DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2020, 17:54   #11
BilboBaggins
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 08.10.2020
Beiträge: 14
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Vielen Dank für die Antworten, die ja doch in Richtung D7500 tendieren. Mmh, ich hatte ehrlich gesagt mehr Stimmen für die Z50 erwartet aber das klingt alles schon logisch. Irgendwie ist es trotzdem merkwürdig ein altes System zu kaufen aber wie ihr sagt überwiegen wohl die Vorteile.

Das einzige was ich schade finde bei der D7500 ist die fehlende Option für einen Batteriegriff, den hatte ich an der D7000 fast immer dran. Aber die D500, wo der BG dann ja möglich wäre, passt leider nichts in Budget erst recht nicht mit dem doch teuren Griff..

Ich denke dann werde ich doch mit ein wenig Grübeln zur D7500 kaufen.
BilboBaggins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 18:21   #12
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 8.420
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Die Z50 ist eine DSLM und die D7500 eine DSLR. Das sind zu allererst mal zwei verschiedene Kameratechniken mit jeweils spezifischen Vor- und Nachteilen. Das hat nichts mit alt oder neu zu tun. Wenn es danach geht, wäre ja die Z-Serie veraltet weil das aktuellste Nikon-Modell mit der D6 wiederum eine DSLR ist.
Nikon hat Kompaktkameras, Bridgekameras, DSLR und seit 2 Jahren auch neu aufgelegt DSLM. Jedes hat seine Berechtigung wenn man die Möglichkeiten und Grenzen kennt und nichts ersetzt das andere endgültig.

Für deine Zwecke würde ich auch ganz klar zur D7500 raten. Das eine gute aktuelle DSLR. Alternativen wurden ja genannt.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2020, 12:33   #13
Andreas H
Moderator
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 15.054
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Das hat nichts mit alt oder neu zu tun.
Na ja, ein Bajonett von 1959 mit mechanischer Blendensteuerung (bei den weitaus meisten Objektiven) hat schon ein gewisses Alter und systembedingte Einschränkungen. So ganz ohne Grund baut man kein neues Bajonett.

Hier kommt es meiner Ansicht nach auf die geplante Nutzungsdauer an und darauf, ob eine Z die funktionalen Anforderungen erfüllt.

Wenn Sportfotografie auf der Liste stünde, dann wäre eine gute DSLR besser, allerdings würden die Objektive ohnehin nicht dazu passen.

Wenn die Kamera so lange genutzt werden soll wie die D7000 (vor 10 Jahren erschienen), dann würde ich schon über eine Z nachdenken. So ganz ohne jede Spekulation kann man schon beobachten, dass Objektivneuerscheinungen in der letzten Zeit überwiegend für Z kamen.
Andreas H ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2020, 12:53   #14
henning101
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2009
Ort: Siegen, NRW
Beiträge: 1.178
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Die Z50 ist eine DSLM und die D7500 eine DSLR. Das sind zu allererst mal zwei verschiedene Kameratechniken mit jeweils spezifischen Vor- und Nachteilen. Das hat nichts mit alt oder neu zu tun. Wenn es danach geht, wäre ja die Z-Serie veraltet weil das aktuellste Nikon-Modell mit der D6 wiederum eine DSLR ist.
Nikon hat Kompaktkameras, Bridgekameras, DSLR und seit 2 Jahren auch neu aufgelegt DSLM. Jedes hat seine Berechtigung wenn man die Möglichkeiten und Grenzen kennt und nichts ersetzt das andere endgültig.

Für deine Zwecke würde ich auch ganz klar zur D7500 raten. Das eine gute aktuelle DSLR. Alternativen wurden ja genannt.
Sehr richtig. Mir kommt vieles an den DSLM gelegen (Ibis, Augen AF, Tieraugen AF, teils die Objektive usw.), aber ich habe grundsätzlich ohne Not gewechselt und hätte getrost auch bei der Kombi D610/5500 bleiben können. Beide Systeme stehen für sich und haben Vor und Nachteile.
__________________
Nikon Z5. Yongnuo 35mm f/2n, Z 50mm 1,8 S, Z 24-70mm f/2,8 S, Z 24-200mm VR. Nikon SB-900. Metz 54 MZ-4i, SCA 3002.
Nikon D3300. Sigma 17-50mm f/2,8 EX DC OS HSM, Sigma 18-300mm DC OS HSM Contemporary. Nikon SB-400/700.

http://i-am-henning.blogspot.de/
https://www.flickr.com/photos/beckerhenner/[/I]
henning101 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.10.2020, 13:08   #15
wl1860
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2012
Ort: BaWü
Beiträge: 2.977
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Zitat:
Zitat von Tom.S. Beitrag anzeigen
Für deine Zwecke würde ich auch ganz klar zur D7500 raten. Das eine gute aktuelle DSLR. Alternativen wurden ja genannt.
Seh ich auch so. Bei dem vorhandenen Equipment und dem benannten Einsatzzweck sehe ich ganz klar die D7500 als beste Option. Und der TO kann ganz in Ruhe abwarten, was da noch alles kommt. Stand heute sehe ich für ihn keinen Grund und auch keinen Vorteil, auf eine Z zu wechseln. Das könnte sich in den nächsten Jahren vielleicht ändern, aber das würde ich einfach mal abwarten.
wl1860 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2020, 15:51   #16
Jochen W.
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2014
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.325
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Zitat:
Zitat von BilboBaggins Beitrag anzeigen
Ach ja, fotografieren tue ich überwiegend Flugzeuge (am Flughafen, Start, Landung, Rollen) und auch etwas Natur (Vögel, Wild, usw.)
Dann auf jeden Fall die D7500 und keine Z50.

Ich habe eine Z6 und habe sie mit dem 500 f/4 G genutzt und nutze sie inzwischen mit dem 600 f/4 FL und zuvor hatte ich eine D500. Bezüglich der Autofokusgeschwindigkeit und Treffsicherheit liegen mit den langen Teleobjektiven für mein Empfinden Welten zwischen D und Z.
__________________
LG Jochen
Jochen W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2020, 17:36   #17
Strandgut
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 867
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Die D7200 wäre eine weitere Option und sie ist gebraucht günstig zu haben. Das wäre mein Tip.
__________________
Nikon D750, D500, AW100, Fujifilm X100T
Mein flickr: https://flic.kr/ps/cs5iD
Strandgut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2020, 18:48   #18
Steinkreis
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2010
Ort: Troisdorf
Beiträge: 7.345
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Ich bin mit der D7500 sehr zufrieden. Es gefällt mir: die BQ, Bildanmutung, das Klappdisplay, Touch-Display, High-ISO, AF-Geschwindigkeit und Genauigkeit. Das Klappdisplay möchte ich nicht mehr missen. Darum würde ich mir keine D7200 kaufen. Die Kamera liegt sehr gut in der Hand. Einen Batteriegriff vermisse ich nicht. Wenn man einen benötigt, um den Body zu vergrößern,kann man sich einen von einem Fremdhersteller besorgen (ca.30€). Der fasst aber nur 1 Akku. Zur Nutzung des Hochformatauslösers muss man den BG mit einem kurzen Kabel mit der Kamera verbinden. Nicht elegant, funktioniert aber wohl (jedenfalls bei meiner D3000 oder D5000).
__________________
Steinkreisphoto / Jürgen Lüno

Steinkreisphoto@t-online.de

http://www.flickr.com/photos/steinkreisphoto/

Der Sonne Licht
Es hellt den Tag
Nach finstrer Nacht.....
Steinkreis ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.10.2020, 06:43   #19
fjs600
Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2008
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 580
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Zitat:
Zitat von Andreas H Beitrag anzeigen
Wenn die Kamera so lange genutzt werden soll wie die D7000 (vor 10 Jahren erschienen), dann würde ich schon über eine Z nachdenken. So ganz ohne jede Spekulation kann man schon beobachten, dass Objektivneuerscheinungen in der letzten Zeit überwiegend für Z kamen.
Wer kauft denn schon alle Nase lang neue Linsen? Bei mir überleben die Objektive immer mehrere Kamera-Generationen. Mein ältestes habe ich Anfang der 90er gekauft. Wer also die für ihn/sie passenden Objektive hat, wird nicht bei jeder Neuerscheinung wechseln. Ganz zu schweigen davon, das im Z-Lineup auch noch Neuerscheinungen her müssen, da das Angebot an Objektiven noch relativ klein ist und deshalb die Zahl der Neuerscheinungen auch höher.
fjs600 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2020, 07:26   #20
17-55er
Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2020
Beiträge: 68
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Zitat:
Zitat von Strandgut Beitrag anzeigen
Die D7200 wäre eine weitere Option und sie ist gebraucht günstig zu haben. Das wäre mein Tip.
Wenn die d7500 im Budget ist, dann ist die d7200 keine Option und in meinen Augen ein ganz schlechter Tipp....die 7500 schafft 25% mehr Bilder pro Sekunde was gerade bei Flugzeugen und vögeln schon enorm ist und vor allem ist der Speicher auf 50 Raws ausgelegt....die 7200er spackt da meist schon Nach 18 Bildern ab und der Puffer ist voll...

Da beim TE brauchbares Glass für den Einsatz vorhanden ist, macht es absolut keinen Sinn sich da selbst zu beschneiden....

Wenn überhaupt Was anderes als ne 7500 dann würde ich schauen eine gebrauchten d500 innerhalb des Budgets zu bekommen....

Die d7200 hat ihre Qualitäten und ihre Berechtigung aber nicht für das Einsatzgebiet und das Budget des TE...

Geändert von 17-55er (11.10.2020 um 10:29 Uhr)
17-55er ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:34 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de