DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2019, 16:40   #11
rossi2u
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2014
Beiträge: 1.490
Standard AW: Objektiv für Kinderfotos

Auch MFT schützt nicht vor zu knapper Schärfentiefe. Auch nicht bei Blende 2,8. Auch nicht bei weniger als 15 mm. Ich weiß die genaue Brennweite nicht mehr, bei der ich das 12-35 hatte, aber von zwei Klavierspielern, deren Abstände etwa 50 cm unterschiedlich zur Kamera waren, war bei Blende 2,8 und ca. 3 Metern Abstand nur einer in der Schärfeebene. (ist schon ein paar Jahre her, daher nagelt mich nicht auf Kleinigkeiten fest - Ihr versteht die Grundrichtung - hoffentlich) Und dann denk Dir das mal bei Blende 1,schlagmichtot.

Wie ich schon vorgeschlagen habe: Fang erstmal vertrauensvoll mit dem 12-35 und dem 45er an. Danach weißt Du mehr. Vielleicht brauchst Du ja auch eher ein 56er oder 60er, weil Du mit den vorhandenen Objektiven zu nah ran musst?
__________________
Panasonic GH3, Olympus E-PL7
Ken Rockwell: Even Ansel said "The single most important component of a camera is the twelve inches behind it."
Isabelle Hannemann bei heise.de: "Es gibt Fotografen, die zaubern aus einer Einwegkamera, einem Joghurtbecher und einer Handy-App größere Kunst, als so mancher vollvergoldete Vollformatvollhorst."
Ich hoffe, hin und wieder meinen Cams gerecht zu werden ...
Es gehts ums Bilder machen statt um Pixelhaufen: http://bit.ly/2BWBU1m

Geändert von rossi2u (31.10.2019 um 16:42 Uhr)
rossi2u ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 10:56   #12
Carbonat380
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.191
Standard AW: Objektiv für Kinderfotos

Zitat:
Zitat von Einfachknipser Beitrag anzeigen
Das 25/1,4 kann ich aber bedingungslos empfehlen. Es hat ein wunderschönes weiches Bokeh und liefert dabei noch super-scharfe Fotos ab. Ich habe schon bestimmt 20 Objektive besessen, auch das Nocticron. Die schönsten Kinderfotos habe ich mit dem PL 25mm gemacht
Das habe ich mir auch schon etwas gedacht... Ich schätze es aus meiner Erfarung auch so ein, dass mir das 25er liegt.

Will mir dann auch keine großen Gedanken mehr machen müssen, wenn der Nachwuchs da ist. Dann hat man bekanntlich besseres zu tun, als Testfotos zu gucken, sich schlau zu machen, Gebrauchtkauf organisieren, Testen etc.

Ich glaube ich würde mir am liebsten die Linse holen, damit schon etwas rumprobieren und dann weiter schauen. Ich bin da eher der Praktiker. Verkaufen geht schnell. Der Wertverlust hält sich ja gebraucht in Grenzen. Wie gesagt: auf 250€ muss ich da nicht gucken... Kann man ja im Haus haben, 2 gute Festbrennweiten

60mm kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Aber dazu hätte ich zur Not mein sehr gutes und knackscharfes 45-150er Oly... das lichtschwache. Aber es ist dennoch ziemlich gut.
__________________
meine Fotos @ Flickr | aktueller Stream @ Flickr
spezielle Artikel zu MFT, Panasonic, Lightroom Tests und co: Homepage


Erfolgreich gehandelt mit: andi76, Apachai, Chumani, Center, corhorst, Darek1802, Deep-Volt, Feldhase, J2F, michl1956, Skylake, RealK, Yanikon ... (Käufe) | CruelChris, dreieck, Elfi23, frank.ho, haboks, Hanskinkel, jeditech, jubo4, marcelmatha, Marygold, pentax_f, Rotlicht, slow hand, WW1983 ...(Verkäufe)

Geändert von Carbonat380 (01.11.2019 um 11:06 Uhr)
Carbonat380 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 12:02   #13
bastpless
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 2.331
Standard AW: Objektiv für Kinderfotos

Hallo,

auch ich fotografiere meine Kinder seit der Geburt mit MFT. Meine Erfahrungen sind folgende:

Etwas harsches Bokeh ist mir bisher hauptsächlich beim Oly 1,8/25mm aufgefallen. Nicht richtig übel, aber im Herbst bei kahlen Ästen im Hintergrund manchmal für meinen Geschmack zu hart. Auch das Bokeh vom 1,7/20mm, vom Oly 1,8/45mm und von einigen anderen gefällt mir irgendwie nicht, ohne den Grund präzise benennen zu können. Wahrscheinlich strahlt jeweils die für mich suboptimale Gesamtanmutung auf die Wahrnehmung des Bokehs aus.

Ordentliches Bokeh liefern das kleine Panasonic 2,4/14mm und noch etwas besser das 1,4/25mm Panaleica. Auch das Oly 75 gehört meiner Meinung (nur) in diese Kategorie. Das Bokeh sieht jeweils für sich betrachtet ausreichend weich aus, erst im Vergleich mit den Top-Bokeh-Linsen fällt ein Unterschied auf. Immer bedenken: Grad der Freistellung ist nicht gleich Qualität des Bokehs.

Richtig gutes Bokeh liefern das 15er Panaleica, das 60er Sigma und das Oly Pro 1,2/25mm. Hier stimmt für meinen Geschmack alles.

Verrechnet mit Preis und Größe lande ich (welch Zufall) genau bei meinen drei Hautplinsen:
Panaleica 15mm
Panaleica 25mm
Sigma 60mm

Viele Grüße
Sebastian
bastpless ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2019, 16:58   #14
Faruk Mensa
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Perleberg
Beiträge: 1.310
Standard AW: Objektiv für Kinderfotos

Zitat:
Zitat von Einfachknipser Beitrag anzeigen
das 25/1,7 kenne ich nicht. Das 25/1,4 kann ich aber bedingungslos empfehlen. Es hat ein wunderschönes weiches Bokeh und liefert dabei noch super-scharfe Fotos ab. Ich habe schon bestimmt 20 Objektive besessen, auch das Nocticron. Die schönsten Kinderfotos habe ich mit dem PL 25mm gemacht (Beispiel nur PN).
Das PL befindet sich von allen Objektiven, die ich aktuell habe, am längsten in meinem Besitz. Alle anderen Objektive habe ich schon z.T. mehrfach ausgetauscht.
Hallo,

ich kann das bestätigen, ich habe mir mein 1.4/25-er 2012, kurz vor der Geburt meines jüngsten Kindes, gekauft und viele schöne Fotos von meinen Kindern gemacht.

Aber das 1.8/25-er und das 1.7/25-er gab es noch gar nicht! (Alternativen waren nur das 20-er, von dem damals schon bekannt war dass es vergleichsweise langsam scharf stellt, und das 0.95/25-er mit manueller Scharfstellung.)

Es gibt nur ein besseres: mein 45-er. Besser insofern dass es ideal für Kopfportraits ist- aber immer nur dann wenn man genug weit zurückgehen kann.

Zitat:
(Beispiel nur PN)
Was unsere Kinder betrifft, ist meine Frau ähnlich restriktiv wie Einfachknipser. Es gibt aber viele sehenswerte Fotos, die Kunzelmann2000 von seinen Kindern u. a. mit dem 1.4/25-er gemacht hat, in diesem Forum.
__________________
Olympus Pen PL5 mit 1.7/15, 1.4/25 und 1.8/45
Faruk Mensa ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.11.2019, 13:07   #15
crosa
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2006
Ort: Nürnberg
Beiträge: 766
Standard AW: Objektiv für Kinderfotos

2.8 Zoom für draussen, das hast du ja schon. 25 1.8 finde ich für meine Kids (1,5 + 6) richtig gut, auch innen. Ich werde aber noch durch 20 1.7 oder 15 ergänzen, da es innen auch mal gern zu lange ist.

25 1.8 würde ich aber nicht mehr hergeben, ist optisch gerade offen eine Wucht. 2.8 sind innen oft zu lichtschwach.

Das 14er hatte ich früher mal an einer EP-3 habe ich auch als sehr gut in Erinnerung, aber eben "nur" 2,5....
__________________
D600; Sigma 24 1.8 DC; Tamron 28-75 2.8 Di; Nikon 35 2.0 AF-D; Nikon 50 1.4 AF-D, Nikon 60 2.8 AF-D Makro; Nikon 85 1.8 G; Tamron 70-300 VC USD
-----------------------------
Flickr

Blog
crosa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 14:24   #16
Bakterie
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2005
Ort: Dieburg
Beiträge: 24
Standard AW: Objektiv für Kinderfotos

Dann werfe ich noch die Sigmas ins Rennen.
1,4/16; 1,4/30 und 1,4/56. Alles Top-Linsen. Lichtstark, nicht allzu groß und preislich auch vertretbar.
__________________
Michael

--------------------------------------------
Olympus OM-D E-M1 Mark II; OM-D E-M5 Mark II; Laowa 7.5/2; PanaLeica 12/1.4; Oly 17/1.8; Sigma 30/1.4; Oly 60/2.8 Makro; PanaLeica 8-18/2.8-4; Oly 12-100/4 Pro; Oly 14-150/4-5.6 II; Pana 100-300/4.5-5.6 II
Bakterie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 15:19   #17
LIMALI
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 10.241
Standard AW: Objektiv für Kinderfotos

Zitat:
Zitat von Carbonat380 Beitrag anzeigen
...….Das weckt ja Babys und ist sicher auch bei Bewegungen zu langsam.

Hatte auch schonmal überlegt, auf Kleinbild umzusteigen, wegen der höheren Unschärfe im Hintergrund. Aber ich denke das wird es nicht bringen. Der Zugewinn ist zu wenig und ganz ehrlich ist MFT bei den Stabis doch auch etwas besser... Gerade, wenn man im Innenbereich fotografiert...….
Kinder bewegen sich, deswegen kannst du die Bedeutung des Stabis vernachlässigen. Auch sind von anderen Herstellern Stabilisatoren erhältlich, die sehr gut funktionieren. Inwieweit DualStabis gut funktionieren, solltest du in gewünschter Kombination Objektiv/Body überprüfen...…

Kleinbild bringt 2 Blendenstufen, ob das wenig oder viel ist, mag jeder selber beurteilen.

Z.B. entspricht eine Canon RP mit dem 24-105/4IS einer mFT mit 12-52/2,0.
Da bist du für Innen und Außen Grundversorgt,- Bokeh wäre zu prüfen.

So oder so, würde ich in Innenräumen (bei wie üblich schlechten Lichtverhältnissen) leicht indirekt über die Wand/Decke hinter/ober dir dazu blitzen, um bei Stimmungserhalt (hohes ISO) die Bildqualität zu heben. Festbrennweiten sind wenig flexibel und nur auf Lichtstärke zu setzen (ohne Blitz), führt bei Der Schärfentiefe mitunter zu Einschränkungen. Fotografierst du das Baby mitsamt Umgebung, wird die Schärfentiefe reichen, bei Kopfportraits wird sie ohne abzublenden winzig klein...…(Abbildungsmaßstab)
__________________
.
...........Wer weint hat niemals Unrecht...........

Geändert von LIMALI (06.11.2019 um 15:28 Uhr)
LIMALI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 09:51   #18
Carbonat380
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.191
Standard AW: Objektiv für Kinderfotos

Ja genau. Daher ist es villeicht sogar eine gute Idee mit MFT zu fotografieren. Denn bei offener Blende hat man im Vergleich zu Kleinbild dann die gleiche (Bewegungen entsprechende) Belichtungszeit, aber mehr Tiefenschärfe.
Ist hier und da vielleicht von Vorteil, hier und da von Nachteil.
__________________
meine Fotos @ Flickr | aktueller Stream @ Flickr
spezielle Artikel zu MFT, Panasonic, Lightroom Tests und co: Homepage


Erfolgreich gehandelt mit: andi76, Apachai, Chumani, Center, corhorst, Darek1802, Deep-Volt, Feldhase, J2F, michl1956, Skylake, RealK, Yanikon ... (Käufe) | CruelChris, dreieck, Elfi23, frank.ho, haboks, Hanskinkel, jeditech, jubo4, marcelmatha, Marygold, pentax_f, Rotlicht, slow hand, WW1983 ...(Verkäufe)
Carbonat380 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:15 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren