DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.10.2020, 09:52   #1
BilboBaggins
Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2020
Beiträge: 14
Standard Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo Zusammen,

ich fotografierte bisher mit einer D7000, diese ist aber vor wenigen Tagen kaputt gegangen und nun bin ich auf der Suche nach möglichst schnellem Ersatz. Ich habe ein gutes Angebot für eine D7500 (Neuware) vorliegen und war schon drauf und dran, zuzuschlagen allerdings bin ich mir nicht sicher, ob man heute, im Zeitalter der Sony´s und Nikon Z usw. noch eine D7500 kaufen sollte. Es ist natürlich keine rießige Investition und man könnte ich einigen Jahren dann wechseln, allerdings wäre es vielleicht besser schon jetzt den Wechsel auf eine Z zu wagen.

Die neue Z5 ist leider noch zu teuer aber eine neue Z50 im Kit wäre machbar + FTZ Adapter. Deshalb schwanke ich gerade zwischen den beiden Kameras und bin mir unschlüssig. Die Z50 konnte ich schon mal in die Hand nehmen und sie ist zwar kleiner und liegt mir nicht so gut in der hand wie die D7500 aber sie ist halt die deutlich modernere Kamera mit der Technik der Gegenwart.

Deshalb meine Frag an euch, zu welcher würdet ihr eher raten?

Ach ja, fotografieren tue ich überwiegend Flugzeuge (am Flughafen, Start, Landung, Rollen) und auch etwas Natur (Vögel, Wild, usw.) und als Objektive nutze ich ein 18-140, ein Sigma 150-600 C und ein Tamron 70-210f4

Vielen Dank
BilboBaggins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 10:28   #2
Bernie
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2004
Beiträge: 16
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Hallo,

ich denke, dass die 7500 auch heute noch eine solide Kamera ist, die gute Ergebnisse liefert. Stephan Wiesner z.B. schwärmt immer noch von dieser Kamera.

Worauf du auch auch achten solltest ist die Kompatibilität deiner Objektive mit dem FTZ-Adapter der Z50. Da gibt es zahlreiche Objektive, die nicht oder erst nach einem Update reibungslos funktionieren (gerade bei Fremdherstellern).
Ob dies bei deinen Objektiven der Fall ist, weiß ich leider nicht - Vielleicht kann hier jemand anderes etwas dazu sagen.
Aber es gibt auch Listen der Hersteller, wo du nachschauen kannst.

Ich habe z.B. einen Berg AF-D Objektive, die hierdurch nur noch manuellen Fokus haben. Und ein Tamron, das gar nicht mehr läuft.

Gruß
Bernd
Bernie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 10:33   #3
Anton57
Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 55
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Hallo,
ich nutze seit 2 Jahren die D7500 und habe mir vor 3 Wochen eine Z50 +Adapter zugelegt.
Meine Erfahrungen: Bezüglich Bildqualität in RAW (NEF) ist kaum ein Unterschied festzustellen. Im JPEG Format macht die Z50 knackigere, kontrastreiche und fast schon zu scharfe Bilder. Es ist aber möglich in den Menüs die Kameras so anzugleichen, dass beide vergleichbare Ergebnisse bringen.
Im Handling unterscheiden sich Kameras grundlegend. Die D7500 ist, nachdem sie größer ist, für mich besser zu halten. Gerade mit Teleobjektiven hat sie für mich durchaus Vorteile. Es gibt auch mehr Direktzugriffstasten.
Das heißt aber nicht, dass man mit der Z50 + Adapter nicht zum gleichen Ergebnis kommen kann.
Zwei Anmerkungen zur Z50: Erstens ist das Handling mit dem FTZ Adapter für mich nicht optimal. Zweitens musste ich bereits den Sensor reinigen - das habe ich bei der D7500 in 2 Jahren 17000 Aufnahmen und Reisen nach Südostasien nie machen müssen.
Ich verwende die Z50 deshalb fast immer nur mit dem Kitobjektiv.
Aus meinen persönlichen, durchaus subjektiven, Erfahrungen würde ich zur D7500 raten.
Anton57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 10:33   #4
©®!
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: .at
Beiträge: 2.413
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

die 50er ist für Deinen Einsatzzweck ohnedies die passendere Kamera
©®! ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.10.2020, 10:38   #5
Trula
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 202
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Zitat:
Zitat von BilboBaggins Beitrag anzeigen
Ach ja, fotografieren tue ich überwiegend Flugzeuge (am Flughafen, Start, Landung, Rollen) und auch etwas Natur (Vögel, Wild, usw.) und als Objektive nutze ich ein 18-140, ein Sigma 150-600 C und ein Tamron 70-210f4

Vielen Dank
Gerade bei den Motiven kommen die Vorteile einer Z50 nicht so zum Tragen, während die D7500 hier ihre Stärken ausspielen kann. Daher würde in diesem Fall klar die D7500 nehmen.
Trula ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 11:05   #6
17-55er
Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2020
Beiträge: 68
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Mir stellt sich bei deinem einsatzprofil nicht die Frage ob nicht sogar das preisliche Upgrade auf die d500 ein Gewinn für dich wäre insbesondere hinsichtlich Serienbilder (so ein startendes flugzeug mal 20 Sekunden mit 10 Bildern die Sekunde ist doch nice, oder) und insbesondere dem autofokusmodul
17-55er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 11:52   #7
Hobby-Nikon
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2018
Beiträge: 115
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Hallo,

ich habe die D 7500 auch seit zwei Jahren und fotografiere, Landschaft, Natur und Makro und bin als Hobbyfotograf total zufrieden
Da die D 7000 eine "DX" ist, gehe ich davon aus, dass du auch nur die Gläser für "DX" hast und mit Adapter arbeiten, ist, wie schon Bernie geschrieben hat, evtl. nur bedingt verwendbar?

Ich gehe mal davon aus, dass du Hobbyfotograf, wie 99% aller hier und dann muss man sich als Hobbyfotograf, die Frage stellen, muss ich alles neues (FX-Format) mitmachen?
Ich werde auf jeden Fall, noch die nächsten Jahr bei "DX" bleiben, denn die Kameratechnik davon ist durch das "FX-Format" deshalb nicht schlechter geworden.

Nun aber zurück, zu deiner Frage.
Da du überwiegend, Flugzeuge und Vögel fotografierst, dass heisst "schnelle und bewegende" Motiv, würde ich die Nikon D 500 als Alternative zur D 7500 in Erwägung ziehen. Die bekommt man gutgebraucht schon für um die 1.100 Euros.

Du solltest dir überlegen, was für Vor- und Nachteile eine Umstellung von "DX" auf "FX" bringt?

Die D 7500 kann ich persönlich nur empfehlen

Gruss
Hobby-Nikon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 12:13   #8
dirk.be
Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: Raeren
Beiträge: 521
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Auch von mir noch mal eine Empfehlung für die D7500, die ich selbst seit ca. 2 Jahren nutze. Gerade für den avisierten Einsatzbereich sehe ich keine Vorteile, wohl aber Nachteile (Handling, langsamerer AF) für die Z. Die D500 wäre vielleicht die Optimallösung für Dich, aber die D7500 ist schon SEHR schnell und auch der AF ist Deiner bisherigen D7000 um Klassen überlegen. Insofern würde ich mir da keine Sorgen machen. Zum aktuellen Kurs sehe ich die D7500 als "Best Buy".

Im Übrigen hat es auch Vorteile, beim F-System zu bleiben. Ich freue mich z.B., dass gerade viele Top-Objektive zu günstigem Kurs verkauft werden, weil die Leute sich das Z-Pendant holen. Die "alten" Objektive werden nämlich deswegen nicht schlechter.
__________________
Pentax KP
mein flickr

Geändert von dirk.be (09.10.2020 um 12:18 Uhr)
dirk.be ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.10.2020, 13:12   #9
Fotograf58
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 2.699
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Die D7500 ist immer noch der aktuelle Standard bei Nikon im APSC-Bereich der DSLR. Moderner ist nur die Z50. Warum sollte die D7500 also nicht empfehlenswert sein?
Fotograf58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2020, 14:37   #10
skuuta
Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 19
Standard AW: Ist eine D7500 heute noch empfehlenswert?

Ich hatte ne D7100 und bin jetzt auf die Z50 gewechselt.
Ich finde die D7xxx professioneller, was das Gehäuse und die Konfigurationsmöglichkeiten der Knöpfe anbelangt. Außerdem ist die D7100 schneller bereit nach dem Einschalten.

Der AF war schon bei der D7100 echt gut. Wenn es klein und leicht sein soll, ist die Z50 natürlich unschlagbar
skuuta ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:20 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de