DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2021, 20:23   #1
Schlaubi01
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: München
Beiträge: 783
Standard Empfehlung für Akku EN-EL18?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo schwarmwissende Gemeinde,

meine D4 liegen schon länger im Schrank. Entsprechend sind die EN-EL18 auch nicht mehr die "Jüngsten" ("Zustand 2")

Auf der Suche nach neuen EN-EL18 bin ich fast aus den Wolken gefallen - bei meinen Fotofachhändler meiner Wahl und Online werden da um und über 200€ aufgerufen. Für EINEN Akku!

Ich bin eigentlich Gegner von sog. "Drittprodukten", da ich mit Original-Nikon-Teilen (Blitz, Batteriegriff usw.) immer sehr gut gefahren bin.

Hat jemand Erfahrung(!) mit EN-EL18 von z.B. Pantona etc.? Die gibt´s für rund 1/3 bis 1/4 des derzeitigen "Originalpreises" von Nikon. Ach so ja, der EN-EL18 muss auch im BG einer D850 funktionieren...
__________________
ein bisschen was von Nikon
Schlaubi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2021, 20:41   #2
parbleu !
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2016
Beiträge: 2.455
Standard AW: Empfehlung für Akku EN-EL18?

brauch die Dinger auf bis « 4 » in rot - Nachbauten sind gut, um die Ladezeit der Originalen zu überbrücken und das war es dann auch schon.
Langjährige Erfahrung mit den 4a und 15.
__________________
Das in diesem Forum praktizierte selbstgefällige Sperren von IP-Adressen ist erbärmlich.
Innerhalb einer halben Stunde vier … langt für Willkür.
parbleu ! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2021, 22:24   #3
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 9.406
Standard AW: Empfehlung für Akku EN-EL18?

Habe gute Erfahrungen mit den Patona Akkus in D4 und D4s. Und konnte keinen Unterschied zu Nikon Akkus feststellen.

Hier wird der Patona besser bewertet als Nikon.
https://www.chip.de/artikel/Nikon-EN...139964851.html
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2021, 20:24   #4
bevalde
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.888
Standard AW: Empfehlung für Akku EN-EL18?

Habe bisher nur und ausschließlich schlechte Erfahrungen gemacht mit Nachbau-Akkus. Allerdings auch 2x bereits schlechte Erfahrungen mit originalen. Aber mit solchen halt auch vorwiegend gute. Mit Nachbauten bisher noch nie niemals nicht. Tut mir leid, muß ich leider so deutlich sagen.

Irgendwo hatte ich mal einen Artikel gelesen und vor allem die darin enthaltenen Bilder gesehen. Da wurden originale und Nachbauten auseinander genommen. Da taten sich Abgründe auf. Danach hatte ich jahrelang erstmal keine Nachbauten mehr gekauft. Erst der superteure EN-EL18 hat mich mal wieder andere probieren lassen. Aber die Leistung meines von Akku-King und dem von dem hier auch schon mal empfohlenen DST sind miserabel im ebenfalls allerdings nachgebauten MB-D18 Batteriegriff zur D850. Eine relativ hohe Selbstentladung ausserhalb von diesem ist noch das kleinste Übel. Läßt man die gar da drin, dann dauert es nur wenige Tage dann ist empty. Vielleicht habe ich bisher nur Pech gehabt (von Patona hatte ich mal einen EN-EL15 mit ähnlichen Erfahrungen), aber empfehlen kann ich bisher nix dergleichen ohne schlechtes Gewissen.

P.S.: Einfach mal bei ebay Kleinanzeigen schauen. Da gibts oft gebrauchte aber noch gute (laut Aussagen der Verkäufer Zustand "0") originale EN-EL18*er Akkus für einigermaßen günstige Kurse.
__________________
Schöne Grüße, Bernd

Nikon: Z9, D850, Zfc, FTZ II, Z DX 16-50 F3.5-6.3, Z DX 50-250 F4.5-6.3, Z 14-30 F4 S, Z 24-120 F4 S, Z 35 F1.8 S, Z 50 F1.8 S, Z 70-200 F2.8 S, Z MC 105 F2.8 S, Z 85 F1.8 S, AF-P DX 10-20 F4.5-5.6 VR, AF-P 70-300 F4.5-5.6 VR, Sigma: 24-35 F2 ART, Tamron: 150-600 F5-6.3 VC USD G2, Neewer: 8mm FishEye F3.5 (DX), TTArtisan: 35 F1.4 und 50 F1.2 für Nikon Z APS-C

Meine flickr Fotos
Mein komplettes Foto-Equipment
bevalde ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.11.2021, 11:34   #5
Frank-Z
Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2021
Beiträge: 29
Standard AW: Empfehlung für Akku EN-EL18?

Als Nachbau Akkus würde ich Patona oder (bitte nicht lachen ) Berenstargh nehmen. Letztgenannte werden auch von PATONA International S.L.U hergestellt und sogar offiziell von Foto Leistenschneider vertrieben.
Ich habe einen B. (der Name ist sowas von blöd ) Akku, welcher jetzt knapp 12.000 Auslösungen hinter sich hat und kann nichts negatives berichten.

Edit: Berenstargh ist lt. Patona Webseite die Marke speziell für den Fachhandel. Ob die jetzt besser sind, als unter dem Label Patona vertriebene Akkus, steht dort nicht. Ich würde vermutlich Patona kaufen.
__________________
-------------------------------
I shoot raw

Nikon D850 & D500 - Tamron 15-30 2.8 G2; Nikon 24-70 2.8; Tamron 70-200 2.8 G2; Nikon 300 2.8 VRII

Geändert von Frank-Z (18.11.2021 um 11:40 Uhr) Grund: Ergänzung
Frank-Z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2021, 16:43   #6
Fenris82
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2006
Ort: Bempflingen
Beiträge: 758
Standard AW: Empfehlung für Akku EN-EL18?

Also ich habe mit den Patona Akkus im Batteriegriff der D850 bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht. Ich nutze zwei Stück seit über 2 Jahren im Wechsel und bin sehr zufrieden damit.
Ansonsten nutze ich seit Jahren noch einige EN-El15 Akkus ohne, dass ich da etwas Negatives zu sagen könnte.
__________________
Gruß Tobias

Mein Flickr

Mein Instagram
Fenris82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2021, 21:06   #7
bevalde
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.888
Standard AW: Empfehlung für Akku EN-EL18?

Ich denke, da können wir jetzt Umfragen starten wer Probleme mit Nachbau Akkus hatte und wer nicht. Gute Erfahrungen machen schlechte ja nicht automatisch obsolet. Deshalb sage ich mal so, man kann es mit Nachbau Akkus versuchen udn wenn man Glück hat auch selbiges mit ihnen erleben. Aber die Chance, Krücken zu erwischen ist deutlich höher als bei originalen. Übrigens hatte ich ebenfalls mal eine Krücke sowohl bei einem originalen En-EL15 als auch bei einem EN-EL18a. Aber, ersterer war neu so günstig, ich bin sicher, das war eine Fälschung aus China (zumal auch das holografische Etikettteil nicht original sondern nachgemacht aussah).

Und der große Akku war als Ausstellungsstück deklariert (von einem Saturn Kaufhaus) und schon ziemlich alt laut aufgedrucktem Datum. Der war als er ankam tiefstentladen und konnte nicht mit dem original Ladegerät wiedererweckt werden. Dafür merkwürdigerweise mit meinem ebenfalls vorhandenen Patona Ersatz Ladegerät. Doch nach der 2.Ladung (dann wieder im originalen MH-26) machte er die Grätsche und zeigte auf einmal statt vorher "0" Zustand "4" an und war nach ca. 3 Auslösungen der kamera auch wieder vollkommen leer. Den habe ich aber dann zurückgeschickt und auch das Geld wiederbekommen. Der erste war halt günstig aus China mit all den Nachteilen.

Aber wie gesagt, ansonsten alle originalen top bis heute. Und alle, wirklich alle Akkus von Drittherstellern hatten und haben bei mir ausnahmslos Probleme gemacht. ich versuche es immer mal wieder und falle jedes mal auf die Schnauze damit.
__________________
Schöne Grüße, Bernd

Nikon: Z9, D850, Zfc, FTZ II, Z DX 16-50 F3.5-6.3, Z DX 50-250 F4.5-6.3, Z 14-30 F4 S, Z 24-120 F4 S, Z 35 F1.8 S, Z 50 F1.8 S, Z 70-200 F2.8 S, Z MC 105 F2.8 S, Z 85 F1.8 S, AF-P DX 10-20 F4.5-5.6 VR, AF-P 70-300 F4.5-5.6 VR, Sigma: 24-35 F2 ART, Tamron: 150-600 F5-6.3 VC USD G2, Neewer: 8mm FishEye F3.5 (DX), TTArtisan: 35 F1.4 und 50 F1.2 für Nikon Z APS-C

Meine flickr Fotos
Mein komplettes Foto-Equipment
bevalde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2021, 21:35   #8
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 9.406
Standard AW: Empfehlung für Akku EN-EL18?

Was mir bei allen Akkus aufgefallen ist, ist der schnelle "Absturz" von Status 1 auf 4. Die halten sich lange bei "0" auch wenn sie schon lange nicht mehr neu sind aber wenn man mal bei "1" angekommen ist, geht es viel schneller dann auf 2 etc.
Beim Gebrauchtkauf ist es also schwierig abzuschätzen wie lange so ein Teil durchhält, selbst wenn es als "neu" angezeigt wird.

Im Grunde genommen ist es egal ob man Nikon oder anderer Akkus kauft. Hauptsache ist, dass man eine zweijährige Gewährleistung darauf hat. Wenn so ein Teil einen Defekt hat, zeigt sich das sehr rasch und wenn er zwei Jahre durchhält dann tut er das auch länger.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2021, 18:55   #9
Frank-Z
Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2021
Beiträge: 29
Standard AW: Empfehlung für Akku EN-EL18?

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Was mir bei allen Akkus aufgefallen ist, ist der schnelle "Absturz" von Status 1 auf 4. Die halten sich lange bei "0" auch wenn sie schon lange nicht mehr neu sind aber wenn man mal bei "1" angekommen ist, geht es viel schneller dann auf 2 etc.
Beim Gebrauchtkauf ist es also schwierig abzuschätzen wie lange so ein Teil durchhält, selbst wenn es als "neu" angezeigt wird.

Im Grunde genommen ist es egal ob man Nikon oder anderer Akkus kauft. Hauptsache ist, dass man eine zweijährige Gewährleistung darauf hat. Wenn so ein Teil einen Defekt hat, zeigt sich das sehr rasch und wenn er zwei Jahre durchhält dann tut er das auch länger.
Vorsicht:
1. wird die zweijährige, gesetzliche Gewährleistung oft auf ein 1 Jahr gekürzt (was legal ist) und
2. tritt nach einem halben Jahr die Beweislastumkehr in Kraft. Danach musst Du beweisen, daß der Defekt schon beim Kauf vorlag

De facto hat man in Deutschland also lediglich 6 Monate Gewährleistung.
__________________
-------------------------------
I shoot raw

Nikon D850 & D500 - Tamron 15-30 2.8 G2; Nikon 24-70 2.8; Tamron 70-200 2.8 G2; Nikon 300 2.8 VRII
Frank-Z ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2021, 18:59   #10
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 9.406
Standard AW: Empfehlung für Akku EN-EL18?

Nikon handhabt das aber anders und auch die großen Online-Händler wie Amazon machen da keine Probleme.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:16 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de