,


Ansel's Adam,
schrecklich altmodisch

Geändert von ansel's adam (18.04.2008 um 11:26 Uhr)
ansel's adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2008, 10:43   #28
beiti
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 16.631
Standard AW: Dias schnell digitalisieren

Zitat:
Zitat von ansel's adam Beitrag anzeigen
wobei MIR wahrscheinlich sogar JPG-Qualität reichen würde. Zumindest bei den 10.000 Dias der Kategorien C und D...
Allerdings bekommst Du mit JPEG Probleme, sobald das Dia etwas über- oder unterbelichtet ist, oder wenn es insgesamt einen hohen Dichteumfang aufweist.

Zitat:
Und selbst die Anschaffung eines Olympus 50mm Makroobjektivs für 300 Euro ist ja vergleichsweise harmlos - verglichen mit der Anschaffung eines Diascanners.
Falls Du mit Diaprojektor arbeiten willst, ist das 50-mm-Objektiv an Olympus (FourThirds) auf jeden Fall zu kurz. Man kommt ja wegen des Projektorgehäuses nicht beliebig nah ans Dia ran.
Für Kameras mit Sensor in KB-Größe braucht man mindestens 150 mm, für Kameras mit Sensor in APS-C-Größe mindestens 100 mm und für Kameras mit FourThirds-Sensor mindestens 75 mm. Längere Objektive sind in jedem Fall noch besser, weil man dann weniger Konflikte zwischen Kameragehäuse und vorrückendem Magazin bekommt.

Zitat:
Achso, Ihr setzt ja immer diese bunten, saulustigen Dröpse ein, damit man den Text besser versteht...
Die braucht man immer, wenn man im Forum einen Witz macht. Es gibt leider immer ein paar humorlose Mitleser, die sonst protestieren.
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2008, 11:22   #29
ansel's adam
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 11
Standard AW: Dias schnell digitalisieren

Hallo beiti!

Vielen Dank für Deinen Einwand (50mm Olympus Makro zu kurz)!
Ich dachte halt, weil fotonovum auf deren Seite schreiben

"DSLR (Halbformat-Chip oder FourThird-Chip) + Makroobjektiv ab 90mm* mit 1:1 Einstellung"

Und da sich die 90mm auf KB beziehen, dachte ich, mit 50mm FT (entspricht ja 100mm KB) läge ich da goldrichtig. Wenn ich Dich richtig verstehe, komme ich mechanisch nicht dicht genug an die Mattscheibe mit dem Bild ran, richtig?

Dann bin ich tatsächlich etwas ratlos...
Soll ich jetzt einen Objektivadapter auf C oder N nehmen - und dann Dein leckeres Cosina manuell einsetzen???

Fragen über Fragen...

Vielen Dank, für die Mühe, die Du mir gemacht hast


Liebe Grüße,

Ansel's Adam,
verwirrt
ansel's adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2008, 11:36   #30
beiti
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 16.631
Standard AW: Dias schnell digitalisieren

Zitat:
Zitat von ansel's adam Beitrag anzeigen
Ich dachte halt, weil fotonovum auf deren Seite schreiben
"DSLR (Halbformat-Chip oder FourThird-Chip) + Makroobjektiv ab 90mm* mit 1:1 Einstellung"
Und da sich die 90mm auf KB beziehen, dachte ich, mit 50mm FT (entspricht ja 100mm KB) läge ich da goldrichtig. Wenn ich Dich richtig verstehe, komme ich mechanisch nicht dicht genug an die Mattscheibe mit dem Bild ran, richtig?
Ja, die verflixte Crop-Umrechnung ist doch immer wieder verwirrend. 50 mm an FourThird entspricht in etwa 100 mm an KB, das ist schon richtig. Aber zwischen FourThirds und APS-C gibt es ja auch noch einen Faktor von 1,33 (nur um die Verwirrung komplett zu machen). Und wenn Fotonovum 90 mm für FourThirds empfiehlt, dann darfst Du das nicht einfach wieder rückrechnen! 90 mm sind 90 mm, die beziehen sich auf gar nix (häufiges Mißverständnis!). Bei KB wären für dasselbe Ergebnis ja schon 180 mm nötig.

Wie Du auf meinen Bildern siehst, klappt es mit 100 mm an APS-C (Nikon D200) gerade so. Und das entspricht 150 mm bei KB oder 75 mm bei FourThirds. Mit kompakteren Diaprojektoren kommt man vielleich etwas näher ans Dia (so daß dann etwa an APS-C auch 90 mm ausreichen), aber viel Spielraum bleibt bestimmt nicht.

Zitat:
Dann bin ich tatsächlich etwas ratlos...
Soll ich jetzt einen Objektivadapter auf C oder N nehmen - und dann Dein leckeres Cosina manuell nehmen???
Was spricht gegen das Sigma 105 mm Macro? Das gibt es auch für FourThirds, und es ist sogar etwas preiswerter als das 50er Macro von Olympus. Im Gegensatz zu meiner Lösung kommst Du damit noch etwas weiter vom Kameragehäuse weg, was hinsichtlich der Magazinführung ein Vorteil sein wird.

Klar, das manuelle Cosina nebst Adapter würde genauso gehen. Ist aber gar nicht mehr leicht aufzutreiben, und zusammen mit dem Preis des Adapters ist der Abstand zum Sigma nicht mehr groß.

Geändert von beiti (18.04.2008 um 11:41 Uhr)
beiti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dias abfotografieren , dias digitalisieren


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:23 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren