DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2018, 19:21   #1
miso669
Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 42
Standard Voigtländer Fokusfrage

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo Nachbarn,
habe gerade das Snapshot Skopar 25mm f4 erhalten und wundere mich, dass die Meter Fokus Angaben überhaupt nicht stimmen um so weiter man einstellt.
Das heißt die 0.7m könnten nach passen aber die Angaben danach viel weiter in Wirklichkeit sind als die Angabe auf dem Objektiv.
2m eingestellt für 3m entferntes Objekt.

Kamera ist ein Sony Nex 6 mit aps-c.

Es sollte nicht am Crop Faktor liegen ein Summicron macht es richtig.
miso669 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 11:10   #2
Abbuzze
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2010
Beiträge: 435
Standard AW: Voigtländer Fokusfrage

Was mich bei der Beschreibung wundert - wie verhält es sich mit unendlich? Dann müsste man ja bei unendlich am Objektiv irgendwann am Anschlag sein und könnte nicht auf den Horizont fokussieren.
Abbuzze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 11:24   #3
mz-5
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Rutesheim
Beiträge: 512
Standard AW: Voigtländer Fokusfrage

Das könnte am Adapter liegen.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: mebiost, chipkrieger, stux, tomassini, xriotactx, mlip, Se70n, 5ender, tufir, labertaler, rju, 7Freeman, erdnuss, Meikel 65, zimtmaedchen, Mitty45, Twain Wegner, Simplicius Simplicissimus, tag-muc, barba, Newbie72, chazz, Waldläufer84, Jenso, Tomland61, Moso21
mz-5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 12:08   #4
miso669
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 42
Standard AW: Voigtländer Fokusfrage

Zitat:
Zitat von Abbuzze Beitrag anzeigen
Was mich bei der Beschreibung wundert - wie verhält es sich mit unendlich? Dann müsste man ja bei unendlich am Objektiv irgendwann am Anschlag sein und könnte nicht auf den Horizont fokussieren.
Es geht leicht über Unendlich darüber.

Passen die Meterangaben bei euch die so eins oder ein ähnlicges besitzen?
Gibt es einen Unterschied auf 35mm Film?
miso669 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.02.2018, 13:28   #5
Abbuzze
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2010
Beiträge: 435
Standard AW: Voigtländer Fokusfrage

Zitat:
Zitat von miso669 Beitrag anzeigen
Es geht leicht über Unendlich darüber.

Passen die Meterangaben bei euch die so eins oder ein ähnlicges besitzen?
Gibt es einen Unterschied auf 35mm Film?
Das ist normal bei mechanischen Objektiven. Ist es dann auch auf dort scharf?

Um etwas mehr zu erklären, wenn die Entfernung am Objektiv sich schneller aufbraucht als der Entfernungsgewinn in der Realität zunimmt, dann kann man auf Grund eines falschen Adapters nicht auf unendlich fokusieren (bspw. Canon FD auf EF ohne Korrekturlinse).

Geändert von Abbuzze (22.02.2018 um 13:35 Uhr)
Abbuzze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 13:53   #6
miso669
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 42
Standard AW: Voigtländer Fokusfrage

Zitat:
Zitat von Abbuzze Beitrag anzeigen
Was mich bei der Beschreibung wundert - wie verhält es sich mit unendlich? Dann müsste man ja bei unendlich am Objektiv irgendwann am Anschlag sein und könnte nicht auf den Horizont fokussieren.
Zitat:
Zitat von Abbuzze Beitrag anzeigen
Das ist normal bei mechanischen Objektiven. Ist es dann auch auf dort scharf?

Um etwas mehr zu erklären, wenn die Entfernung am Objektiv sich schneller aufbraucht als der Entfernungsgewinn in der Realität zunimmt, dann kann man auf Grund eines falschen Adapters nicht auf unendlich fokusieren (bspw. Canon FD auf EF ohne Korrekturlinse).
Es geht über unendlich. Damit meine ich das es kurz vor Anschlag auf ubendlich scharf ist!
miso669 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 15:28   #7
Abbuzze
Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2010
Beiträge: 435
Standard AW: Voigtländer Fokusfrage

Dann ist mit dem Objektiv rein optisch alles OK, was erstmal gut ist.

Entweder ist die Skala falsch aufgedruckt/graviert, bzw. man wollte die Zahlen hübsch gleichmäßig verteilen und dachte sich bei Messsuchern nutzt ohnehin niemand die Entfernungsskala.
Bzw. 25mm Brennweite Blende 4 und VF/35mm Film - da ist sowieso fast alles scharf (etwas übertrieben )

Da muss dir jemand mit dem Objektiv im Besitz weiterhelfen, ob dem so ist.
Abbuzze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 16:20   #8
mz-5
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Ort: Rutesheim
Beiträge: 512
Standard AW: Voigtländer Fokusfrage

Wenn die Einstellung bei Unendlich nicht stimmt, ist entweder der Entfernungsring des Objektivs nicht richtig justiert oder das Auflagemaß von Kamera + Adapter ist minimal zu klein. Gerade Weitwinkelobjektive reagieren sehr empfindlich darauf, die große gegenstandseitige Schärfentiefe korrespondiert mit einer sehr geringen bildseitigen Schärfentiefe. Wenn beim Summicron am gleichen Adapter die Entfernungswerte auf der Skala korrekt sind, liegt es am Skopar, sonst muss man weitere Vergleiche durchführen.
Handlungsbedarf besteht nur dann, wenn die Skala zum Einstellen der Entfernung benutzt werden soll. Für das Fokussieren auf dem Display/im Sucher ist das egal.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: mebiost, chipkrieger, stux, tomassini, xriotactx, mlip, Se70n, 5ender, tufir, labertaler, rju, 7Freeman, erdnuss, Meikel 65, zimtmaedchen, Mitty45, Twain Wegner, Simplicius Simplicissimus, tag-muc, barba, Newbie72, chazz, Waldläufer84, Jenso, Tomland61, Moso21
mz-5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 17:34   #9
Big R
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2009
Beiträge: 157
Standard AW: Voigtländer Fokusfrage

Damit der Adapter ja nicht zu groß ist und man nicht auf unendlich fokussieren kann sind diese fast immer etwas zu kurz. Dadurch stimmt die Skala nicht. Je niedriger die Brennweite des Objektivs, desto stärker wirkt es sich aus.

Wahrscheinlich ist also alles i.O. mit dem Objektiv.
__________________
flickr
Big R ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 18:35   #10
miso669
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 10.06.2012
Beiträge: 42
Standard AW: Voigtländer Fokusfrage

Kann man die Schärfe bei einer Leica m2 oder Schraubleica testen ohne Film zu schießen und entwickeln zu müssen? Letzeres wahrscheinlich nicht denke ich..
miso669 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere Kamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:22 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren